Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist der Mann ein Aloch, oder tut er nur so? Hilfe...

Ist der Mann ein Aloch, oder tut er nur so? Hilfe...

24. März 2007 um 23:08

meiner Situation:

Ich habe vor gut 2 Wochen jemanden kennen gelernt, mit dem ich mich auf Anhieb eigentlich recht gut verstanden habe.
An unserem ersten Date waren wir im Kino und anschließend bei ihm einen Film gucken.
Da fiel auch schon der erste Kuss...
Ich war mir anfangs relativ unsicher, ob mir seine Art und sein Wesen gefällt und ob es sich lohne, ihm ein weiteres Treffen zu schenken.
Allerdings war er sehr nett und schien wirklich Interesse an mir zu haben.
Er schrieb mir ständig, wie toll Ich doch sei und das er sich unbedingt mehr mit mir vorstellen könne.
Ich war skeptisch - 4 Tage nachdem wir uns kannten, wollten er unbedingt mit mir zusammen sein. Ich wollte uns eigentlich noch mehr Kennenlernzeitraum geben, aber da er unbedingt darauf bestand mit mir zusammen zu sein, dachte ich mir, Och, er ist ja ein eigentlich ganz netter und lieber Kerl, zwar überhaupt nicht dein Typ, aber darauf gucken wir jetzt einfach nicht und geben ihm eine Chance.
So war es dann auch. Er war überglücklich mit mir zusammen zu sein. Nahm mein foto als sein Handydisplay, zeigte mich überall bei seinen tollen Freunden, wollte mich mit auf die Taufe seiner Cousine nehmen, verplante sogar schon meine Ferien für ihn. Und das alles ca nach 5 Tagen.. Ich fand es irgendwo süß und dennoch war es irgendwie auch übertrieben. Dann war ich an einem Samstag bei ihm und er fing an von mir Sachen zu verlangen ( die ich ja jetz nicht ins Detail erläutern muss.. *hust*) die ich einfach noch nicht wollte, das schien er aber irgendwie nicht zu kapieren und bettelte förmlich. Ich wollte einfach nicht und da war er plötzlich beleidigt. Totaler Unsinn. Jeder Verständnisvolle erwachsene Mensch versteht doch ein ganz nett gemeintes Nein oder?
Auf jeden Fall vergingen 2 Tage an denen wir uns aus zeitlichen Gründen nicht sehen konnten.
Plötzlich kam eine Sms "Sry, wir passen nicht zusammen, versteh es, meld dich nicht mehr". Ich war baff, er erteilte mir eine Abfuhr obwohl ich veruscht habe mich zu verlieben und ihm zu vertrauen?
Ich weiß einfach nicht warum er das getan hat. Warum er mir weh tut, obwohl ich am Vortag noch seine Traumfrau war?
War er etwa nur auf das Eine aus, was ich ihm nach so kurzer Zeit noch nicht geben wollte?
Er war derjenige, der alles ins Laufen gebracht hat und dann serviert er mich eiskalt ab. Er war noch nicht mal in der Lage, es persönlich zu tun...
Es tut irgendwie weh, wenn man vertrauen will und tief enttäuscht wird.
Besonders, wenn man es eigentlich gar nicht verdient hat...

Ich würde gerne wissen, wie Ihr das seht..
Und ob ihr euch schonmal in einer ähnlichen Situation befunden habt.

Lg, Nyuff =)

Mehr lesen

24. März 2007 um 23:39

Hi Nyuff,
ich war auch schon mal in so einer Situation, er machte mir schon beim zweiten Treffen heiße Liebesschwüre, guckte mir ganz tief in die Augen und wir küssten uns... Angrabbeln lass ich mich dann aber noch lange nicht, also bekam er ganz deutlich meine körperlichen Grenzen zu spüren. Beim dritten Treffen hat er dann wieder versucht meine Grenzen zu überschritten und bekam von mir das vorzeige Aus, mit dem erneuten Hinweis, es sei mir noch zu früh. Ich stehe zuerst auf ein Kennenlernen und dann vielleicht sexuell gesehen auf mehr.
Danach war bei ihm weitgehend Funkstille: Ich bekam eine mail mit den Worten, wir sollten uns gegenseitig passendere Partner suchen, da er auf sofortigen und hemmungslosen Sex stehen würde. Ich habe ihm geraten seinen hemmungslosen Sex doch sofort in einem bestimmten Etablissement selbstverständlich nach Bezahlung einzufordern.
Wer ist man denn? Wenn ich meinen Lebensunterhalt damit verdienen möchte, hätte ich nicht meinen geregelten Vollzeitjob und wäre auch anders gekleidet.
Eine Freundin von mir sagt dazu immer: Wer f..... will muss freundlich sein. Das gelingt den meisten Männer leider nur für eine begrenzte Zeit. Deshalb ist es wichtig, sich für ein wirkliches Einlassen viel Zeit zu lassen. Ich selber habe auch immer ein Zeitlimit von mindestens 6 Wochen vom Kennenlernen aus gesehen, aber selbst dass schützt einen nicht immer vor Idioten. Manche Männer können sich auch länger verstellen und spielen ein Spiel mit einem...
Also, lass dich nicht entmutigen, der Kerl wollte nur das eine, wie man so schön sagt: Umsonst p..... .
Er ist es nicht wert gewesen, so hart das auch jetzt für dich sein wird. Am besten beim nächsten Mal nicht sofort das Herz daran hängen, auch wenns schwer fällt.
lg
j.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 23:43
In Antwort auf rsis_12453005

Hi Nyuff,
ich war auch schon mal in so einer Situation, er machte mir schon beim zweiten Treffen heiße Liebesschwüre, guckte mir ganz tief in die Augen und wir küssten uns... Angrabbeln lass ich mich dann aber noch lange nicht, also bekam er ganz deutlich meine körperlichen Grenzen zu spüren. Beim dritten Treffen hat er dann wieder versucht meine Grenzen zu überschritten und bekam von mir das vorzeige Aus, mit dem erneuten Hinweis, es sei mir noch zu früh. Ich stehe zuerst auf ein Kennenlernen und dann vielleicht sexuell gesehen auf mehr.
Danach war bei ihm weitgehend Funkstille: Ich bekam eine mail mit den Worten, wir sollten uns gegenseitig passendere Partner suchen, da er auf sofortigen und hemmungslosen Sex stehen würde. Ich habe ihm geraten seinen hemmungslosen Sex doch sofort in einem bestimmten Etablissement selbstverständlich nach Bezahlung einzufordern.
Wer ist man denn? Wenn ich meinen Lebensunterhalt damit verdienen möchte, hätte ich nicht meinen geregelten Vollzeitjob und wäre auch anders gekleidet.
Eine Freundin von mir sagt dazu immer: Wer f..... will muss freundlich sein. Das gelingt den meisten Männer leider nur für eine begrenzte Zeit. Deshalb ist es wichtig, sich für ein wirkliches Einlassen viel Zeit zu lassen. Ich selber habe auch immer ein Zeitlimit von mindestens 6 Wochen vom Kennenlernen aus gesehen, aber selbst dass schützt einen nicht immer vor Idioten. Manche Männer können sich auch länger verstellen und spielen ein Spiel mit einem...
Also, lass dich nicht entmutigen, der Kerl wollte nur das eine, wie man so schön sagt: Umsonst p..... .
Er ist es nicht wert gewesen, so hart das auch jetzt für dich sein wird. Am besten beim nächsten Mal nicht sofort das Herz daran hängen, auch wenns schwer fällt.
lg
j.

^^
Danke für die Antwort =)
Naja, wirklich mein herz habe ich noch nicht an ihn gehangen.. nach so kurzer Zeit ist das für mich persönlich zumindest, auch relativ schwer ^^
Ich finde es nur so schade, dass er sich so kindlich und unverschämt verhalten hat.
Und wenn ich so bedenke, dass er mich eigentlich gar nicht verdient hat, dass ich mich trotzdem irgendwo verletzt fühle.. Aber irgendwie anders verletzt.. Ich kanns gar nicht beschreiben ^^
So mies hat man mich noch nie behandelt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Trennung,die Liebe ist verschwunden? oder ist sie noch da?
Von: sahan_12140911
neu
24. März 2007 um 17:10
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper