Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist er in mich verliebt?

Ist er in mich verliebt?

20. Juli 2012 um 21:21

Huhu,

Ich bin nun schon, seit ich ihn das 3. mal gesehen habe, total in einen Jungen verliebt.
Das Problem ist nur, dass ich mir nicht sicher bin, ob er auch das selbe für mich empfindet.

Nun ja, sagen wir es so:
- Er schaut mich sehr viel an, auch wenn ich ihn nicht angucke, er guckt die ganze Zeit.
- Er geht sehr viel mit seiner Hand durch seine Haare, was ja auch ein Anzeichen sein soll.
- Anscheinend ist er auch nervös, denn er hat immer was mit seinen Händen zu tun, entweder hat er was in der Hand oder er hat seine Hände in der Hosentasche.
- Er hat ein lächeln drauf.. Das kann man nicht glauben! Und so viel wie er mich anlächelt mit seinen blauen Augen, kann das ja eigentlich nur ein Zeichen sein.
- Und er möchte auch immer in meiner Nähe sein. z.B. wenn ich vorne laufe, läuft er mir hinter her und läuft dann neben mir und auch berühren tut er mich manchmal "ausversehen". Vllt ist das ein oder andere gewollt,aber das kann ich noch nicht richtig auseinander halten.

Das sind alles sehr positive Anzeichen, jedoch sollte man auch über ihn wissen, dass er noch NIE in seinem Leben eine Freundin hatte. Er ist 15 und sieht verdammt gut aus,man kann es eigentlich gar nicht glauben das er noch nie eine Freundin hatte.
Nun ja, was auch erwähnenswert wäre ist, dass er sehr sehr schüchtern ist. Es ist eigentlich eine Ehre wenn er mal jemanden anschreibt, denn er traut sich wirklich nichts.
Dann denke ich mir aber, wenn man verliebt ist, müsste man doch "verrückt" nach einem sein.. Damit meine ich, dass wenn man sich sieht, dass man dann auch zu der jenigen Person hin läuft. Das tut er nicht. Wenn er mich zufällig sieht, dann lächelt er nur wieder und schaut mich sehr freundlich und intensiv an.

Meine Freundin kennt ihn schon länger und geht auch mit ihm auf die selbe schule und meinte auch, dass er mich besonders toll findet. Er würde keinen so anschauen wie mich..
Er hat meiner Freundin auch veraten das er zur zeit verliebt ist, aber in wen weiß keiner. Ich hoffe das ich es bin, doch ich bin mir leider nicht so sicher.

Sollte ich den ersten Schritt machen?
Ich würde mich aber mehr freuen wenn er es tun würde, denn wenn er nicht in mich ist, habe ich angst das unsere Freundschaft dadurch kaputt geht. So wie bei meiner anderen Freundin, welche auch mal in ihn war.
Ich habe auch Angst, wenn er doch meiner Freundin erzählt in wen er ist und ich es nicht bin.

Was meint ihr?
Gibt es vllt noch mehr Anzeichen die man deuten kann bzw. auf die man demnächst mal achten sollte?

Danke im vorraus.
glg, Sauerkirschbaum.

Mehr lesen

21. Juli 2012 um 17:30

Gib Dir einen Ruck
Hallo Melissa,

gemäß Deines Profils bist Du jung. Auch der Junge, um den es geht, ist mit 15 Jahren ja ein Anfänger im besten Sinne.

Hier schreibt Dir ein 43-jähriger Mann, der die längste Zeit fürchterlich schüchtern war. Viele Jungs und junge Männer sind vollkommen verpeilt. Die Mehrzahl sind unbeholfen und keine Casa Novas. Und auch heute bin ich (zu) sehr zurückhaltend. Ich habe fast nie den ersten Schritt gemacht aus Furcht vor der eigenen Courage.

Daher mein Rat - fast schon meine Bitte: Du scheinst den Jungen nett zu finden. Du hättest Interesse ihn näher kennen zu lernen. Wäre toll für Euch beide, wenn was daraus wird. Aber bleiben wir beim ersten Schritt. Frag ihn doch mal, ob er mit Dir ein Eis essen mag. Oder nen Kaffee trinken oder etwas anderes, was in aller Öffentlichkeit stattfindet, und was Du nach ner halben Stunde beenden könntest (weil Du noch nen Termin hast oder so), wenn es doof läuft. Und schau doch, was sich entwickelt. Wenn Du Dich in seiner Gesellschaft wohl fühlst - und er sich in Deiner - dann geht ein Stück spazieren. Verabredet Euch für einen der nächsten Tage.

Je nachdem, wie die Stimmung sich zwischen Euch entwickelt, könnt Ihr ins Freibad (soll ja die Tage endlich warm werden). Da kann man sich gegenseitig eincremen
Oder ins Kino. Da könntest Du ihm ein bischen (!) auf die Pelle rücken, um zu kuscheln
Wenn das zu schnell und zu weitgehend sein sollte, geht in der Stadt bummeln. Du brauchst vielleicht was, bei dem er Dir nen Rat geben könnte. Geschenk für Deinen Bruder / Cousin. Der ein gutes Buch für den Sommer für Dich. Ein Poster für Dein Zimmer. Was zum Anziehen - denk Dir was aus.

Zusammenfassend. Strecke ihm Deine Hand hin. Biete ihm an, dass Ihr was zusammen macht, bei dem Ihr unter Euch seid. Nicht mit einer Horde Deiner Freundinnen oder seiner Kumpels. Dann bekommt er es sofort mit der Angst zu tun. (wäre bei mir so gewesen). Mach langsam und schau, ob er auf Dich eingeht. Irgendwann sollte natürlich auch von ihm ein Vorschlag kommen, was ihr machen könntet. Und dann hab Ihr den Dialog, den Du so vermisst.

Ich wünsche Dir einen romantischen Sommer,

Alexander

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2012 um 0:17
In Antwort auf joanne_12146241

Gib Dir einen Ruck
Hallo Melissa,

gemäß Deines Profils bist Du jung. Auch der Junge, um den es geht, ist mit 15 Jahren ja ein Anfänger im besten Sinne.

Hier schreibt Dir ein 43-jähriger Mann, der die längste Zeit fürchterlich schüchtern war. Viele Jungs und junge Männer sind vollkommen verpeilt. Die Mehrzahl sind unbeholfen und keine Casa Novas. Und auch heute bin ich (zu) sehr zurückhaltend. Ich habe fast nie den ersten Schritt gemacht aus Furcht vor der eigenen Courage.

Daher mein Rat - fast schon meine Bitte: Du scheinst den Jungen nett zu finden. Du hättest Interesse ihn näher kennen zu lernen. Wäre toll für Euch beide, wenn was daraus wird. Aber bleiben wir beim ersten Schritt. Frag ihn doch mal, ob er mit Dir ein Eis essen mag. Oder nen Kaffee trinken oder etwas anderes, was in aller Öffentlichkeit stattfindet, und was Du nach ner halben Stunde beenden könntest (weil Du noch nen Termin hast oder so), wenn es doof läuft. Und schau doch, was sich entwickelt. Wenn Du Dich in seiner Gesellschaft wohl fühlst - und er sich in Deiner - dann geht ein Stück spazieren. Verabredet Euch für einen der nächsten Tage.

Je nachdem, wie die Stimmung sich zwischen Euch entwickelt, könnt Ihr ins Freibad (soll ja die Tage endlich warm werden). Da kann man sich gegenseitig eincremen
Oder ins Kino. Da könntest Du ihm ein bischen (!) auf die Pelle rücken, um zu kuscheln
Wenn das zu schnell und zu weitgehend sein sollte, geht in der Stadt bummeln. Du brauchst vielleicht was, bei dem er Dir nen Rat geben könnte. Geschenk für Deinen Bruder / Cousin. Der ein gutes Buch für den Sommer für Dich. Ein Poster für Dein Zimmer. Was zum Anziehen - denk Dir was aus.

Zusammenfassend. Strecke ihm Deine Hand hin. Biete ihm an, dass Ihr was zusammen macht, bei dem Ihr unter Euch seid. Nicht mit einer Horde Deiner Freundinnen oder seiner Kumpels. Dann bekommt er es sofort mit der Angst zu tun. (wäre bei mir so gewesen). Mach langsam und schau, ob er auf Dich eingeht. Irgendwann sollte natürlich auch von ihm ein Vorschlag kommen, was ihr machen könntet. Und dann hab Ihr den Dialog, den Du so vermisst.

Ich wünsche Dir einen romantischen Sommer,

Alexander

Gute Idee
Hey,

Ich danke dir für die Antwort. Das sind wirklich gute Ideen, ich werde diese demnächst einfach mal "ausprobieren"

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen