Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist er so extrem schüchtern ? Oder kann er mich überhaupt nicht leiden ...?

Ist er so extrem schüchtern ? Oder kann er mich überhaupt nicht leiden ...?

15. März um 21:10

Hallo liebe Leute,
das könnte vielleicht ein etwas längerer Text werden. Bin zurzeit einfach überfordert.
Seit ungefähr einem halben Jahr, arbeitet ein Typ bei mir im Unternehmen. Anfangs haben wir uns kaum beachtet. Hatte sogar das Gefühl er könne mich nicht leiden, da es so aussah er könne meine Nähe nicht ertragen. Und beim vorbeigehen hat er immer sturr geradeaus geschaut. Selbst wenn man jemanden nicht leiden kann? Blickkontakt und hallo sagen ist doch ok oder? Irgendwann kamen Momente, wo wir kurz zusammenarbeiten mussten. Da kamen wir uns ganz ganz langsam etwas näher. Was bedeutet, dass wir ab und zu zusammengequatscht haben. Mehr auch nicht. Saß irgendwann mit seinem Kumpel im Pausenraum. Er meinte, dass der Typ sich etwas in mich verkuckt hat. Aber nicht weiß wie er es zeigen soll, da er so schüchtern ist. Irgendwie glaube ich ihm nicht. 
Jedenfalls kam es irgendwann dann so, dass wir fast die selbe Schicht hatten. Ich bin Zug Fahrerin und er muss mich vom Fenster gesehn haben als ich Feierabend gemacht habe. Da schrieb er mich bei Instagram an. In 10 Minuten hätte er Feierabend, er hätte mich nach Hause fahren können. Was für ihn ein Umweg von 40 Minuten gewesen wäre. Habe ihm geschrieben, dass ich das Angebot beim nächsten mal gerne annehmen werde. Er schrieb ich soll einfach fragen, das wäre kein Problem für ihn. 
Am nächsten Tag in der Arbeit laufe ich ihm entgegen und er senkt den Blick ... wieder selbes spiel. Ab und zu zusammen quatschen. Haben auch ab und zu zusammen geschrieben.In machen Momenten, wenn ich alleine war, hat er ganz dezent meine Nähe gesucht. Dann. Als ich wieder mal im pausenraum auf den Zug warten musste und er gerade Schluss hatte. Kam er zu mir und hat gefragt ob er mich fahren darf. Haben uns gut verstanden, toll geredet. Ab da kamen wir uns auch in der Arbeit näher. Er kam auch auf mich zu, was er vorher nie direkt gemacht hat. Haben viel privates geredet. Hat mir Fotos von ihm und seinem Neffen geschickt ...  Diese Woche hat er Urlaub und ich die nächsten zwei Wochen. Konnte mich letzte Woche leider nicht von ihm „verabschieden“ und habe ihm nach Feierabend geschrieben, dass ich ihn nicht gefunden hatte um Tschüss zu sagen. Da schrieb er, dass ich mir diese 5 Sekunden ruhig hätte Zeit nehmen können. Und kurze Zeit später, dass ihm die Aussage mit den 5 Sekunden leid tut. Ich meinte nur „nein alles gut “ dann hatten wir fast eine Woche kein Kontakt. Gestern dachte ich mal den ersten Schritt zu tun. Also schrieb ich dass er mit der 5 Sekunden Aussage recht hatte. Woraufhin wir wieder ins Gespräch kamen. Privates geschrieben usw. alles ok also. So wer kommt heute im Unternehmen vorbei um was zu holen ? Er. Ich komme in den pausenraum und er saß dort mit unseren Kollegen. Er schaut mich nicht mal an. Wieder dieses sturre wegschauen. Hab sogar Blickkontakt gesucht. Nicht mal ein hallo. Dann ist er gegangen. Ohne ein Blick. Was soll das denn bitte ?!?!?!? Also kann er mich anscheinend doch nicht leiden ? Wir sind beide 28 Jahre alt sind wir Nicht zu alt für so ein Drama? Und kann mir bitte bitte jemand dieses Verhalten erklären ? Oder zumindest versuchen ? 
Langer Text ... Danke an die, die sich die Mühe machen es bis zum Ende zu lesen ... 

Mehr lesen

15. März um 21:28

Wir werden es wohl nicht beantworten können, du musst schon selbst mehr nachhaken oder direkt fragen , ob ihr mal was machen wollt, um herauszufinden wie er dich findet.

Es KANN Schüchternheit sein oder aber irgendwas anderes. Ich kann nur aus meiner Erfahrung reden, dass ich ein sehr schlechtes Verhältnis zu Frauen bis zum 20. Lebensjahr hatte und eig allen aus dem Weg gegangen bin. Da ist das auch schon mal passiert, dass ich ein Mädchen in der Schule oder eben später im Studium "ignoriert" habe, obwohl ich total in sie verliebt war, weil ich A.) unsicher war (Der Mann riskiert ja viel - vorallem in der Arbeit - wenn er nach einem Date frägt und die Frau nein sagt.) B) Nicht den Eindruck machen wollte, dass ich sie so sehr mag, dass sie denken könnte ich wäre nicht "normal"/hätte kein eigenes Leben. oder C.) weil die Situation nie gepasst hatte (Freundinnen waren dabei o.ä. C.) Kann man bei euch wohl ausschließen, weil er dich ja oft auf dem Gang gesehen hat und ihr da "alleine" wart.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März um 22:09
In Antwort auf ashleysophie

Hallo liebe Leute,
das könnte vielleicht ein etwas längerer Text werden. Bin zurzeit einfach überfordert.
Seit ungefähr einem halben Jahr, arbeitet ein Typ bei mir im Unternehmen. Anfangs haben wir uns kaum beachtet. Hatte sogar das Gefühl er könne mich nicht leiden, da es so aussah er könne meine Nähe nicht ertragen. Und beim vorbeigehen hat er immer sturr geradeaus geschaut. Selbst wenn man jemanden nicht leiden kann? Blickkontakt und hallo sagen ist doch ok oder? Irgendwann kamen Momente, wo wir kurz zusammenarbeiten mussten. Da kamen wir uns ganz ganz langsam etwas näher. Was bedeutet, dass wir ab und zu zusammengequatscht haben. Mehr auch nicht. Saß irgendwann mit seinem Kumpel im Pausenraum. Er meinte, dass der Typ sich etwas in mich verkuckt hat. Aber nicht weiß wie er es zeigen soll, da er so schüchtern ist. Irgendwie glaube ich ihm nicht. 
Jedenfalls kam es irgendwann dann so, dass wir fast die selbe Schicht hatten. Ich bin Zug Fahrerin und er muss mich vom Fenster gesehn haben als ich Feierabend gemacht habe. Da schrieb er mich bei Instagram an. In 10 Minuten hätte er Feierabend, er hätte mich nach Hause fahren können. Was für ihn ein Umweg von 40 Minuten gewesen wäre. Habe ihm geschrieben, dass ich das Angebot beim nächsten mal gerne annehmen werde. Er schrieb ich soll einfach fragen, das wäre kein Problem für ihn. 
Am nächsten Tag in der Arbeit laufe ich ihm entgegen und er senkt den Blick ... wieder selbes spiel. Ab und zu zusammen quatschen. Haben auch ab und zu zusammen geschrieben.In machen Momenten, wenn ich alleine war, hat er ganz dezent meine Nähe gesucht. Dann. Als ich wieder mal im pausenraum auf den Zug warten musste und er gerade Schluss hatte. Kam er zu mir und hat gefragt ob er mich fahren darf. Haben uns gut verstanden, toll geredet. Ab da kamen wir uns auch in der Arbeit näher. Er kam auch auf mich zu, was er vorher nie direkt gemacht hat. Haben viel privates geredet. Hat mir Fotos von ihm und seinem Neffen geschickt ...  Diese Woche hat er Urlaub und ich die nächsten zwei Wochen. Konnte mich letzte Woche leider nicht von ihm „verabschieden“ und habe ihm nach Feierabend geschrieben, dass ich ihn nicht gefunden hatte um Tschüss zu sagen. Da schrieb er, dass ich mir diese 5 Sekunden ruhig hätte Zeit nehmen können. Und kurze Zeit später, dass ihm die Aussage mit den 5 Sekunden leid tut. Ich meinte nur „nein alles gut “ dann hatten wir fast eine Woche kein Kontakt. Gestern dachte ich mal den ersten Schritt zu tun. Also schrieb ich dass er mit der 5 Sekunden Aussage recht hatte. Woraufhin wir wieder ins Gespräch kamen. Privates geschrieben usw. alles ok also. So wer kommt heute im Unternehmen vorbei um was zu holen ? Er. Ich komme in den pausenraum und er saß dort mit unseren Kollegen. Er schaut mich nicht mal an. Wieder dieses sturre wegschauen. Hab sogar Blickkontakt gesucht. Nicht mal ein hallo. Dann ist er gegangen. Ohne ein Blick. Was soll das denn bitte ?!?!?!? Also kann er mich anscheinend doch nicht leiden ? Wir sind beide 28 Jahre alt sind wir Nicht zu alt für so ein Drama? Und kann mir bitte bitte jemand dieses Verhalten erklären ? Oder zumindest versuchen ? 
Langer Text ... Danke an die, die sich die Mühe machen es bis zum Ende zu lesen ... 

Da gibt es einige Möglichkeiten, warum er so reagiert.

1. Vielleicht ist er gebunden.

2. Er möchte Arbeit und Privatleben trennen, weil er es nicht mag, wenn darüber geredet wird.

3. Er hat Probleme mit seinem Selbstvertrauen und das Gefühl, dir nicht zu genügen.

4. Es gibt Tage, wo er nicht gut drauf ist. An solchen Tagen hat man keine Lust zum Flirten, fühlt sich auch weniger attraktiv.

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März um 23:45
In Antwort auf ashleysophie

Hallo liebe Leute,
das könnte vielleicht ein etwas längerer Text werden. Bin zurzeit einfach überfordert.
Seit ungefähr einem halben Jahr, arbeitet ein Typ bei mir im Unternehmen. Anfangs haben wir uns kaum beachtet. Hatte sogar das Gefühl er könne mich nicht leiden, da es so aussah er könne meine Nähe nicht ertragen. Und beim vorbeigehen hat er immer sturr geradeaus geschaut. Selbst wenn man jemanden nicht leiden kann? Blickkontakt und hallo sagen ist doch ok oder? Irgendwann kamen Momente, wo wir kurz zusammenarbeiten mussten. Da kamen wir uns ganz ganz langsam etwas näher. Was bedeutet, dass wir ab und zu zusammengequatscht haben. Mehr auch nicht. Saß irgendwann mit seinem Kumpel im Pausenraum. Er meinte, dass der Typ sich etwas in mich verkuckt hat. Aber nicht weiß wie er es zeigen soll, da er so schüchtern ist. Irgendwie glaube ich ihm nicht. 
Jedenfalls kam es irgendwann dann so, dass wir fast die selbe Schicht hatten. Ich bin Zug Fahrerin und er muss mich vom Fenster gesehn haben als ich Feierabend gemacht habe. Da schrieb er mich bei Instagram an. In 10 Minuten hätte er Feierabend, er hätte mich nach Hause fahren können. Was für ihn ein Umweg von 40 Minuten gewesen wäre. Habe ihm geschrieben, dass ich das Angebot beim nächsten mal gerne annehmen werde. Er schrieb ich soll einfach fragen, das wäre kein Problem für ihn. 
Am nächsten Tag in der Arbeit laufe ich ihm entgegen und er senkt den Blick ... wieder selbes spiel. Ab und zu zusammen quatschen. Haben auch ab und zu zusammen geschrieben.In machen Momenten, wenn ich alleine war, hat er ganz dezent meine Nähe gesucht. Dann. Als ich wieder mal im pausenraum auf den Zug warten musste und er gerade Schluss hatte. Kam er zu mir und hat gefragt ob er mich fahren darf. Haben uns gut verstanden, toll geredet. Ab da kamen wir uns auch in der Arbeit näher. Er kam auch auf mich zu, was er vorher nie direkt gemacht hat. Haben viel privates geredet. Hat mir Fotos von ihm und seinem Neffen geschickt ...  Diese Woche hat er Urlaub und ich die nächsten zwei Wochen. Konnte mich letzte Woche leider nicht von ihm „verabschieden“ und habe ihm nach Feierabend geschrieben, dass ich ihn nicht gefunden hatte um Tschüss zu sagen. Da schrieb er, dass ich mir diese 5 Sekunden ruhig hätte Zeit nehmen können. Und kurze Zeit später, dass ihm die Aussage mit den 5 Sekunden leid tut. Ich meinte nur „nein alles gut “ dann hatten wir fast eine Woche kein Kontakt. Gestern dachte ich mal den ersten Schritt zu tun. Also schrieb ich dass er mit der 5 Sekunden Aussage recht hatte. Woraufhin wir wieder ins Gespräch kamen. Privates geschrieben usw. alles ok also. So wer kommt heute im Unternehmen vorbei um was zu holen ? Er. Ich komme in den pausenraum und er saß dort mit unseren Kollegen. Er schaut mich nicht mal an. Wieder dieses sturre wegschauen. Hab sogar Blickkontakt gesucht. Nicht mal ein hallo. Dann ist er gegangen. Ohne ein Blick. Was soll das denn bitte ?!?!?!? Also kann er mich anscheinend doch nicht leiden ? Wir sind beide 28 Jahre alt sind wir Nicht zu alt für so ein Drama? Und kann mir bitte bitte jemand dieses Verhalten erklären ? Oder zumindest versuchen ? 
Langer Text ... Danke an die, die sich die Mühe machen es bis zum Ende zu lesen ... 

es kann schon sein, dass es an seiner Schüchternheit liegt, denn es ist einige Zeit vergangen, seitdem ihr euch gesehen habt, möglicher weise hat ihn das wieder belastet. Also es gibt da so einige "Verkrampfte Gefühle" die er in dem moemnt gespürt haben könnte. Ich kann mich nur an früher als ich Teenager war erinnern, wo ich auch ganz schön schüchtern war, dass es nicht so einfach war, offen zu sein.
Und wie gesagt es sind wieder tage vergangen, da kann es sein dass erst mal wieder ne Aufwärmzeit kommen muss.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen