Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist er zu unreif?

Ist er zu unreif?

11. Juli 2006 um 9:39

Hallo zusammen,

seit etwa einem Jahr stecke ich in einer Beziehung mit einem drei Jahre jüngeren "Mann" (eher Bub genannt). Ich werde demnächst 23, er 20.

Es war bei mir keine Liebe auf den ersten Blick, aber als er mich erstmal gefesselt hatte, konnte ich nicht mehr los von ihm. Habe so etwas noch NIE erlebt und ich habe auch schon eine sehr lange Beziehung hinter mir, trotz meiner jungen Jahre.

Es ist ein ständiges hin und her mit uns. Mal sind wir zusammen und mal wieder nicht. Vor einiger Zeit kam er nach einer längeren Trennungspause. Ich hatte den Eindruck, dass er viel erwachsener geworden ist. Es war einfach super!

Dann, nach ein paar Tagen meinte er, es würde ihm alles zu schnell gehen. Er würde mich zwar lieben, aber er bräuchte mehr Zeit. Seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört (ist jetzt ca. ne Woche her)

Ich hatte ihn gefragt ob er Abstand braucht. Da meinte er: Nein, nur mehr Zeit. Er will es langsam angehen.

Am Anfang fand ich das toll, ich dachte es zeigt, dass er was gelernt hat und dass man in einer guten Beziehung nichts überstürzt.

Aber da er sich nicht mehr gemeldet hat seitdem weiß ich nicht, ob es vielleicht nicht nur eine Ausrede war.

Ich verstehe es nur nicht. ER kam zu MIR, obwohl wir monatelang keinen Kontakt hatten. Er flehte mich auf Knien an, ihn zurückzunehmen. Wir hatten keinerlei Streit, nichts. Ganz im Gegenteil, er sagte mir ständig, wie schön er es diesmal findet und dass er glaubt, dass dieses mal ganz anders wird, weil wir schon ganz anders angefangen haben.

Was soll ich von all dem halten??

Mehr lesen

11. Juli 2006 um 12:54

Deine Überschrift ist falsch!
Du willst doch gar nicht wissen, ob er zu unreif ist, sondern ob jetzt wieder alles aus ist oder ob er noch mal zurück kommt.

Ehrlich gesagt, versteh ich Dein Problem gerade nicht. Das Du Angst hast versteh ich schon, aber das Problem schaffst Du dir gerade selber, in dem Du nicht akzeptieren und nicht verstehen willst, was er dir sagt.

Das heißt, verstehen willst Du es schon, er müsste es dir nur noch besser erklären, wie z. B. "Ich brauch mehr Zeit, melde mich aber in einer Stunde garantiert wieder bei dir." Und dann müsste er auch garantiert in einer Stunde anrufen und dann wärst Du zufrieden.

Also ich glaube, das ganze Problem bei Dir ist, dass Du partout nicht willst, dass er sich so verhält wie er sich verhält. Erklärt hat er es dir ja bereits, aber das verstehst Du nicht, deshalb bleibt nur noch sein Verhalten zu kritiesieren. Etwas egoistisch wenn Du mich fragst.

Wenn Du jemanden sagen würdest "Lass mir Zeit. Es ist nicht vorbei, aber lass mir jetzt einfach ein bisschen Zeit", und der, dem Du es sagst, will das einfach nicht so, wie Du es gerade brauchst, würden Dir da nicht auch mal die Worte ausgehen und Du würdest dich dann einfach mal ganz zurück ziehen???

Weißt Du, jeder verhält sich anders in so einer Situation und man kann nicht verlangen, dass andere genau das gleiche in so einer Situation tun würden, wie man selber. Deshalb verlange nicht von ihm, dass er sich trotzdem bei dir meldet, nur weil Du das vielleicht in so einer Situation tun würdest. Er hat es dir erklärt (schon reife Leistung wie ich finde), was schon mal sehr viel wert ist und Du musst es so hin nehmen. Das wäre nämlich auch REIFE von Deiner Seite aus!

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2006 um 13:23
In Antwort auf orangenhaut

Deine Überschrift ist falsch!
Du willst doch gar nicht wissen, ob er zu unreif ist, sondern ob jetzt wieder alles aus ist oder ob er noch mal zurück kommt.

Ehrlich gesagt, versteh ich Dein Problem gerade nicht. Das Du Angst hast versteh ich schon, aber das Problem schaffst Du dir gerade selber, in dem Du nicht akzeptieren und nicht verstehen willst, was er dir sagt.

Das heißt, verstehen willst Du es schon, er müsste es dir nur noch besser erklären, wie z. B. "Ich brauch mehr Zeit, melde mich aber in einer Stunde garantiert wieder bei dir." Und dann müsste er auch garantiert in einer Stunde anrufen und dann wärst Du zufrieden.

Also ich glaube, das ganze Problem bei Dir ist, dass Du partout nicht willst, dass er sich so verhält wie er sich verhält. Erklärt hat er es dir ja bereits, aber das verstehst Du nicht, deshalb bleibt nur noch sein Verhalten zu kritiesieren. Etwas egoistisch wenn Du mich fragst.

Wenn Du jemanden sagen würdest "Lass mir Zeit. Es ist nicht vorbei, aber lass mir jetzt einfach ein bisschen Zeit", und der, dem Du es sagst, will das einfach nicht so, wie Du es gerade brauchst, würden Dir da nicht auch mal die Worte ausgehen und Du würdest dich dann einfach mal ganz zurück ziehen???

Weißt Du, jeder verhält sich anders in so einer Situation und man kann nicht verlangen, dass andere genau das gleiche in so einer Situation tun würden, wie man selber. Deshalb verlange nicht von ihm, dass er sich trotzdem bei dir meldet, nur weil Du das vielleicht in so einer Situation tun würdest. Er hat es dir erklärt (schon reife Leistung wie ich finde), was schon mal sehr viel wert ist und Du musst es so hin nehmen. Das wäre nämlich auch REIFE von Deiner Seite aus!

Alles Gute


Hallo Orangenhaut,

vielen Dank für deinen Beitrag!

Also erstens muss ich sagen, dass ich beeindruckt bin. Du hast es relativ präzise erfasst. Und irgendwo gebe ich dir auch recht.

ABER: Die Sache ist nicht die, dass er Zeit braucht. Wenn er mir sagen würde, ich soll ihn ein paar Wochen in Ruhe lassen, dann hätte ich damit kein Problem (wie du ja selbst gesagt hast)

Aber er sagt mir Mittwochs, dass er mich Donnerstag anruft. Ich sage, da hab ich keine Zeit, er sagt: ich werde dich trotzdem anrufen. Dann höre ich nichts mehr von ihm. Eine Woche lang nicht. Was soll ich denn davon halten?

Sein Kumpel erzählt mir, dass er zu ihm gesagt hat, dass er "keinen Bock" auf ne Beziehung hat und nur Sex will. Warum sagt er das seinem Kumpel aber nicht mir? Und wenn ich dann so was höre frage ich mich automatisch, ob es vielleicht nicht doch nur ein Vorwand war. Dass er dann kommen kann wann immer er will und auch wieder gehen kann, weil er "braucht ja Zeit"

Ja, ich gebe es zu: mir fehlt das Vertrauen (hat in großem Maße etwas mit der Vorgeschichte zu tun). Ich möchte wissen wo ich dran bin und nicht so dermaßen in der Luft hängen gelassen werden.

Er hatte mal ne Exfreundin, der hat er eine Beziehungspause vorgeschlagen - sie wartet heute noch, denn er hat nie wieder mit ihr gesprochen.

Und deswegen meine Frage: ist er vielleicht einfach zu unreif um eine Beziehung zu führen? In unseren Trennungsphasen hatte er immer wieder was mit 15,16 Jährigen Mädels. Manchmal zwei Tage, manchmal zwei Wochen.

Ich komme mir im Moment so verarscht vor, weil ich ihm seine Absichten nicht glaube. Ich kann nicht glauben, dass er plötzlich so reif geworden ist und tatsächlich Zeit braucht, wo es ihm doch vorher nie schnell genug gehen konnte.

Bin ich zu misstrauisch? zu paranoid?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2006 um 13:26
In Antwort auf orangenhaut

Deine Überschrift ist falsch!
Du willst doch gar nicht wissen, ob er zu unreif ist, sondern ob jetzt wieder alles aus ist oder ob er noch mal zurück kommt.

Ehrlich gesagt, versteh ich Dein Problem gerade nicht. Das Du Angst hast versteh ich schon, aber das Problem schaffst Du dir gerade selber, in dem Du nicht akzeptieren und nicht verstehen willst, was er dir sagt.

Das heißt, verstehen willst Du es schon, er müsste es dir nur noch besser erklären, wie z. B. "Ich brauch mehr Zeit, melde mich aber in einer Stunde garantiert wieder bei dir." Und dann müsste er auch garantiert in einer Stunde anrufen und dann wärst Du zufrieden.

Also ich glaube, das ganze Problem bei Dir ist, dass Du partout nicht willst, dass er sich so verhält wie er sich verhält. Erklärt hat er es dir ja bereits, aber das verstehst Du nicht, deshalb bleibt nur noch sein Verhalten zu kritiesieren. Etwas egoistisch wenn Du mich fragst.

Wenn Du jemanden sagen würdest "Lass mir Zeit. Es ist nicht vorbei, aber lass mir jetzt einfach ein bisschen Zeit", und der, dem Du es sagst, will das einfach nicht so, wie Du es gerade brauchst, würden Dir da nicht auch mal die Worte ausgehen und Du würdest dich dann einfach mal ganz zurück ziehen???

Weißt Du, jeder verhält sich anders in so einer Situation und man kann nicht verlangen, dass andere genau das gleiche in so einer Situation tun würden, wie man selber. Deshalb verlange nicht von ihm, dass er sich trotzdem bei dir meldet, nur weil Du das vielleicht in so einer Situation tun würdest. Er hat es dir erklärt (schon reife Leistung wie ich finde), was schon mal sehr viel wert ist und Du musst es so hin nehmen. Das wäre nämlich auch REIFE von Deiner Seite aus!

Alles Gute

Ps.:
Ach ja, worin du NICHT recht hast:

Nein, mein Problem ist NICHT, dass ich wissen will ob er kommt oder nicht. Er kommt eh wieder.

Mein Problem ist, dass ich denke er ist zu unreif um eine Beziehung zu führen. Sonst wären wir in noch nicht mal 12 Monaten nicht vier, fünf mal getrennt gewesen.

Deswegen habe ich hier geschrieben, aus keinem anderen Grund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2006 um 13:42
In Antwort auf lillyfee25


Hallo Orangenhaut,

vielen Dank für deinen Beitrag!

Also erstens muss ich sagen, dass ich beeindruckt bin. Du hast es relativ präzise erfasst. Und irgendwo gebe ich dir auch recht.

ABER: Die Sache ist nicht die, dass er Zeit braucht. Wenn er mir sagen würde, ich soll ihn ein paar Wochen in Ruhe lassen, dann hätte ich damit kein Problem (wie du ja selbst gesagt hast)

Aber er sagt mir Mittwochs, dass er mich Donnerstag anruft. Ich sage, da hab ich keine Zeit, er sagt: ich werde dich trotzdem anrufen. Dann höre ich nichts mehr von ihm. Eine Woche lang nicht. Was soll ich denn davon halten?

Sein Kumpel erzählt mir, dass er zu ihm gesagt hat, dass er "keinen Bock" auf ne Beziehung hat und nur Sex will. Warum sagt er das seinem Kumpel aber nicht mir? Und wenn ich dann so was höre frage ich mich automatisch, ob es vielleicht nicht doch nur ein Vorwand war. Dass er dann kommen kann wann immer er will und auch wieder gehen kann, weil er "braucht ja Zeit"

Ja, ich gebe es zu: mir fehlt das Vertrauen (hat in großem Maße etwas mit der Vorgeschichte zu tun). Ich möchte wissen wo ich dran bin und nicht so dermaßen in der Luft hängen gelassen werden.

Er hatte mal ne Exfreundin, der hat er eine Beziehungspause vorgeschlagen - sie wartet heute noch, denn er hat nie wieder mit ihr gesprochen.

Und deswegen meine Frage: ist er vielleicht einfach zu unreif um eine Beziehung zu führen? In unseren Trennungsphasen hatte er immer wieder was mit 15,16 Jährigen Mädels. Manchmal zwei Tage, manchmal zwei Wochen.

Ich komme mir im Moment so verarscht vor, weil ich ihm seine Absichten nicht glaube. Ich kann nicht glauben, dass er plötzlich so reif geworden ist und tatsächlich Zeit braucht, wo es ihm doch vorher nie schnell genug gehen konnte.

Bin ich zu misstrauisch? zu paranoid?

Ähm...
Wenn Du es ihm schon nicht glaubst, dass er reif geworden ist, na wer soll es denn dann glauben???

Wir hier? Wir kennen ihn doch gar nicht und wer könnte das wohl besser beurteilen als Du höchst persönlich? Also beantwortest Du dir doch deine Frage schon selber: Er ist noch zu unreif. PUNKT

So und nun? Willst Du jetzt ein paar Jahre warten, dass er reife ist und ein paar Jahre deines Lebens mit Warten verschwenden? Also Verschwenden versteh jetzt nicht falsch. Wo die Liebe hin fällt ne? Aber wenn Du doch nicht glücklich bist, mit diesem unreifen, dann versuch doch einfach Abstand von ihm zu nehmen. Du kannst ihn nicht 10 Jahre älter machen, außer so lange warten. Aber ob das Spaß macht? Willst Du bis dahin zum Zeitvertreib jedes Verhaltensmuster von ihm analysieren. Ich glaube, da gibt es auch bestimmt ein paar ganz klasse Biologie Bücher, wo die Entwicklungsphasen den Menschen beschrieben werden.

Denk mal drüber nach, ob Du dir nicht einfach den falschen angelacht hast. Er isses doch nicht wirklich... Und das ist auch keine Schande, das irgendwann mal zu begreifen. Das hat auch nur mit Reife zu tun, worauf Du stolz sein könntest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club