Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist diese Ehe noch zu retten?

Ist diese Ehe noch zu retten?

5. Oktober 2013 um 17:04

Hallo, liebes forum!
Ich (34) bin seit 9 Jahren mit meinem mann (35) zusammen, 2 jahre davon verheiratet. wenige wochen nachdem wir 2011 geheiratet hatten, ging er berufllich für 2 jahre nach südafrika - es war sein wunsch, ich habe ihm keinen vorwurf gemacht. wir konnten uns in diesen 2 jahren nur sehr selten sehen, ich in berlin, er in in südafrika...die distanz erlaubte einfach nicht mehr.
als er noch ein 3. jahr in südafrika bleiben wollte, einigten wir uns auf eine beziehungspause, aber mit der gemeinsamen absicht, es wieder zu versuchen wenn er wieder da ist. Von scheidung war nicht die rede!!
Nun kam aber alles anders: das 3. auslandsjahr kam doch nicht zustande, weil seine firma ihn in nürnberg brauchte.Er wird nun die nächsten 3 jahre in nürnberg bleiben.

Nun ist er seit 5 monaten wieder in deutschland, aber wir haben uns trotzdem nur an 5 wochenenden gesehen, nicht mal zu meinem geburtstag hat er mich besucht. Wir telefonieren aber fast täglich und er sagt auch dass er mich liebt und vermisst. Er entschuldigt seine vernachlässigungen damit, dass er beruflich so viel zu tun hat.... Ich möchte es ihm auch glauben, aber ich habe sorge, dass er vielleicht eine andere frau kennengelernt hat in nürnberg oder mich einfach nicht mehr liebt.
Meine skepsis erhärtete sich, als er im august zeit dafür fand, mit einem freund 1 woche in den urlaub zu fahren. Außerdem hat sich seine schwester einmal verplappert: sie erzählte mir, dass mein mann ihr gegenüber von seinem neuen job in nürnberg schwärmte, weil er nun SO VIEL freizeit hat, jedes wochenende hat er angeblich komplett frei!! MIR sagt er immer, dass er keine zeit für gar nichts hat...
Leute, was denkt ihr über diese sache? was ist los mit meinem mann? liebt er mich noch, ist diese ehe noch zu retten??

Mehr lesen

5. Oktober 2013 um 18:06

Zusammen leben
Wolltest Du nicht nach Südafrika mit gehen? Auch nicht mit nach Nürnberg? Ihr scheint eine sehr unverbindliche Ehe zu führen.
Mit dieser Lebensform kann keine Gemeinsamkeit oder Nähe entstehen. Verbringt Ihr den Urlaub zusammen?
Es ist sehr schwierig eine Ehe mit solch einer Distanz zu führen. Wäre ein Kompromiss möglich? Z.B zwei Jahre seine Wünsche, zwei Jahre Deine Wünsche? Und dafür zusammen wohnen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 18:23
In Antwort auf janet_11939461

Zusammen leben
Wolltest Du nicht nach Südafrika mit gehen? Auch nicht mit nach Nürnberg? Ihr scheint eine sehr unverbindliche Ehe zu führen.
Mit dieser Lebensform kann keine Gemeinsamkeit oder Nähe entstehen. Verbringt Ihr den Urlaub zusammen?
Es ist sehr schwierig eine Ehe mit solch einer Distanz zu führen. Wäre ein Kompromiss möglich? Z.B zwei Jahre seine Wünsche, zwei Jahre Deine Wünsche? Und dafür zusammen wohnen?

@ lachenundtanzen
Nach südafrika wollte ich damals nicht mitgehen, da ich ja auch meinen job in berlin habe und eigentlich geplant war, dass er nach 2 jahren wieder zurück nach berlin kommt. dass seine firma ihn danach nach nürnberg schicken wird, wussten wir zu diesem zeitpunkt nicht...

Nach nürnberg würde ich jetzt schon ziehen, zwar müsste ich meine karriere in berlin jetzt natürlich auch aufgeben, aber er wäre es mir wert. Ich habe nämlich angst, dass unsere weitere 3 jahre fernbeziehung nicht überstehen wird. Aber er sagt immer, er möchte nicht, dass ich in Berlin meine karriere, freunde, usw. für ihn aufgebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 18:42

Ihr..
seid 2 Jahre verheiratet und für 2 Jahre ging er nach südafrika.
Es sieht auch ganz danach aus das er eifach kein Bock hat mit dir was zu unternehmen.

Ganz ernsthaft, meinst du nicht, dass du besser ohne ihn dran bist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 18:46

Ich denke
das diese ehe für ihn bereits "beendet" war als er nach afrika ging. sorry.

in solchen dingen plant man als paar doch gemeinsam. entweder die frau kommt mit oder man trifft sich eben so oft wie es nur geht! ein halbes jahr ausland kann man hinnehmen wenns sein großer traum ist und du das so akzeptieren kannst. aber 2 jahre weg gehen und die frau zurück lassen...? naja...
funktioniert vielleicht bei manchen ehepaaren, aber ob die glücklich sind bezweifle ich sehr!

an deiner stelle würde ich zu ihm nach nürnberg fahren und mal ein langes, langes gespräch führen.
und natürlich musst DU dir klar werden was DU überhaupt willst. ich denke dir wäre es das liebste wenn ihr gemeinsam in der gleichen stadt wohnt oder?
sprich mit ihm darüber und sei offen und ehrlich. sag ihm das es für dich SO nicht mehr weiter geht und das es dich unglücklich macht.
dann wirst du sehen wie er reagiert und handelt. lass ihm aber auch bedenkzeit wenn er das verlangt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 18:55

Keine jahre!
so meinte ich das nicht!
sie soll ihm nur nicht den hammer auf den kopf schlagen und verlangen das er sich in 5 minuten entschieden hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 19:03
In Antwort auf serena9987

Ich denke
das diese ehe für ihn bereits "beendet" war als er nach afrika ging. sorry.

in solchen dingen plant man als paar doch gemeinsam. entweder die frau kommt mit oder man trifft sich eben so oft wie es nur geht! ein halbes jahr ausland kann man hinnehmen wenns sein großer traum ist und du das so akzeptieren kannst. aber 2 jahre weg gehen und die frau zurück lassen...? naja...
funktioniert vielleicht bei manchen ehepaaren, aber ob die glücklich sind bezweifle ich sehr!

an deiner stelle würde ich zu ihm nach nürnberg fahren und mal ein langes, langes gespräch führen.
und natürlich musst DU dir klar werden was DU überhaupt willst. ich denke dir wäre es das liebste wenn ihr gemeinsam in der gleichen stadt wohnt oder?
sprich mit ihm darüber und sei offen und ehrlich. sag ihm das es für dich SO nicht mehr weiter geht und das es dich unglücklich macht.
dann wirst du sehen wie er reagiert und handelt. lass ihm aber auch bedenkzeit wenn er das verlangt.

@serena
dass er 2 jahre nach südafrika gegangen ist, hatte und habe ich ihm nicht übel genommen. wir waren zu diesem zeitpunkt ja schon 7 jahre zusammen, ich fand es schon ok, dass man nach 7 jahren mal sein ding macht. wie gesagt, ich habe damals nicht versucht ihm das auszureden, sondern ihn soweit es ging unterstützt.
dass er für ein 3. jahr verlängern wollte und jetzt allerdings in nürnberg ist und wir uns viel zu selten sehen, ist natürlich die andere geschichte.

denkt ihr denn nicht, dass er sich längst getrennt hätte wenn er kein bock mehr auf unsere ehe hätte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 19:12
In Antwort auf jillie_11902397

@serena
dass er 2 jahre nach südafrika gegangen ist, hatte und habe ich ihm nicht übel genommen. wir waren zu diesem zeitpunkt ja schon 7 jahre zusammen, ich fand es schon ok, dass man nach 7 jahren mal sein ding macht. wie gesagt, ich habe damals nicht versucht ihm das auszureden, sondern ihn soweit es ging unterstützt.
dass er für ein 3. jahr verlängern wollte und jetzt allerdings in nürnberg ist und wir uns viel zu selten sehen, ist natürlich die andere geschichte.

denkt ihr denn nicht, dass er sich längst getrennt hätte wenn er kein bock mehr auf unsere ehe hätte?

2 jahre südafrika
ist nicht mal eben so ein hobby dem man nach geht.
ich finds gut das du ihn gehen hast lassen, aber mal ganz ehrlich, was hast du erwartet? das nach 2 jahren getrennten leben wieder alles ist wie zuvor?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 19:17
In Antwort auf eisschmetterling7

Ihr..
seid 2 Jahre verheiratet und für 2 Jahre ging er nach südafrika.
Es sieht auch ganz danach aus das er eifach kein Bock hat mit dir was zu unternehmen.

Ganz ernsthaft, meinst du nicht, dass du besser ohne ihn dran bist?


ich weiß es nicht. ich war ja die ersten jahre sehr glücklich mit ihm, sonst hätte ich ihn ja nicht geheiratet.
die probleme sind erst seit 2 jahren da, seit er halt nicht mehr in berlin lebt...

vielleicht würde es wieder wie früher werden, wenn wir wieder zusammenleben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 19:21
In Antwort auf serena9987

2 jahre südafrika
ist nicht mal eben so ein hobby dem man nach geht.
ich finds gut das du ihn gehen hast lassen, aber mal ganz ehrlich, was hast du erwartet? das nach 2 jahren getrennten leben wieder alles ist wie zuvor?

@serena
ich weiß selber nicht, was ich mir dabei gedacht habe.... wir hatten ja erst geheiratet, waren schon fast 7 jahre zusammen, das schweißt ja alles zusammen. ich dachte unsere beziehung/ehe wird das schon überstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 19:28
In Antwort auf jillie_11902397

@serena
ich weiß selber nicht, was ich mir dabei gedacht habe.... wir hatten ja erst geheiratet, waren schon fast 7 jahre zusammen, das schweißt ja alles zusammen. ich dachte unsere beziehung/ehe wird das schon überstehen.

Die reisenden
soll man nicht aufhalten heisst es doch immer...

ich verstehe nicht warum er dich heiratet und sich danach aus dem staub macht. sowas ist mir wirklich unbegreiflich.
natürlich sind 7 jahre ne lange zeit, aber nach 2 jahren "fast-nicht-sehens" ist doch die beste beziehung beim teufel.

naja entweder ihr baut euch eure beziehung wieder auf (falls er noch will) oder du musst dich damit abfinden das jeder sein eigenes leben führt, auch wenn ihr zumindest auf dem papier noch frau und mann seid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 19:41
In Antwort auf serena9987

Die reisenden
soll man nicht aufhalten heisst es doch immer...

ich verstehe nicht warum er dich heiratet und sich danach aus dem staub macht. sowas ist mir wirklich unbegreiflich.
natürlich sind 7 jahre ne lange zeit, aber nach 2 jahren "fast-nicht-sehens" ist doch die beste beziehung beim teufel.

naja entweder ihr baut euch eure beziehung wieder auf (falls er noch will) oder du musst dich damit abfinden das jeder sein eigenes leben führt, auch wenn ihr zumindest auf dem papier noch frau und mann seid.


was mir nicht auf der seele brennt, denkst du denn unsere beziehung würde noch 3 jahre fernbeziehung verkraften?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 19:46
In Antwort auf jillie_11902397


was mir nicht auf der seele brennt, denkst du denn unsere beziehung würde noch 3 jahre fernbeziehung verkraften?

Wenn ich so ehrlich sein darf:
eure beziehung ist doch jetzt schon am ende.
meine persönliche meinung ist das euch jede weitere woche fernbeziehung bald den todesstoß geben wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 19:52
In Antwort auf serena9987

Wenn ich so ehrlich sein darf:
eure beziehung ist doch jetzt schon am ende.
meine persönliche meinung ist das euch jede weitere woche fernbeziehung bald den todesstoß geben wird.


das ist hart....aber trotzdem danke für deine antwort.
ich denke aber nicht, dass mein mann sich trennen wird. schon in seinen früheren beziehungen konnte er sich nicht trennen, egal wie schlecht es lief. er hat dann die beziehung so lang laufen lassen, bis die ex-freundinnen sich getrennt haben. wenn jemand einen schlussstrich zieht, dann muss ich das wohl machen... ich könnte echt weinen bei dem gedanken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 19:53


bist du ein mann? eventuell selbst verheiratet oder in einer langjährigen beziehung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 19:57


hab grad in deinem profil gesehen, dass du ein mann bist.darf ich fragen ob du dich selbst schon mal gegenüber einer frau so benommen hast?
sagen männer einer frau dass sie sie lieben und vermissen, obwohl sie das gar nicht tun, aus dem schlechten gewissen heraus oder so etwas in der art?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 20:06
In Antwort auf jillie_11902397


das ist hart....aber trotzdem danke für deine antwort.
ich denke aber nicht, dass mein mann sich trennen wird. schon in seinen früheren beziehungen konnte er sich nicht trennen, egal wie schlecht es lief. er hat dann die beziehung so lang laufen lassen, bis die ex-freundinnen sich getrennt haben. wenn jemand einen schlussstrich zieht, dann muss ich das wohl machen... ich könnte echt weinen bei dem gedanken

Bitte...
auch wenns dir schwer fällt, aber wenn ein gespräch mit ihm nichts mehr bringt, dann trenn dich.
denn sonst wird er immer mal wieder in afrika, usa, australien oder sonst wo sein und sein ding durch ziehen und du bist zu hause, vermisst ihn und gehst dran kaputt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 20:25

@ taittinger
ja das kann man so sagen, kurz vor seiner abreise war die standesamtliche hochzeit. als wir kirchlich geheiratet haben, war er bereits fast 1 jahr im ausland (er ist dann für die hochzeit für paar tage nach deutschland gekommen).

also wie es zur hochzeit gekommen ist.... wir wollten uns 2010 bereits trennen, haben es aber beide nicht übers herz gebracht einen schlussstrich zu ziehen und haben beschlossen an der beziehung zu arbeiten. das hat dann auch ganz gut funktioniert, so dass er mir weihnachten 2010 den antrag gemacht hat. zu diesem zeitpunkt waren wir 6 jahre zusammen. paar monate später haben wir dann geheiratet und kurz darauf ist er dann ins ausland.

wir reden schon über unsere ehe. er hat selbst gesagt, dass wir unsere ehe nicht einfach wegwerfen können und dass es eigentlich keinen vernünftigen grund gibt, es nicht nochmal zu versuchen. Es ist ja nicht so, als ob einer von uns fremdgegangen ist oder wir uns überhaupt nicht mehr verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 21:00

Hmmm...
und dass er selbst gesagt hat, dass wir unsere ehe nicht wegwerfen dürfen und es keinen vernünftigen grund gibt, es nochmal zu probieren, schätzt du wie ein? er sagt ja auch dass er mich noch liebt.

findest du das gibt grund zur hoffnung? würd er denn sowas sagen, wenn er nicht vorhätte um die ehe zu kämpfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 21:47

@ appoline
ja das hat er schon mal so gesagt. er sagt aber auch, dass es noch nicht sicher ist dass er in nürnberg bleibt und ich deswegen nicht zu ihm ziehen soll. ich weiß nicht was ich davon halten soll...

wenn man jemanden wirklich liebt, dann will man ihn doch bei sich haben und dann sagt man doch nicht "nein" wenn derjenige einem anbietet, zu ihm zu ziehen oder?! wenns mich nicht stören würde alles in berlin aufzugeben, wieso stört er sich dann dran?!

appoline ich hab auch schon in die richtung gedacht. er weiß ja wenn ich in berlin alles aufgebe, dann hat er den druck dass es mit der eherettung klappen muss - sonst hätte ich alles umsonst getan und er ein unglaublich schlechtes gewissen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 22:15


harte worte, aber du hast schon recht. das ist wirklich keine ehe, sich im schnitt 1pro monat zu sehen obwohl fast jedes WE möglich wäre...

Und ja, du hast wirklich recht mit deiner letzten aussage. er hatte sich in den letzten 5 monaten für eine stelle in den USA beworben, er ist nur deswegen nicht gegangen, weil er die stelle nicht bekommen hat. ansonsten wäre er wieder 1,5 Jahre auf einem anderen kontinent gewesen. er plant sein leben ohne mich. er trennt sich zwar nicht aus freien stücken, aber wahrscheinlich eher weil ihm sein kopf sagt "man schmeißt eine ehe nicht weg" und weil er wahrscheinlich auch angst davor hat, wenn ich komplett weg bin. Aber die echt, wahre liebe ist es wohl nicht, sonst würde er sich mehr darum bemühen mich zu sehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 10:23

Hallo, liebe TE, es tut mir so Leid, wie du dich fühlst, aber ich spreche es mal ganz offen aus.....


......in meinen Augen führt Ihr überhaupt keine Ehe.
Schon der Anfang stand ja auf tönernen Füßen.

Schon damals hätte Ihr konsequent sein sollen - wenn zum Heiraten "Beziehungsarbeit" notwendig ist, würde ich es lassen.

Und kaum wart Ihr verheiratet, macht er den Abflug - da spürt man die Angst vor Nähe doch direkt.

Ich an deiner Stelle wäre unbedingt mit nach SA - soll ja auch ein tolles Land sein, Karriere in B hin oder her. Wäre für den honeymoon sehr passend gewesen.

Und selbst, wenn nicht, hättet Ihr doch viel öfter hin und her jetten können, genügend verdienen werdet Ihr sicherlich.

Tja, und dann gibt's ja noch Skype etc., aussprechen kann man sich rund um den Globus.

So, aber vllt. scheust auch du die Nähe - vllt. auch unbewusst.

Falls nicht, würde ich mich j e t z t postwendend in's Auto setzen und ihn in N besuchen - Überraschung!

Karten auf den Tisch - sollte es schlecht aussehen, würde ich morgen die Scheidung einreichen.

Dir auf jeden Fall alles Gute!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 10:27
In Antwort auf jillie_11902397

@ taittinger
ja das kann man so sagen, kurz vor seiner abreise war die standesamtliche hochzeit. als wir kirchlich geheiratet haben, war er bereits fast 1 jahr im ausland (er ist dann für die hochzeit für paar tage nach deutschland gekommen).

also wie es zur hochzeit gekommen ist.... wir wollten uns 2010 bereits trennen, haben es aber beide nicht übers herz gebracht einen schlussstrich zu ziehen und haben beschlossen an der beziehung zu arbeiten. das hat dann auch ganz gut funktioniert, so dass er mir weihnachten 2010 den antrag gemacht hat. zu diesem zeitpunkt waren wir 6 jahre zusammen. paar monate später haben wir dann geheiratet und kurz darauf ist er dann ins ausland.

wir reden schon über unsere ehe. er hat selbst gesagt, dass wir unsere ehe nicht einfach wegwerfen können und dass es eigentlich keinen vernünftigen grund gibt, es nicht nochmal zu versuchen. Es ist ja nicht so, als ob einer von uns fremdgegangen ist oder wir uns überhaupt nicht mehr verstehen.

"Vernünftige Gründe" mag es vllt..............

.geben, aber ist es auch L I E B E ??

Außerdem, würde mich ein Mann so auf Abstand halten, wäre dies für mich ein vernünftiger Grund, die "Ehe" zu canceln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 10:28
In Antwort auf jillie_11902397

Hmmm...
und dass er selbst gesagt hat, dass wir unsere ehe nicht wegwerfen dürfen und es keinen vernünftigen grund gibt, es nochmal zu probieren, schätzt du wie ein? er sagt ja auch dass er mich noch liebt.

findest du das gibt grund zur hoffnung? würd er denn sowas sagen, wenn er nicht vorhätte um die ehe zu kämpfen.

Der kämpft doch nicht, ............
.....................der sitzt aus!

Sorry, aber ich kann mir die Situation einfach nicht vorstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 12:18
In Antwort auf umminti

Hallo, liebe TE, es tut mir so Leid, wie du dich fühlst, aber ich spreche es mal ganz offen aus.....


......in meinen Augen führt Ihr überhaupt keine Ehe.
Schon der Anfang stand ja auf tönernen Füßen.

Schon damals hätte Ihr konsequent sein sollen - wenn zum Heiraten "Beziehungsarbeit" notwendig ist, würde ich es lassen.

Und kaum wart Ihr verheiratet, macht er den Abflug - da spürt man die Angst vor Nähe doch direkt.

Ich an deiner Stelle wäre unbedingt mit nach SA - soll ja auch ein tolles Land sein, Karriere in B hin oder her. Wäre für den honeymoon sehr passend gewesen.

Und selbst, wenn nicht, hättet Ihr doch viel öfter hin und her jetten können, genügend verdienen werdet Ihr sicherlich.

Tja, und dann gibt's ja noch Skype etc., aussprechen kann man sich rund um den Globus.

So, aber vllt. scheust auch du die Nähe - vllt. auch unbewusst.

Falls nicht, würde ich mich j e t z t postwendend in's Auto setzen und ihn in N besuchen - Überraschung!

Karten auf den Tisch - sollte es schlecht aussehen, würde ich morgen die Scheidung einreichen.

Dir auf jeden Fall alles Gute!


@ umminti
also eigentlich scheut er keine nähe, wir haben in berlin ja auch jahrelang zusammengewohnt, auch im alltag viel zusammen unternommen und der hochzeitsantrag ging ja auch von ihm aus.
was ich sicher sagen kann, ich scheue seine nähe ganz bestimmt nicht. ich will ja für ihn nach N ziehen. ich würde auch gerne eine familie mit ihm gründen, natürlich nicht bevor diese probleme gelöst sind.

sicher habe ich ihn schon mal mit seinen nur halbherzigen eherettungsversuchen konfrontiert, warum er zb nicht öfter nach Berlin kommt er sagt dann immer, dass er nun mal viel zu tun hat UND dass der wiederaufbau einer beziehung/ehe nun mal ein prozess ist und es halt länger dauern wird, bis es wieder so wird wie früher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 12:29
In Antwort auf jillie_11902397

@ umminti
also eigentlich scheut er keine nähe, wir haben in berlin ja auch jahrelang zusammengewohnt, auch im alltag viel zusammen unternommen und der hochzeitsantrag ging ja auch von ihm aus.
was ich sicher sagen kann, ich scheue seine nähe ganz bestimmt nicht. ich will ja für ihn nach N ziehen. ich würde auch gerne eine familie mit ihm gründen, natürlich nicht bevor diese probleme gelöst sind.

sicher habe ich ihn schon mal mit seinen nur halbherzigen eherettungsversuchen konfrontiert, warum er zb nicht öfter nach Berlin kommt er sagt dann immer, dass er nun mal viel zu tun hat UND dass der wiederaufbau einer beziehung/ehe nun mal ein prozess ist und es halt länger dauern wird, bis es wieder so wird wie früher.

Er benutzt....Ausreden , ich würde ihm das.........


..................nicht durchgehen lassen.

Eure frühere Phase des Zusammenlebens ist vorbei - warum, musst du herausfinden.

Fahr nach N, notfalls nimmst du dir morgen frei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 15:27

Dein
mann ist ein weltenbummler. heute hier, morgen dort. ob der mal 5 jahre lang am selben ort bleiben kann bezweifle ich. da dürfte es verdammt schwierig für dich werden...

war er denn VOR eurer hochzeit auch schon immer geschäftlich unterwegs (ausland) oder hat er da mit dir zusammen gewohnt?

du könntest natürlich jetzt mit ihm reden, euch aussprechen und zu ihm nach nürnberg ziehen. aber du musst auch bedenken, dass du einiges aufgeben musst dafür. (job, wohnung, freunde weniger sehen ...)
und vor allem: was ist wenn er nach 2 jahren wieder ins ausland geht? dann musst du entweder wieder alles aufgeben oder du sitzt zum zweiten mal alleine da.

ausserdem kann man bei deinen beiträgen weiter unten ziemlich gut raus lesen, das dein mann gar nicht will das du zu ihm ziehst. er findet es gut so wie es jetzt ist. warum sollte er was ändern wollen? er hat es so wie er es möchte. nur das es dir dabei sehr schlecht geht, übersieht er. oder besser gesagt er verdrängt es.

man will doch seine frau nicht nur einmal im monat sehen oder? hätte er noch ehrliches interesse an dieser ehe, dann würde er entweder nach berlin ziehen oder zumindest seine wochenenden mit dir verbringen! denn ich glaube auch das seine schwester die wahrheit sagt und das er wirklich jedes wochenende freizeit hat.
genug verdienen tut er sicherlich auch das er sich nen flug/benzin leisten kann. also an geld oder mangelnder freizeit wirds wohl nicht liegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 21:42


ja sex haben wir natürlich schon wenn wir uns sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 21:53
In Antwort auf serena9987

Dein
mann ist ein weltenbummler. heute hier, morgen dort. ob der mal 5 jahre lang am selben ort bleiben kann bezweifle ich. da dürfte es verdammt schwierig für dich werden...

war er denn VOR eurer hochzeit auch schon immer geschäftlich unterwegs (ausland) oder hat er da mit dir zusammen gewohnt?

du könntest natürlich jetzt mit ihm reden, euch aussprechen und zu ihm nach nürnberg ziehen. aber du musst auch bedenken, dass du einiges aufgeben musst dafür. (job, wohnung, freunde weniger sehen ...)
und vor allem: was ist wenn er nach 2 jahren wieder ins ausland geht? dann musst du entweder wieder alles aufgeben oder du sitzt zum zweiten mal alleine da.

ausserdem kann man bei deinen beiträgen weiter unten ziemlich gut raus lesen, das dein mann gar nicht will das du zu ihm ziehst. er findet es gut so wie es jetzt ist. warum sollte er was ändern wollen? er hat es so wie er es möchte. nur das es dir dabei sehr schlecht geht, übersieht er. oder besser gesagt er verdrängt es.

man will doch seine frau nicht nur einmal im monat sehen oder? hätte er noch ehrliches interesse an dieser ehe, dann würde er entweder nach berlin ziehen oder zumindest seine wochenenden mit dir verbringen! denn ich glaube auch das seine schwester die wahrheit sagt und das er wirklich jedes wochenende freizeit hat.
genug verdienen tut er sicherlich auch das er sich nen flug/benzin leisten kann. also an geld oder mangelnder freizeit wirds wohl nicht liegen.

@serena
also vor unserer hochzeit war er eigentlich kein weltenbummler, er war die ersten 5 jahre unserer beziehung immer in berlin und dort haben wir auch fast 5 jahre zusammengewohnt. im 6. jahr (2010) ist er dann beruflich paar monate nach frankfurt und danach nach hamburg für 3 monate. nach hamburg & frankfurt MUSSTE er allerdings, seine firma hatte das so entschieden. von 2011 bis 2013 Südafrika hingegen war sein eigener wunsch.

die 2 jahre in südafrika haben irgendwie alles kaputt gemacht, es scheint mir, als ob er sich dran gewöhnt hat einfach SEIN ding zu machen, und v.a. auch dran gewöhnt hat ohne mich zu sein...daher vielleicht auch nicht das verlangen mich unbedingt zu sehen.

nach berlin ziehen kann er aber nicht, weil seine firma dort momentan keine stelle zu vergeben hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 23:18

Ganz glauben kann ichs nicht
das der dich noch liebt. Aber ich kenne euch beide ja nicht deswegen ist so etwas sehr schwer.....

Meine ersten Gedanken als ich das las waren: Das ihn da nicht mehr viel liegen kann an eurer Ehe. Wenn er nicht mal zu deinem Geburtstag kommt. und in 5 Monaten nur 5 mal zu dir kommt.

Gehe mal ganz tief in dich und frage dich mal selber was du möchtest. Liebst du den Mann noch so das du mit allem Mitteln darum kämpfen würdest. Und dabei sollte nicht der Verstand mitspielen sondern dein Herz........ Kennst du ihn eigentlich noch richtig. Denn richtig viel Zeit ist euch ja in den lezten Jahren nicht geblieben. Vielleicht hat er sich in Afrika zu einem Menschen verwandelt der dir komplett fremd ist und du mit ihm gar nicht mehr leben möchtest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2013 um 0:33

@ jericho
das ding ist, ich möchte es schaffen, ich möchte um unsere ehe kämpfen, unbedingt. Aber ich glaube das kann nur klappen wenn BEIDE es UNBEDINGT schaffen wollen. Er scheint nur halbherzig bei der sache zu sein, er möchte unsere ehe zwar nicht beenden, aber er könnte ja auch ganz offensichtlich mehr dafür tun. er sagt zwar das eine, aber tut sozusagen das andere. vielleicht kommt das daher, weil er selbst hin und her gerissen ob er noch möchte
ich denke nämlich nicht dass er mich absichtlich verarscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2013 um 8:22

Sehr schade
das er nicht ganz ehrlich sagt was er denkt und fühlt. Ihr habt seit 10 Jahren eine Beziehung und da sollte man doch schon so weit sein und über alle Gedanken und Gefühle reden zu können. Mach Ihn mal klar wie es dir damit geht. Sag ihn das es dich zerreist nicht zu wissen woran du bist. Vielleicht kann er sich dann in dich hineinversetzen und legt mal die Karten offen auf dem Tisch. Für dich ist es bestimmt leichter zu wissen das er gerade an eurer Ehe zweifelt als immer so machtlos dazustehen und nicht zu wissen wie es jetzt weitergeht.......Ich würd ihm mal all meine Gedanken mitteilen nur damit er sieht wie du fühlst und denkst. Und wenn er dich abblockt wenn du mit ihm darüber sprichst dann schreib ihm ganz einfach einen Brief. Da kann er dann selber bestimmen wann er sich damit auseinandersetzen muss und wie viel Information er davon aufnimmt.

Viel viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2013 um 22:57
In Antwort auf jillie_11902397

@serena
also vor unserer hochzeit war er eigentlich kein weltenbummler, er war die ersten 5 jahre unserer beziehung immer in berlin und dort haben wir auch fast 5 jahre zusammengewohnt. im 6. jahr (2010) ist er dann beruflich paar monate nach frankfurt und danach nach hamburg für 3 monate. nach hamburg & frankfurt MUSSTE er allerdings, seine firma hatte das so entschieden. von 2011 bis 2013 Südafrika hingegen war sein eigener wunsch.

die 2 jahre in südafrika haben irgendwie alles kaputt gemacht, es scheint mir, als ob er sich dran gewöhnt hat einfach SEIN ding zu machen, und v.a. auch dran gewöhnt hat ohne mich zu sein...daher vielleicht auch nicht das verlangen mich unbedingt zu sehen.

nach berlin ziehen kann er aber nicht, weil seine firma dort momentan keine stelle zu vergeben hat.

Weisst du,
man findet immer einen weg um zusammen sein zu können.
er muss es nur wollen.
immerhin hat er doch jetzt lange genug sein ego-ding durchgezogen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2013 um 12:21

@appoline
ohje manche aussagen von dir erinnern mich tatsächlich an seine eigenen. in einem unserer krisengespräche hat tatsächlich mal gesagt, dass wir wohl unterschiedliche lebenspläne haben....ABER wir es ja trotzdem nochmal probieren sollten, weil ja EIGENTLICH nichts wirklich vorgefallen ist, also z.B. fremdgehen oder andere massive fehler.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2013 um 12:26
In Antwort auf jillie_11902397

@appoline
ohje manche aussagen von dir erinnern mich tatsächlich an seine eigenen. in einem unserer krisengespräche hat tatsächlich mal gesagt, dass wir wohl unterschiedliche lebenspläne haben....ABER wir es ja trotzdem nochmal probieren sollten, weil ja EIGENTLICH nichts wirklich vorgefallen ist, also z.B. fremdgehen oder andere massive fehler.


irgendwie denke ich mir, wenn er die ehe wirklich nicht mehr wollen würde und er mich wirklich nicht mehr lieben würde, dann würde er sich doch trennen. Es zwingt ihn ja niemand es weiterlaufen zu lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Bin schwanger, mein Mann enttäuscht mich einfach nur
Von: jillie_11902397
neu
14. März 2014 um 12:37
Teste die neusten Trends!
experts-club