Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist er jetzt mein EX? (vorsicht lang)

Ist er jetzt mein EX? (vorsicht lang)

16. März 2007 um 9:44

hallo
ich wende mich an euch weil ich nicht mehr weiter weiss!
ich werde mal ganz von vorne anfangen..
ich bin 18, mein "freund" und ich wohnen sind 3.5jahre zusammen und wohnen seid 2.5jahren zusammen.
als wir uns kennen gelernt haben hatte er ein drogenproblem, hat geraucht und ständig getrunken.- ich habe gekämpft wie eine löwin, habe leute dazu gebracht ihn nicht anzuzeigen, bin immer hinter ihm gestanden. er hat hoch und heilig versprochen -keine drogen mehr! einige wochen später erfuhr ich dass er es wieder getan hat!
ich brach zusammen! ich war knapp 15jahre alt und es war einfach zuviel für mich,
ich stellte ihn vor die wahl entweder ich oder...
er entschied sich nach einigen tagen für mich!!! bis heute hat er keine drogen mehr genommen- ich glaube ihm 100%. auch zu seinen drogen-kumpels hat er keinen kontakt mehr.
ich war sooo froh- vertraute ihm voll und ganz und erlebte mit ihm mein erstes mal nach 6monaten beziehung.
ich war so glücklich!
eines tages hatte ich sein handy in der hand, schickte eine sms von ihm aus und ging auf "gesendete nachrichten" um zu sehn ob es geklappt hatte- und da fand ich sie
er hatte einem mädchen dass er beim feiern kennen gelernt hatte eine sms geschrieben in der stand wie toll er sie findet usw.
ich stellte ihn zur rede- er erzählte er sei betrunken gewesen und habe seinen marktwert testen wollen. bis heute glaube ich ihm nicht.
er sagte es hätte am alkohol gelegen und das er nichts mit ihr hatte(das glaubte ich ihm sogar)
er versprach nicht mehr zu trinken!
er hat auch nicht mehr getrunken einige zeit (man muss dazu sagen er schaut wirklich jeder frau hinterher- auch wenn ich daneben stehe. er weiss dass er mir damit sooo weh tut und lässt es nicht)
etwa 1.5jahre später waren wir mit einer guten freundin von mir über we weggefahren, ich vertraute ihnen. als ich abends müde war sagte ich ihnen sie sollen alleine noch feiern gehen und ging zurück ins hotel.
um 3uhr nachts kamen sie wieder- ich wusste bescheid!
ich schnappte ihn mir ersteinmal alleine und hakte nach.
er sagt sie hätte ihm gesagt dass sie ihn liebt und ihn versucht ihn zu küssen- er hatte das allerdings abgelehnt. aber er hätte sie umarmt, ihren bauch ihren rücken und ihre arme gestreichelt und sie haben händchen gehalten.
ich brach zusammen
wie konnte ich ihnen nur vertrauen.
ich kündigte ersteinmal die freundschaft zu ihr!
ich fand mich mit dem gedanken ab einfach nicht gut genug, nicht hübsch genug, nicht schlank genug usw zu sein. ich habe mich so hineingesteigert- ich hasse meinen körper, wenn ich länger in den spiegel sehe muss ich weinen.
ich schloss mit der sache ab, verzieh ihm (glaubte ihm jedoch kein wort mehr und traute ihm nicht mehr über den weg)
er war von anfang an sehr eifersüchtig- einen grund gab es bis heute nicht!
wir wohnen zusammen, streiten ständig. meine eifersucht zerfrisst mich innerlich.
ich werde richtig fies zu ihm, ich kann die gedanken nicht abstellen.. diese damalige freundin geht mit mir in die selbe berufsschule, jedes mal wenn ich sie sehe könnte ich weinen.
seine mutter hatte mich am we total angemault- er hatte mir nicht geholfen, sich nicht für mich eingesetzt (ich war wirklich im recht), sein vater hatte uns während ich ein buch gelesen habe das licht ausgeschalten und meinte wir verbrauchen zu viel strom. wieder hat er nichts gesagt...
als ich gestern erfuhr dass er mit einem freund am dienstag aus war und getrunken hatte kamen mir die tränen ich konnte sie nicht mehr stoppen.
er reagierte nicht!
wie kann er wieder trinken wenn schon zwei mal so etwas passiert ist??? warum tut er das????
ich beendete die beziehung und warf ihm alles an den kopf was mir einfiel.
er sagte gar nichts. nicht einmal sein gesichtsausdruck veränderte sich!!!
ich wollte mit ihm reden usw. er reagierte nicht, nickte nur und sagte er akzeptiere es und es täte ihm leid- und wäre ja wohl nicht mehr zu ändern.
wir müssen noch bis september zusammen wohnen, keiner von uns kann sich eine wohnung momentan leisten oder zu den eltern zurück.
warum kämpft er nicht??? warum redet er nicht mit mir? bin ich es ihm nicht einmal wert dass er redet. ich will doch nur dass er mir beweist dass er mich liebt, ich will mich nicht trennen ich will ihn voll und ganz und ich will ihm wieder vertrauen,
ich werde nicht angekrochen kommen. ich hoffe er springt einmal nur über seinen schatten. ich weiss er will das auch nicht aber er ist zu stolz seine gefühle zu zeigen,
ich kann nicht mehr mein leben ist ein einziges trümmerfeld. meine eltern lassen sich gerade scheiden, auf meiner arbeit läuft es schlecht, in 6wochen habe ich prüfungen und jetzt noch das. ich kann nciht mehr

falls es jemand bis hier runter geschafft hat
danke
vielleicht schreibt ja wer ne kleinigkeit dazu...

Mehr lesen

16. März 2007 um 10:29

Re
Hallo Unbekannte,

immer wieder lese ich solche Beiträge wie den deinen und jedes Mal tut es mir selbst so weh, wenn ich lese, dass junge Frauen sich so behandeln lassen. Wahrscheinlich wiederhole ich mich, aber eure Männer behandeln euch schlechter als sie jedes Tier behandeln würden. Warum lasst ihr das mit euch machen?
Ihr seid doch Menschen mit Würde. Ihr solltet geliebt und geehrt werden. Eure Männer sind kalt und egoistisch.
Wenn ich deine beste Freundin wäre, würde ich mir diesen Mann mal zur Brust nehmen und ihm in sein Gewissen reden. Fraglich ob er überhaupt eines hat.
Ich kann dir nicht Mut machen weiterzukämpfen für Eure Beziehung. Aber ich kann dich ermutigen für dich und dein Leben zu kämpfen. Er hat dich schon so erdrückt, dir dein junges Leben so schwer gemacht. Du musst jetzt einmal an dich denken. Was wünschst du dir?
Du solltest dir wünschen dich erst einmal selbst zu lieben. Du weinst, wenn du in den Spiegel schaust....das ist so schlimm, echt.
Was hat er dir da nur angetan. Er hat dich doch schon so klein gemacht. Wie klein möchtest du denn noch werden? Bis zur kompletten Unkenntlichkeit?
Was sagen deine Eltern dazu? Deine Freunde?
Du musst dich jetzt auf dich konzentrieren, egal wie schwer dir das fällt. Du hast Prüfungen. Das steht an erster Stelle. Du hast nicht einmal Kraft für dein eigenes Leben, wie willst du denn da noch die Kraft für einen anderen Menschen aufbringen?
Deine Eltern sind trotz der Scheidung sicher immer für dich da. Vertrau dich einem Menschen deines Umfeldes an und rede mit ihm.
Lass dich stützen und beschützen. Niemand hat das Recht aus dir einen Winzling zu machen. Und mach dich niemals selbst dazu.
Du bist viel stärker, als du es glaubst.
Mein Mann ist vor drei Jahren bei einem Verkehrsunfall gestorben. Das war ein Trümmerfeld. Und es geht weiter. Ich war viel stärker, als ich es jemals gedacht hätte. Ich sah kein Licht mehr, ich sah keine Zukunft mehr. Mein Leben war mir nichts mehr wert. Ich wäre am liebsten tot gewesen. Denn ich war noch so jung. Ich hatte aber meine Familie, meine Freunde und vor allem mich selbst. Und ich lebe wieder. Und es wird wieder bunter und fröhlicher.
Mädels, ihr müsst stolz sein und Respekt haben vor eurem eigenen Leben. Niemand kann euch das streitig machen. Niemand! Niemand hat das Recht euch zu missbrauchen, sei es mit Worten oder Taten. Dein Freund hat dein Herz missbraucht, dir deine Kraft geraubt. In einer Liebesbeziehung sollten beide wachsen, sich stärker fühlen als alleine. Aber du bist schwach in dieser Beziehung geworden. Deine Lebensgeister sind verschwunden. Möchtest du nicht wieder ein unbeschwerter, fröhlicher Mensch sein,der nach Lust und Laune lachen kann?
Ich kann dir nur raten dein Ego zu pflegen. Der wichtigste Mensch in deinem Leben, das bist du selbst. Und das musst du dir bewahren.
Ich lese hier so oft, dass Frauen sich so klein fühlen. Aber ihr alle habt die Möglichkeit euch gross und frei zu machen. Es gibt so etwas wie Menschenrechte. Die Würde des Menschen ist unantastbar. Wie oft wurde eure Würde verletzt, gebrochen. So oft schon. Bis fast nichts mehr übrig bleibt. Ihr müsst euch wehren. In der Natur läuft ein angegriffenes Tier vor seinem Gegner weg oder aber es macht sich stark und macht seinen Angreifer platt. Es gibt nur die 2 Möglichkeiten.
Bei Menschenfrauen gibt es noch die dritte Möglichkeit: Sich als Opfer freiwillig zu präsentieren.
Das ist wider die Natur. Das seid nicht ihr. In euch allen steckt ein uraltes Programm. Das heisst: Den Gegner platt machen, oder abhauen um unbeschadet aus dem Kampf zu kommen.

Ich wünsche dir alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2007 um 0:44
In Antwort auf mette_12041133

Re
Hallo Unbekannte,

immer wieder lese ich solche Beiträge wie den deinen und jedes Mal tut es mir selbst so weh, wenn ich lese, dass junge Frauen sich so behandeln lassen. Wahrscheinlich wiederhole ich mich, aber eure Männer behandeln euch schlechter als sie jedes Tier behandeln würden. Warum lasst ihr das mit euch machen?
Ihr seid doch Menschen mit Würde. Ihr solltet geliebt und geehrt werden. Eure Männer sind kalt und egoistisch.
Wenn ich deine beste Freundin wäre, würde ich mir diesen Mann mal zur Brust nehmen und ihm in sein Gewissen reden. Fraglich ob er überhaupt eines hat.
Ich kann dir nicht Mut machen weiterzukämpfen für Eure Beziehung. Aber ich kann dich ermutigen für dich und dein Leben zu kämpfen. Er hat dich schon so erdrückt, dir dein junges Leben so schwer gemacht. Du musst jetzt einmal an dich denken. Was wünschst du dir?
Du solltest dir wünschen dich erst einmal selbst zu lieben. Du weinst, wenn du in den Spiegel schaust....das ist so schlimm, echt.
Was hat er dir da nur angetan. Er hat dich doch schon so klein gemacht. Wie klein möchtest du denn noch werden? Bis zur kompletten Unkenntlichkeit?
Was sagen deine Eltern dazu? Deine Freunde?
Du musst dich jetzt auf dich konzentrieren, egal wie schwer dir das fällt. Du hast Prüfungen. Das steht an erster Stelle. Du hast nicht einmal Kraft für dein eigenes Leben, wie willst du denn da noch die Kraft für einen anderen Menschen aufbringen?
Deine Eltern sind trotz der Scheidung sicher immer für dich da. Vertrau dich einem Menschen deines Umfeldes an und rede mit ihm.
Lass dich stützen und beschützen. Niemand hat das Recht aus dir einen Winzling zu machen. Und mach dich niemals selbst dazu.
Du bist viel stärker, als du es glaubst.
Mein Mann ist vor drei Jahren bei einem Verkehrsunfall gestorben. Das war ein Trümmerfeld. Und es geht weiter. Ich war viel stärker, als ich es jemals gedacht hätte. Ich sah kein Licht mehr, ich sah keine Zukunft mehr. Mein Leben war mir nichts mehr wert. Ich wäre am liebsten tot gewesen. Denn ich war noch so jung. Ich hatte aber meine Familie, meine Freunde und vor allem mich selbst. Und ich lebe wieder. Und es wird wieder bunter und fröhlicher.
Mädels, ihr müsst stolz sein und Respekt haben vor eurem eigenen Leben. Niemand kann euch das streitig machen. Niemand! Niemand hat das Recht euch zu missbrauchen, sei es mit Worten oder Taten. Dein Freund hat dein Herz missbraucht, dir deine Kraft geraubt. In einer Liebesbeziehung sollten beide wachsen, sich stärker fühlen als alleine. Aber du bist schwach in dieser Beziehung geworden. Deine Lebensgeister sind verschwunden. Möchtest du nicht wieder ein unbeschwerter, fröhlicher Mensch sein,der nach Lust und Laune lachen kann?
Ich kann dir nur raten dein Ego zu pflegen. Der wichtigste Mensch in deinem Leben, das bist du selbst. Und das musst du dir bewahren.
Ich lese hier so oft, dass Frauen sich so klein fühlen. Aber ihr alle habt die Möglichkeit euch gross und frei zu machen. Es gibt so etwas wie Menschenrechte. Die Würde des Menschen ist unantastbar. Wie oft wurde eure Würde verletzt, gebrochen. So oft schon. Bis fast nichts mehr übrig bleibt. Ihr müsst euch wehren. In der Natur läuft ein angegriffenes Tier vor seinem Gegner weg oder aber es macht sich stark und macht seinen Angreifer platt. Es gibt nur die 2 Möglichkeiten.
Bei Menschenfrauen gibt es noch die dritte Möglichkeit: Sich als Opfer freiwillig zu präsentieren.
Das ist wider die Natur. Das seid nicht ihr. In euch allen steckt ein uraltes Programm. Das heisst: Den Gegner platt machen, oder abhauen um unbeschadet aus dem Kampf zu kommen.

Ich wünsche dir alles Gute.

Danke
für deine antwort!!!
du hast wirklich recht. ich bin seid gestern total fertig und weine nur noch, gerade bin ich von der arbeit gekommen und habe festgestellt dass dieses blöde schwein(entschuldige meine ausdrucksweise) feiern gegangen ist. ich habe ihn angerufen um ihn an seinen termin morgen zu erinnern- er sagte nur ich solle ihn nicht weiter stören und dass er an den termin gedacht hat.
jetzt reichts!!! es tut so weh ich habe das gefühl zu platzen. wollte mich ritzen, hab es aber nicht getan... am liebsten wäre ich tot. es ist als wäre ein teil von mir gestorben...
er schuldet mir noch 1000euro. die krieg ich am 01.april. wenn er es schafft zum ersten auszuziehen kann er sie behalten- schafft er es nicht zahlt er für jeden weiteren tag 20euro. es ist meine wohnung und mir ist egal was aus ihm wird und wohin er zieht.
bestimmt macht er gerade mit i-einer anderen rum, die kann dann seine sachen gleich abholen! aber nochmal findet er wohl nicht eine die so doof ist und das gefallen lässt was er mit mir viel zu lange machen konnte!
es reicht mir endgültig, was hab ich noch zu verlieren??? einen mann der mich liebt?- den hab ich sowieso nie gehabt, meinen stolz/würde? ist längst weg. mein selbstwertgefühl/selbstbewusstsein? -ich wüsste nicht dass ich je welches hatte!
ich werde reinen tisch machen und nochmal von vorne anfangen. ich schaff es auch ohne ihn!!! nächste woche geh ich zum frisör, zur maniküre und am besten shoppen. sobald er raus ist ist die wohnung dran...
oh mann es tut so unendlich weh
ich kann nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2007 um 7:55
In Antwort auf liv_12253077

Danke
für deine antwort!!!
du hast wirklich recht. ich bin seid gestern total fertig und weine nur noch, gerade bin ich von der arbeit gekommen und habe festgestellt dass dieses blöde schwein(entschuldige meine ausdrucksweise) feiern gegangen ist. ich habe ihn angerufen um ihn an seinen termin morgen zu erinnern- er sagte nur ich solle ihn nicht weiter stören und dass er an den termin gedacht hat.
jetzt reichts!!! es tut so weh ich habe das gefühl zu platzen. wollte mich ritzen, hab es aber nicht getan... am liebsten wäre ich tot. es ist als wäre ein teil von mir gestorben...
er schuldet mir noch 1000euro. die krieg ich am 01.april. wenn er es schafft zum ersten auszuziehen kann er sie behalten- schafft er es nicht zahlt er für jeden weiteren tag 20euro. es ist meine wohnung und mir ist egal was aus ihm wird und wohin er zieht.
bestimmt macht er gerade mit i-einer anderen rum, die kann dann seine sachen gleich abholen! aber nochmal findet er wohl nicht eine die so doof ist und das gefallen lässt was er mit mir viel zu lange machen konnte!
es reicht mir endgültig, was hab ich noch zu verlieren??? einen mann der mich liebt?- den hab ich sowieso nie gehabt, meinen stolz/würde? ist längst weg. mein selbstwertgefühl/selbstbewusstsein? -ich wüsste nicht dass ich je welches hatte!
ich werde reinen tisch machen und nochmal von vorne anfangen. ich schaff es auch ohne ihn!!! nächste woche geh ich zum frisör, zur maniküre und am besten shoppen. sobald er raus ist ist die wohnung dran...
oh mann es tut so unendlich weh
ich kann nicht mehr

Du..
..ich kann mich Ganesha nur anschliessen...

Bei jeder zerbrochenen Beziehung hab ich mir gedacht: Oh Gott, nie wieder werde ich einen kennenlernen, der mich so gut versteht! Nie wieder wird ein Mann auftauchen, der mir so gut gefällt! Und der mich so annimmt, wie ich bin. Aber Hand aufs Herz: es ist immer wieder einer gekommen, und mit jeder Beziehung wächst man ein Stückchen mehr.

Sei stark, das schaffst Du. In dem Alter sind Männer einfach noch nicht bereit für eine bis zum 80sten Lebensjahr dauernde Beziehung. Schmeiss ihn raus, inklusive all der Dinge, die Dich an ihn erinnern. Frische Deine alten Freundschaften auf, geh raus. Und vor allen Dingen: konzentrier Dich auf Deine Prüfung!

In ein paar Wochen sieht alles ganz anders aus. Ganz bestimmt. Ich spreche aus Erfahrung!

Gruss, kiki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club