Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist er schwul? und andere verwirrende fragen...

Ist er schwul? und andere verwirrende fragen...

16. September 2012 um 1:30

wie der titel schon sagt, stelle ich mir die frage ob der mann um den es geht eventuell schwul ist und vielleicht kann mir jemand einen rat geben.

anfang des jahres bis zu beginn des sommers war ich sehr in einen mann verliebt (einen anderen, nicht der um den es hier geht), der aber keine richtige beziehung mit mir eingehen wollte. diese sache hat mich sehr mitgenommen. ich möchte daher jetzt nicht in etwas reingeraten was mir eventuell wieder eine enttäuschung bringt.

ich habe mich wegen des liebeskummers den ganzen sommer über ziemlich zurückgezogen und kaum was mit freunden unternommen. als vor kurzem wieder das semester begann freute ich mich endlich wieder unter menschen zu sein. habe viel unternommen, vor allem mit männlichen studienkollegen die ich zwar jeden tag gesehen aber mit denen ich vorher eigentlich noch nie was unternommen habe.

eines abends waren wir zu viert bei (ich nenne ihn jetzt einfach mal) D. Also Ich, ein kumpel, D und der mann bei dem ich mich frage ob er eventuell schwul ist (nennen wir ihn A). D war mir schon immer sympathisch und auch mehr als nur das. zu fortgeschrittener stunde begannen D und ich miteinander zu tanzen, vor den augen aller also auch A. Es war auch D der mich dann nach hause brachte. Wir verbrachten eine schöne nacht miteinander.

am nächsten tag lud mich dann A, mit dem ich sonst nie was zu tun hatte und der 100%ig mitbekommen haben musste dass etwas mit D gelaufen war, zu sich ein. ich war erstaunt, denn es handelte sich nicht um eine party mit anderen gästen sondern er hatte nur mich eingeladen. wir unterhielten uns gut aber ich hatte zu keinem zeitpunkt den eindruck dass er mich anmachte. es war eher so ein gespräch das man mit einem kumpel führen könnte. wir gingen danach auf eine feier, bei der die anderen auch waren (also D auch). später lud A uns alle zu sich ein. D und ich flirteten ein wenig aber irgendwann rief A mich ins badezimmer (naja ist eben eine sehr kleine wohnung)... er wolle mir etwas zeigen. wir quatschten uns fest. irgendwann schloss A die tür des bads und meinte "wie werden wir jetzt die anderen los".

dabei hat er aber nie versucht mich zu küssen oder mich anzufassen. ich hab dabei auch nicht gedacht dass es um irgend etwas anderes als freundschaft gehen könnte. ich sagte dann A sogar, "nenee ich möchte lieber wieder raus zu D, ich glaube ich mag ihn schon"

dann bat ich D, mich nach hause zu bringen. er tat es, war aber gereizt und verstand nicht warum ich nicht A daurm gebeten habe mich zurück zu bringen. D war überzeugt davon, dass ich während der 40min im Bad mit A irgendwas unanständiges gemacht habe. ich stritt dies natürlich ab und sagte ihm dass ich A sogar gesagt habe dass ich D mag. D war aber nicht besonders davon beeindruckt und meinte dass er nicht in mich verliebt ist und keine beziehung will, er die nacht mit mir aber schon ziemlich geil fand und es gerne wiederholen würde.

obwohl ich bei D erstmal nur von einer gewissen sympathie sprechen kann, einem interessant finden, einem mögen und weiss gott nicht von einer verliebtheit traf es mich dennoch sehr, vor allem wegen dem was anfang des jahres geschehen war. ich fing an zu weinen. D versuchte mich etwas zu trösten und erklärte dass er einfach noch nie wirklich eine beziehung hatte nur einmal 2 monate lang und er wohl einfach kein beziehungstyp sei. ich dankte ihm für seine ehrlichkeit aber fand es schade dass er von vorneherein irgendwas mit mir ausschloss.

die nächsten 2 tage sah ich keinen von ihnen aber A schrieb mir immer wieder und machte irgendwie andeutungen dass ich lieber bei ihm hätte übernachten sollen statt mich von D nach hause bringen zu lassen. ich war erstaunt da A und ich wirklich nicht geflirtet hatten. von D jedoch hörte ich gar nix.

am 3. tag war abends wieder eine feier (wir hatten diese woche noch ferien sozusagen ) und A meinte vorher schon dass ich gerne zur afterparty bei ihm bleiben dürfte und so. auf der feier sah ich A nicht, dafür aber D. er freute sich mich zu sehen und wir unterhielten uns. ich sagte ihm dass er gut aussieht (ich konnte nicht anders) und er machte mir auch komplimente. dann rauchten wir gemeinsam an einer zigarette. er nahm mich an der hand wenn wir den ort wechselten. es war irgendwie elektrisierend. ich glaube es gefiel ihm auch. aber er sagte trotzdem dass ich nicht denken solle dass wir jetzt zusammen sind.

D wollte mich eigentlich noch mitnehmen, denn mit nachbarn wollten sie noch ein wenig zusammen sitzen und den abend ausklingen lassen. einer dieser nachbarn, ein guter freund von D, (nennen wir ihn T), sprach mich an und lud mich zu sich aufs zimmer. ich dachte die andern würden auch da sein aber wir waren allein, die anderen waren alle im zimmer des nachbarn. T hatte glaube ich ein wenig ein auge auf mich geworden aber hatte mir eine etwas anzügliche sms geschickt im letzten semester, die mich verletzt hat weil ich dachte er würde nicht besonders viel von mir halten bzw denken ich wäre leicht zu haben.

T entschuldigte sich von allein für die sms und sagte mir dass er mich mag. wir unterhielten uns ein wenig. D, der im nebenzimmer war, versuchte immer wieder über den balkon zu uns hereinzuschauen . Ehrlich gesagt hatte ich T immer gemocht und hätte mir was mit ihm vorstellen können, bis zu dieser einen sms eben. Jetzt versuchte T mich zu küssen.

Erstmal blockte ich ab. ich konnte ja nicht sagen dass ich vor ein paar tagen noch mit seinem freund D was hatte. aber dann dachte ich mir, D hat schliesslich oft genug gesagt dass er keine beziehung will, ich kann also machen was ich will, und küsste T und ich muss sagen dass es wirklich sehr schön war

irgendwann wollte ich nach hause gehen, da sah ich dass A mir mehrmals geschrieben hatte und fragte ob ich nicht zu ihm kommen wolle. nach einigem zögern und da ich zu viel angst davor hatte allein in der dunkelheit nach hause zu laufen ging ich eben zu A. wir unterhielten uns wieder wie kumpel, ganz locker, ohne jeden anmachversuch. er wollte mich da behalten und mit mir einen film gucken und einfach nur kuscheln und versprach dass er nicht versuchen würde mit mir zu schlafen aber ich wollte lieber heim. beim verabschieden küsste er mich auf den mund und ich war total verwirrt.

zuhause angekommen hatte ich gleich post von drei männern T schrieb dass es ihm sehr gefallen hat mit mir. A lud mich für den nächsten abend auf eine mottoparty und vorher noch zu sich aufs zimmer ein. D fragte ob ich gut zu hause angekommen sei und dass ich ihm sagen soll ob ich zu dieser mottoparty gehen will.

am nächsten tag dann ging ich abends zu A, wieder unterhielten wir uns nett und ich hatte überhaupt nicht den eindruck dass er mich irgendwie anmachen bzw mich als weibliches wesen wahrnehmen würde. A trug ein buntbedrucktes seidenhemd, dass er NICHT nur für die mottoparty gekauft hatte sondern auch regulär trägt. er hatte eine perlenkette und ein perlenarmband an. ich sah, dass er wohl 6 fast identische sonnenbrillen hat und unglaubliche massen an körperpflegeprodukten in seinem bad. unglaubliche massen!! mehr als ich, dabei probiere ich ständig neues aus. er sagte auch ein paarmal dass er nicht schwul sei, was männer die nicht schwul sind doch sonst eigentlich nicht sagen, oder?

auf der feier spendierte er mir was zu trinken und als sein freund fragte ob ich seine feste freundin wäre meinte er zu meinem erstaunen "ja", was ich aber sofort korrigierte. redete dann aber mit allen möglichen leuten und versuchte zu keinem zeitpunkt mit mir zu tanzen oder mir auch nur irgendwie zu zeigen dass er auf mich steht und ich war in dem moment aus irgend einem grund absolut davon überzeugt dass er nicht auf frauen steht. im gegensatz zu zwei seiner kumpels. einer wollte mir gar nicht mehr von der seite weichen, was ich ziemlich aufdringlich empfand, ein anderer grapschte mich brutal an sobald ich auch nur irgendwo in seiner nähe stand.

das wurde mir dann zu blöd und ich ging einfach, schrieb A von unterwegs eine sms. A war sofort hellwach, total schockiert meinte er dass er sofort zu mir kommen würde. wir gingen dann zu ihm und er legte romantische italienische musik auf. wir lagen vielleicht 2 stunden arm in arm auf seinem bett. er versuchte gar nichts, nichtmal mich zu küssen. es war wirklich schön aber ich fühlte kein kribbeln, nichts, als ob er mein bruder wäre. es war schön zu kuscheln und die nähe eines mannes zu fühlen aber es war alles andere als das gefühl was ich sonst kriege wenn ich neben einem mann auf einem bett liege. zum abschied küsste er mich wieder auf den mund aber wie vorher auch war es kein richtiger kuss.

wie es aussieht möchte er das gerne wiederholen, er hat heute schon wieder gefragt ob wir uns sehen, und ich will das nicht missverstehen. ehrlich gesagt weiss ich bei keinem der dreien (A, D unf T) was sie wollen und was nicht!!!

Aber vor allem bei A überlege ich ob er nicht einfach nur die nähe zu einem menschen mit mir geniesst und nicht unbedingt körperlich etwas von mir will, da ich überhaupt nicht den eindruck gewinne dass ich ihn auf dieser ebene anspreche, obwohl er mir komplimente macht, mich umsorgt etc. Ich glaube auch dass A eine komplizierte person ist. er hat unglaublich viel kram. massenweise dinge überall. von allem zu viel. ich meine auch viele medikamente gesehen zu haben oder vitaminpräparate oder sowas. massenweise. er hat mehrere waffen und den schwarzen gürtel in einer kampfsportart. er meinte dass er mit blossen händen einen mann umbringen könnte. irgendwie lief es mir dann gestern bei A kalt über den rücken als ich all seine sachen gesehen habe. ich weiss halt einfah nicht was er für ein mensch ist und was er genau von mir will. ich möchte auch in nichts hereingeraten wo ich den anderen zurückweisen/wehtun muss oder eventuell selbst verletzt werde... im moment bin ich definitiv nicht in A verliebt obwohl er auch wirklich attraktiv ist, aber irgendwas macht mir bei ihm auch angst.. ausserdem fühle ich mich unwohl da auch mit T und D die fronten für mich noch nicht ganz geklärt sind und alle auch irgendwie miteinander befreundet sind...

die grosse preisfrage nun: was haltet ihr von A, D und T? Wie soll ich mich ihnen gegenüber jeweils verhalten?

ach so, vielleicht zum alter noch, A ist 30, D und T werden wohl so um die 24 oder 25 sein, ich bin 24.

ich würde mich wirklich sehr freuen von euch ein paar meinungen zu dieser situation zu bekommen und hoffe, der lange text hat euch nicht abgeschreckt

Mehr lesen

16. September 2012 um 6:29

Irgendwann wo du T getroffen hast
hab ich aufgehört zu lesen.
ich glaub die schieben sich grad ein leichtes opfer hin und her.
das wird weder mit a,d oder t was. würde mich nicht wundern wenn noch kumpel x und y hinzukommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2012 um 10:40
In Antwort auf ano100

Irgendwann wo du T getroffen hast
hab ich aufgehört zu lesen.
ich glaub die schieben sich grad ein leichtes opfer hin und her.
das wird weder mit a,d oder t was. würde mich nicht wundern wenn noch kumpel x und y hinzukommen.

.genau, also pass gut auf dich auf.........



......und sorry, aber dein Text ist seeehr lang und anstrengend.

Finde raus, was d u willst, und mach es einfach.

Und weißt du, was ich süß finde?

Der eine meinte doch (T ?A?), du hättest im geschlossenen Badezimmer etwas "UNANSTÄNDIGES" gemacht!!?!!

1. Warum sollte es "unanständig" sein?
2. Natürlich hätte wohl jeder in die gleiche Richtung gedacht, nur du nicht??

3. Was hielt dich davon ab?

4. Wenn ein Mann dich in einem Zimmer "festhält", lass ihn n i e die Tür schließen, wenn du nichts von ihm willst.

Es gibt Typen, die das ganz schnell ausnutzen.

Und andere, die das genau beobachten, wie du siehst.
Und die Bemerkung des Schwarzgürtelträgers, er könne einen Mann leicht umbringen - sehr seltsam.

VORSICHT!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2012 um 12:19


danke für deine antwort

klar kann es solche männer geben aber kann es nicht auch sein dass einer eventuell bi oder schwul ist, sich dies aber nicht zugeben möchte? anscheinend ist ihm auch bewusst dass er ein wenig so rüberkommt, darum sagt er wohl auch immer wieder was darüber. ich habe hier im forum schon mehrmals geschichten gelesen wo dann später rauskam dass der freund/ehemann bi oder schwul ist und dann ist klar dass keiner der beiden in solch einer beziehung richtig glücklich sein kann. habe irgendwo auch mal gehört dass man intuitiv mitbekommt ob der andere hetero oder nicht ist, irgendwelche körperlichen signale oder so. naja man wird sehen, auf jeden fall war er bis jetzt sehr nett zu mir, unabhängig seiner genauen sexuellen präferenzen

zu deinem zweiten punkt, da genau habe ich IMMER das selbe problem. ich wünsche mir nähe und freundschaft zu menschen, frauen sowie auch männern, nur leider sehen männer in mir eben nur, dass ich halt eine frau bin und nicht ein mensch. ich würde wirklich sehr gerne wissen wie manch andere es schaffen, zu männern ganz normale freundschaften aufzubauen.

ich kenne das von mir nur so, dass man entweder so unverbindlich befreundet ist dass das wort freundschaft wirklich nicht angebracht erscheint. das ist dann so eine art zwecksache, wenn es sich ergibt dass man was zusammen macht ok, aber man plant nichts gemeinsam, gehört nicht zu einer "freundschaftsgruppe" die immer wieder was miteinander unternimmt. der versuch eine freundschaft aufzubauen wird von der anderen seite einfach nicht erwidert.

die zweite möglichkeit ist die, dass jegliche befreundungsversuche direkt falsch gedeutet werden. zb sitzt man als frau mit 3 jungs im zimmer und versucht sich wie kumpel miteinander zu unterhalten, denn ich finde oft sind männer wirklich humorvoll und locker im gespräch aber leider fangen die zwei die rechts und links von einem sitzen ganz unvermittelt an sich an dich ranzumachen.. legen einfach den arm um dich, oder die hand auf dein bein etc. jeder zerrrt an dir und versucht deine nummer zu bekommen bzw dich davon zu überzeugen mit ihm die runde zu verlassen, spielt mit deinen haaren und hält dich für blöd genug dich sofort von ihm küssen zu lassen. oder man unterhält sich gerade ganz normal und der andere fängt total unvermittelt an andeutungen zu machen in richtung "wie bist du denn im bett" oder sowas. es ist schade.

genau in dieser situation war ich nämlich einige dieser abende und ich habe auch den mut gefasst zu sagen dass mir das unangenehm ist und sie es bitte lassen sollen. es war in dem moment enttäuschend, da ich einfach nur mit netten menschen etwas zeit verbringen wollte.

genauso mit T. mit ihm habe ich mich ein paar mal im laufe des vergangenen jahres tagsüber unterhalten. und ja, ich finde ihn interessant, als mensch aber auch als mann. ich würde schon nichts dagegen haben ihn etwas besser kennen zu lernen und zwar ganz unverbindlich. bevor ich ihn besser kenne kann ich auch nicht sagen ob ich was von ihm will. aber zum kennenlernen kommt es gar nicht, wenn wir alleine sind dann will der gesprächspartner immer sofort "ran".

ich weiss nicht wieso das so ist, aber muss ich denn deswegen ganz die hoffnung auf eine normale freundschaft auch mit männern aufgeben und mich total von männern abkapseln und nur noch arrogant und unnahbar sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2012 um 12:21


haha ernsthaft?? aber der beitrag war doch schon ziemlich lang oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2012 um 12:32
In Antwort auf umminti

.genau, also pass gut auf dich auf.........



......und sorry, aber dein Text ist seeehr lang und anstrengend.

Finde raus, was d u willst, und mach es einfach.

Und weißt du, was ich süß finde?

Der eine meinte doch (T ?A?), du hättest im geschlossenen Badezimmer etwas "UNANSTÄNDIGES" gemacht!!?!!

1. Warum sollte es "unanständig" sein?
2. Natürlich hätte wohl jeder in die gleiche Richtung gedacht, nur du nicht??

3. Was hielt dich davon ab?

4. Wenn ein Mann dich in einem Zimmer "festhält", lass ihn n i e die Tür schließen, wenn du nichts von ihm willst.

Es gibt Typen, die das ganz schnell ausnutzen.

Und andere, die das genau beobachten, wie du siehst.
Und die Bemerkung des Schwarzgürtelträgers, er könne einen Mann leicht umbringen - sehr seltsam.

VORSICHT!


was unanständiges <- das war meine formulierung!! ganz konkret dachte D ich hätte mich von A im Bad vögeln lassen.

warum geht der gedanke sofort in diese richtung? nur weil eine frau und ein mann sich in einem anderen zimmer unterhalten heisst es dass man sicherlich mit ihm sex hatte oder wie? das ist doch ein total abgedrehter gedanke!! finde ich zumindest!! vor allem da ich erst einen tag vorher was mit D hatte, da gehe ich doch nicht hin und lass mich sofort (und auch noch im Bad!!!!!!) vom nächsten durchnudeln!! das ist doch total krank!!

was hielt mich davon ab?

1. ich hatte überhaupt keine lust auf sex und nichtmal an die möglichkeit gedacht
2. ich wollte wieder raus und mich mit D unterhalten
3. ich will nichts von A

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2012 um 13:01
In Antwort auf trina_12560577


was unanständiges <- das war meine formulierung!! ganz konkret dachte D ich hätte mich von A im Bad vögeln lassen.

warum geht der gedanke sofort in diese richtung? nur weil eine frau und ein mann sich in einem anderen zimmer unterhalten heisst es dass man sicherlich mit ihm sex hatte oder wie? das ist doch ein total abgedrehter gedanke!! finde ich zumindest!! vor allem da ich erst einen tag vorher was mit D hatte, da gehe ich doch nicht hin und lass mich sofort (und auch noch im Bad!!!!!!) vom nächsten durchnudeln!! das ist doch total krank!!

was hielt mich davon ab?

1. ich hatte überhaupt keine lust auf sex und nichtmal an die möglichkeit gedacht
2. ich wollte wieder raus und mich mit D unterhalten
3. ich will nichts von A

Du vermittelst das aber
du willst nichts von A,machst aber mit ihm rum.
sei einfach etwas zurückhaltender, dann klappt das auch mit den männern. die jetztige situation sieht so aus ,als wärst du leicht zu haben. vielleicht solltest du dich von diesen 3 typen zurückziehen. trinkt ihr oder nimmt ihr andere drogen,wenn ihr zusammen seid? irgendwie kann ich das nicht glauben, wie freizügig ihr euch verhält.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2012 um 14:19
In Antwort auf ano100

Du vermittelst das aber
du willst nichts von A,machst aber mit ihm rum.
sei einfach etwas zurückhaltender, dann klappt das auch mit den männern. die jetztige situation sieht so aus ,als wärst du leicht zu haben. vielleicht solltest du dich von diesen 3 typen zurückziehen. trinkt ihr oder nimmt ihr andere drogen,wenn ihr zusammen seid? irgendwie kann ich das nicht glauben, wie freizügig ihr euch verhält.


zurückhaltender sein ist wahrscheinlich immer gut, da hast du recht.. aber mit A habe ich nicht rumgemacht.

ja wir hatten alle was getrunken aber andere drogen waren nicht im spiel, zumindest bei mir nicht. was die anderen betrifft weiss ich das natürlich nicht 100%ig aber ich denke nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Hass auf den "ex"
Von: trina_12560577
neu
5. Mai 2013 um 18:55
Noch mehr Inspiration?
pinterest