Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist diese Beziehung noch gesund? (ist sehr lang )

Ist diese Beziehung noch gesund? (ist sehr lang )

17. Mai 2012 um 10:09

Hallo,
meine Beziehung macht mich fertig und ich kann nicht mal mehr abschätzen ob es noch gesund ist.
Mein Freund und ich sind seit zwei Jahren zusammen. Er ist bei der Bundeswehr und war bereits dort als wir zusammen gekommen sindleider waren mir da die Auswirkungen noch nicht so bewusst. Er ist in wenigen Monaten mit seinem Studium fertig und muss dann für 1.5 Jahre auf Lehrgänge, die in ganz Deutschland verstreut sind. Wo er danach hinkommt weiß er noch nicht und wird es nicht so schnell erfahren.
Wir hatten schon bereits vor einem Jahr die Gelegenheit unsere Fernbeziehung zu beenden, aber er meinte nur, dass ich dahin ziehen soll wo es mir am besten geht. Kein Wort davon dass er sich freuen würde wenn ich in seine Stadt ziehe. Im September muss er sein Wohnheim verlassen, daher hatten wir überlegt eine gemeinsame Wohnung in meiner Stadt zu nehmen. Aber auch hier hat er wenig Interesse gezeigt, als ich ihm Stadtteile gezeigt habe, in denen wir wohnen könnten. Obwohl ich ihm seit mehr als einem Jahr deutlich sage, dass ich unter der Fernbeziehung leide, sitzt er es einfach aus. Er hat sich erkundigt, wie er bei der BW beeinflussen kann wo er später hin versetzt wird, jetzt ist mittlerweile ein Jahr vergangen und wir wissen immer noch nicht mehr! Das frustriert mich, da ich zudem aus meiner kalten Wohnung gern ausziehen würde, aber nicht weiß ob ich mir allein eine Wohnung nehmen soll, oder auf ihn warten, bzw. wo diese sein soll
Zudem ist er so unsensibel. Früher hat er gemeckert wenn ich 2 Kilo zugenommen habe (bin 168cm groß und hab von 56 auf 58 zugenommen), wenn meine Handtücher zu kratzig waren (war zu diesem Zeitpunkt Studentin und hab mir alles selbst finanziert),mittlerweile lässt er das. Aber es kommen immer noch Sachen vor, die mich sehr stressen. Z. B haben wir Sylvester bei ihm gefeiert, als ich vom Alkohol Magenprobleme (war nicht viel Alkohol!) bekommen habe, bin ich gegen 2h schlafen gegangen. Als ich um 5h aufgestanden war, war er allein mit einem Mädel noch am Feiern!im Streit danach hab ich erfahren, dass er sich mit ihr über ihre Lieblings Sexstellungen unterhalten hat!... Dann war er mal für 5 Monate in Schweden (vor seiner Abreise hab ich erfahren dass er bei seinem letzten Auslandaufenthalt seine Ex Betrogen hat) und ist für ein Woe nach Stockholm gefahren. Vor der Fahrt meinte er wir müssen uns ganz viel schreiben, weil er mich so vermissen wird. Als er angekommen ist, hat er zwei Mädels aus HH kennen gelernt. Ich habe noch ein gute nacht sms bekommenam nächsten Tag kam gar nichts mehr. Als ich ihn um 14h gefragt habe ob er noch lebt, meinte er dass es unhöflich ist vor den Mädels so viel sms zu schreiben, außerdem habe er nicht mehr viel Guthaben auf seiner Karte und er möchte keine neue Kaufen! (mit einem Verdienst von knapp 2000, ohne für eine Wohnung zahlen zu müssen!, obwohl im noch wenige Stunden davor der Kontakt sooo wichtig war)
Wir sind manchmal so unterschiedlich, daher weiß ich nicht ob ich zu viel erwarte oder er zu wenig gibt. Wenn er zu mir kommt ist kaufe ich z.B Milch für ihn und für mich (unterschiedliche Fettstufen ),letzten als ich mit ihm einkaufen war, hab ich gefragt ob er Obst hat und er meinte ja. (versuche mich momentan gesünder zu ernähren und mehr Obst zu essen). Dann hab ich erfahren dass er genau die zwei Obstsorten hat die ich nicht mag! ..Momentan bin ich sauer weil er vergessen hat mir Bescheid zu geben, dass er am diesem langen woe zwei Tage auf einem Kongress ist. Jetzt habe ich 4 Tage frei und sitze hier rum weil ich nichts geplant habe, und es finanziell nicht mehr planen konnte (versuche schulden vom Studium so schnell wie möglich los zu werden, hätte daher weniger Überweisen können, wenn ich vorm 1. Bescheid bekommen hätte). Kann mich aber auch nicht motivieren etwas ohne ihn zu machen .
Ich weiß dass ich mich total an ihn festkralle und hätte schon so oft Schluss gemacht wenn ich könnte. Ich kann es aber nicht, weil er eigentlich ein ganz lieber istdoch wir habe uns so oft gestritten und er gibt seine Fehler immer weniger zu.
Ich erwarte iwie dass er mal auf mich zukommt und von sich aus sagt, dass wenn ich eine Fernbeziehung wegen seinem Wunsch bei der BW zu sein aushalte, dass er dann jede freie Minute (am Woe) mit mir verbringt, als Ausgleich. Oder dass er einfach den Schmerz den ich durch seine Fehler hatte (Stockholm und co.) durch ein Candle Light Dinner oder so ein wenig gut macht. Das hab ich ihm vor zwei Wochen schon vorgeschlagen.bis jetzt ist nichts passiertdas einzige was von ihm kommt ist dass ich ihm zu viel Vorwerfe..
Was sagt ihr dazu?

Mehr lesen

17. Mai 2012 um 13:19

Re: 'Ist diese Beziehung noch gesund?'
hi ked98,

ganz ehrlich: ich finde wirklich gesund klingt das nicht, denn immer wenn einer unglücklich ist, stimmt ja in einer beziehung irgendwas nicht.

ich führe selbst seit 2 jahren eine fernbeziehung und kann dir also u.a. auch aus eigener erfahrung sagen, was mir/uns in der beziehung sehr gut hilft. da das doch eine lange geschichte ist und ich zu vielen punken was sagen will und angst habe, es sonst zu vergessen, teile ich meinen beitrag mal in ein paar abschnitte.

::::: zukunftsvisionen :::::

das ist mein erster und zugleich wahrscheinlich auch der wichtigste part. meiner ansicht nach ist die fernbeziehung nicht der idealtypus einer beziehung sondern vielmehr ein zwangsläufiges durchgangsstadium vor dem zusammenziehen. du scheinst den typ fernbeziehung ja auch nicht zu mögen. nun wäre noch der punkt herauszufinden, ob dein freund das denn genauso sieht. es geht darum, ein gemeinsames beziehungsziel zu finden, wenn ihr noch nicht in der form angekommen seid, in der ihr euch vorstellen könnt, zusammen zu sein. daher würde ich dir raten mit ihm darüber zu reden, wie er sich sein leben am liebsten in 5 jahren vorstellen würde. ihr müsst zumindest einen ungefähren zeitpunkt finden, an dem es möglich ist, die beziehung so zu führen, wie ihr beide es am liebsten hättet. ich kann gut verstehen, dass es einen sehr frustriert, das momentan nicht zu haben. bei meinem freund und mir wird es auch noch etwa 3 jahre dauern bis die möglichkeit besteht, zusammen zu ziehen, aber 2 jahre sind nun ja auch rum ohne dass sich der traum geändert hat, also werden die 3 jahre auch noch vorbeiziehen und in der zwischenzeit macht man eben das beste draus.
und was ebenfalls wichtig ist: richte dein leben nicht ausschließlich auf ihn aus, verlange das aber auch nicht umgekehrt. ihr seid beide selbstständige partner, die beide autonom sind. auch wenn ihr euch liebt, leider kann man nie mit 100%iger sicherheit davon ausgehen, dass eine beziehung bis ans lebensende hält. daher gib du nicht irgendwelche träume auf, sondern versuch beides hinzubekommen: auf die beziehung rücksicht nehmen und dich verwirklichen. ich lebe in der fernbeziehung, weil es für mich am besten war in meinen studienort zu gehen und für meinen freund am besten, in seinen zu gehen. so viel egoismus darf und vor allem muss man haben. keiner ist glücklich in einer beziehung, wenn man nur dem anderen folgt. überlege immer, welche tragweite entscheidungen mit sich bringen.

::::: vertrauen :::::

mit ein wichtiger punkt ist das vertrauen und ich glaube das hast du nicht zu ihm. ob berechtigt oder unberechtigt sei mal dahingestellt. man kann sich nicht wohlfühlen in einer beziehung, wenn man ständig darüber nachdenken muss, ob der andere einen noch liebt oder einen in dem moment betrügt. andersherum ist das misstrauen für den partner auch nicht toll. na und, dann hat er eben an silvester mit einem mädchen über sexstellungen geredet. und nun? ganz im ernst: so lange er dir treu bleibt, kann dir das egal sein.
gegen das misstrauen hilft es, mehr miteinander zu reden. integriert euch mehr in den gegenseitigen alltag. erzählt euch von euren jeweiligen freunden und eurem tagesablauf und wann und wie ihr irgendwo weggeht. gib ihm einen vertrauensvorschuss. dich hat er anscheinend nie betrogen und warum sollte er, wenn er dich liebt? das wichtigste ist, dass du ihm seine freiheiten lässt. wenn du klammerst, dann wird er erst recht freiheit suchen. ihr seid zusammen, aber das bedeutet nicht, dass nicht jeder auch ein eigenes leben hat oder haben darf.

::::: kommunikation ::::::

ich habe das gefühl, dass ihr nicht richtig kommuniziert. drücke es als bitte aus, wenn du ihm sagst, dass es dir wichtig ist, vorher zu wissen, wann er was macht, damit du planen kannst. vorwürfe sind das schlimmste, was du in einer beziehung machen kannst. formuliere ganz viel als wünsche und frag auch ihn, was ihm wichtig ist. wenn ihr unterschiedlich seid, dann müsst ihr das eben an den stellen erkennen und wenn es gar nicht passen sollte, die konsequenzen ziehen. aber ganz ehrlich: am wichtigsten ist akzeptanz. mein freund ist ganz oft verpeilt und ich das gegenteil. ich liebe organisation. trotzdem streiten wir nicht. wenn mir was wichtig ist, sage ich eben etwas 3x oder frage nach und dann vergisst er das auch nicht. ihr kennt euch doch schon so lange. da kennt man den anderen doch und weiß, wie er tickt. so auch das mit den sms. schreibt er denn gerne sms? sicher, es ist schöner zu wissen, dass er an dich denkt, aber der umkehrschluss, dass er das nicht tut, nur weil er nicht schreibt, ist doch falsch. wenn es dir so wichtig ist, sag ihm das so, aber vorsicht: nicht als vorwurf. er ist dir keine rechenschaft schuldig, warum er was wie macht.

geschockt hat mich ein bisschen, dass du schreibst, dass er seine fehler immer ein bisschen weniger zugeben würde. da muss ich dir ehrlich sagen, dass du nicht entscheidest, was fehler sind. das ist extrem subjektiv gedacht. vielleicht sieht er sachen, die du für völlig ok hältst auch als "fehler". ihr seid nunmal anders und das musst du akzeptieren. du kannst ihn nicht (mehr) umerziehen. wenn er etwas dir zu liebe ändert, freu dich. aber erwarte es nicht. da musst du wirklich gut aufpassen!

::::: sei mehr individuum :::::

nutze diese 4 tage. zum einen finde heraus, was du willst, ganz unabhängig von der beziehung und dann noch, was du dir von der beziehung erhoffst und ob sie dir das geben kann. denk nach, ob du außerhalb der beziehung noch mit dir im reinen bist. das ist super wichtig! nur wer selbst mit sich im reinen ist, kann auch mit anderen eine gesunde beziehung führen. richte dein leben nicht nur auf ihn aus und schließt beide kompromisse. eine beziehung lebt von kompromissen.

so das wars erstmal von mir. wäre schön von dir zu hören, was du zu dem text sagst und vielleicht auch zu wissen, wie alt ihr beiden seid.

ich hoffe, ich konnte helfen.
lg lovely0435



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verlustangst = verdrehen der Tatsachen?
Von: hamsi09
neu
17. Mai 2012 um 11:13
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram