Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist das wirklich eine Beziehung?

Ist das wirklich eine Beziehung?

28. November 2012 um 18:20

Hey Leute,
ich brauche ein bisschen Hilfe.
Ich kam vor ein paar Monaten mit meinem besten Freund zusammen. An sich bin ich auch ganz glücklich und so... aber er meldet sich so gut wie gar nicht bei mir. Und wenn ich mich dann bei ihm melde, per SMS, dann bekomme ich kurze und knappe Antworten. Hört sich wahrscheinlich nicht wirklich dramatisch an...
Er erkundigt sich generell nicht nach mir, wenn wir am Wochenende nichts miteinander machen, sagt er mir nicht wo er ist, und fragt auch nicht was ich mache oder ob es mir gut geht.

Ich weiß, ich müsste mir ihm darüber reden. Aber er ist sehr...stur. Er würde es nicht bis wenig einsehen. Wahrscheinlich wäre er sogar sauer und würde gehen..
ich bin langsam mit meinem Latein am Ende.
Kann mir jemand helfen?

Mehr lesen

28. November 2012 um 18:38


ihn verlassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 18:58
In Antwort auf haldis_11850818


ihn verlassen

Hmm
naja, soweit wollte ich es nicht unbedingt kommen lassen :S

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 19:06

That's the problem
wenn wir allein sind ists ja auch anders. dann fühlt es sich richtig an. Aber ...naja, der rest steht ja oben >.<
Ich weiß halt einfach nicht, wie ich es ihm wirklich verklickern soll.. ich bin halt auch seine erste Freundin, hätte ich vllt oben erwähnen sollen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 23:43

Ist völlig normal
selbst der Liebe meines Lebens renn ich nicht täglich kommunikativ hinterher
Und ja, wahrscheinlich wär er sauer, wenn Du ihm Deine Kommunikations-Sucht aufzwingst.

Das kannst Du mit Deiner Mutti machen. Täglich. Stündlich. Die bekommt da bestimmt nicht genug von.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2012 um 8:26
In Antwort auf maxim_12169608

Ist völlig normal
selbst der Liebe meines Lebens renn ich nicht täglich kommunikativ hinterher
Und ja, wahrscheinlich wär er sauer, wenn Du ihm Deine Kommunikations-Sucht aufzwingst.

Das kannst Du mit Deiner Mutti machen. Täglich. Stündlich. Die bekommt da bestimmt nicht genug von.

Ja
aber ich will ihm das ja nicht aufdrängen, sondern einfach dass er sich ein bisschen mehr wie ein Freund verhält, und nicht wie irgendein Kumpel, der sich nur meldet, wenn ihm langweilig ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2012 um 15:22
In Antwort auf eulchen94

Ja
aber ich will ihm das ja nicht aufdrängen, sondern einfach dass er sich ein bisschen mehr wie ein Freund verhält, und nicht wie irgendein Kumpel, der sich nur meldet, wenn ihm langweilig ist

Nochmal
er verhält sich völlig normal "als Freund"

Wenn Du ein Kommunikationsdefizit hast - dann lös das anderweitig.
Wenn Du mal ein Kind hast, dann wirst Du das Kind den lieben langen Tag zulabern. Ist ok, das ist auch normal.
Aber bis Du eins hast, wirst Du Dir Deine Kommunikationseinheiten von Mutti oder Freundin holen müssen.


Aber noch ne Nachfrage:
Prinzipiell könnt Ihr schon miteinander reden, oder? Also wenn Ihr zusammen seid, was zusammen unternehmt etc. -> dann sind das sinnvolle Unterhaltungen. Ja?

Oder nur Kuscheltalk/Sextalk/Smalltalk? Dann hast Du wohl doch ein Problem, dass Ihr nicht zusammenpasst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2012 um 15:35

Hmm
also ich glaube das hat damit nichts zu tun, ob du seine erste freundin bist oder nicht, mein erster freund hatte sich auch ständig bei mir gemeldet, wies mir geht, was ich mache etc. also ich denke dass das von typ zu typ einfach unterschiedlich ist.

es gibt nun 2 möglichkeiten, aber nur eine lösung:

möglichkeit 1: er ist einfach nicht der typ, der ständig fragt was du machst, wies dir geht etc. weils ihm zu lästig ist, er nicht so ein kommunikativer mensch ist

möglichkeit2: du bist ihm egal, er ist nicht wirklich ernsthaft an einer beziehung interessiert, auch wenn sichs richtig anfühlt wenn ihr zusammen seit, dass da mehr ist, muss es nicht unbedingt auch von seiner seite her so sein.
hatte auch nen typen, sobald wir zusammen waren holte er mir die sterne vom himmel, aber sobald ich wieder weg war, hab ich nie was von ihm gehört. netter zeitvertreib also.

um es auf den punkt zu bringen bzw. die lösung:

wirst wohl mit ihm reden müssen, wie du dir eine beziehung vorstellst und auch er, damit ihr beide auf einen zufriedenstellenden nenner kommt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2012 um 10:10
In Antwort auf maxim_12169608

Nochmal
er verhält sich völlig normal "als Freund"

Wenn Du ein Kommunikationsdefizit hast - dann lös das anderweitig.
Wenn Du mal ein Kind hast, dann wirst Du das Kind den lieben langen Tag zulabern. Ist ok, das ist auch normal.
Aber bis Du eins hast, wirst Du Dir Deine Kommunikationseinheiten von Mutti oder Freundin holen müssen.


Aber noch ne Nachfrage:
Prinzipiell könnt Ihr schon miteinander reden, oder? Also wenn Ihr zusammen seid, was zusammen unternehmt etc. -> dann sind das sinnvolle Unterhaltungen. Ja?

Oder nur Kuscheltalk/Sextalk/Smalltalk? Dann hast Du wohl doch ein Problem, dass Ihr nicht zusammenpasst.

...
nein, wenn wir zusammen sind reden wir ganz normal.

Aber ich glaube du verstehst nicht ganz was mein Problem ist... Ich will nicht, dass er sich rund um die Uhr bei mir meldet, aber ich will, dass wenn er z. B. wegfährt oder so dass er mir da bescheid sagt.
Und ganz im Ernst, einmal am Tag melden wird ja wohl nicht zu viel verlangt sein, oder?
Ich verlange ja nicht, dass er mir schreibt bin jetzt bei Kumpel a jetzt bei Kumpel b, jetzt zu hause und gleich geh ich schlafen.
Aber ein bisschen Kommunikation von wegen Hey, wie gehts wie war dein Tag?
Abends, kurz eine SMS geschrieben.

Und eine "Kommunikations-Sucht" ist dies mit sicherheit nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2012 um 14:16
In Antwort auf eulchen94

...
nein, wenn wir zusammen sind reden wir ganz normal.

Aber ich glaube du verstehst nicht ganz was mein Problem ist... Ich will nicht, dass er sich rund um die Uhr bei mir meldet, aber ich will, dass wenn er z. B. wegfährt oder so dass er mir da bescheid sagt.
Und ganz im Ernst, einmal am Tag melden wird ja wohl nicht zu viel verlangt sein, oder?
Ich verlange ja nicht, dass er mir schreibt bin jetzt bei Kumpel a jetzt bei Kumpel b, jetzt zu hause und gleich geh ich schlafen.
Aber ein bisschen Kommunikation von wegen Hey, wie gehts wie war dein Tag?
Abends, kurz eine SMS geschrieben.

Und eine "Kommunikations-Sucht" ist dies mit sicherheit nicht

Doch, ist zu viel verlangt
Ich finde normal wie er sich verhält.

Und insofern ist meine Hilfe an Dich nicht, wie Du sein Verhalten geändert kriegst, sondern eher, wie Du Dein Verhalten geändert kriegst. Ist mir schon klar, dass Du das nicht hören wolltest, als Du hier gepostet hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2012 um 10:33
In Antwort auf maxim_12169608

Doch, ist zu viel verlangt
Ich finde normal wie er sich verhält.

Und insofern ist meine Hilfe an Dich nicht, wie Du sein Verhalten geändert kriegst, sondern eher, wie Du Dein Verhalten geändert kriegst. Ist mir schon klar, dass Du das nicht hören wolltest, als Du hier gepostet hast.

Naja
wenn du so etwas schon als "Kommunkations-Sucht" bezeichnest...aber gut, ich weiß deine Antworten und... Hilfe... zu schätzen ne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2012 um 12:44
In Antwort auf eulchen94

Naja
wenn du so etwas schon als "Kommunkations-Sucht" bezeichnest...aber gut, ich weiß deine Antworten und... Hilfe... zu schätzen ne

*achselzuck*
Würdest Du jemanden, der täglich einen Joint von seinem LIEBLINGSGRAS bauen will als süchtig bezeichnen? Auch wenn er den "nur ganz kurz" durchzieht? Und der anfängt, sich unwohl zu fühlen, wenn er das nicht kriegt?
Und einen Thread erstellt, wenn er nicht seine tägliche Dosis kriegt?

> Aber er ist sehr...stur. Er würde es nicht bis wenig einsehen.

Hört hört. Bin ja mal gespannt, wie einsichtig Du wirklich bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2012 um 16:21

Frage?!
Wenn er vorher dein bester Freund war und jetzt dein Partner,dann müsstes du doch wissen das er so ist und das man mit ihm nicht über so etwas reden kann

Und warum hast du dann eine "Beziehung" mit ihm angefangen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2012 um 17:08

Unterschiedliche Leute sind unterschiedlich
Klar geh ich von mir aus. Und Du gehst von Dir aus und die TE von sich.

Das ist ja alles ok.
Aber ich versuche zu verdeutlichen, wie strange so eine "von sich selbst ausgehen"-Meinung auf andere wirken kann.
Es knallt ja regelmäßig zwischen anderen Kulturkreisen. Was für jemanden aus Bayern normal ist, ist für jemanden aus Italien seltsam und umgekehrt.

Und mit Zwang/Überzeugung etc. kommt man da üblicherweise nicht weit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2012 um 17:22

Hallo, dass habe ich auch erlebt und es hatte mir damals
den Boden weiter unter den Füßen weggerissen, weil ich damals wirklich Liebe hätte gebraucht. Ich wollte im Unterbewusstsein gar keinen Mann mehr. Ich hatte die Nase voll und hatte keine Kraft mehr aufrecht zu stehen. So ist das ebend. Die Männer kommen nehmen sich was sie brauchen und gehen. Es gibt ebend noch viele die Fragen nicht wie man leben will und ob das mit dem Leben des anderen harmonisiert. Sie drücken dir ihr Lebensmodell auf die Augen.
Wenn man nicht rechtzeitig wegläuft verliert man sein Gleichgewicht. So habe ich es empfunden und ich bin glücklich das ich den Mann nicht mehr sehe und nichts mehr mit ihm zu tun habe. Der Mann kann ja so leben wie er will, aber dann darf er auch einen nicht anfassen. Dann muss er seine Lebenseinstellung erstmal einem näher bringen und wenns geht nicht in Sekunden und dann eine Antwort erwarten. Ich finde das völlig unfähr und gemein von dem Mann. Unter Liebe verstehe ich etwas anderes. Aber gut, dass der Mann sich immer darüber vorher mit einem unterhält, bevor er der Frau die Augen verdreht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2012 um 21:23
In Antwort auf torti04

Frage?!
Wenn er vorher dein bester Freund war und jetzt dein Partner,dann müsstes du doch wissen das er so ist und das man mit ihm nicht über so etwas reden kann

Und warum hast du dann eine "Beziehung" mit ihm angefangen?

..
weils vorher eben nicht so war

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2012 um 21:28

Naja
als wir noch nicht zusammen waren, war das schon anders. da hat er sich eben mehr gemeldet...
Dass ich ihn nicht zwingen kann weiß ich, will ich ja im Prinzip auch nicht, aber ich würde es ihm gern verdeutlichen, weiß aber nicht wie, ohne dass es wie ein Zwang aussieht. Und das was du geschrieben hast, wegen Kontroll-SMS; so sehe ich das ja auch, ich will ihn nicht kontrollieren, aber wie du gesagt hast eine Guten morgen/nacht sms oder so zwischen durch ein wie gehts dir fänd ich schon angebracht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2012 um 21:33
In Antwort auf maxim_12169608

*achselzuck*
Würdest Du jemanden, der täglich einen Joint von seinem LIEBLINGSGRAS bauen will als süchtig bezeichnen? Auch wenn er den "nur ganz kurz" durchzieht? Und der anfängt, sich unwohl zu fühlen, wenn er das nicht kriegt?
Und einen Thread erstellt, wenn er nicht seine tägliche Dosis kriegt?

> Aber er ist sehr...stur. Er würde es nicht bis wenig einsehen.

Hört hört. Bin ja mal gespannt, wie einsichtig Du wirklich bist.

Das kannst du nicht vergleichen Oo
Drogen konsumieren ist ja wohl etwas anderes, als sich nach der Freundin zu erkundigen Oo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2012 um 22:45
In Antwort auf eulchen94

Das kannst du nicht vergleichen Oo
Drogen konsumieren ist ja wohl etwas anderes, als sich nach der Freundin zu erkundigen Oo

Ach i wo
Sucht ist Sucht und Suchtverhalten ist Suchtverhalten. :->

Da kann man durchaus Parallelen ziehen. Und wenn Du süchtig danach bist, dass sich jemand Bestimmtes nach Dir erkundigt...dann hast Du ein Problem!

Mann Mädel, ich versuch Dich doch nur vor Dir selbst zu beschützen!

Deine Stichprobengröße ist eh gering. Wenn Ihr seit 4 Wochen zusammen seid und es am Anfang anders war...dann kannst du daraus nicht auf "Wochenenden" extrapolieren.

Lies und verstehe: Männer kommunizieren um zu informieren. Frauen kommunizieren um zu kommunzieren. Du kriegst ihn nicht zu Dir hin verbogen. Keine Chance. Der kommuniziert nicht mit Dir, weil's so schön ist. Werden die wenigsten Männer tun. Vielleicht "am Anfang" aus Höflichkeit. Aber das willst Du ja auch nicht. Das ist Dir zu kurz+knapp. Verstehe es und such Dir ne Ersatzdroge.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2012 um 9:42
In Antwort auf maxim_12169608

Ach i wo
Sucht ist Sucht und Suchtverhalten ist Suchtverhalten. :->

Da kann man durchaus Parallelen ziehen. Und wenn Du süchtig danach bist, dass sich jemand Bestimmtes nach Dir erkundigt...dann hast Du ein Problem!

Mann Mädel, ich versuch Dich doch nur vor Dir selbst zu beschützen!

Deine Stichprobengröße ist eh gering. Wenn Ihr seit 4 Wochen zusammen seid und es am Anfang anders war...dann kannst du daraus nicht auf "Wochenenden" extrapolieren.

Lies und verstehe: Männer kommunizieren um zu informieren. Frauen kommunizieren um zu kommunzieren. Du kriegst ihn nicht zu Dir hin verbogen. Keine Chance. Der kommuniziert nicht mit Dir, weil's so schön ist. Werden die wenigsten Männer tun. Vielleicht "am Anfang" aus Höflichkeit. Aber das willst Du ja auch nicht. Das ist Dir zu kurz+knapp. Verstehe es und such Dir ne Ersatzdroge.


>Wenn ihr seit 4 Woche zusammen seid...
Lies und verstehe: seit einigen Monaten

Deine Meinung, ich seh es anders. Aber bitte. Wenn du mit so einer Art Mann glücklich sein kannst, dann sei es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club