Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist diese Beziehung zum Scheitern verurteilt?

Ist diese Beziehung zum Scheitern verurteilt?

12. April 2013 um 14:05

Hallo Leute,

ich habe derzeit viel, viel Stress mti meinem Freund. Wir sind 21 Jahre und seit ca. 9 Monaten zusammen. Wir leben mittlerweile zusammen aus gezwungenen Gründen (Wohnungsverlust usw). Ich war die letzten Wochen so sehr mit mir beschäftigt, weil ich keine Privatssphäre mehr hatte und teilweise auch Lust hatte, mich wieder sexuell freu zu fühlen. Ich war mir nicht mehr sehr sicher, ob ich mit ihm zusammen sein möchte. Er hat dies natürlich bemerkt, weil ich mich isoliert habe und nicht mehr wie gewohnt ihm gegenüber verhalten habe. Also hat er mich darauf angesprochen und ich habe ihm die Wahrheit gesagt (außer, dass ich mich auch sexuell ausleben möchte)
Ich war in dem Moment davon überzeugt, dass es das beste wäre, wennw ir uns trennen. Er hat es akzeptiert und hat angefangen, mich zu hassen im laufe der letzen 2 Tage (es ist seine Weise, mit etwas abzuschließen, das weiß ich) und hat seine Koffer gepackt und wollte noch diese Woche gehen. Ich bin seit diesem Gespräch unheimlich traurig gewesen und vermisse ihn und hasse mich dafür, dass ich ihn so arg verletzt habe. Ich glaube, ich bin einfach doch zu sehr an ihn gebunden gefühlstechnisch.
Gestern haben wir dann beide endlos geweint, weil uns sie Situation einfach so verletzt, aber wir trotzdem nicht ohne einander können.

Nun scheint wieder alles "okay" zu sein..
Für mich stellt sich allerdings die Frage, ist diese Beziehung zum scheitern veruteilt, wenn ich an sich fühle, dass ich keine Privatssphäre mehr habe und wenn ich mich mittlerweile zu anderen Jungs hingezogen fühle. Ich habe Angst, die falsche Entscheidung mit der Versöhnung getroffen zu haben.

Glaubt ihr, diese Beziehung ist zum Scheitern verurteilt?


Danke!

Mehr lesen

12. April 2013 um 15:36

Hör auf dein Herz.
Hey Kabum!
Wie du schon selbst sagst, möchtest du das ganze eigentlich nicht. Das ist schondie Antwort. Du bist noch jung, und suchst keine Beziehung. Wenn du das weißt, ist es sehr leicht sich für deine Zukunft zu entscheiden. Du liebst ihn nicht, sonst hättest du es wohl geschrieben. Das macht eine Beziehung auch sehr schwer. Es bringt nichts, an einer Beziehung festzuhalten, die du gar nicht führen möchtest. Für dich nicht, und auch für ihn nicht. Jede trennung ist schwer, egal wie ärgerlich man auf den Partner ist, denn damit schneidet man ein Stück von seiner Vergangenheit, von sicher selbst, aus seinem Leben. Aber man muss auch immer einen klaren Kopf bewahren, und sehen was man möchte und was da Beste für einen ist. Also setzt dich mal in einer ruhige Ecke, frag dich selbst was genau du möchtest, und wenn du ihn liebst und jede Sekunde bei ihm sein möchtest, bleib bei ihm. Wenn du jedoch zweifel hast, das was du beschreibst, dann solltest du ihn gehen lassen. Hör auf dein Herz, den das ist immer das Richtige! Alles gute und viel glück, das alles sich so auflöst, wie es für dich am besten ist!
Lg Bismeryo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 0:04

Danke
Ich denke, die nächsten Wochen werden entscheident sein!
Ist komisch, wenn man irgendwie weiß, dass etwas bevorsteht, dass dich letztlich vielleicht todtraurig machen wird. Aber eine Beziehung einzugehen ist immer Risiko und ich habe es damals mit ihm bewusst in Kauf genommen. Und für jede zukünfitge Beziehung, die ich eingehen werde, muss ich es wieder in Kauf nehmen. Man hat nie eine Garantie und in diesem Sinne..

vielen Dank für eure Gedanken zu meinem Problem, es hat mir sehr weitergeholfen!

kabum2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 2:26

Du brauchst die räumliche Distanz.
Du bist a erst 21 Jahre alt und wenn ich es recht verstehe,dann ging es dir mt deiner eigenen Bude und deiner Privatsphäre besser.

Also bevor du schluß machst und dann ja eh ausziehen würdest (oder halt Er) kannst du doch offen mit ihm reden,dir deine eigenen Bude suchen und so evtl. die Beziehung noch retten und außerdem, Nähe schafft Distanz und Distanz schafft Nähe,das ist ein Grundgesetzt der Anziehung in Beziehungen,man könnte auch sagen "Der Alltag tötet" od. "Nach ne`r zeit geht man sich auf den Sack^^" aber so ist es nunmal.

Good Luck Honso

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Hat er eine Chance verdient? Ich verzweifle...
Von: ennio_12708860
neu
23. Juli 2013 um 18:05
Teste die neusten Trends!
experts-club