Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist das schon krankhaftes Verhalten?

Ist das schon krankhaftes Verhalten?

29. Dezember 2009 um 16:43

Hi,
findet ihr, dass es schon krankhaftes Verhalten ist, regelmäßig das Handy, bzw. E-Mails usw. des Partners zu kontrollieren?

Und wie sieht es z.B. mit dem Belauschen von Telefonaten aus?

Wenn man dies nicht tut, wie soll man dann z.B. mitbekommen, ob der Partner einen betrügt?

Ich habe das schon oft getan, was mich oft in schwierige Situationen gebracht hat, da einige Sachen verdächtig aussahen (z.B. Anruf einer mir unbekannten Frau), ich mich deswegen völlig fertig gemacht habe, was sich dann aber im Nachhinein als völlig harmlose Sache herausgestellt hat

Andererseits habe ich aber auch anderes mitbekommen, was dann sehr gut für unsere Beziehung war...

Ich möchte aber damit aufhören- mein erster Vorsatz fürs neue Jahr

Was sagt ihr dazu?

Mehr lesen

29. Dezember 2009 um 16:50

Krankhaft
vielleicht noch nicht, es sei denn du kannst damit nicht aufhören, ohne Entzugserscheinungen, dann wäre es ein KONTROLLZWANG.
Aber UNGESUND finde ich dieses Verhalten allemal. Für jede Beziehung. Ich habe so etwas noch nie, nicht ein einziges Mal getan, obwohl das Handy hier oft rumliegt, ich seinen email-account öffnen kann. Aber das ist Privatsphäre. Und wenn ich das Gefühl haben müsste, mein Partner bleibt nur durch Kontrolle bei mir, bleibe ich lieber allein. Ich will, dass jemand mit mir zusammen ist, weil er mit mir zusammensein WILL, nicht weil ich durch Kontrolle ein ausbrechen verhindere. Soviel bin ich mir wert!

Also zieh deinen Vorsatz durch, wenigsten für einen Monat und schau, ob sich etwas positiv oder negativ verändert.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2009 um 16:57

Sowas macht man nicht
Vertrauen ist das A und O einer beziehung!!!! Was hat Dich veranlasst mit dem schnüffeln anzufangen? Ich käme niemals, aber auch niemals auf die idee meinem Partner hinterher zu schnüffeln! Jeder hat ein recht auf eine eigene Privatsphäre! macht es Dein Freund auch? Und wenn ja wie findest Du das? Für mich wäre das fast ein Trennungsgund, weil das Vertrauen nicht da ist!

Trotzdem einen guten rutsch ins neue Jahr
Deine Debby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2009 um 17:20

Hallo kirschbluete,
was soll daran krankhaft sein?

Du hast ja sicherlich nicht "einfach so" mit diesen Kontrollen angefangen, sondern weil Du, egal aus welchen Gründen auch immer, misstrauisch geworden bist.

Es ist absolut Dein gutes Recht so zu handeln, schließlich musst Du Dich ja nicht für dumm verkaufen und betrügen und belügen lassen.

Krank wäre es dann, wenn absolut kein Anlass vorläge und Du einfach ständig unberechtigterweise das Gefühl hast, Du wirst hintergangen....dann müsstest Du Dir ernsthaft Gedanken machen, WESHALB Du so handelst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2009 um 17:26
In Antwort auf hilhne_12126796

Hallo kirschbluete,
was soll daran krankhaft sein?

Du hast ja sicherlich nicht "einfach so" mit diesen Kontrollen angefangen, sondern weil Du, egal aus welchen Gründen auch immer, misstrauisch geworden bist.

Es ist absolut Dein gutes Recht so zu handeln, schließlich musst Du Dich ja nicht für dumm verkaufen und betrügen und belügen lassen.

Krank wäre es dann, wenn absolut kein Anlass vorläge und Du einfach ständig unberechtigterweise das Gefühl hast, Du wirst hintergangen....dann müsstest Du Dir ernsthaft Gedanken machen, WESHALB Du so handelst...

Eeek Einspruch euer Ehren
Mit einem guten Anlass oder Motiv sind also schlechte Taten durchaus erlaubt. Oha das wird für die Rechtsprechung aber interessant. Stalken wird also salonfähig? Immerhin gibt das Opfer ja den Anlass, weil es nicht so will wie es soll. Tolle Logik!

Wenn man misstrauisch wird und zwar zu recht, dann redet man mit dem Partner. Ruhig. Die wenigsten können lügen (zumindest so lügen, dass man ihnen glaubt), wenn man sie direkt fragt und dabei sagt, sieh mir bei der Antwort in die Augen!
Niemand muss sich deshalb belügen und betrügen lassen, nur weil er kein Kontrollmonster ist. Nochmal: das ist ein Eingriff in die Intimsphäre des Menschen und zurecht verboten. Wenn es der Staat mit seinen Bürgern machen will schreien hier alle laut auf, aber wenn es der eifersüchtige Partner machen möchte, ist es in Ordnung?!
Nein, ist es nicht und hat der andere noch soviel Dreck am Stecken. Das merke ich auch ohne Kontrolle, ein bisserl Menschenkenntnis reicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram