Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist es ok, seinen Freund eifersüchtig zu machen?Bringt das etwas?

Ist es ok, seinen Freund eifersüchtig zu machen?Bringt das etwas?

29. Oktober 2006 um 15:57

Hallo zusammen,

Ich habe eigentlich eine sehr schöne Beziehung mit meinem Freund. Ich liebe ihn über alles und er liebt mich auch. Aber ich bin seine erste Freundin, für die er wirklich etwas empfindet, und mit der er länger zusammen ist. Früher war er der typische Macho, er spielte mit den Frauen und verletzte sie. Nach einer Woche machte er mit ihnen Schluss, weil er gelangweilt war.
Ich bin jetzt drei Monate mit ihm zusammen und er scheint wirklich Gefühle für mich zu haben. Er war da als ich krank war und kochte für mich, er ist meistens richtig lieb und zärtlich mit mir. Er sagt sogar selbst, wenn er sich selbst am Telefon aufnimmt, klingt er so süss, wenn er mit mir spricht. Er spreche sonst nie so mit jemandem, ich glaube, es ist ihm schon fast peinlich.
Aber zwischendurch scheint sein früheres Verhalten durch. Er erzählt mir beiläufig, welche Frauen ihn wieder angesprochen haben, oder dass ihm meine Kollegin gefällt. Ich weiss nicht, wie ich mit diesem Verhalten umgehen soll. Will er mich eifersüchtig machen, oder ist das alles nicht absichtlich? Er ist ein sehr offener Mensch und erzählt meistens, was ihm gerade durch den Kopf geht.
Auf jeden Fall tut mir sein kaltes Verhalten weh,das er zwischendurch aufsetzt. Z.B hatte er gestern keine Lust mit mir abzumachen, weil er müde war. Auch am Telefon klang er gelangweilt oder genervt, wenn ich ihm anrief. Wenn ich ihn darauf anspreche, sagt er, er sei nur müde, es hätte nichts mit mir zu tun, er liebe mich.
Aber ich kann nichts dafür, seine komischen 'Phasen' tun mir regelmässig weh und ich frage mich dann, ob er mich nicht mehr mag.
Gestern bin ich daher alleine mit Kolleginnen in den Ausgang, da er mich so kalt behandelt hatte. Es wurde ein lustiger Abend. Als ich heimlaufen musste, und kein Taxi fand, fuhr mich ein netter Typ mit seinem Motorrad nach Hause. Ich fühlte mich gestern richtig begehrt und bestätigt, nachdem mich mein Freund am Telefon so abgewiesen hatte.
Prompt erzählte ich meinem Freund von meinem Abend. Als ich von dem Typ mit dem Motorrad erzählte, spürte ich, wie er eifersüchtig wurde, obwohl er es zu verbergen versuchte. Ich erzählte ihm, dass der Typ meine Nummer gewollt hat, aber ich habe sie ihm nicht gegeben, weil ich ja schon vergeben bin und meinem Freund treu sein will.
Mein Freund war ziemlich eingeschnappt. Jetzt habe ich ein wenig ein schlechtes Gewissen, weil ich ihm das alles erzählt habe. Denkt ihr, es ist der richtige Weg, ihn ab und zu ein klein wenig eifersüchtig zu machen, damit er weiss, was er an mir hat? Oder war das zu übertrieben? Und wieso denkt ihr, ist er zwischendurch so kalt mit mir, und dann wieder so lieb?
Lg und Danke im Voraus

Mehr lesen

29. Oktober 2006 um 18:25

So ein quatsch !
Nur wegen Eifersucht macht doch kein mensch so schnell schluss, wenn da nichts gelaufen ist....ich bitte dich.

GERADE WENN ER SIE LIEBT, machte r nicht deswegen schluss....er kümmert sich vielleicht mehr um sie ...aber auch nur vielleicht. Oder ER "zahlt" es ihr heim

LG einfach ICH

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2006 um 18:48

Eifersüchtig machen
Offensichtlich bedeutest Du Deinem Freund sehr viel, er ist offen und ehrlich, ist für Dich da, wenn Du ihn brauchst und sieht auch als "beste Freundin", sprich eine Person die er an seiner Persönlichkeit teilhaben lassen möchte. Hierzu gehört auch, dass er Dir davon erzählt, welche Frauen ihm gefallen. Ich vermute, er erzählt Dir nicht von diesen Gefühlen, um Dich eifersüchtig zu machen, sondern um Dich teilhaben zu lassen an was und wer ihn bewegt.
Auch dass Menschen ab und zu mal einen genervten Tag oder ist einfach nicht so gut drauf. Dies hat vermutlich gar nichts mit Dir zu tun, sondern er fühlt sich so wohl bei Dir, dass er sich bei Dir gar nicht verstellen mag.

Nun, er lebt sein Leben, zeigt Dir aber gleichzeitig wie wichtig Du ihm bist. Das Selbe solltest Du auch machen. Sprich, einfach ausgehen, wenn Dir danach ist, auch wenn er nicht mitgehen mag. Sachen mit anderen Menschen unternehmen, manchmal halt auch ohne ihn. Aber nicht um ihn eifersüchtig zu machen, das sorgt nur für Spannungen in der Beziehung. Wichtig ist, dass Du Dich nicht für ihn verbiegst aber wohl auf ihn eingehst. Wenn er eifersüchtig ist, sprich mit ihm darüber. Mach ihm klar, dass Du dies nicht erreichen möchtest, aber dennoch auch Dein eigenes Leben hast.

Weswegen er mal kalt, mal lieb zu Dir ist, kann ich Dir nicht sagen. Wichtig wäre es aber hier zu wissen, ob es mit Dir zu tun hat, wenn er Dir gegenüber kalt ist, oder ob er einfach nicht so gut gelaunt ist aus irgendwelchen anderen Gründen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2006 um 20:30

Warm-kalt verhalten
ich kenne dieses warm-kalt verhalten...
mein ehemaliger freund zeigte dieses verhalten auch oft, mal war er der liebste mal eher kalt.
dies lag daran, dass er einfach einmal für sich sein wollte, in seinen gedanken hing und seinen raum brauchte. dafür liebte er mich aber noch genauso wie vorher!! das liegt sicher nicht an dir und mach dir deswegen keine gedanken.

allerdings finde ich es total verkehrt ihn bewusst eifersüchtig zu machen.
er erzählt dir diese sachen, weil er es gerade erlebt hat und den drang hat alles mit dir zu teilen. würde er es dir nicht erzählen würde es bei ihm vielleicht an eine art geheimnis grenzen und er hat keine vor dir, wie du nun gemerkt hast.
bleib einfach natürlich, willst du ihm etwas erzählen dann tue es doch bitte nicht in der absicht ihn eifersüchtig zu machen, dieser schuss geht nach hinten los

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2006 um 20:34

Und wie alt ist dein freund ???
Und vertrauen hat er gar keine ???

Tut mir aber leid das sowas doofes dazu führt .

LG einfach ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2006 um 21:22

Oh Oh
Es war keine gute Idee mit dem eifersüchtig machen. Er war so sauer auf mich, als wir uns getroffen haben.Er sagte so: "Wenn du noch einmal einen Fehler machst, bin ich weg, ist das klar?" Und: "Ich bin nicht wütend auf dich, von mir aus kannst du machen was du willst, aber du tust mir Leid, wenn du mit Fremden heimfährst. So erbärmlich. Aber es ist dein Leben." Und: "Ich habe gestern schon gespürt, dass irgend etwas nicht gut ist." Er hat so schlimme Dinge gesagt, ich konnte mich gar nicht wehren. Ich wurde einfach endlos traurig. Er hat so getan, als wäre es ihm egal, wenn ich ihn betrüge, als wäre es nur für mich ein Pech, weil ich ihn dann verliere. Ich komme mir so blöd vor, dass ich mich nicht wehren konnte. Dass ich einfach wie ein kleines Kind dasass und zuhörte.Ich komme mir so dumm vor...
Andererseits erzählt ER mir dauernd solche Dinge und ICH schnappe nicht gleich so über...
Was denkt ihr dazu? War das so schlimm, was ich getan habe? Ich hab ihn ja nicht betrogen, ich seh das Problem nicht. Ich hab mich zwar bei ihm entschuldigt und für ihn ist jetzt alles ok.Aber ich bin jetzt einfach traurig zu Hause und habe das Gefühl, ich bin ihm nicht wichtig oder so. Ausserdem habe ich noch eine 'Chance', hat er gesagt, das nächste Mal sei er weg. Na toll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Feuer und Eis - bin sooo verwirrt
Von: luksa_12835353
neu
29. Oktober 2006 um 15:36
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen