Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist es liebe?

Ist es liebe?

30. Januar 2005 um 19:50

hallo ihr lieben,

vielleicht könntet ihr mir helfen etwas klarer zu denken..

also,wie soll ich sagen?
ist ja eine schande das ich das nicht selbst erkennen kann!

woran weiss ich oder merke ich dass mein flirtpartner verliebt ist oder generell wie erkenne ich ob ein mann verliebt ist?

wäre lieb euer meinung zu schreiben..

l.g. an alle trisilla

Mehr lesen

30. Januar 2005 um 20:32

DU
Indem Du mehr darüber nachdenkst, wie DU dich in seiner Gegenwart fühlst, als zu analysieren und darüber nachzudenken, was ER wohl empfindet. Denn wenn DU Dich wohl fühlst in seiner Gegenwart, wird er das merken, und wenn er verliebt ist, wird er Dir das dann auch mitteilen oder Dich merken lassen.

lg
laLuna

Gefällt mir

2. Februar 2005 um 20:19

Tja...
.....das würde ich zur zeit auch gerne mal wissen.
und woran man merkt OB er verliebt ist oder einen nur abschleppen will.

was ist eigentlich wenn ein mann von gefühlen spricht: meint er die zwischen seinen beinen oder die in seiner brust?

schönen abend und bin gespannt ob ihr ne antwort wisst
bundstift

Gefällt mir

2. Februar 2005 um 22:44

Also wie zeigt sich verliebtheit bei einem Mann...
da kann ich Dir nur sagen, wie es sich bei mir zeigt:
(dazu muß ich Dir sagen, daß ich eher kein Macho-Typ bin, eher weicher und gefühlsbetont, meine Beschreibung wird also generell nicht auf alle Männertypen zutreffen)
- Ich schaue tief in ihre Augen (ok, mach ich generell bei Frauen die mich interessieren)
- Bei spontanen Situationen bekomme ich kein sinnvolles Wort raus (ok, ich beschreibs vielleicht ein wenig übertrieben, da es mir so vorkommt, es fällt der Frau gegenüber ggf. gar nicht so stark auf)
- Grundsätzlich bin ich eher ein ruhiger Typ. Wenn ich aber ein wenig mehr Zeit mit der Frau alleine verbringe, kann es durchaus sein, daß ich wie ein Wasserfall rede.
- Ich such die sanfte Berührung mit der Frau. Beim gehen scheinbar zufällig ganz leicht seitlich berühren

Übrigens ist dieses Verhalten fast immer spontan, ungeplant und wird mir erst hinterher bewusst, wenn ich gedanklich die Begegnung analysiere.

Gruß, Gulliver

Gefällt mir

3. Februar 2005 um 13:30
In Antwort auf ilias_12247478

Also wie zeigt sich verliebtheit bei einem Mann...
da kann ich Dir nur sagen, wie es sich bei mir zeigt:
(dazu muß ich Dir sagen, daß ich eher kein Macho-Typ bin, eher weicher und gefühlsbetont, meine Beschreibung wird also generell nicht auf alle Männertypen zutreffen)
- Ich schaue tief in ihre Augen (ok, mach ich generell bei Frauen die mich interessieren)
- Bei spontanen Situationen bekomme ich kein sinnvolles Wort raus (ok, ich beschreibs vielleicht ein wenig übertrieben, da es mir so vorkommt, es fällt der Frau gegenüber ggf. gar nicht so stark auf)
- Grundsätzlich bin ich eher ein ruhiger Typ. Wenn ich aber ein wenig mehr Zeit mit der Frau alleine verbringe, kann es durchaus sein, daß ich wie ein Wasserfall rede.
- Ich such die sanfte Berührung mit der Frau. Beim gehen scheinbar zufällig ganz leicht seitlich berühren

Übrigens ist dieses Verhalten fast immer spontan, ungeplant und wird mir erst hinterher bewusst, wenn ich gedanklich die Begegnung analysiere.

Gruß, Gulliver

Rückfrage
@ Gulliver

Hmm, das alles zeigt mein Freund auch, trotzdem bringt er kein "Ich hab' Dich lieb" über die Lippen, meldet sich nur unregelmäßig und spricht nicht über Gefühle... Ist das bei Dir auch so? Und wenn ja - wie damit umgehen...?

Gefällt mir

3. Februar 2005 um 15:39
In Antwort auf ilias_12247478

Also wie zeigt sich verliebtheit bei einem Mann...
da kann ich Dir nur sagen, wie es sich bei mir zeigt:
(dazu muß ich Dir sagen, daß ich eher kein Macho-Typ bin, eher weicher und gefühlsbetont, meine Beschreibung wird also generell nicht auf alle Männertypen zutreffen)
- Ich schaue tief in ihre Augen (ok, mach ich generell bei Frauen die mich interessieren)
- Bei spontanen Situationen bekomme ich kein sinnvolles Wort raus (ok, ich beschreibs vielleicht ein wenig übertrieben, da es mir so vorkommt, es fällt der Frau gegenüber ggf. gar nicht so stark auf)
- Grundsätzlich bin ich eher ein ruhiger Typ. Wenn ich aber ein wenig mehr Zeit mit der Frau alleine verbringe, kann es durchaus sein, daß ich wie ein Wasserfall rede.
- Ich such die sanfte Berührung mit der Frau. Beim gehen scheinbar zufällig ganz leicht seitlich berühren

Übrigens ist dieses Verhalten fast immer spontan, ungeplant und wird mir erst hinterher bewusst, wenn ich gedanklich die Begegnung analysiere.

Gruß, Gulliver

....und.
....Gulliver wie geht es dann so weiter, wenn ihr euch kennengelernt habt. wie zeigst du dann dein interesse?
was machst du damit sie weiß es hat dich "gepackt"?
über was redest du? wie gehst du mit ihr um?

gruß vom bundstift

Gefällt mir

3. Februar 2005 um 18:42
In Antwort auf adwoa_12554936

Rückfrage
@ Gulliver

Hmm, das alles zeigt mein Freund auch, trotzdem bringt er kein "Ich hab' Dich lieb" über die Lippen, meldet sich nur unregelmäßig und spricht nicht über Gefühle... Ist das bei Dir auch so? Und wenn ja - wie damit umgehen...?

@arven
grundsätzlich ist das bei mir anders. Ich lebe zum größten Teil im Einklang mit meinen Gefühlen und bin mir auch im Klaren welche Gefühle ich empfinde. Hierdurch fällt es mir auch nicht so schwer über Gefühle zu reden, obwohl das am Anfang einer Beziehung nicht ganz einfach ist.
Viele Männer (und auch viele Frauen, obwohl vielleicht weniger) leben nicht im Einklang mit den Gefühlen sondern sind hauptsächlich vom Verstand gesteuert. Wenn sich dann Gefühle melden und der Verstand das grad nicht mag, werden sie möglicherweise unterdrückt. So kann es durchaus sein, daß aus der Erziehung heraus ("Männer weinen nicht") ein Mann mauern um seine Gefühle gebaut hat und der Verstand über die Gefühle wacht. In einem solchen Fall wird natürlich auch nicht allzu schnell ein "Ich hab' Dich lieb" geschweige ein "ich liebe Dich" über seine Lippen kommen, denn der Verstand verbietet den Ausdruck dieser Gefühle.

Um hier den Weg zu seinen Gefühlen zu finden, braucht es dann wahrscheinlich viel Geduld und einen verständnisvollen Umgang. Aber dazu, wie genau Du damit umgehen kannst / solltest, kann ich Dir leider keinen Rat geben.

Zum Thema "unregelmäßig melden" kann ich noch erwähnen, daß es durchaus so sein kann, daß hier auch wieder die Gefühle sich melden beim Gedanken an die Frau. Dann wird der Verstand ganz nervös und er zieht es vor, sich dann eben nicht jetzt zu melden. So wird dies immer wieder verschoben und er hofft, daß sie sich bald meldet.
Aber es kann natürlich auch einfach nur so sein, daß er an sich zweifelt, daß er gut genug ist für die Frau und so auf eine Bestätigung hofft, indem sie sich bei ihm meldet.

Gefällt mir

3. Februar 2005 um 19:15
In Antwort auf kenza_12367691

....und.
....Gulliver wie geht es dann so weiter, wenn ihr euch kennengelernt habt. wie zeigst du dann dein interesse?
was machst du damit sie weiß es hat dich "gepackt"?
über was redest du? wie gehst du mit ihr um?

gruß vom bundstift

Wenn's mich "gepackt" hat,
dann muß es eher von zwei Seiten gehen...
Zuerst einmal, wie's war an dem Tag wo meine Freundin und ich gemerkt haben, was wir für einander empfinden.
Ich hatte da eine freche (aber keine böse) Bemerkung gemacht (und ihr dabei frech-freundlich in die Augen schaute). Dann deutete sie mir an, meinen Schal weiter zuziehen. Kurz später hab ich ihr ganz kurz ein Küsschen auf die Wange gegeben (so kurz und schnell, daß ich mir kurz nachher nicht mal mehr sicher war, ob ich das gemacht hatte oder nicht) und bin anschließend kurz weggerannt auf Toillette. Als ich zurückkam gab sie mir die passende Antwort indem sie mich zurückküsste, jetzt aber dauerte der Kuss schon was länger und war auf dem Mund
Das war dann aber auch schon der Zeitpunkt, wo uns beiden klar war, daß wir mehr als Freundschaft für einander empfinden...

Grundsätzlich gilt aber, nach meinen Erfahrungen, daß man sich immer wieder gegenseitig Zeichen des Interesses gibt. Zuerst sind's vielleicht Blicke, darauf folgen Berührungen (oder umgegekehrt oder gar gemischt), dann folgen (zumindest bin ich dafür empfänglich und sende solche Signale auch) Doppeldeutigkeiten, also Bemerkungen die an sich genommen weiter kaum Bedeutung haben, aber im richtigen Kontext wörtlich genommen, durchaus zu verstehen geben, daß Interesse da ist.

Generell muß aber hierzu gesagt werden, daß wenn niemand einen solchen Schritt nimmt deutlich genug zu werden, welche Gefühle da sind, dann kann zwar niemand einen Korb bekommen aber es wird immer unklar bleiben ob tiefergehende Gefühle vorhanden sind.

Gruß, Gulliver

Gefällt mir

5. Februar 2005 um 16:39
In Antwort auf ilias_12247478

Also wie zeigt sich verliebtheit bei einem Mann...
da kann ich Dir nur sagen, wie es sich bei mir zeigt:
(dazu muß ich Dir sagen, daß ich eher kein Macho-Typ bin, eher weicher und gefühlsbetont, meine Beschreibung wird also generell nicht auf alle Männertypen zutreffen)
- Ich schaue tief in ihre Augen (ok, mach ich generell bei Frauen die mich interessieren)
- Bei spontanen Situationen bekomme ich kein sinnvolles Wort raus (ok, ich beschreibs vielleicht ein wenig übertrieben, da es mir so vorkommt, es fällt der Frau gegenüber ggf. gar nicht so stark auf)
- Grundsätzlich bin ich eher ein ruhiger Typ. Wenn ich aber ein wenig mehr Zeit mit der Frau alleine verbringe, kann es durchaus sein, daß ich wie ein Wasserfall rede.
- Ich such die sanfte Berührung mit der Frau. Beim gehen scheinbar zufällig ganz leicht seitlich berühren

Übrigens ist dieses Verhalten fast immer spontan, ungeplant und wird mir erst hinterher bewusst, wenn ich gedanklich die Begegnung analysiere.

Gruß, Gulliver

Zeichen die ich von ihm kenne
hallo gulliver,

die zeichen die du augezählt hast macht dieser mann genauso..
er schaut mir tief in die augen und das eine längere zeit..
er redet eher selten mit mir,mit andere redet er ganz normal.
und wenn er mich alleine erwischt rdete er auch wie ein wasserfall und schwupp ist er weg.. häää???da deke ic mir,was war denn das jetzt???
tja,das ganze geht auch schon monate aber mehr ist nicht,muss dazu sagen das ich auch nicht ganz einfach bin,wenn er mich ärgert wie z.b. er beachtet mich nicht dann kriegt er das gleiche zurück aber das über eine woche lang.
mittlerweile beachte ich ihn gar nicht mehr und er reagiert immer so wie ic..
ich verstehe da nicht mehr die männer,mehr wie nett anlächeln und ihn auch in die augen schauen kann ich ja nicht machen..
ausserdem ist er verheiratet und deswegen bin ich froh etwas abstand bekommen zu haben..
danke dir gulliver fü deine antwort,l.g.t.

Gefällt mir

5. Februar 2005 um 17:54
In Antwort auf ilias_12247478

@arven
grundsätzlich ist das bei mir anders. Ich lebe zum größten Teil im Einklang mit meinen Gefühlen und bin mir auch im Klaren welche Gefühle ich empfinde. Hierdurch fällt es mir auch nicht so schwer über Gefühle zu reden, obwohl das am Anfang einer Beziehung nicht ganz einfach ist.
Viele Männer (und auch viele Frauen, obwohl vielleicht weniger) leben nicht im Einklang mit den Gefühlen sondern sind hauptsächlich vom Verstand gesteuert. Wenn sich dann Gefühle melden und der Verstand das grad nicht mag, werden sie möglicherweise unterdrückt. So kann es durchaus sein, daß aus der Erziehung heraus ("Männer weinen nicht") ein Mann mauern um seine Gefühle gebaut hat und der Verstand über die Gefühle wacht. In einem solchen Fall wird natürlich auch nicht allzu schnell ein "Ich hab' Dich lieb" geschweige ein "ich liebe Dich" über seine Lippen kommen, denn der Verstand verbietet den Ausdruck dieser Gefühle.

Um hier den Weg zu seinen Gefühlen zu finden, braucht es dann wahrscheinlich viel Geduld und einen verständnisvollen Umgang. Aber dazu, wie genau Du damit umgehen kannst / solltest, kann ich Dir leider keinen Rat geben.

Zum Thema "unregelmäßig melden" kann ich noch erwähnen, daß es durchaus so sein kann, daß hier auch wieder die Gefühle sich melden beim Gedanken an die Frau. Dann wird der Verstand ganz nervös und er zieht es vor, sich dann eben nicht jetzt zu melden. So wird dies immer wieder verschoben und er hofft, daß sie sich bald meldet.
Aber es kann natürlich auch einfach nur so sein, daß er an sich zweifelt, daß er gut genug ist für die Frau und so auf eine Bestätigung hofft, indem sie sich bei ihm meldet.

Vielen Dank...
... für diese Betrachtung. Dann kann es ja doch durchaus noch lohnen, am Ball zu bleiben...

Alles Gute
Arven

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen