Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist er ein psychopath?

Ist er ein psychopath?

24. August 2016 um 16:11

hallo ihr lieben, um meine Leidensgeschichte nachvollziehen zu können wird dieser text etwas ausführlicher.

ich bin seit einem jahr mit meinem freund zusammen. anfangs fühlte es sich an wie im traum, er war einfühlsam,aufmerksam, charmant, unternehmungslustig und gab mir all das was ich in meinen bisherigen Beziehungen vermisst hatte. zum ersten mal konnte ich mich fallen lassen und so sein wie ich bin.

er kommt aus einem komplizierten Elternhaus, und daher hat er sich meiner Vermutung nach in eine "traumrealität " geflüchtet. er ist davon überzeugt eine andere Identität zu haben. und so absurd das für alle außenstehenden auch klingen mag, ich dachte ich könnte ihn durch Beständigkeit und geduld davon überzeugen wer er ist. wenn er spürt, dass ihn jemand genauso mag wie er ist . (er hat in seiner Kindheit nicht besonders viel liebe erfahren, sagt er zumindest).
zu der Erkenntnis, dass quasi sein ganzes leben was er mir erzählte gelogen war, kam ich als ich seine mutter kennen lernte. ich flog natürlich aus allen wolken, hatte ich doch noch nie mit so einer großen lüge zu tun.
sein Problem ist, dass er sobald es Konflikte zu bewältigen gibt einfach schweigt. er baut eine mauer aus Ignoranz und schweigen auf, und diese wird nur unterbrochen wenn ich einen schritt auf ihn zugehe. ich bin in einer passiven Abhängigkeit gefangen und habe viel über sein verhalten recherchieren angefangen.. leider ohne richtigen erfolg.

vor ein paar tagen fand ich heraus, dass er am anfang unserer Beziehung sexkontaktanzeigen im Internet geschalten hat. dies war für mich ein weiterer stich ins herz. und ich versuchte auch hier ihn offen darauf anzusprechen, das einzige was er tat war schweigen. gestern hat er mir gesagt, dass er sich nicht entschuldigen kann, da er es nie gelernt hat und auch in seinem leben sich niemand bei ihm entschuldigt hat.

ich habe ein ausgeprägtes helfersyndrom. und genau deswegen vermute ich , dass ich so lange das alles mit mir machen lasse. viele werden sagen : geh doch, du bist dumm, selber schuld, dass du bei ihm bist.
aber er hat irgendetwas an sich wovon ich nicht loskomme. und das bringt mich um den verstand.
ich bin mittlerweile schon so weit, dass ich mich für meine Gutmütigkeit schäme und den Respekt vor mir verliere.

er sieht nicht wenn er mich verletzt, oder will es nicht wahrhaben. hat von euch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir einen rat geben?

liebe grüße

Mehr lesen

24. August 2016 um 16:32

*
Danke dir für deine antwort. ich glaube, er sieht ja nichtmal ein, dass er ein Problem hat. :/ also wäre es auch schwierig ihn davon zu überzeugen, dass er eine Behandlung nötig hätte.
ich merke ja selber wie ich unter der Situation leide. und ich könnte mich selber dafür prügeln warum ich nicht die stärke besitze das zu beenden .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2016 um 16:47

Du sagst es ja schon selbst....
..."aber er hat irgendetwas an sich wovon ich nicht loskomme. und das bringt mich um den verstand. "
Ja, er hat was wovon du nicht loskommst: Er manipuliert dich. Mädel, bitte trenn dich. Der gehört dringend in Behandlung. Und du auch.

Glaub mir bitte: Du KANNST ihn da nicht rausholen, egal was du tust! Das geht nicht. Wahrscheinlich würde sich da sogar ein Profi (ein Psychiater) schwer tun- deshalb geh bitte, bevor du dich selbst auch noch kaputt machst. Ihn kannst du nicht retten, aber dich selbst.

und ja, das hört sich stark nach psychopathischen Zügen an. Es könnte auch eine narzistische -oder eine Borderline-Persönlichkeitsstörung sein.Beides wirst du nicht heilen können und solche Menschen machen einen kaputt.

Du bildest dir bloß ein, an ihn gebunden zu sein. Sobald du den Absprung geschafft hast wirst du dich fragen, wie du auf ihn reinfallen konntest. Bitte hör auf mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2016 um 16:48

-
nun ja, da du ja anscheinend weißt, dass ich nicht glücklich sein möchte, kannst du auch genauso gut deine frage selbst beantworten.. ich wollte Erfahrungen von menschen in ähnlichen Situationen bekommen. Erfahrungen von menschen mit Partnern, welche psychische Probleme haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2016 um 14:27
In Antwort auf tresha_12273344

-
nun ja, da du ja anscheinend weißt, dass ich nicht glücklich sein möchte, kannst du auch genauso gut deine frage selbst beantworten.. ich wollte Erfahrungen von menschen in ähnlichen Situationen bekommen. Erfahrungen von menschen mit Partnern, welche psychische Probleme haben.

Erfahrungen von menschen mit Partnern, welche psychische Probleme haben
kann ich Dir bieten.

Es gibt im Grunde zwei Möglichkeiten:
a)
- derjenige mit den psych. Problemen lernt, damit umzugehen und die Folgen für die Menschen in seiner Umgebung weitestgehend abzufangen UND
- der Partner kann mit dem, was noch übrig bleibt klar kommen, kann GRENZEN SETZEN und die auch verteidigen, kann nicht persönlich nehmen, was nicht persönlich, sondern krankheitsbedingt ist

oder b)
- beide zerbrechen daran.

Nach meiner Erfahrung (!!!) sind Menschen mit einem "Helfersyndrom" in einer Beziehung mit psychisch Kranken meist Gift für beide. Sorry, dass ich das so deutlich sage, aber das wichtigste dabei ist aus meiner (!) Sicht (und meiner Erfahrung) die Fähigkeit, eine gewisse persönliche Distanz (punktuell, sonst ist es ja keine Beziehung!) haben zu können und die Fähigkeit, dem anderen Grenzen zu setzen, nicht Rücksicht zu nehmen (damit mich keiner falsch versteht: Rücksicht ist natürlich wichtig und nötig, aber zu viel davon ist grundfalsch!) - und das ist nicht gerade das, was Menschen mit einem Helfersyndrom gut können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
So Markus, komm mal her
Von: karinalombre
neu
26. August 2016 um 14:06
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen