Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist er der richtige?!

Ist er der richtige?!

1. Juni um 23:17 Letzte Antwort: 3. Juni um 7:20

Hallo zusammen,
ich bin nun seit 4 Jharen mit meinem Mann verheiratet und sind insgesamt 7 Jahre zusammen. 
unsere Beziehung war nie leicht. Am Anfang hat er mich sogar betrogen, was ich ihm verziehen habe. 
Wir streiten viel über Kleinigkeiten oder belangloses. Und im Streit rastet er auch gerne mal aus und kann sich schlecht unter Kontrolle halten. Aber er hat mir nie weh getan. 
Wir haben die gleichen Streit Themen jedes Mal. Ob es ums Geld geht, Sex oder die Zukunft. 
Mein Problem ist vorallem, dass er eigentlich keine Kinder haben will. Umso länger wir zusammen sind umso mehr will er keine(immer sind es neue Ausreden). Und er weiß, dass es für mich ein Scheidungsgrund ist. 
Zudem ist er nicht liebevoll und faul was den Haushalt angeht. Gibt viele Gründe, warum er nicht mein "Traummann" ist und vielleicht nie wird. 
Weiß nicht, ob ich mir das noch lange antun soll aber ich liebe ihn. 
Es ist schwierig.....😞

Mehr lesen

1. Juni um 23:20
Beste Antwort

Liebe ist auch oft ein Akt der Sturheit und man hält an etwas vehement fest was schon längst verloren ist.

Ich sehe kaum Zukunft wenn ich mir deine Text so ansehe. 

Gefällt mir
1. Juni um 23:22
Beste Antwort

Ich glaube, dein Mann wäre niemandens Traumnann.

Sei froh dass er keine Kinder will. Möchtest du, dass deine Kinder die Wutausbrüche ihres Vaters mitbekommen ?

Man sollte sich nicht nur überlegen ob man Kinder möchte, sondern auch mit wem.

Und dann stehst du da mit einem Kind und hast weder eine Hilfe im Haushalt, noch eine liebevolle Partnerschaft.

Trenn dich, wenn du Kinder möchtest aber tue bitte keinem Kind dieses fürchterliche Ehekonstrukt an.

3 LikesGefällt mir
1. Juni um 23:24

Ja so in der Richtung denke ich nämlich auch. Aber irgendwie hofft man ja immer, dass er sich bessern wird. 🤷‍♀️

1 LikesGefällt mir
2. Juni um 2:05
Beste Antwort

Also, nach 7 Jahren solltest du klugerweise davon ausgehen, daß er sich kaum ändern wird,  schon gar nicht verändern läßt!

Raff dich auf und kämpfe für ein besseres Leben. Dein Kind hat etwas Besseres verdient!

Pi

2 LikesGefällt mir
2. Juni um 8:10
In Antwort auf lara0190

Hallo zusammen,
ich bin nun seit 4 Jharen mit meinem Mann verheiratet und sind insgesamt 7 Jahre zusammen. 
unsere Beziehung war nie leicht. Am Anfang hat er mich sogar betrogen, was ich ihm verziehen habe. 
Wir streiten viel über Kleinigkeiten oder belangloses. Und im Streit rastet er auch gerne mal aus und kann sich schlecht unter Kontrolle halten. Aber er hat mir nie weh getan. 
Wir haben die gleichen Streit Themen jedes Mal. Ob es ums Geld geht, Sex oder die Zukunft. 
Mein Problem ist vorallem, dass er eigentlich keine Kinder haben will. Umso länger wir zusammen sind umso mehr will er keine(immer sind es neue Ausreden). Und er weiß, dass es für mich ein Scheidungsgrund ist. 
Zudem ist er nicht liebevoll und faul was den Haushalt angeht. Gibt viele Gründe, warum er nicht mein "Traummann" ist und vielleicht nie wird. 
Weiß nicht, ob ich mir das noch lange antun soll aber ich liebe ihn. 
Es ist schwierig.....😞

Hallo,

eine Frage: Warum habt ihr geheiratet, wenn ihr beide so verschiedene Ansichten von Dingen wie Geld, Sex und sogar Kindern habt? Du sagst sogar, es gibt viele Gründe, weshalb er nicht dein Traummann ist - warum hast du darüber nicht vorher nachgedacht?

Auch wenn man sich liebt, solche Dinge holen einen irgendwann ein und wenn du nur wegen ihm auf Kinder verzichtest kann ich dir versichern, dass du es ganz bestimmt bereuen wirst. Das er keine Kinder mit dir will wird immer wieder ein Streitpunkt sein, der jedes mal und bei jedem Streit in dir hochkommt.

Bitte sei nicht dumm und überlege nochmals, worauf du verzichtest wenn du dein Leben mit ihm verbringst.

Lg

2 LikesGefällt mir
2. Juni um 10:46
In Antwort auf steffi2225

Hallo,

eine Frage: Warum habt ihr geheiratet, wenn ihr beide so verschiedene Ansichten von Dingen wie Geld, Sex und sogar Kindern habt? Du sagst sogar, es gibt viele Gründe, weshalb er nicht dein Traummann ist - warum hast du darüber nicht vorher nachgedacht?

Auch wenn man sich liebt, solche Dinge holen einen irgendwann ein und wenn du nur wegen ihm auf Kinder verzichtest kann ich dir versichern, dass du es ganz bestimmt bereuen wirst. Das er keine Kinder mit dir will wird immer wieder ein Streitpunkt sein, der jedes mal und bei jedem Streit in dir hochkommt.

Bitte sei nicht dumm und überlege nochmals, worauf du verzichtest wenn du dein Leben mit ihm verbringst.

Lg

Also eigentlich sagt er immer dass er irgendwann Kinder haben will dies hat er auch vor der Hochzeit so gesagt. Eigentlich war es dumm zu heiraten dass weiß ich auch, habe nur aus liebe geheiratet. 
Im Laufe der Jahre ist mir bewusst geworden dass es nicht klappen kann. Aber den nächsten Schritt zu gehen und sich zu trennen/scheiden zu lassen ist nicht einfach  

1 LikesGefällt mir
2. Juni um 11:37
In Antwort auf lara0190

Hallo zusammen,
ich bin nun seit 4 Jharen mit meinem Mann verheiratet und sind insgesamt 7 Jahre zusammen. 
unsere Beziehung war nie leicht. Am Anfang hat er mich sogar betrogen, was ich ihm verziehen habe. 
Wir streiten viel über Kleinigkeiten oder belangloses. Und im Streit rastet er auch gerne mal aus und kann sich schlecht unter Kontrolle halten. Aber er hat mir nie weh getan. 
Wir haben die gleichen Streit Themen jedes Mal. Ob es ums Geld geht, Sex oder die Zukunft. 
Mein Problem ist vorallem, dass er eigentlich keine Kinder haben will. Umso länger wir zusammen sind umso mehr will er keine(immer sind es neue Ausreden). Und er weiß, dass es für mich ein Scheidungsgrund ist. 
Zudem ist er nicht liebevoll und faul was den Haushalt angeht. Gibt viele Gründe, warum er nicht mein "Traummann" ist und vielleicht nie wird. 
Weiß nicht, ob ich mir das noch lange antun soll aber ich liebe ihn. 
Es ist schwierig.....😞

Ehrlich gesagt frage ich mich eher wieso seit ihr noch zusammen? Du hättest eigentlich am Anfang die Reissleine ziehen sollen. Wenn er dich schon da betrogen hat, dann wäre es an der Zeit gewesen in zu verlassen. OK, ich gebe zu es wäre mir sicherlich auch schwer gefallen, bloss mittlerweile scheint es ja gar nicht mehr zwischen euch zustimmen. Du gibst auch wenig Gründe an wieso du noch bei ihm bleiben möchtest. Du willst dem Anschein nach Kinder und er anscheinend nicht.

Generell gibt es keinen Traummann auch keine Traumfrau, aber es gibt sicherlich einen Mann, der besser zu dir und deinen Vorstellungen passt und dir vielleicht eher geben kann was du suchst. Ich würde eine Beziehung beenden bzw. hätte dies schon vor Jahren getan. Das Leben ist zu kurz um sich mit einem Partner herumzustreiten, der nicht zu einem passt und anscheinend auch nicht anpasse möchte. Und ich glaube nicht, dass du mit so meinem Kerl an deiner Seite Kinder gross ziehen möchtest, denn er scheint sehr auf sich selbst bezogen sein. 

3 LikesGefällt mir
2. Juni um 11:43
In Antwort auf lara0190

Also eigentlich sagt er immer dass er irgendwann Kinder haben will dies hat er auch vor der Hochzeit so gesagt. Eigentlich war es dumm zu heiraten dass weiß ich auch, habe nur aus liebe geheiratet. 
Im Laufe der Jahre ist mir bewusst geworden dass es nicht klappen kann. Aber den nächsten Schritt zu gehen und sich zu trennen/scheiden zu lassen ist nicht einfach  

Aber du hast doch geschrieben, eigentlich will er keine Kinder und umso länger ihr zusammen seit, umso weniger will er welche - was ist der Grund dafür? Oder warum hat er auf einmal seine Meinung geändert?
Und was sagt er dazu, dass das für dich ein Scheidungsgrund ist - sagt er vielleicht nur deshalb, ja vielleicht, damit du ihm erhalten bleibst?

Aus Liebe zu heiraten verstehe ich natürlich, aber man sollte schon dieselben Ansichten von den wichtigen Dingen im Leben haben, sonst kann es meiner Meinung nach auf Dauer nicht klappen.
Zudem finde ich es schon schlimm, dass du schreibst, er ist auch nicht liebevoll, zeigt er dir überhaupt irgendwie das er dich mag? Und was den Haushalt angeht bin ich der Meinung, wenn beide Vollzeit arbeiten, dann teilt man sich den Haushalt, sobald die Frau Kinder hat und zuhause ist, kann sich das dann natürlich ändern.

Lg

1 LikesGefällt mir
2. Juni um 18:13
In Antwort auf steffi2225

Aber du hast doch geschrieben, eigentlich will er keine Kinder und umso länger ihr zusammen seit, umso weniger will er welche - was ist der Grund dafür? Oder warum hat er auf einmal seine Meinung geändert?
Und was sagt er dazu, dass das für dich ein Scheidungsgrund ist - sagt er vielleicht nur deshalb, ja vielleicht, damit du ihm erhalten bleibst?

Aus Liebe zu heiraten verstehe ich natürlich, aber man sollte schon dieselben Ansichten von den wichtigen Dingen im Leben haben, sonst kann es meiner Meinung nach auf Dauer nicht klappen.
Zudem finde ich es schon schlimm, dass du schreibst, er ist auch nicht liebevoll, zeigt er dir überhaupt irgendwie das er dich mag? Und was den Haushalt angeht bin ich der Meinung, wenn beide Vollzeit arbeiten, dann teilt man sich den Haushalt, sobald die Frau Kinder hat und zuhause ist, kann sich das dann natürlich ändern.

Lg

Im Grunde sagt er, dass er am liebsten keine Kinder haben will. Ich glaube mir zu liebe würde er mit mir ein (!! Keins mehr sagt er) Kind machen. Seine Ausreden sind unter anderem dass wir dann gebunden sind und nicht so wie jetzt spontan weg gehen können. Großeltern leben nicht in der Nähe und vor allem die schlimme Welt. Das sind seine Ausreden weshalb er eigentlich keins haben will. Es kann natürlich sein, dass er es nur sagt damit ich bei ihm bleibe. Aber wir wissen, dass wir total unterschiedliche erziehungsmethoden haben weshalb wir uns dann wahrscheinlich noch mehr streiten würden. 
wir beide arbeiten Vollzeit (gut seit einem Monat nicht weil ich arbeitslos bin) und ich habe all die Jahre immer den ganzen Haushalt alleine gemacht. Selten dass er mal hilft oder geschweige denn mal fragt ob ich Hilfe brauche. 
naja er zeigt es nicht wirklich dass er mich liebt. Mal in den Arm nehmen ja aber Komplimente kommen nie es wird immer nur gemeckert egal was ich esse, trinke, sage oder tue. Denke manchmal dass er vielleicht einfach mit sich selbst unzufrieden ist.....

Gefällt mir
2. Juni um 18:16
In Antwort auf bavarian335

Ehrlich gesagt frage ich mich eher wieso seit ihr noch zusammen? Du hättest eigentlich am Anfang die Reissleine ziehen sollen. Wenn er dich schon da betrogen hat, dann wäre es an der Zeit gewesen in zu verlassen. OK, ich gebe zu es wäre mir sicherlich auch schwer gefallen, bloss mittlerweile scheint es ja gar nicht mehr zwischen euch zustimmen. Du gibst auch wenig Gründe an wieso du noch bei ihm bleiben möchtest. Du willst dem Anschein nach Kinder und er anscheinend nicht.

Generell gibt es keinen Traummann auch keine Traumfrau, aber es gibt sicherlich einen Mann, der besser zu dir und deinen Vorstellungen passt und dir vielleicht eher geben kann was du suchst. Ich würde eine Beziehung beenden bzw. hätte dies schon vor Jahren getan. Das Leben ist zu kurz um sich mit einem Partner herumzustreiten, der nicht zu einem passt und anscheinend auch nicht anpasse möchte. Und ich glaube nicht, dass du mit so meinem Kerl an deiner Seite Kinder gross ziehen möchtest, denn er scheint sehr auf sich selbst bezogen sein. 

Also eigentlich ist der einzige Grund dass ich noch bei ihm bin dass ich ihn liebe. Alles andere ist nur noch nervig. Ich weiß es auch nicht. Mindestens einmal im Jahr haben wir einen mega Streit (dieses Jahr an unserem Hochzeitstag) und eigentlich wollte ich schon längst mal sagen dass ich gehen will. Ich will aber sich ungern alles mal eben so hinschmeissen. Aber es wird nicht besser demnach bleibt mir nix anderes übrig. Und ja er is sehr egoistisch. 

Gefällt mir
2. Juni um 18:33
In Antwort auf lara0190

Hallo zusammen,
ich bin nun seit 4 Jharen mit meinem Mann verheiratet und sind insgesamt 7 Jahre zusammen. 
unsere Beziehung war nie leicht. Am Anfang hat er mich sogar betrogen, was ich ihm verziehen habe. 
Wir streiten viel über Kleinigkeiten oder belangloses. Und im Streit rastet er auch gerne mal aus und kann sich schlecht unter Kontrolle halten. Aber er hat mir nie weh getan. 
Wir haben die gleichen Streit Themen jedes Mal. Ob es ums Geld geht, Sex oder die Zukunft. 
Mein Problem ist vorallem, dass er eigentlich keine Kinder haben will. Umso länger wir zusammen sind umso mehr will er keine(immer sind es neue Ausreden). Und er weiß, dass es für mich ein Scheidungsgrund ist. 
Zudem ist er nicht liebevoll und faul was den Haushalt angeht. Gibt viele Gründe, warum er nicht mein "Traummann" ist und vielleicht nie wird. 
Weiß nicht, ob ich mir das noch lange antun soll aber ich liebe ihn. 
Es ist schwierig.....😞

Geh! Du verschwendest deine Lebenszeit. Dein Mann wird sich nicht ändern. Wenn du Kinder willst, dann mach dich JETZT frei für den Richtigen. Mit einem faulen und aggressiven Mann sollte Frau sowieso keine Kinder bekommen.

Gefällt mir
2. Juni um 18:36
Beste Antwort
In Antwort auf lara0190

Also eigentlich ist der einzige Grund dass ich noch bei ihm bin dass ich ihn liebe. Alles andere ist nur noch nervig. Ich weiß es auch nicht. Mindestens einmal im Jahr haben wir einen mega Streit (dieses Jahr an unserem Hochzeitstag) und eigentlich wollte ich schon längst mal sagen dass ich gehen will. Ich will aber sich ungern alles mal eben so hinschmeissen. Aber es wird nicht besser demnach bleibt mir nix anderes übrig. Und ja er is sehr egoistisch. 

Das ist keine Liebe sondern Abhängigkeit. Ich bin auch viel zu lange bei meinem Exmann geblieben, weil ich nicht so schnell aufgeben wollte. Als ich mich endlich trennte, fühlte ich mich unglaublich befreit. Heute kann ich nicht mehr nachvollziehen, was mich gehalten hat.

4 LikesGefällt mir
3. Juni um 7:10
In Antwort auf lara0190

Im Grunde sagt er, dass er am liebsten keine Kinder haben will. Ich glaube mir zu liebe würde er mit mir ein (!! Keins mehr sagt er) Kind machen. Seine Ausreden sind unter anderem dass wir dann gebunden sind und nicht so wie jetzt spontan weg gehen können. Großeltern leben nicht in der Nähe und vor allem die schlimme Welt. Das sind seine Ausreden weshalb er eigentlich keins haben will. Es kann natürlich sein, dass er es nur sagt damit ich bei ihm bleibe. Aber wir wissen, dass wir total unterschiedliche erziehungsmethoden haben weshalb wir uns dann wahrscheinlich noch mehr streiten würden. 
wir beide arbeiten Vollzeit (gut seit einem Monat nicht weil ich arbeitslos bin) und ich habe all die Jahre immer den ganzen Haushalt alleine gemacht. Selten dass er mal hilft oder geschweige denn mal fragt ob ich Hilfe brauche. 
naja er zeigt es nicht wirklich dass er mich liebt. Mal in den Arm nehmen ja aber Komplimente kommen nie es wird immer nur gemeckert egal was ich esse, trinke, sage oder tue. Denke manchmal dass er vielleicht einfach mit sich selbst unzufrieden ist.....

Na gut, wenn er schon so eine Meinung hat, dann würde ich ihn nicht zu seinem Glück zwingen. Dann wäre er wahrscheinlich später nicht glücklich und du ganz sicher auch nicht.

Das ist zum Beispiel etwas, das ich auch lernen musste. Vor meinem jetzigen Freund war ich auch mit jemandem zusammen, dem haben die Eltern schon die Meinung "Haushalt ist Frauensache" mitgegeben, obwohl wir beide Vollzeit beschäftigt waren und ich nebenbei abends noch meine Matura nachgeholt habe. Ich habe nicht mal fix bei ihm gewohnt, trotzdem wurde davon ausgegangen, dass ich alles bei ihm mache (war natürlich oft bei ihm). Was ich auch am Anfang getan habe. Brauche wohl nicht zu erwähnen, dass das ein Grund für die Trennung war (allein schon diese Einstellung).
Das Problem ist, dass man sich sowas (Haushaltsarbeiten) meist gleich am Anfang ausmachen sollte, einen Mann nach Jahren noch umzugewöhnen ist schwierig.

Klingt für mich auch danach, dass der Mann einfach unzufrieden ist. Also wenn ich du wäre, würde ich mich aus dem Staub machen. Verschwende nicht deine Zeit, suche dir einen Mann der dich schätzt und mit dem du gerne deine Zukunft planst. Auch wenn es ein schwerer Schritt ist, du wirst dich ganz sicher besser fühlen als jetzt.

Wünsche dir nur das Beste. Lg

1 LikesGefällt mir
3. Juni um 7:20

Ich denke auch nicht, dass er sich bessern wird. Du hiffst auf ein Wuner, aber nach 7 Jahren ist schwer vorstellbar, dass das noch kommt. Mit so einem Mann würde ich auch nciht mal EIN (sehr gönnerhaft von ihm 🥴) Kind bekommen. Kinder sollte man eher in einer stabilen, liebevollen Beziehung bekommen, in dersich die Partner respektieren und gegenseitig unterstützen und nicht, die von gegenseitiger Abneigung, Respektlosigkeiten, Wutanfällen und verlorener Hoffnung geprägt ist. Du machst dich mit Kind einerseits komplett abhängig von seinem Gutdünken und wirst andererseits komplett alleine sein. Willst du das, nur damit du eben ein Kind hast? ansonsten musst du eben deine Konsequenzen ziehen. Man muss ein totes Pferd nicht auch noch reiten.

2 LikesGefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook