Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist es besser Schluss zu machen?

Ist es besser Schluss zu machen?

13. September um 18:44

Sehr geehrte Community,
mein Freund und ich sind seit 8 Monaten zusammen und in den ersten Monaten der Beziehung waren wir fast immer zusammen, da mein Freund IMMER mit mir Zeit verbringen könnte.
Somit habe ich meine Freundinnen, meine Hobbies ziemlich vernachlässigt.
seit ca. 2 Monaten konnte ich es nicht mehr ertragen und treffe mich öfter mit meinen Freundinnen, ca. 2 Mal in der Woche mache ich was mit denen.
Dadurch aber entstanden sehr viel Probleme in meiner Beziehung.
Mein Freund und ich haben ca. 1 Mal in der Woche einen Streit.
Er ist sehr oft sauer deswegen dass ich so viel Zeit mit meinen Freundinnen verbringe, und ihn dann beiseite lege, da ich ihm während den Treffen mit Freundinnen nicht viel schreibe und nicht schnell genug antworte.
Ihm reichen die anderen 3/4 Treffen in der Woche mit ihm und ein Telefonat nach dem Ausgehen nicht aus.
Mein Freund klebt sozusagen sehr an mir, er lässt mich einfach nicht atmen.
Vor allem ich arbeite seit 4 Monaten bei meinem Vater im Laden und leite das Geschäft und seitdem habe ich auch weniger Zeit, worüber er sich sehr beschwert.
Am Anfang der Beziehung ging ich noch zur Schule und habe oft wegen ihn geschwänzt, auf der Arbeit geht das halt nicht.
Ich bin auch sehr engagiert und bleibe im Geschäft manchmal 30-60 min länger, weswegen auch Diskussionen entstehen, da er meint dass andere Mitarbeiter auch da sind und ich nach meinem Stunden gehen soll.
Ich versuche ihn aber immer zu erklären, dass wenn Kunden da sind und viel los ist, ich nicht die Mitarbeiter im Stich lassen möchte, es gehört sich meiner Meinung nach nicht.
Er meint dann, dass ich mich nicht zu groß auf das Geschäft konzentrieren soll weil dadurch meine Beziehung leidet.
Falls ihr euch fragt was mein Freund macht, er macht nichts und erst als ich ihn vor paar Monaten damit Druck gemacht habe, hat er sich zum Studium beworben und fängt bald an.
Bis dahin jedoch macht er nichts, ist ständig an Handy bereit mir sofort auf meine Nachrichten zu antworten.

Außerdem regt er sich über unser Sexleben auf. Wir haben sehr viel weniger als in den ersten Monaten aber um ehrlich zu sein macht mir es keinen Spaß mit ihm zu schlafen. Ich bin in den 8 Monaten vielleicht 3/4 Mal gekommen.
Er zieht mich auch ehrlich gesagt nicht mehr an und jedes Mal wenn er mich abknutscht oder seine Finger in meine Vagina steckt nervt es mich nur noch.
Und in letzter Zeit spricht er mich darauf an aber ich kann mich nicht mal dazu zwingen.
Ich merke, dass ich und er als beste Freunde viel besser zueinander passen würden..aber das ist für ihn Tabu

Er ist ein guter Junge, bei dem ich weiß dass er mich liebt und es ernst mit mir meint, aber ich sehe einfach keine Zukunft mit ihm.
Ich habe in den letzten Monaten sehr oft Schluss gemacht, manchmal aus Kleinigkeiten aber auch manchmal wegen seiner Eifersucht, die mich etwas einengt.
Z.b. Er hat mich ein Mal so sehr auf der Straße angeschrien da ich neben einer Gruppe Männer und Frauen stand als ich auf ihn gewartet habe (hauptsächlich weil ein Mann in meiner Nähe stand)
Wie gesagt, es war eine gemischte gruppe von Männern und Frauen und trotzdem hat er mich deswegen angeschrien und kam mit Themen, dass ich ekelhaft sei.
Und nachdem er mich so sehr zum weinen gebracht habe, wollte ich Schluss machen da er mich dann nur beleidigt hat, und dann hat mich angefleht zu bleiben.
Ich war jedoch sehr fest dazu entschlossen es zu tun, und dann hat er mich wieder angeschrien und beleidigt und seine Mutter angerufen damit sie sich mit uns trifft.
Er mich gezwungen mit ihm zu ihr zu gehen, und wollte dass ich es ihr sage, dass es Schluss ist.
Er weiß halt dass ich seine Mama wie eine eigene Mutter liebe die ich nie hatte.
So bin ich auch mit ihm und seiner Mutter nach Hause gegangen und musste so tun dass alles gut ist..
Er hat seine sehr sehr guten Momente, zum Beispiel dass er mich immer küsst, und sehr vieles für mich tut wie z.B Rücken kraulen oder dass er immer bereit ist sich mit mir zu treffen.
Aber dann wenn er sauer ist, ist er jemand der dann zu einer anderen Person wird..


Ich weiß wirklich nicht ob ich ihn immernoch liebe oder ob es Gewohnheit ist mit ihm zu sein..
Er macht mir in letzter Zeit sehr viel Druck und Stress.
Dazu kommt noch dass mein Vater von jemanden mitbekommen hat, dass er mich auf der Straße so angemotzt und beleidigt hat und er will dass ich mich von ihm immer mehr distanziere, da mein Vater der Meinung ist, dass mein Freund nicht der Mann für mich ist.
Und ich weiß dass er Recht hat, aber Die Trennung fehlt mir jedoch schwer, auch wenn ich meinen Freund sogar gar nicht vermisse wenn er zum Beispiel beleidigt mir 2 Tage lang nicht schreibt.
Es ist mir irgendwie egal..
Ich weiß nicht was ich tun soll..

Mehr lesen

13. September um 20:07

und die antworten im Juni haben dir noch nicht gereicht?   du bist noch immer bei einem egoisten der nur an sich denkt....

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. September um 20:12
In Antwort auf jasmin7190

und die antworten im Juni haben dir noch nicht gereicht?   du bist noch immer bei einem egoisten der nur an sich denkt....

Du hast Recht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 20:20

Ich denke die Antwort, was du tun sollst, hast du dir selber schon gegeben. Es ist nicht leicht, Schluss zu machen, aber willst du wirklich so weiter machen? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 22:12
In Antwort auf xoxo123

Sehr geehrte Community, 
mein Freund und ich sind seit 8 Monaten zusammen und in den ersten Monaten der Beziehung waren wir fast immer zusammen, da mein Freund IMMER mit mir Zeit verbringen könnte.
Somit habe ich meine Freundinnen, meine Hobbies ziemlich vernachlässigt.
seit ca. 2 Monaten konnte ich es nicht mehr ertragen und treffe mich öfter mit meinen Freundinnen, ca. 2 Mal in der Woche mache ich was mit denen.
Dadurch aber entstanden sehr viel Probleme in meiner Beziehung.
Mein Freund und ich haben ca. 1 Mal in der Woche einen Streit.
Er ist sehr oft sauer deswegen dass ich so viel Zeit mit meinen Freundinnen verbringe, und ihn dann beiseite lege, da ich ihm während den Treffen mit Freundinnen nicht viel schreibe und nicht schnell genug antworte.
Ihm reichen die anderen 3/4 Treffen in der Woche mit ihm und ein Telefonat nach dem Ausgehen nicht aus.
Mein Freund klebt sozusagen sehr an mir, er lässt mich einfach nicht atmen.
Vor allem ich arbeite seit 4 Monaten bei meinem Vater im Laden und leite das Geschäft und seitdem habe ich auch weniger Zeit, worüber er sich sehr beschwert.
Am Anfang der Beziehung ging ich noch zur Schule und habe oft wegen ihn geschwänzt, auf der Arbeit geht das halt nicht. 
Ich bin auch sehr engagiert und bleibe im Geschäft manchmal 30-60 min länger, weswegen auch Diskussionen entstehen, da er meint dass andere Mitarbeiter auch da sind und ich nach meinem Stunden gehen soll.
Ich versuche ihn aber immer zu erklären, dass wenn Kunden da sind und viel los ist, ich nicht die Mitarbeiter im Stich lassen möchte, es gehört sich meiner Meinung nach nicht. 
Er meint dann, dass ich mich nicht zu groß auf das Geschäft konzentrieren soll weil dadurch meine Beziehung leidet.
Falls ihr euch fragt was mein Freund macht, er macht nichts und erst als ich ihn vor paar Monaten damit Druck gemacht habe, hat er sich zum Studium beworben und fängt bald an.
Bis dahin jedoch macht er nichts, ist ständig an Handy bereit mir sofort auf meine Nachrichten zu antworten.

Außerdem regt er sich über unser Sexleben auf. Wir haben sehr viel weniger als in den ersten Monaten aber um ehrlich zu sein macht mir es keinen Spaß mit ihm zu schlafen. Ich bin in den 8 Monaten vielleicht 3/4 Mal gekommen.
Er zieht mich auch ehrlich gesagt nicht mehr an und jedes Mal wenn er mich abknutscht oder seine Finger in meine Vagina steckt nervt es mich nur noch.
Und in letzter Zeit spricht er mich darauf an aber ich kann mich nicht mal dazu zwingen.
Ich merke, dass ich und er als beste Freunde viel besser zueinander passen würden..aber das ist für ihn Tabu 

Er ist ein guter Junge, bei dem ich weiß dass er mich liebt und es ernst mit mir meint, aber ich sehe einfach keine Zukunft mit ihm.
Ich habe in den letzten Monaten sehr oft Schluss gemacht, manchmal aus Kleinigkeiten aber auch manchmal wegen seiner Eifersucht, die mich etwas einengt.
Z.b. Er hat mich ein Mal so sehr auf der Straße angeschrien da ich neben einer Gruppe Männer und Frauen stand als ich auf ihn gewartet habe (hauptsächlich weil ein Mann in meiner Nähe stand)
Wie gesagt, es war eine gemischte gruppe von Männern und Frauen und trotzdem hat er mich deswegen angeschrien und kam mit Themen, dass ich ekelhaft sei.
Und nachdem er mich so sehr zum weinen gebracht habe, wollte ich Schluss machen da er mich dann nur beleidigt hat, und dann hat mich angefleht zu bleiben.
Ich war jedoch sehr fest dazu entschlossen es zu tun, und dann hat er mich wieder angeschrien und beleidigt und seine Mutter angerufen damit sie sich mit uns trifft.
Er mich gezwungen mit ihm zu ihr zu gehen, und wollte dass ich es ihr sage, dass es Schluss ist.
Er weiß halt dass ich seine Mama wie eine eigene Mutter liebe die ich nie hatte.
So bin ich auch mit ihm und seiner Mutter nach Hause gegangen und musste so tun dass alles gut ist..
Er hat seine sehr sehr guten Momente, zum Beispiel dass er mich immer küsst, und sehr vieles für mich tut wie z.B Rücken kraulen oder dass er immer bereit ist sich mit mir zu treffen.
Aber dann wenn er sauer ist, ist er jemand der dann zu einer anderen Person wird..


Ich weiß wirklich nicht ob ich ihn immernoch liebe oder ob es Gewohnheit ist mit ihm zu sein.. 
Er macht mir in letzter Zeit sehr viel Druck und Stress.
Dazu kommt noch dass mein Vater von jemanden mitbekommen hat, dass er mich auf der Straße so angemotzt und beleidigt hat und er will dass ich mich von ihm immer mehr distanziere, da mein Vater der Meinung ist, dass mein Freund nicht der Mann für mich ist.
Und ich weiß dass er Recht hat, aber Die Trennung fehlt mir jedoch schwer, auch wenn ich meinen Freund sogar gar nicht vermisse wenn er zum Beispiel beleidigt mir 2 Tage lang nicht schreibt.
Es ist mir irgendwie egal..
Ich weiß nicht was ich tun soll..

 

Er zieht mich auch ehrlich gesagt nicht mehr an ...



Ich glaube, Du weißt es längst, dass Du Schluss machen willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September um 9:08
In Antwort auf gabriela1440

Er zieht mich auch ehrlich gesagt nicht mehr an ...



Ich glaube, Du weißt es längst, dass Du Schluss machen willst.

Theorie & Praxis ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September um 14:06

Ihm reichen die anderen 3/4 Treffen in der Woche mit ihm und ein Telefonat nach dem Ausgehen nicht aus.
Mein Freund klebt sozusagen sehr an mir, er lässt mich einfach nicht atmen.



?..  dann braucht er keine 'Partnerin', sondern ein ''Haustier'' ! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September um 15:21
In Antwort auf xoxo123

Sehr geehrte Community, 
mein Freund und ich sind seit 8 Monaten zusammen und in den ersten Monaten der Beziehung waren wir fast immer zusammen, da mein Freund IMMER mit mir Zeit verbringen könnte.
Somit habe ich meine Freundinnen, meine Hobbies ziemlich vernachlässigt.
seit ca. 2 Monaten konnte ich es nicht mehr ertragen und treffe mich öfter mit meinen Freundinnen, ca. 2 Mal in der Woche mache ich was mit denen.
Dadurch aber entstanden sehr viel Probleme in meiner Beziehung.
Mein Freund und ich haben ca. 1 Mal in der Woche einen Streit.
Er ist sehr oft sauer deswegen dass ich so viel Zeit mit meinen Freundinnen verbringe, und ihn dann beiseite lege, da ich ihm während den Treffen mit Freundinnen nicht viel schreibe und nicht schnell genug antworte.
Ihm reichen die anderen 3/4 Treffen in der Woche mit ihm und ein Telefonat nach dem Ausgehen nicht aus.
Mein Freund klebt sozusagen sehr an mir, er lässt mich einfach nicht atmen.
Vor allem ich arbeite seit 4 Monaten bei meinem Vater im Laden und leite das Geschäft und seitdem habe ich auch weniger Zeit, worüber er sich sehr beschwert.
Am Anfang der Beziehung ging ich noch zur Schule und habe oft wegen ihn geschwänzt, auf der Arbeit geht das halt nicht. 
Ich bin auch sehr engagiert und bleibe im Geschäft manchmal 30-60 min länger, weswegen auch Diskussionen entstehen, da er meint dass andere Mitarbeiter auch da sind und ich nach meinem Stunden gehen soll.
Ich versuche ihn aber immer zu erklären, dass wenn Kunden da sind und viel los ist, ich nicht die Mitarbeiter im Stich lassen möchte, es gehört sich meiner Meinung nach nicht. 
Er meint dann, dass ich mich nicht zu groß auf das Geschäft konzentrieren soll weil dadurch meine Beziehung leidet.
Falls ihr euch fragt was mein Freund macht, er macht nichts und erst als ich ihn vor paar Monaten damit Druck gemacht habe, hat er sich zum Studium beworben und fängt bald an.
Bis dahin jedoch macht er nichts, ist ständig an Handy bereit mir sofort auf meine Nachrichten zu antworten.

Außerdem regt er sich über unser Sexleben auf. Wir haben sehr viel weniger als in den ersten Monaten aber um ehrlich zu sein macht mir es keinen Spaß mit ihm zu schlafen. Ich bin in den 8 Monaten vielleicht 3/4 Mal gekommen.
Er zieht mich auch ehrlich gesagt nicht mehr an und jedes Mal wenn er mich abknutscht oder seine Finger in meine Vagina steckt nervt es mich nur noch.
Und in letzter Zeit spricht er mich darauf an aber ich kann mich nicht mal dazu zwingen.
Ich merke, dass ich und er als beste Freunde viel besser zueinander passen würden..aber das ist für ihn Tabu 

Er ist ein guter Junge, bei dem ich weiß dass er mich liebt und es ernst mit mir meint, aber ich sehe einfach keine Zukunft mit ihm.
Ich habe in den letzten Monaten sehr oft Schluss gemacht, manchmal aus Kleinigkeiten aber auch manchmal wegen seiner Eifersucht, die mich etwas einengt.
Z.b. Er hat mich ein Mal so sehr auf der Straße angeschrien da ich neben einer Gruppe Männer und Frauen stand als ich auf ihn gewartet habe (hauptsächlich weil ein Mann in meiner Nähe stand)
Wie gesagt, es war eine gemischte gruppe von Männern und Frauen und trotzdem hat er mich deswegen angeschrien und kam mit Themen, dass ich ekelhaft sei.
Und nachdem er mich so sehr zum weinen gebracht habe, wollte ich Schluss machen da er mich dann nur beleidigt hat, und dann hat mich angefleht zu bleiben.
Ich war jedoch sehr fest dazu entschlossen es zu tun, und dann hat er mich wieder angeschrien und beleidigt und seine Mutter angerufen damit sie sich mit uns trifft.
Er mich gezwungen mit ihm zu ihr zu gehen, und wollte dass ich es ihr sage, dass es Schluss ist.
Er weiß halt dass ich seine Mama wie eine eigene Mutter liebe die ich nie hatte.
So bin ich auch mit ihm und seiner Mutter nach Hause gegangen und musste so tun dass alles gut ist..
Er hat seine sehr sehr guten Momente, zum Beispiel dass er mich immer küsst, und sehr vieles für mich tut wie z.B Rücken kraulen oder dass er immer bereit ist sich mit mir zu treffen.
Aber dann wenn er sauer ist, ist er jemand der dann zu einer anderen Person wird..


Ich weiß wirklich nicht ob ich ihn immernoch liebe oder ob es Gewohnheit ist mit ihm zu sein.. 
Er macht mir in letzter Zeit sehr viel Druck und Stress.
Dazu kommt noch dass mein Vater von jemanden mitbekommen hat, dass er mich auf der Straße so angemotzt und beleidigt hat und er will dass ich mich von ihm immer mehr distanziere, da mein Vater der Meinung ist, dass mein Freund nicht der Mann für mich ist.
Und ich weiß dass er Recht hat, aber Die Trennung fehlt mir jedoch schwer, auch wenn ich meinen Freund sogar gar nicht vermisse wenn er zum Beispiel beleidigt mir 2 Tage lang nicht schreibt.
Es ist mir irgendwie egal..
Ich weiß nicht was ich tun soll..

 

Hallo xoxo123,

die Antwort auf deine Fragen lieferst du mit deinem Eröffnungsbeitrag doch eigentlich selbst. Als beste Freunde sähest du euch besser aufgehoben, der Sex macht auch keinen Spaß und einmal die Woche streitet ihr. Das ganze nach nicht mal einem Dreivierteljahr? Wie soll es denn in 2, 5 oder 10 Jahren laufen? Ist mir schon klar, dass man in deinem Alter denken mag, dass man/frau niemals 30 wird, aber glaube mir, du möchtest auch mit 40, 50 oder 60 ein entspanntes Leben führen und das von dir geschilderte Programm gehört da definitiv nicht dazu.

Also gibt dir einen Ruck, sprich dich mit deinem Freund aus und beende diese Farce.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen