Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist er nicht interessiert?

Ist er nicht interessiert?

30. September 2012 um 12:08

Hej ihr Lieben,

ich hab vor ca. 2 Monaten einen Mann kennengelernt,mit dem ich mich von Anfang an gut verstand-gleiche Interessen,Geschmäcker,Lebensv orstellungen usw.

Nach unserem 'ersten Date' lud er mich immer wieder zu sich ein,wollte etwas mit mir unternehmen und meldet sich auch jeden Tag selbstständig.Er bot mir oft an,für ein paar stunden 200 km weit zu mir zu fahren,nur weil er mich sehen wollte und ruft auch jeden Abend an,da wir uns nur am Wochenende sehen.

Gestern gestand ICH ihm das ich mich in ihn verliebt habe,daraufhin war er komplett verwirrt.Er sagte,das er auch was für mich empfindet und ständig an mich denkt aber er damit nicht klar kommt,weil er seit einem Jahr Single ist und seitdem macht was er will.Er brauch Zeit und ich sei zu gut für ihn.

Wir planen schon unseren Sommerurlaub und wollen uns bald zusammen einen Hund kaufen...(ging von ihm aus)

Ich hab Angst,das ich durch mein ichbinverliebt-Geständniss ihn zu sehr bedrängt habe,so ergreife ich auch keine Initativen mehr.Er sagt selbst er steht nicht auf Mädels die ihm hinterherlaufen.Gestern als wir auf einem Konzert kamen,war ich immer diejenige die zu ihm hin ist um einfach mal mit ihm zu quatschen,ansonsten hat er mich komplett gemieden.Seine Begründung: er war es gewohnt immer allein auf so ein Konzert zu gehen und er wollte nicht ständig von seinen Kumpels gefragt werden,wie es mit uns läuft,weil die mich alle geil fänden.
Wenn er richtig verliebt wäre,wäre ihm das doch egal oder?

Ich bin sehr verunsichert,ich kenne das so nicht.
Wenn man sich gut verstand,kam man einfach zusammen-ohne groß abzuwarten.

Will er mich oder nicht?

Mehr lesen

30. September 2012 um 14:00

Alsooo,
selbstverständlich kannst du nicht alle Details eurer "Beziehung" auflisten, aber dennoch sind in deiner Schilderung einige bedeutsame Lücken, so z.B.:

Wie wollt ihr einen gemeinsamen Hund haben, wenn ihr 200km voneinander weg wohnt?

Für mich klingt es aber danach, als ob er sich in dich auch verliebt hätte und nun Angst hat, dass es weitergeht, sprich, dass ihr mittelfristig zusammenziehen könntet.

Und die Angst ist begründet, denn mindestens einer von euch muss umziehen und seine Umgebung, Freunde, Familie zumindest teilweise verlassen.
Aus deiner Schilderung lese ich heraus, dass er nicht dazu bereit wäre und er auch nicht möchte, dass du das machst.
Deshalb geht er auf Distanz, weil er das bei dir vermutet und er die Bürde, falls es zwischen euch nicht klappen sollte, nicht tragen möchte.
So sollte dich das Verhalten nicht wundern.
Macht euren Urlaub zusammen und geht es ganz locker an.

PS Ihr habt ein typisches Mann-Frau Kommunikationsproblem bei dem Worte und Taten unterschiedlich interpretiert werden.
Doch ohne dieses "Problem" würde der Reiz schnell schwinden und Langeweile wäre vorprogrammiert.
Es lebe der Geschlechterunterschied, ein Gleichsein im Verschiedensein.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2012 um 14:35
In Antwort auf dsra_12470758

Alsooo,
selbstverständlich kannst du nicht alle Details eurer "Beziehung" auflisten, aber dennoch sind in deiner Schilderung einige bedeutsame Lücken, so z.B.:

Wie wollt ihr einen gemeinsamen Hund haben, wenn ihr 200km voneinander weg wohnt?

Für mich klingt es aber danach, als ob er sich in dich auch verliebt hätte und nun Angst hat, dass es weitergeht, sprich, dass ihr mittelfristig zusammenziehen könntet.

Und die Angst ist begründet, denn mindestens einer von euch muss umziehen und seine Umgebung, Freunde, Familie zumindest teilweise verlassen.
Aus deiner Schilderung lese ich heraus, dass er nicht dazu bereit wäre und er auch nicht möchte, dass du das machst.
Deshalb geht er auf Distanz, weil er das bei dir vermutet und er die Bürde, falls es zwischen euch nicht klappen sollte, nicht tragen möchte.
So sollte dich das Verhalten nicht wundern.
Macht euren Urlaub zusammen und geht es ganz locker an.

PS Ihr habt ein typisches Mann-Frau Kommunikationsproblem bei dem Worte und Taten unterschiedlich interpretiert werden.
Doch ohne dieses "Problem" würde der Reiz schnell schwinden und Langeweile wäre vorprogrammiert.
Es lebe der Geschlechterunterschied, ein Gleichsein im Verschiedensein.

LG

Nein,das
ist nicht der Plan.Ich muss noch 2 Jahre in die Schule gehen,somit stände ein Umzug gar nicht zur Option.

Verstehe die Mann-Kommunikation immer weniger.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen