Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist es aus ? Oder gibts da noch ne Chance ?

Ist es aus ? Oder gibts da noch ne Chance ?

10. Mai 2005 um 15:27

Hallo,
ich poste nun auch mal hier weil ich nicht weiter weiss.
Ich fang am besten von ganz von vorn an, damit man sich ein gutes Bild von meinem Problem machen kann.
Also... vor ca. 6 Jahren kannte ich D. bereits, damals hatte er eine Freundin und ich einen Freund, aber ich fand ihn damals schon nicht schlecht. Dann haben wir uns aber aus den Augen verloren und 6 Jahre nichts voneinander gehört.
Nun, jetzt (ich 22, er 20) vor 3 Monaten, hat er mir bei einer Single-Börse im Internet geschrieben.Da wir uns aber beide ziemlich verändert haben, wusste zunächst niemand wer wer ist, das kam erst während des täglichen Schreibens über Messenger ans Licht. Gefreut haben wir uns, uns wieder gefunden zu haben.
Dann haben wir wie gesagt einen Monat fast jeden Abend bis spät in die Nacht miteinander gechattet.
Es war schön und ich habe mich jeden Abend darauf gefreut.
Irgendwann haben wir dann auch Handynummern ausgetauscht, und dann zum Kino verabredet.
Vorher war er sehr süß, brachte mir gebrannte Musik-CDs oder Software vorbei, warf sie mir in den Briefkasten. War so eine Art spielchen denke ich, zwischen uns.
Naja.. dann kam der Abend des Kinos. Doch als ich ihn dann sah, war ich zunächst enttäuscht. Er sah sehr verändert aus zu damals. Das Foto, welches er in der Single-Börse eingestellt hatte, war wohl auch etwas älter.
Er hatte sich eine Glatze rasiert und trug nen PitBull Pulli. Zuerst hab ich nur gedacht "Okay, du gehst jetzt mit ihm in diesen Film, und danach lässt du nichts mehr von dir hören...." Doch so kann man sich irren.
Schon im Kino merkte ich, das mir seine Art, sein Wesen gefiel und er mich zum lachen brachte.
Ich fühlte mich zu ihm hingezogen. Er hatte was...
Naja.. nach dem Kino sind wir dann noch zu mir und haben noch lange geredet.
Wir trafen uns nun fast täglich, und von Tag zu Tag wurde unser verhältnis inniger.. irgendwann kam es zu Spaßkämpfchen und solchen spielereien, und dann irgendwann, beim genütlichen beisammen sein, nahm ich seine Hand... Ab dem Abend waren wir dann ein Paar.. und es war schön.
Auch die kommenden Wochen lief alles super. Ich fühlte mich wohl. Er meldete sich oft und wir sahen uns eigentlich jeden Tag.
Ich versuchte jedoch ihn dazu zu bewegen, sich doch die Haare wieder wachsen zu lassen und deutete an, das er doch vielleicht mal dies oder jenes anziehen könnte.
Und tatsählcih ließ er sich darauf ein.
(Ich glaube das war ein großer Fehler)
Sein Kumpel sagte einmal in meinem Beisein... "ui du stehst aber ganz schön unterm Pantoffel"
Ich denke das muss ihm ganz schön peinlich gewesen sein.
Naja.. es ging weiter und nichts wurde von einem Schatten überzogen.
Was mir jedoch aufgefallen ist, (ich war es bisher nicht gewohnt), er war in Sachen Sex sehr zurück haltend. Nun muss ich dazu sagen, dass ich in den ersten Wochen die Pille nicht genommen habe, ich hatte sie einige MOnate zuvor abgesetzt. Und da das ganze mit Gummi nicht so das wahre war, blieb es bei intimem kuscheln und schmusen..
Aber als ich dann wieder verhütete, änderte sich in Sachen Sex nicht viel.
Er machte keine Anstalten mit mir zu schlafen. Er sagte nur immer "du wirst noch dein blaues Wunder erleben "
Manchmal war ich so verrückt nach ihm, dass ich es kaum noch aushalten konnte.
Manchmal drängelte ich auch etwas, und wollte unbedingt mit ihm schlafen... einmal taten wir es auch aber es war eher ein schnelles raus und rein... Leidenschaft war das sicher nicht.
Er war mehr der verschmuste, wollte gestreichelt und lieb gehalten werden... mir war das völlig fremd, kannte sonst immer nur jungs die nichts anderes im Kopf hatten...
Naja aber das war alles noch rosarot für mich und trübte nichts in unserer Beziehung. Die Wochen vergingen, und 1 MOnat war nun vorbei gegangen, in dem wir ein paar waren. Wir haben viel unternommen, es war eine schöne zeit, ich habe nichts vermisst... bis auf ab und zu den Sex, aber okay, man kann auch ohne leben..
Dann kam die Mainacht.
Wir verabredeten uns, ich sagte ihm aber, dass ich mich noch mit Freundinnen verabredet habe, er sagte dann er wartet zuhaus bis ich daheim bin und dann käme er...
Ich habe nie mitbekommen, dass er einen großen Freundeskreis hat, es gab nur den einen Freund mit der "Pantoffelbemerkung" und seinen Bruder.
Jedoch hat er mir erzählt, dass er damals mit Drogen zu tun hatte.. sie genommen, aber auch verkauft hatte... bis vor kurzem habe er auch noch teilweise welche genommern, aber würde mit mir gerne einen kompletten Neuanfang starten..
Wie gesagt, er wollte sich also an mainacht auf mich warten und dann zu mir kommen. Dann, kam eine SMS von ihm, er wolle sich noch mit seinem Kumpel treffen, käme dann später zu mir.
Zu UNRECHT, fliptte ich völlig aus. Ich weiss bis heute nicht, was mich da geritten hat, aber ich sagte zu ihm "entweder du kommst gleich, oder brauchst ganimmer kommen" .. ich weiss wirklich nicht, was mich dazu getrieben hat.
Naja.. er hat tatsächlich seinen Kumpel im Stich gelassen und ist dann zu mir gekommen.
Ich hab dann alles etwas locker abgetan und habe ihm halt erzählt, dass ich ziemliche Angst habe verletzt zu werden und dass er Schluss macht.
Er sagte darauf, "wieso sollte ich schluss machen, dazu hab ich dich viel zu lieb.. wenn musst du das tun"
Naja.. oky, war ja scheinbar alles im lot.
Doch dann vergangenen Mittwoch, kam er zu mir, und legte sich gleich auf die Couch und wollte schlafen. Er hat einen Handwerklichen Beruf.. ich einen ruhigen im Büro.
Naja.. jedenfalls habe ich mal wieder rumgezickt und ihm vorgeworfen, er würde ja nur zu mir kommen um zu pennen.
Habe voll auf beleidigt getan, und irgendwann ist er dann zu seinem Kumpel gefahren, und meinte, er käme später wieder. Hat mir noch nen Abschiedskuss gegeben und weg war er...
Das war das letzte was ich von ihm gesehen habe.
Es wurde 21 Uhr, 22 Uhr, 23 Uhr... nichts.. keine SmS kein Anruf nichts...
Ich hab dann irgendwann versucht ihn anzurufen, aber das Handy war aus. Auf SMS bekam ich auch keine Antworten, und im Internet war er auch nicht, obwohl er sonst fast immer online war. Langsam fing ich an mir Gedanken zu machen.
Auch am nächsten Tag kam nichts von ihm.
Nach der Arbeit, um halb 8, wurde ich langsam nervös.. sonst meldete er sich immer... irgendwie... aber nichts..
Aus reiner Verzweiflung habe ich ihn dann mind. 30x auf seinem Handy versucht anzurufen. Mal war es an, mal nicht... aber keine Antwort.
Ich bin gucken gefahren ob er zuhaus ist (wohnt nur 3km entfernt) nix.. beim Kumpel warer auch nicht.
Ich hab dann zuhaus angerufen. Seine Mutter sagte mir, er sei mit seinem Bruder unterwegs, sie gibt ihm Bescheid, dass ich da war...
Aber es kam den ganzen Abend kein Rückruf..
Ich verzweifelte total.
Dann spät Abends bekam ich eine SMS.
"Nicole, tu uns beiden einen gefallen, lass es sein, es hat keinen Zweck, ich kann das nicht erklären Sorry"
Habe darauf geantwortet, was denn los wäre...
"Ich melde mich bei dir die Tage, ich brauche Zeit"..
Ich habs nicht akzeptiert.. habe die ganze Zeit versucht ihn zu erreichen.
NIX.
Am nächsten Tag, bekam ich ne eMail von ihm.
Wir würden nicht zusammen passen. Er, der böse Glatzkopf mit dem Pitbullshirt und ich das liebe Mädchen...
Er wäre gerne mit mir zusammen geblieben, aber es ginge nicht.
Außerdem hätte er im mom Probleme mit irgendwelchen Leuten.
Wir wären 2 verschiedene Welten.

Ich brach zusammen. Ich konnte nicht mehr. Ich lag weinend am Boden. Ständig machte ich mir vorwürfe... wieso war ich die letzten Tage so zickig und einnehmend ? WIESO...

Den ganzen Freitag und Samstag weinte ich. Abends kam der Arbeitskollege von ihm ins Internet.
(D. hatte ihn mal in meinen Messenger bei mir eingefügt)
Ich wollte mit irgendjemandem reden, nicht über ihn einfach so und schrieb ihm, wie es ihm ginge... er verstand das gleich als Aufforderung, dass er mir was über D. erzählen müsse und fragte "Was willste wissen" glecih darauf fügte er D. in die Unterhaltung ein.
Dieser rastete total aus, er dachte ich würde mit seinem Arbeitskollegen schlecht über ihn reden.. das stimmte aber ja nicht.
Danach war er wieder offline.
Ich war total verzweifelt. Wieso redete er nicht mit mir.. was war los, und jetzt noch dieses Missverständnis... alle Sicherungen brannten bei mir ducrh..
Ich fuhr zu ihm und klingelte.. aber niemand öffnete die Türe. Er war aber zuhaus. Aus seinem ZImmer kam laute Musik. Ich klingelte nochmals... nix.
Dann bekam ich eine SMS.. ich solle verschwinden, das wäre ja wohl der Gipfel.. ich könne ihn am Arsch lecken.
Er würde mir mein Bild (ich hatte ihm ein großes Bild von mir im Rahmen geschenkt) in meinen Briefkasten werfen und dann wäre die Sache für ihn gegessen.
Er war total wütend und sagte er war kurz davor die Polizei zu rufen.
Auf diese email traute ich mich nicht mehr zu antworten. Ich war am Boden zerstört.
Dann habe ich mit vielen Freunden darüber geredet. Sie sagten ich solle ihn erstmal in ruh lassen. Das war nur eine Affekthandlung...
Hab ich auch.
Hab mich nicht mehr gemeldet seid Samstag.
Irgendwie wollte ich ihm aber doch erklären, dass ich meine Fehler eingesehen hab, das ich egoistisch war und zickig.
Außerdem wollte ich ihm das mit dem Missverständnis erklären. Ich hab ihm also einen 6 Seiten langen Brief geschrieben. Habe ihn noch einen Tag liegen gelassen, nochmal durchgelesen und dann gestern in den Briefkasten geworfen.
Heute morgen wurder der gelehrt, also kommt der wohl morgen an denke ich.
Das Foto, war bis heute nicht in meinem Kasten...
Außerdem hab ich eben von meiner Schwester erfahren, dass er sich die Haare wieder abrasiert hat. (sie geht auf die gleiche Schule wie er)
Meint ihr ich hab noch eine Chance aufgrund seines Verhaltens ? Ich weiss nicht mehr weiter.. es tut mir alles so leid... ich will ihm so viel sagen... aber er hat mir noch keine Chance dazu gegeben..
An die Männer.. was könnte ihn dazu bewegt haben so auf Stur zu stellen ? Meint ihr, dass das Foto noch nicht da ist ist ein Zeichen, dass er mich noch mag ?
Bitte helft mir.. was soll ich tun, wenn er sich auf den Brief nicht antwortet.. ?

NICKY

Mehr lesen

10. Mai 2005 um 15:49

Was...
>...könnte ihn dazu bewegt haben so auf Stur zu stellen?
Du scheinst ihn nach Deiner Pfeife tanzen lassen zu wollen. Er soll seine Kleidung ändern, seine Haare, sich nach Deiner Launen richten. Und erst als er die Notbremse zieht, bemerkst Du das. Aber eine Entschuldigung reicht nicht aus, um ihn davon zu überzeugen, dass es zukünftig besser laufen würde.
Steh zu Deinem Gefühl (das Du ihn liebst, das Dir einige Dinge leid tun). Aber überlasse ihm jetzt die Initiative. Es bringt nichts ihn überreden zu wollen ausführlichst zu erklären, warum Dein Verhalten eigentlich nicht so gemeint war (das kann man nicht wegreden).
>in Zeichen, dass er mich noch mag?
Das ist gut möglich, vermutlich mag er Dich und ist gleichzeitig wütend auf Dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2005 um 18:56

Gibt ihm..
Zeit!Das war einfach zu viel für den Anfang.Eine Beziehung muss sich langsam aufbauen.Desto mehr du ihn bedrängst (indem du ihn alles erklären willst etc)desto eher treibst du ihn weg.Du hast zwar selber gemerkt, dass du dich nicht richtig verhalten hast, aber vielleicht hat er sich gedacht das es für ihn am Anfang einer Beziehung alles zu viel ist (Haare ändern,sauer sein, weil er später kommt, dauernt anrufen...)und vielleicht hat ihn das eingeengt!Kann ja auch sein, dass sein Kumpel (mit der Pantoffel) gesagt hat was er mit dir will (wegen unter der Pantoffel stehen...währe ja eine Möglichkeit, aber die Entscheidung die Beziehung zu beenden lag ja zum Schluss bei ihm.Ich kann mir schon gut vorstellen, dass er gerne mit dir zusammen gewesen währe, aber vielleicht meint er wirklich das ihr als Paar nicht zusammen harmoniert.Ich weiß wie schwer es ist abzuwarten, wenn man dem anderen was erklären will oder um mit ihm noch mal zu reden...das ist schlimm, aber du kannst nicht mehr tun als abzuwarten und ihm Zeit zu lassen!Und dann noch mal vorsichtig anfragen, ob er mit dir reden möchte.
Zu der Sache mit dem Bild...da kann es viele Möglichkeiten geben, vielleicht mag er dich(was ich dir wünschen würde) noch oder hatte noch keine Zeit es dir zu geben....oder er hatte Angst/keine Lust dich eventl. anzutreffen...oder oder oder..
Wünsche dir das sich das klärt und ihr noch mal über alles reden könnt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2005 um 19:13

Wow
was für ein langer Text!

Und ich kann gut verstehen, wie du dich fühlst. Aber es stimmt: Gib ihm Zeit. Lass ihn sich zurückziehen, Männer brauchen das manchmal. Vor allem, wenn sie sich berängt fühlen (s.u.). Es gibt natürlich keine Garantie, dass er hinterher zu dir zurück kommt. Aber ich würde sagen, es ist die einziege Möglichkeit.
Andererseits ist das Warten-und-nicht-Wissen natürlich die Hölle. Wenn du ihm also was mitteilen willst, dann schreib ihm doch einen Brief. Das gibt ihm die Gelegenheit, zu lesen, wann er will, er muss nicht sofort darauf reagieren und sich männlich-hart geben. Und seine Kumpels sind wahrscheinlich nicht dabei. Und er weiß trotzdem wie es dir geht und was du ihm sagen willst.
Aber ich würde auch wichtig finden, dass du dich fragst, was du eigentlich willst. Sicher, du willst den alten D. zurück. Aber was, wenn das nicht geht. Willst du denn diesen auch haben? Könntest du damit leben, wenn er sich mehr nach seinem eigenen Geschmack (oder dem irgendwelcher Kumpels) richtet? Und wenn er vielleicht wieder Drogen nimmt (das ist doch deine Angst, oder?)?
Also gönn auch dir eine Pause und etwas Abstand und finde dich selbst erstmal wieder. Überleg dir, was du willst und hab dich selber erstmal wieder lieb, ohne dir Vorwürfe zu machen. Dann wird es sich zeigen.

So was braucht Zeit, so schmerzhaft das ist. Und das beste ist, sich viel um sich selbst zu kümmern.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest