Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist die Ex doch noch mehr?

Ist die Ex doch noch mehr?

29. März um 14:35 Letzte Antwort: 30. März um 9:48

Hallo, 
ich brauche einen Rat.
Schilderung meines Problems:
Mein Freund rief mich an, ich solle vorbei kommen, obwohl seine Exfrau da sei. Mit keinem guten Gefühl bin ich trotzdem hingefahren. Die ersten Worte, als ich vor der Tür stand, waren, ich habe aber kein Bock auf Theater. Ich habe ihn direkt gefragt, wie er darauf kommt? Seine Ex, die ich da das erste mal gesehen habe, die mich aber in der Vergangenheit einige male angerufen hat und mich zur Sau gemacht hat. Ich habe alles versucht nichts falsch zu machen. Bin ganz ruhig gewesen, ich habe es hingenommen, dass er kaum mit mir geredet hat. Er hatte, aus meiner Sicht nur den Hauptaugenmerk auf sie. Also fast nur mit ihr geredet. Obwohl er sie angeblich nicht ausstehen kann. Mich irgendwie ignoriert. Auch das habe ich stillschweigend hingenommen. Wir haben zusammen gegessen, als sie irgendwann sagte, sie sei so langsam müde, bot er ihr sogar an, da zu übernachten, sie könne ja auch bei der Tochter schlafen. Auch da habe ich nichts zu gesagt. Als sie dann schließlich nach Hause gefahren ist, sind wir irgendwann ins Bett. Ich kuschelte mich an ihn ran. Das wollte er aber irgendwie nicht. Er schlief ein, ich natürlich konnte es nicht. Bin dann irgendwann nach Hause gefahren, wo er mich Morgens angeschrieben hat, wo ich denn sei. Ich habe ihm geschrieben, dass ich mich absolut überflüssig fühlte. Damit nicht umgehen kann. Er meinte, ich müsse ja unbedingt Theater machen. Jetzt will er mit mir nichts mehr zu tun haben. War meine Reaktion zu übertrieben?

Mehr lesen

29. März um 14:50

Das ist richtig so. Er verlangt von dir, deine Gefühle zu unterdrücken. Das verlangt ein Mann von einer Frau. Dabei sieht es noch ganz danach aus, als wenn er dich belogen hat. 
Ich selbst hätte noch nicht einmal einen Schritt in Richtung eines Mannes getan, der mir vorgibt, was ich tun soll. Ich kann dir nur raten, beim nächsten Mal besser zu wählen. 
 

Gefällt mir
29. März um 14:51

Hä? Sue ist bei ihm zu Besuch und dann solltest du da hin kommen? Dann erwartet er, dass du alles so hinnimmst???! Wo er sich dir ggü so schäbig verhält?
Ich würde mich bei dem nicht mehr melden und die Sache abhaken!

1 LikesGefällt mir
29. März um 14:53

Ist das noch der selbe Typ von 2017 und 2019?

Gefällt mir
29. März um 14:58
In Antwort auf skadiru

Ist das noch der selbe Typ von 2017 und 2019?

Ja. Genau der ist es.

Gefällt mir
29. März um 14:59
In Antwort auf skadiru

Hä? Sue ist bei ihm zu Besuch und dann solltest du da hin kommen? Dann erwartet er, dass du alles so hinnimmst???! Wo er sich dir ggü so schäbig verhält?
Ich würde mich bei dem nicht mehr melden und die Sache abhaken!

Er wollte, dass endlich Ruhe einkehrt. 

Gefällt mir
29. März um 15:05
In Antwort auf dienaive77

Er wollte, dass endlich Ruhe einkehrt. 

Im Harem.

1 LikesGefällt mir
29. März um 15:05

Was ich hier sehe: er wollte Euch zusammen bringen, damit das ewige Theater ein Ende hat. Wenn man jemanden persönlich kennt ist es nämlich schwieriger, die Arsch-Schiene zu fahren (Arsch-Schiene der Ex). 

Was passier ist: Du bist schon mit schlechtem Gefühl hingefahren. Bist wahrscheinlich auch dementsprechend angepisst da gewesen. Wie waren Deine Antworten, wenn er Dich mal was gefragt hat? Einsilbig? Ja dann hat er sein Augenmerk auf den Part gelenkt, der wohl gesprächiger war, nämlich seine Ex. Sie scheint ja irgendwie offen gewesen zu sein, die anstrengende Situation zu lösen. 

Schluss der Geschichte: Du bist dagesessen, mit entsprechender Laune, bist nicht aus dem Schneckenhaus rausgekommen (ruhig gewesen, hingenommen), hast Dich aber wahrscheinlich nicht eingebracht. Aus seiner Sicht warst Du also der Hemmer der ganzen Angelegenheit.

Nun hat er den Abend für sich als Entscheidungshilfe genommen: wer reagiert wohl bescheidener, seine Ex oder Du. Und es hört sich so an, als ob Du das Problem nicht lösen wolltest und her hat sich für den Familien-Weg entschieden, damit seine Tochter das alles nicht mitbekommen muss, wie die neue Freundin ein Problem mit ihrer Mutter hat.

Könnte es so gewesen sein? Warst Du offen für die Situation oder hast Du von Anfang an geblockt, wegen Eurer Vorgeschichte?
 

Gefällt mir
29. März um 15:08
In Antwort auf anne234

Im Harem.

So kommt es mir gerade auch vor. War mir nur nicht sicher, ob ich es zu eng sehe. Klar, dass sie noch Kontakt wegen der Tochter haben, ist ja normal. Aber so?

Gefällt mir
29. März um 15:13
In Antwort auf tammy_19954110

Was ich hier sehe: er wollte Euch zusammen bringen, damit das ewige Theater ein Ende hat. Wenn man jemanden persönlich kennt ist es nämlich schwieriger, die Arsch-Schiene zu fahren (Arsch-Schiene der Ex). 

Was passier ist: Du bist schon mit schlechtem Gefühl hingefahren. Bist wahrscheinlich auch dementsprechend angepisst da gewesen. Wie waren Deine Antworten, wenn er Dich mal was gefragt hat? Einsilbig? Ja dann hat er sein Augenmerk auf den Part gelenkt, der wohl gesprächiger war, nämlich seine Ex. Sie scheint ja irgendwie offen gewesen zu sein, die anstrengende Situation zu lösen. 

Schluss der Geschichte: Du bist dagesessen, mit entsprechender Laune, bist nicht aus dem Schneckenhaus rausgekommen (ruhig gewesen, hingenommen), hast Dich aber wahrscheinlich nicht eingebracht. Aus seiner Sicht warst Du also der Hemmer der ganzen Angelegenheit.

Nun hat er den Abend für sich als Entscheidungshilfe genommen: wer reagiert wohl bescheidener, seine Ex oder Du. Und es hört sich so an, als ob Du das Problem nicht lösen wolltest und her hat sich für den Familien-Weg entschieden, damit seine Tochter das alles nicht mitbekommen muss, wie die neue Freundin ein Problem mit ihrer Mutter hat.

Könnte es so gewesen sein? Warst Du offen für die Situation oder hast Du von Anfang an geblockt, wegen Eurer Vorgeschichte?
 

Ich war nicht angepisst. Als ich den Raum betreten habe, habe ich sie sogar begrüßt. Aber es kamen nicht mehr als böse und musternde Blicke. Die Tochter sagte ja hallo. Ich habe niemals einsilbig geantwortet. Aber ein Gespräch wäre da garnicht erst möglich mit ihm gewesen. 

Gefällt mir
29. März um 15:13
In Antwort auf dienaive77

So kommt es mir gerade auch vor. War mir nur nicht sicher, ob ich es zu eng sehe. Klar, dass sie noch Kontakt wegen der Tochter haben, ist ja normal. Aber so?

Ja. Das Recht des Kindes wird missbraucht. 
Frauen mögen ihre Ansprüche immer weiter nach unten schrauben. 
So etwa denken solche Männer. 
Fordern. 
Aus Liebe.

Das ist aber keine. Das ist nur Egoismus.

Gefällt mir
29. März um 15:15
In Antwort auf anne234

Ja. Das Recht des Kindes wird missbraucht. 
Frauen mögen ihre Ansprüche immer weiter nach unten schrauben. 
So etwa denken solche Männer. 
Fordern. 
Aus Liebe.

Das ist aber keine. Das ist nur Egoismus.

Den Egoismus unterstellt er mir.

Gefällt mir
29. März um 15:17
In Antwort auf dienaive77

Den Egoismus unterstellt er mir.

Klar. Aber wehe, du würdest dir einen Gespielen neben ihm genehmigen.

Gefällt mir
29. März um 15:17

Na ja, also angepisst warst Du, sonst hättest Du nicht geschrieben, dass Du "sogar" gegrüsst hast - welche tolle Leistung! Das ist normaler Anstand und keine grosse Leistung.

"Ich habe niemals einsilbig geantwortet. Aber ein Gespräch wäre da garnicht erst möglich mit ihm gewesen."

Warum nicht, was waren denn die Gesprächsthemen, wo Du nicht mitreden konntest? Du kannst Dich ja einbringen, ohne direkt gefragt zu werden. Und Du könntest ja auch mit ihr reden, wenn ein Gespräch mit ihm nicht möglich war. 

Hat er sich vielleicht deshalb wenig geredet, weil er lieber wollte, dass ihr mal miteinander redet?

Gefällt mir
29. März um 15:26
In Antwort auf tammy_19954110

Na ja, also angepisst warst Du, sonst hättest Du nicht geschrieben, dass Du "sogar" gegrüsst hast - welche tolle Leistung! Das ist normaler Anstand und keine grosse Leistung.

"Ich habe niemals einsilbig geantwortet. Aber ein Gespräch wäre da garnicht erst möglich mit ihm gewesen."

Warum nicht, was waren denn die Gesprächsthemen, wo Du nicht mitreden konntest? Du kannst Dich ja einbringen, ohne direkt gefragt zu werden. Und Du könntest ja auch mit ihr reden, wenn ein Gespräch mit ihm nicht möglich war. 

Hat er sich vielleicht deshalb wenig geredet, weil er lieber wollte, dass ihr mal miteinander redet?

Den Anstand hatte sie aber nicht. 
Die Themen waren nur deren Vergangenheit, wie toll die doch war. Was kann man da mitreden? 
Sicher hätte ich mich mit ihr unterhalten, nur wenn du ständig Blicke zugeworfen bekommst, die dich tot umfallen lassen könnten, wird so eine Kommunikation schwierig. 

Gefällt mir
29. März um 15:34
In Antwort auf dienaive77

Den Anstand hatte sie aber nicht. 
Die Themen waren nur deren Vergangenheit, wie toll die doch war. Was kann man da mitreden? 
Sicher hätte ich mich mit ihr unterhalten, nur wenn du ständig Blicke zugeworfen bekommst, die dich tot umfallen lassen könnten, wird so eine Kommunikation schwierig. 

Das verstehe ich. Dann ist ja der Drops geluscht, oder?

Egal, ob Du nun übertrieben hast oder nicht. Das tut ja dann nichts mehr zur Sache, wenn es eh vorbei ist.

 

Gefällt mir
29. März um 15:37
In Antwort auf dienaive77

Den Egoismus unterstellt er mir.

Seine Ex, die ich da das erste mal gesehen habe, die mich aber in der Vergangenheit einige male angerufen hat und mich zur Sau gemacht hat.

Seine Ex hat sich nicht von ihm getrennt. 

Erinnere dich: Hat er dir Treue versprochen? Sehr wahrscheinlich.
Wer bricht jetzt den Vertrag, indem er die Ex wieder auffährt?

Wer hat den Nachteil Kind einer Ex-Partnerschaft auf seiner Seite? Du oder er?

Aber er glaubt, du müsstest dies und jenes und das noch einsehen. 

Das sieht nicht gut aus für eine gemeinsame Zukunft. Sieh zu, dass du die hormonelle Bindung wieder los wirst und such dir einen Mann, dessen Herz und Zunge nicht so gespalten sind.

1 LikesGefällt mir
30. März um 1:59
In Antwort auf anne234

Seine Ex, die ich da das erste mal gesehen habe, die mich aber in der Vergangenheit einige male angerufen hat und mich zur Sau gemacht hat.

Seine Ex hat sich nicht von ihm getrennt. 

Erinnere dich: Hat er dir Treue versprochen? Sehr wahrscheinlich.
Wer bricht jetzt den Vertrag, indem er die Ex wieder auffährt?

Wer hat den Nachteil Kind einer Ex-Partnerschaft auf seiner Seite? Du oder er?

Aber er glaubt, du müsstest dies und jenes und das noch einsehen. 

Das sieht nicht gut aus für eine gemeinsame Zukunft. Sieh zu, dass du die hormonelle Bindung wieder los wirst und such dir einen Mann, dessen Herz und Zunge nicht so gespalten sind.

Liebe Anne,

Du hast ausgezeichnet geantwortet, habe leider nur 1 Like vergeben können, ( obwohl ich probiert habe, mehrmals zu drücken).

Bin gespannt, ob der Bursche das Theaterstück fortsetzen will, Treueschwüre, Tränen und Türenknallen!

Die TE tut mir leid, weil sie vielleicht nicht das einzig Richtige macht: rennen!

Pi

Gefällt mir
30. März um 9:48
In Antwort auf pi-choo

Liebe Anne,

Du hast ausgezeichnet geantwortet, habe leider nur 1 Like vergeben können, ( obwohl ich probiert habe, mehrmals zu drücken).

Bin gespannt, ob der Bursche das Theaterstück fortsetzen will, Treueschwüre, Tränen und Türenknallen!

Die TE tut mir leid, weil sie vielleicht nicht das einzig Richtige macht: rennen!

Pi

Danke. 

Gefällt mir