Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist eine rationale Beziehung auch Liebe?

Ist eine rationale Beziehung auch Liebe?

27. Juli 2014 um 2:29

Hallo ihr Lieben
mir geht schon des längerem eine Frage durch den Kopf und zwar ob eine rationale Beziehung (damit meine ich eine Liebe die ohne große Emotionen auskommt und man so zu sagen als Team bestens funktioniert) auch irgendwann zu Liebe wird oder auch von anfang an Liebe ist.
Der Mensch an sich verbindet Liebe immer mit diesem exposiven Gefühl. Ich hatte bis jetzt auch das Gefühl das es die richtige Liebe am besten trifft, das es Das ist zu dem man immer wieder gerne zurückkehren würde, egal wie schwer es ist. In letzter Zeit frage ich mich jedoch ob das nicht vielleicht die fatale Neigung des Menschen ist genau das als richtige Liebe anzusehen aber diese rationale Liebe genauso ist, wenn nicht besser. Wenn man als Team perfekt zueinander passt aber die Gefühle so gehalten werden das man einen klaren Kopf behält. Oder ist es einfach miteinander Auskommen?

Ich freue mich über jede Antwort und Meinung da mich das Thema wirklich sehr interessiert

LG
kleinesetwas17

Mehr lesen

27. Juli 2014 um 2:34

Warum
sollten sich Liebe und Rationalität ausschließen?
Bei meiner Frau und mir ist es schon immer so gewesen, dass wir beide den Kopf nicht ausgeschaltet haben, aber eben auch absolut verliebt waren (anfängliches Kribbeln) und uns nach wie vor lieben (intensivere Gefühle nach mehrjähriger Beziehung).
Wenn man "nur" als Team funktioniert, so ist das m.E. nach keine Liebe. Es ist ein Team.
Aber eine funktionierende Beziehung erfordert auch, dass man eben als solches Team fungieren und arbeiten kann, da eine Beziehung ansonsten oft zum Scheitern verurteilt ist.

Rationale Teamarbeit ist aber nicht gleichzusetzen mit Liebe... meiner Meinung nach zumindest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2014 um 2:36

Nach über zehn Jahren
An der Seite des gleichen Mannes:
Das Eine schließt das Andere nicht aus! Es gab bei uns relativ wenig Schmetterlinge am Anfang. Wir haben beide im ersten Jahr nicht im Traum daran gedacht, dass wir länger zusammen bleiben. Und dann hatten wir uns so aneinander gewöhnt, dass eine Trennung sowieso unvorstellbar war. Wir haben nun einiges erlebt, mussten unsere Beziehung immer wieder neu definieren und sind wohl eher ein sehr gutes Team als ein romantisches Liebespaar. Ich liebe ihn aber wohl gerade deswegen über alles, auf meine eigene, vielleicht in dieser Hinsicht leicht unterkühlte Art.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2014 um 3:09


Also mit 21 würde ich mich nicht gerade als alt und super erfahren bezeichnen
Mir ist schon klar das dieses Verliebtsein nicht ewig anhält, das weiß ich auch aus eigener Erfahrung. Ich frage mich einfach ob man eine Beziehung die von anfang an so beginnt das die Gefühle nicht sehr stark sind das man sich attraktiv findet, auf einer Wellenlänge ist und eigentlich miteinander harmoniert aber nunmal nicht mehr. Ob es dann überhaupt das Richtige sein kann ohne diesem Woweffekt oder wächst man sozusagen hinein.

Klar kann man das auch nicht pauschalisieren, jeder Mensch und jede Beziehung ist anders.
Aber so mein Interesse wie Andere das sehen reizt mich schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wünsche mir manchmal einen anderen Freund
Von: cecilia123456789
neu
26. Juli 2014 um 21:35
Diskussionen dieses Nutzers
Wie soll man man sein Verhalten verstehen ?
Von: elke_12363030
neu
19. November 2011 um 13:31
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen