Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist eine auszeit immer gleich das ende?

Ist eine auszeit immer gleich das ende?

29. November 2006 um 21:38

hab mal eine wichtige frage:

welche erfahrungen habt ihr mit den sogenannten beziehungspausen gemacht?

ich denke nämlich, dass es das ende von der beziehung ist, wenn man erstmal den schritt macht!
ich denke schon ne zeit darüber nach, aber ich glaube, wenn mein freund erstmal wieder in sein altes leben hineinfindet, kommt er nicht zurück!
er sagt nämlich, dass er sein altes leben/seine freunde vermisst!

bitte erzählt mal von euren erfahrungen...
lg

Mehr lesen

29. November 2006 um 22:51

Das ist es ja nicht!
danke erstmal für deine antwort!
es geht nicht darum, dass er zeit mit seinen leuten verbringen will. die gebe ich ihm ja auch. er hängt nur so an seinem leben von früher, mit den mädels, mit denen er über alles reden konnte und durch mich nicht mehr! weil er meint, es kann nur eine "frau" für ihn geben! entweder ich oder sein altes leben.

naja, wir sind jetzt über 1 jahr zusammen und haben einige größere probleme! wir sind sehr unterschiedlich und haben oft andere ansichten! sein vorwurf: ich kenn ihn nicht und versteh ihn nicht! und ich bin ser verschlossen und kompliziert.
naja, so gehts denn immer im kreis.

soll ich jetzt eine pause machen?
ob er das will? keine ahnung, aber er leidet auch ganz schön darunter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2006 um 14:32

Also...
ich habe das was man eine Auszeit nennt auch vor ein paar Wochen hinter mir mit meinem Freund. Er schilderte es ungefähr genauso wie du es hier beschreibst.Irgendwie scheint es so, als denken sie, sie würden evt. was verpassen.
meine Erfahrung ist das eine Auszeit nicht immer das Ende einer Beziehung bedeutet.
Sondern diese Zeit ist zum nachdenken beider Seiten gedacht. Denn wenn er oder du um eine Auszeit bittet fehlt ihm oder dir ja etwas in eurer Beziehung. Und darüber sollte man sich in dieser Zeit im klaren werden wie wichtig das für einen ist.Und natürlich um ihr einander vermißt und eure gemeinsame beziehung vermißt. Mein Tip ist, falls es zu dieser Auzeit kommt, dann nimm sie auch ernst, das ehißt laß ihn für diese zeit wirklich komplett in Ruhe und "bedränge" ihn nicht. Wenn dann muss er sich melden, nicht du !!!! Ich weiß es ist sehr schwer, aber versuche stark zu bleiben. Bist du ihm wichtig genug wird er sich melden !!! Wenn nicht weißt du woran du bist.
Eine Auszeit ist eine sehr schwere Zeit für den der zurück gelassen wird, aber versuche es durchzuhalten. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
Bin übrigens wieder mit meinem Freund zusammen und es laüft besser als vorher.

P.S. Natürlich das gemeinsame reden nicht vergessen. das ist sehr wichtig. aber es sollte in maßen sein.. sonst diskutiert man sich tot und kommt am ende auf keinen gemeinsamen Nenner. Viel Glück !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2006 um 16:06

Meinst du mich????
Hallo tischv..

Falls du mich meinst, unsere Auszeit dauerte ca 6 Wochen, wobei ich sagen muss, da wir in dieser zeit auch Kontakt hatten.. Was nicht unbedingt gut war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2006 um 11:27

Nie mehr
Halo,

also ich hatte auch eine Auszeit mit meinem Freund, danach war es dann aber definitiv aus. Auch wenn wir vier Wochen später noch einmal zusammen kamen. Leider habe ich nach drei Monaten gemerkt, dass er sich keinen Meter veränder hat. ICh habe die Sache beendet.

Für mich steht fest: denk ich in einer Beziehung oder mein Partner jemals noch einmal über eine Auszeit nach, dann beende ich dies lieber gleich.....Nie wieder Auszeit !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2006 um 17:02

Tja..
Vielen Dank für eure Mühe!
Zur Auszeit ist es zwar nie gekommen, weil er das völlig ablehnt!! Jedoch fast zum Ende. In den letzten Tagen streiten wir uns nur noch! und er sagt dann jedes Mal, dass Schluss ist. Am Freitagabend ist es dann soweit gekommen: Ich bin durchgedreht und bin vor unseren Freunden auf ihn losgegangen!! Wie doll ich auf ihn raufgehauen habe, weiß ich allerdings nicht! Sowas ist mir vorher noch nie passiert.

Manchmal denke ich, er ist schon fast nur noch aus Mitleid mit mir zusammen.

Dass ich ein Persönlichkeitsproblem mit mir habe, das habe ich mittlerweile auch akzeptiert, doch auf die Reihe kriegen wir das nicht!

Die wohl einzige Lösungsmöglichkeit ist, dass ich zum Psychotherapeuten gehe, um mit mir selbst klarzukommen.
Man wird sehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest