Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist es in Ordnung in einer Beziehung alleine fort zu gehen ?

Ist es in Ordnung in einer Beziehung alleine fort zu gehen ?

20. Februar 2015 um 8:23


Klar, ich verstehe es, dass jeder in einer Beziehung seinen Freiraum benötigt und auch außerhalb der Beziehung sein eigenes Leben führt.
Bei Jungs ist es meistens so, dass sie gemeinsam mit ihren Kumpels fort gehen wollen.
Klar, ich verstehe es, dass einem Jungen seine Kumpels wichtig sind. Das sind mir meine Freundinnen ja auch.
Bei Jungs besteht meistens die "Angst", dass sie wenn sie zu viel Zeit mit ihren Freundinnen verbringen nicht mehr zu ihren Kumpels dazugehören.

also, wie gesagt ich verstehe das ja alles & es stellt für mich auch kein Problem dar, aber trotzdem ist es ein komisches Gefühl /:

schreibt mir doch einmal eure Erfahrungen oder Meinungen zu diesem Thema.

Mehr lesen

20. Februar 2015 um 8:48

Alleine Ausgehen
Natürlich ist es in Ordnung, alleine weg zu gehen. Ist halt eine Frage des Rahmens und Vertrauens.

Gegenfrage: Was genau stört Dich denn an dem Gedanken? Wovor hast Du Angst, wenn Dein Freund mal ohne Dich unterwegs ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2015 um 8:55

Kein Problem und kein komisches Gefühl
ich vertraue meinem Mann und er mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2015 um 9:05
In Antwort auf chylan_12909689

Alleine Ausgehen
Natürlich ist es in Ordnung, alleine weg zu gehen. Ist halt eine Frage des Rahmens und Vertrauens.

Gegenfrage: Was genau stört Dich denn an dem Gedanken? Wovor hast Du Angst, wenn Dein Freund mal ohne Dich unterwegs ist?

AW
ja, da hast du recht, aber wie eh schon gesagt ich verstehe das alles und es stellt für mich auch kein Problem dar. Früher oder später wird sicher auch der Zeitpunkt kommen und ich werde mit der ein oder anderen Freundin fort gehen.

ja, die Frage ist eben immer wie benimmt sich der andere wenn er unterwegs ist und denkt er daran, dass er in einer Beziehung ist ?
aber ich denke man macht sich nur selbst unnötige Sorgen und besonders bei Jungs ist es der Fall, dass sie einfach mal mit ihren Kumpel/Kumpels Zeit verbringen wollen. Nichts anderes, aber trotzdem tut es irgendwo weh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2015 um 9:07
In Antwort auf avarrassterne

Kein Problem und kein komisches Gefühl
ich vertraue meinem Mann und er mir

AW

ja, Vertrauen ist auch das A und 0 in einer Beziehung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2015 um 9:13

Ja, du hast schon recht

nein, das denke ich nicht
und wir sprechen hier schon von einer richtigen Beziehung.

nein, schlechte Erfahren habe ich eigentlich nie gemacht und ich setze es mir bestimmt auch nicht als Ziel welche zu machen :P

& ja, ich bin noch relativ jung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2015 um 9:23
In Antwort auf zohar_12076527

AW
ja, da hast du recht, aber wie eh schon gesagt ich verstehe das alles und es stellt für mich auch kein Problem dar. Früher oder später wird sicher auch der Zeitpunkt kommen und ich werde mit der ein oder anderen Freundin fort gehen.

ja, die Frage ist eben immer wie benimmt sich der andere wenn er unterwegs ist und denkt er daran, dass er in einer Beziehung ist ?
aber ich denke man macht sich nur selbst unnötige Sorgen und besonders bei Jungs ist es der Fall, dass sie einfach mal mit ihren Kumpel/Kumpels Zeit verbringen wollen. Nichts anderes, aber trotzdem tut es irgendwo weh.

^^
"denkt er daran, dass er in einer Beziehung ist ?"

Warum, vergisst Du das, sobald die Wohnungstüre hinter Dir ins Schloss fällt? Bestimmt nicht, oder? Warum traust Du es dann nicht einem anderen auch zu, dass er es auch nicht vergisst?

Was tut weh und warum? Dass Du Deinem Partner nicht zutraust, sich für Dich entschieden zu haben und auch bei seiner Entscheidung zu bleiben? Warum nicht?

Ja, Vertrauen ist das A und O in einer Beziehung.
Wenn es weh tut, Kontrolle ein Stück weit zu verlieren, dann tut man sich selbst weh, weil man nicht vertraut. Das kann daran liegen, dass das Vertrauen nicht gerechtfertigt wäre - aber dann ist die Beziehung eh hin, Kontrolle kann Vertrauen nie ersetzen. Ist sie das nicht, verdient der Partner das Vertrauen, er hat ein Recht darauf - und dann tut es auch nicht weh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2015 um 9:27

Danke, für deinen Text

ja, da hast du recht.
Es wird sicher der Zeitpunkt kommen und ich werde auch einmal mit meinen Freundinnen ausgehen.
Jedoch sollte es meiner Meinung nach nicht öfters wie 1x am Wochenende also an einem Freitag oder Samstag Abend vorkommen vielleicht es auch gut für eine Beziehung, da die Sehnsucht wieder Zeit mit den anderen zu verbringen dann sicher größer ist und die gemeinsamen Momente vielleicht noch prickelnder.


ja, eh wir Frauen haben sehr oft einen falschen Eindruck davon, aber ich muss auch dazu sagen, dass ich mich noch in sehr jungen Jahren befinde :P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2015 um 9:40

Ja,da hast du recht.

Beziehungstypen haben sich schließlich endschieden in einer Beziehung zu sein :P

also, zu mir selbst kann ich nur sagen, dass ich über eine sehr Reife Art verfüge und er mir wirklich zu 100 % Vertrauen kann.

okey, verstehe
ja, es muss einfach passen und wenn die Gefühle nicht stimmen wie in deinem Fall kann man nichts machen.


ja, da muss ich dir wie schon öfters wieder recht geben :P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2015 um 9:45
In Antwort auf zohar_12076527

Danke, für deinen Text

ja, da hast du recht.
Es wird sicher der Zeitpunkt kommen und ich werde auch einmal mit meinen Freundinnen ausgehen.
Jedoch sollte es meiner Meinung nach nicht öfters wie 1x am Wochenende also an einem Freitag oder Samstag Abend vorkommen vielleicht es auch gut für eine Beziehung, da die Sehnsucht wieder Zeit mit den anderen zu verbringen dann sicher größer ist und die gemeinsamen Momente vielleicht noch prickelnder.


ja, eh wir Frauen haben sehr oft einen falschen Eindruck davon, aber ich muss auch dazu sagen, dass ich mich noch in sehr jungen Jahren befinde :P

Wie oft...
... ist etwas, was man nur für sich und den Partner entscheiden kann.
Da gibt es keine Regel, was "richtig" und was "falsch" ist. Bei den einen öfter, bei den anderen seltener, bei manchen sicher auch gar nicht.

Zum Problem wird das nur, wenn die Vorstellungen bei den beiden Beteiligten sehr weit auseinander gehen, denn dann sind wahrscheinlich mit jedem Kompromiss immer beide unglücklich und da kann nichts gutes daraus werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2015 um 9:53
In Antwort auf avarrassterne

^^
"denkt er daran, dass er in einer Beziehung ist ?"

Warum, vergisst Du das, sobald die Wohnungstüre hinter Dir ins Schloss fällt? Bestimmt nicht, oder? Warum traust Du es dann nicht einem anderen auch zu, dass er es auch nicht vergisst?

Was tut weh und warum? Dass Du Deinem Partner nicht zutraust, sich für Dich entschieden zu haben und auch bei seiner Entscheidung zu bleiben? Warum nicht?

Ja, Vertrauen ist das A und O in einer Beziehung.
Wenn es weh tut, Kontrolle ein Stück weit zu verlieren, dann tut man sich selbst weh, weil man nicht vertraut. Das kann daran liegen, dass das Vertrauen nicht gerechtfertigt wäre - aber dann ist die Beziehung eh hin, Kontrolle kann Vertrauen nie ersetzen. Ist sie das nicht, verdient der Partner das Vertrauen, er hat ein Recht darauf - und dann tut es auch nicht weh.

Nein,

bestimmt vergesse ich das nicht sobald die Tür hinter mir ins Schloss fällt und ich alleine unterwegs bin :P
sonst wäre hier nur von einer Affäre zu sprechen

Wenn ich es hier einmal einbringen kann/darf, aber rein aus deiner Fragenstellung merkt man, dass eine sehr Reife Persönlichkeit hinter diesem Beitrag steckt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2015 um 10:06

Also,

wenn man diesen Beitrag liken könnte würde ich das direkt machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2015 um 11:55

Tja
,soll auch erlaubt sein :-P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2015 um 12:20
In Antwort auf zohar_12076527

Nein,

bestimmt vergesse ich das nicht sobald die Tür hinter mir ins Schloss fällt und ich alleine unterwegs bin :P
sonst wäre hier nur von einer Affäre zu sprechen

Wenn ich es hier einmal einbringen kann/darf, aber rein aus deiner Fragenstellung merkt man, dass eine sehr Reife Persönlichkeit hinter diesem Beitrag steckt.

^^
"reif" klingt irgendwie nach "alt".

Ok, deutlich älter als Du bin ich auch - aber wie wäre es mit "selbstbewusst"?

Ich kann meinem Partner durchaus glauben, dass er sich für mich entscheidet und dabei auch bleibt, weil ich ganz sicher nicht die jüngste, nicht die schönste im ganzen Land bin und auch nicht die dicksten T*** im ganzen Land habe - aber ich habe deswegen noch lange nicht das Gefühl, dass er ja wohl alle 5m eine viel tollere Frau als mich findet und die auch sofort mitnehmen muss.

Ich glaube an mich, daran, dass ich etwas wert bin - vielleicht nicht, die beste, die er je kriegen könnte, aber die, die er liebt und für die er sich entschieden hat - und dass er diese Entscheidung auch nicht im 10min-Takt bereut, sondern glücklich mit mir ist. (Ja, wir streiten uns auch mal, gehört dazu und stellt das nicht in Frage).

Damit ich meinem Partner zutrauen kann, dass er sich für mich entschieden hat und dabei bleibt, muss ich zuerst einmal mir zutrauen, dass ich das wert bin.

Dann muss ich mich darum kümmern, dass er mit mir glücklich ist (er glücklich ist und nicht das, was ich denke, dass ich dafür halte, dass es bestimmt schon so sein wird) - und mich darum kümmern, dass das auch so bleibt. Ausserdem weiss ich, dass er das auch tut - also warum sollte er vergessen, dass er eine Beziehung mit mir hat, wenn er mit dieser Beziehung glücklich ist, nur weil ich gerade nicht in seinem Sichtfeld auf und nieder hupfe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club