Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist es bald vorbei?

Ist es bald vorbei?

20. September 2017 um 11:29 Letzte Antwort: 20. September 2017 um 12:47

Hi Leute, ich bin so verzweifelt. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter... ich hoffe dass mir hier jemand helfen kann wieder klar zu sehen... ich mache mir schon seit langer Zeit sorgen um meine Beziehung. Es ist so dass ich über alles was ich hier anspreche schon mit meinem freund gesprochen habe... leider habe ich mehr und mehr das Gefühl dass jedes weitere Gespräch einfach zu noch mehr Problemen führen wird und zur zurückhaltung seiner seits...deswegen weiß ich nicht was ich noch tun kann... Mein freund ist eigentlich ein sehr liebevoller mann, deswegen liebe ich ihn auch. Er kuschelt normalerweise sehr gerne mit mir. In der früh verabschiedet er sich jedes mal mit einem küsschen und/oder er schreibt mit eine SMS wenn er früher zur Arbeit geht und wünscht mir einen schönen tag. Freitags bringt er mir wunderschöne Blumen aus der Arbeit mit( sonst werden sie weggeschmissen- aber er macht sich die Mühe und schleppt sie mit nach hause weil er weiß wie sehr ich Blumen liebe). er ist in der Gastronomie tätig. Allerdings arbeitet er nur von mo- Freitag... Nun zum Problem -- wir wohnen jetzt schon 2 jahre zusammen.unsere Beziehung ist so routiniert. ich würde so gerne Tage einplanen an denen wir zu zweit etwas für uns machen. ins Kino gehen, schwimmen ... Theater, einfach irgendwas wo wir zu zwei intensiv Zeit miteinander verbringen und unsere Beziehung beleben... unter der Woche verstehe ich mittlerweile dass er müde ist da er doch manchmal um 5 aufstehen muss. Aber es ist so frustrierend. am abend komme ich nach hause und koche für uns geh duschen und dann sitzen wie vor dem Fernseher. ( vor ihm habe ich sehr selten/ fast nie fern geschaut) Währenddessen spielt er ein Spiel am Handy und irgendwann schläft er auf der Couch ein. ich kann mich dazulegen und mit ihm kuscheln wenn ich möchte... das geht den ganzen abend so... jeden tag bis mir irgendwann langweilig wird und ich anfange irgendwelche Reaktionen von ihm zu erzwingen indem ich ihn nerve... ich sage nerve weil ich dann einfach nur kindisch bin und ich mich selber nerven würde... er Word dann nicht gemein oder so zu mir... dreht sich höchstens um oder ignoriert mich, Oder ich sage klar heraus was mich stört... ich weiß ich muss dieses Verhalten abstellen... aber nach drei solchen Tage ohne Sex, wirkliche Gespräche ( außer wie War dein tag), ohne Unternehmungen und Aussicht auf Besserung werde ich verrückt. und diese Verrücktheit hält dann 2 Tage an Bis ich mich irgendwann zurück ziehe, indem ich was mit anderen menschen unternehme oder Pläne Schmiede wie ich ihm am besten aus dem weg gehen kann...ich hab ihm schon mal gesagt dass ich mir mehr Sex wünsche als 1x die Woche. . als ich das damals angesprochen hatte, hatten wir noch weniger... ich hatte dann ein Experiment vorgeschlagen jeden tag egal was passiert wir haben Sex. .. er War begeistert von der Idee. .. aber nach einer Woche War es wieder um und die Routine War wieder da... 1x die Woche. .. immerhin. früher hatte er einen anstengenderen Job weil seine Arbeitszeiten sehr lang waren und variiert haben... das War sehr zu Beginn unserer Beziehung.  da habe ich mir an den Tagen wenn wir uns sehen qualitative Zeit gewünscht. er meinte es wird besser wenn wir zusammen wohnen und er einen anderen Job hat. jetzt wohnen wir zusammen und sein Job ist kein Vergleich zu dem davor... er arbeitet eigentlich wie ein Beamter. qualitative Zeit -- Fehlanzeige.  samstags stehe ich auf und mache uns einen Kaffee ... schon während des Kaffees spielt er dieses Spiel am Handy.  er kann ein ganzes we damit verbringen Handy,  Computers zu spielen, zu kiff** und fern zu sehen. gemeinsame Unternehmungen, Gesprächen, Sex, .... leider nein. Er fragt dann auch noch ob er spielen darf. ich bin ja nicht seine mutter denk ich mir oft... natürlich darf er wenn dass sein ziel vom tag ist Wir besuchen ab und zu seine oder meine Eltern, oder wir gehen zusammen auf geburtstage..wir haben es diesen Sommer einmal geschafft schwimmen zu gehen und da hat er seine Freunde eingeladen... stört mich eigentlich nicht würde er nur verstehen dass ich mir zweisamkeit wünsche. spontan ist er leider nicht. würde ich an einem sonnigen Sonntag sagen. lass uns ein Picknick machen würde er es ablehnen da er es beforzugen würde gemütlich zu hause zu bleiben und Computer zu spielen denn wir hatten es ja nicht ausgemacht. einmal habe ich ihn spontan gefragt ob wir zusammen essen gehen wollen... er War sich nicht sicher da Fußball lief. ich hatte den Tisch schon reserviert ... und eine Woche davor erzählte ich ihm von meinem Wunsch von einem Date und der Spontanität und er gab mir den anschein dass er es vetstanden hat und wir an einem strang ziehen - da er nichts tat dachte ich übernehme ich einfach; daraufhin meinte ich nur dass es okay ist wenn nicht. .. ich hab den Tisch storniert und lhn darüber informiert und dann meinte er erst wieso.... WIESO? Weil er einfach mit einem ja gezeigt hätte dass ihm meine Wünsche nicht egal sind und dass er wirklich verstanden hat dass es wichtig ist mehr zusammen zu machen. so sehe ich das... ich War dann auch nicht beleidigt ... aber traurig dass dieses " er wird sich Mühe geben und er nimmt es ernst" anscheinend nur der momentanen Beruhigung gedient haben. ich glaube wir haben so wenig Sex weil ich zum ersten blockiert von den Gedanken an dieses ständige Handy,  Computer und Fernsehen und rauchrn bin, also von diesen negativen gedanken.Es nervt mich innerlich und das macht mir schlechte Laune und bei Blockaden kommt ja bekanntlich nie Was gutes dabei raus. außerdem bräuchte ich doch etwas input um den anfang zu machen....also bin ich da wohl auch schuld.. ich weiß ich sollte nicht nörgeln aber manchmal erwische ich mich dabei wie ich übertrieben nörgle weil ich will dass er mich ansieht, den Wunsch hat mit mir was zu unternehmen und Lust auf Sex mit mir hat anstelle diese blöden spiele zu spielen und anschließen einzuschlafen.  Ich will mich hübsch machen für ihn und nicht immer im pyjama rumsitzen....mir ist bewusst dass ich es nicht erzwingen kann... aber all die Gespräche haben ins nichts geführt... sie haben es nur noch schlimmer gemacht. zusätzlich kommt der Gedanke er liebt mich vllt garnicht. .. das glaube ich weil sich nichts gebessert hat und das macht mir manchmal angst weil ich ihn ja nicht verlieren möchte.auch das blockiert... klar, ich sollte mehr alleine machen... hatte ich auch schon alles gemacht. .. aber es nutzt nix...Ich kriege ein schlechtes gewissen weil ich ausgehe mit dem Ziel dass er endlich aufwacht und es nervt mich wenn mich 20 andere Typen an solchen abenden anmachen und ich von meinem Freund selbst nicht gesehen werde. hinterher ist das noch deprimierter was meine Situation nicht gerade erleichtert. er gönnt mir meinen Freiraum was ja auch sehr nett von ihm ist... ich gönne ihm seinen auch. zum beispiel vor einiger zeit am we war er den ganzen tag mit Freunden verplant. das freute mich richtig weil er dann nicht zu hause rumgesessen ist.. andererseits kam der Gedanke in mir auf... schade es wäre auch schön wenn wir beide endlich was romantisches zu zweit machen würden, da er ja hier auch Energie aufbringt.. aber es ist okay... ich hab mich auch sehr auf mein freies we gefreut. es War richtig toll ich hab mich irgendwie befreit gefühlt und nur Sachen gemacht die mir Spaß machen .. denn Pläne schmieden für uns beide die dann nicht aufgehen waren sowieso überflüssig... ach keine Ahnung. ... ich bin mittlerweile auch schon so unkreativ und voller sorge dass wir nur noch nebeneinander herleben und er mich irgendwann einfach sitzen lässt weil ich kalt werde und/oder nur noch nörgle und er garnicht merkt  dass er eine Beziehung die aufregend hätte sein können verschlafen hat... zum Geburtstag hat er mir tickets für eine show geschenkt und neulich hat er mir gesagt dass soviele Pärchen aus seinem Freundeskreis hingehen und dass es wohl ein pärchenabend wird.... ich freue mich richtig.... Ich weiß ich kann keinen Menschen verändern ... ich versuche es ja auch nicht mehr. Schluss machen ist keine Option für mich denn er hat sehrwohl seine positiven seiten. Er begreift nur nicht dass es nicht einfach von alleine läuft von einem Tag in den anderen sondern dass man sich ab und zu mal bewusst Zeit füreinander nehmen sollte. dadurch dass wir selten Sex habe und wenig Unternehmen ist mein Selbstwertgefühl irgendwie gestört weil ich die Fehler bei mir suche. aber trotzdem ich möchte ihn nicht mehr auf seine Fehler aus meiner Sicht aufmerksam machen denn es kommt mir so vor als ob ich alleine versuche an unserer Beziehung zu arbeiten oder sie zu erhalten. es ist auch oft vorgekommen dass ich am ende meiner nerven War und geweint habe... aber seit einem Jahr ignoriert er das einfach. ich tröste mich dann selber irgendwie...  ich nörgle nicht jedes mal wenn er spielt. das ist sein Hobby und das verstehe ich. ich gehe auch ins Fitness Center nur eben nicht 10h am tag  ich lass ihm seinen Freiraum, ich akzeptiere dass er weniger Sex braucht aber nicht die Faulheit Sex zu praktizieren , ich genieße manchmal unsere gemütlichen Abende aber nicht von Montag - sonntag. Ich würde mir wünschen dass er auf mich zukommt mit einem Plan für uns beide.... was soll ich bloß machen? Was jetzt noch dazukommt ist, dass er dieses we zu mir sagte dass die Beziehung irgendwie eingeschlafen ist und dass wir wieder netter zueinander sein sollten... anstelle dass ich mich freue hat das es wieder schlimmer gemacht. ich hatte mich gerade beruhigt und dann sagt er das... hinzukommt dass ich die letzten zwei Tage krank War und er auch zu hause War. .. ich hab uns essen gemacht und Kuchen gebacken und er wollte die Waschmaschine reparieren. er War den ganzen tag am computer und nach dem er das gesagt hat, hatte es mich einfach genervt dass er garnichts für uns tut. ihm ist es jetzt zwar auch aufgefallen... aber was soll jetzt passieren? ich hab mich natürlich wieder aufgeregt und ihm gesagt dass ich mich alleine von ihm gelassen fühle... rausgekommen ist dass ich ihn heute früh auf der Couch schlafen gefunden habe... und mir meine Anschuldigungen leid tun und ich schon wieder an mir und an allem zweifle und denke dass ich alles falsch mache was nur geht.. Danke fürs lesen und ich hoffe hier ist jemand der mich verstehen kann....

Mehr lesen

20. September 2017 um 12:00

hallo lolaaaf
ich war in genau der selben situation, ich kam mit meinem freund zusammen und alles lief gut man sah sich selten aber es ging sex war nie ein thema (immer wenn man sich sah/traf ) als wir dann zusammenzogen versprach er ganz großspurig jetzt wird alles besser und was war ?... fehlanzeige ... er schlief oder zockte gemeinsam ausgehen?..undenkbar "home sweet home" zuhause ist es am schönsten ... wollte ich essen gehen meinte er nur nee des zu spontan / er will nicht im retaurant sitzen lieber daheim vorm tv ...
ich hab dann für mich beschlossen wenn ich was machen will mach ich es ob er mitkommt oder nicht ... schlussendlich ging ich überall allein hin weil der her zu faul war ... aber wehe kollegen von ihm riefen an dann sprang er regelrecht auf und war aus ... ich freute mich dass er endlich den arsch hoch bekommen hatte war aber ebenso traurig dass es mit mir unmöglich schien

nach langem hin und her und vielen streitereien hatte ich klipp und klar gesagt dass ich so nicht mehr will und kann ... da der sommerurlaub vor der türe stand bin ich auch daraufhin allein mit meiner familie in urlaub (geplant war dass er mit kommt) ... wir hatten 1woche gar kein kontakt ... und ab der zweiten rief er plötzlich jeden abend an und wir redeten ...nach dem urlaub war er wie ausgetauscht ... es ist als hätte es endlich klick gemacht ... wir haben regelmäßig sex, gehen zusammen einkaufen, spazieren, shoppen etc.

sind seit dem viel enger und planen nun unsere zukunft intensiver... (heirat, kinder)

klar gibt es noch ab und an momente da rutscht er ins alte schema aber wenn ich es ihm sage entschuldigt er sich und ändert es wieder

vielleicht hilft dir meine geschichte etwas ... wir sind übrigens seit 1 3/4 jahren zusammen (er 32/ich 20) und wohnen seit einem jahr auch zusammen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. September 2017 um 12:39
In Antwort auf miya1997

hallo lolaaaf
ich war in genau der selben situation, ich kam mit meinem freund zusammen und alles lief gut man sah sich selten aber es ging sex war nie ein thema (immer wenn man sich sah/traf ) als wir dann zusammenzogen versprach er ganz großspurig jetzt wird alles besser und was war ?... fehlanzeige ... er schlief oder zockte gemeinsam ausgehen?..undenkbar "home sweet home" zuhause ist es am schönsten ... wollte ich essen gehen meinte er nur nee des zu spontan / er will nicht im retaurant sitzen lieber daheim vorm tv ...
ich hab dann für mich beschlossen wenn ich was machen will mach ich es ob er mitkommt oder nicht ... schlussendlich ging ich überall allein hin weil der her zu faul war ... aber wehe kollegen von ihm riefen an dann sprang er regelrecht auf und war aus ... ich freute mich dass er endlich den arsch hoch bekommen hatte war aber ebenso traurig dass es mit mir unmöglich schien

nach langem hin und her und vielen streitereien hatte ich klipp und klar gesagt dass ich so nicht mehr will und kann ... da der sommerurlaub vor der türe stand bin ich auch daraufhin allein mit meiner familie in urlaub (geplant war dass er mit kommt) ... wir hatten 1woche gar kein kontakt ... und ab der zweiten rief er plötzlich jeden abend an und wir redeten ...nach dem urlaub war er wie ausgetauscht ... es ist als hätte es endlich klick gemacht ... wir haben regelmäßig sex, gehen zusammen einkaufen, spazieren, shoppen etc.

sind seit dem viel enger und planen nun unsere zukunft intensiver... (heirat, kinder)

klar gibt es noch ab und an momente da rutscht er ins alte schema aber wenn ich es ihm sage entschuldigt er sich und ändert es wieder

vielleicht hilft dir meine geschichte etwas ... wir sind übrigens seit 1 3/4 jahren zusammen (er 32/ich 20) und wohnen seit einem jahr auch zusammen

Danke dass du mir so schnell geantwortet hast miya genauso ist es, kaum wollen seine Kumpels irgendwas Unternehmen springt er auf und hat die Energie dazu... Danke für deine Geschichte und es freut mich dass sich alles zum Guten gewendet hat... ich bin auch schon am überlegen ob ich es einfach wagen soll und für ne zeit zu meinen Eltern oder einer Freundin ziehen sollte. .. das ständige nörgeln ist nämlich auch nicht vorteilhaft... weder für mich noch für ihn...wie gesagt im Nachhinein hab ich immer ein schlechtes gewissen und alles reden nutzt ja nix... Danke nochmal dass du das alles gelesen hast 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. September 2017 um 12:47
In Antwort auf lolaaaf

Danke dass du mir so schnell geantwortet hast miya genauso ist es, kaum wollen seine Kumpels irgendwas Unternehmen springt er auf und hat die Energie dazu... Danke für deine Geschichte und es freut mich dass sich alles zum Guten gewendet hat... ich bin auch schon am überlegen ob ich es einfach wagen soll und für ne zeit zu meinen Eltern oder einer Freundin ziehen sollte. .. das ständige nörgeln ist nämlich auch nicht vorteilhaft... weder für mich noch für ihn...wie gesagt im Nachhinein hab ich immer ein schlechtes gewissen und alles reden nutzt ja nix... Danke nochmal dass du das alles gelesen hast 

wie gesagt eine 100%ige prognose dass es bei dir auch so klappt gibt es nicht ...leider

aber eventuell verknüpf es mit einem urlaub ... da kannst du runterkommen /auf andere gedanken und er merkt was du eigentlich alles zuhause machst und was er für dich empfindet wenn du plötzlich nicht mehr da bist ... mein freund meinte nämlich dass war das ausschlaggebende ... der haushalt unser hund dann alleine schlafen kein kontakt nix ...dies hätte ihn erst merken lassen was er an mir hat und wie recht ich hatte ...

das schlechte gewissen war bei mir auch jedesmal da... es tut einem leid und zerreißt einen fast ihn so zu sehen ,...aber klar untervögelt, gefühlt ungeliebt, ignoriert oder gar als selbstverständlich angesehen zu werden macht recht stinkig (war bei mir nicht anders) ...ich hab ihm teilweise echt übel angeschnauzt wenn es mir zu viel wurde und dann des schlechtegewissen bekommen  

aber wie gesagt es hat geklappt und nun ist zwar erst seit etwas mehr als einem monat alles gut aber ich weis es bleibt dabei

drück dir die daumen
berichte wies weiter geht

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Trennung von leicht depressivem Freund
Von: julial1592
neu
|
20. September 2017 um 9:56
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram