Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist das Schlagen oder nicht?

Ist das Schlagen oder nicht?

18. Dezember 2014 um 0:43

Hi alle zusammen.

Ich hab folgende Geschichte und weiss nicht wirklich weiter:
Mein Freund und ich sind seit 1 Jahr zusammen. Im April 2014 hatten wir uns so krass mal gestritten, dass ich ihm eine Ohrfeige gegeben hab.... Ich war total perplex, und hab mich sofort entschuldigt und, ich bin 29, habe sowas noch nie zuvor gemacht, zu niemanden. Es war einfach wie im Affekt. Mein Freund hat sogar nur gelacht, weil er wusste ich bin keine "Gewalttäterin" etc. und dass er wirklich krass provoziert hatte mit gewissen Äusserungen und es war danach auch kein Thema mehr und hatte mich auch 100 mal bei ihm entschuldigt.
Naja, dann kam es wiedermal zu einem Streit im Juni 2014, das war während einer Autofahrt und als wir am Ziel angelangt waren, wollte ich nicht austeigen aus dem Auto weil ich total verweint war und er machte die Beifahrertüre auf und meinte: "Steig aus." Ich meinte: "Nein bitte lass mich, will nicht, ich bin total verweint." Dann meinte er zu mir:"Entweder du steigst jetzt aus oder ich bringe dich in den Wald, ich bin nicht schwach". Dann hatte ich zu lachen angefangen und gemeint: "In den Wald? Was soll das?" Dann hat er an meinem gezogen und versucht mich aus dem Auto zu zerren und ich meinte die ganze Zeit er soll aufhören. Dann hat er losgelassen, ist wieder ins Auto, hat das Auto gestartet und meinte: "So du wolltest es nicht anders, jetzt setze ich dich im Wald aus, kannst ja zusehen wie du nachhause kommst".

Dann hab ich klarerweise zu weinen begonnen und irgendwas noch geredet und auf einmal hat er gemeint:"Ich drehe gerade voll durch" und im gleichen Atemzug hat er mir mit der Faust zweimal auf den linken Oberschenkel geschlagen (tat echt ziemlich weh) und begonnen meine Haare zu packen und meinen Kopf zu schütteln. Dann waren wir im Wald angelangt und er meinte: auf 3 schmeisse ich dich aus dem Auto. Dann hatte er angefangen zu zählen: 3-2-...und bei 2 bin ich aus dem Auto gestiegen und meinte:"Kein Problem ich gehe zu Fuss nachhause". Naja schlussendlich sind wir dann doch zusammen wieder nachhause gefahren, haben über das gesprochen und alles war wieder gut und er meinte auch: Das war nur aufs Bein schlagen, du hast mir schon mal eine Ohrfeige gegeben.

Und naja ich dachte mir: Ok er hat recht, ich hab ihm mal eine Ohrfeige gegeben, dann lasse ich das jetzt auch einmal durchgehen.


Aber es gab noch 2 weitere Vorfälle: Im September 2014 wollte ich ihn verlassen weil wir wegen etwas gestritten hatten (eh was harmloses, aber hatte in dem Moment Koffer packen und ausziehen am sinnvollsten gesehen). Jedenfalls hatte ich gerade meine Koffer gepackt und wollte ein Taxi anrufen als er sich vor mich stellte und mir mit der Hand zweimal in den Bauch gekickt hat (nicht geschlagen mit der Faust, aber mit der flachen Hand gekickt). Jedenfalls bin ich zusammengesunken und hab geweint und anscheinend hab ich dann mit den Zeigefinger auf ihn gezeigt weil ich was gesagt hatte und er ging auf einmal in die Küche, nahm ein Tuch und schlug mir mit dem Tuch auf den Finger ud meinte "Du zeigst nicht mit dem Finger auf mich". Dann hat er mich noch am linken Ohr gezogen und irgendwas gesagt bis er dann von mir abgelassen hatte.
Jedenfalls bin ich dann gegangen und er hat sich entschuldigt und meinte aber auch wieso ich so übertreibe, das war nur "hauen" und nicht "schlagen". Naja was meint ihr? Ich weiss nciht ob ich sowas dulden kann? Meinte dann zu ihm "Bitte hör in Zukunft auf sowas zu machen" und er meinte "Wenn du scheisse machst, musst du damit rechnen". Was meint ihr zu dem Ganzen? Bin echt ratlos und fühle mich irgendwie schuldig, weil ich es ja war die mit dieser Ohrfeige vielleicht die Hemmschwelle damals überschritten hatte und das was er gemacht hat danach vielleicht nie passiert wäre, hätte ich ihm diese Ohrfeige nie gegeben



Mehr lesen

18. Dezember 2014 um 17:03

Du hast ihn
geschlagen, er dich. Ich sehe sowohl Ohrfeige wie Fausthiebe auf den Schenkel als Schläge an. Ganz ehrlich: So eine Beziehung ist wohl am Ende! Und das liegt an euch beiden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2014 um 22:21
In Antwort auf stina_12484043

Du hast ihn
geschlagen, er dich. Ich sehe sowohl Ohrfeige wie Fausthiebe auf den Schenkel als Schläge an. Ganz ehrlich: So eine Beziehung ist wohl am Ende! Und das liegt an euch beiden!

Ja
ich tu mir nur schwer mit der Einordnung von Schlagen. Er hat mich auch des öftern am linken Ohr gezogen (so wie es Eltern bei ihren Kindern manchmal machen damit sie gehorchen), einmal mit der Faust auf den Oberarm geschlagen und des öftern in den Bauch gekickt (aber nicht mit der Faust, nur mit der Hand und hat auch nicht so schlimm weh getan) Er hat mich auch schon mal an den Haaren gepackt und meinen Kopf geschüttelt. Er meint immer das ist "hauen" aber kein "schlagen". Was meint ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2014 um 12:40


Also meine Liebe, ich würde keine zwei Male überlegen und würde gehen. Was in seiner oder deiner Augen hauen ist, endet meistens irgendwann mit Fäusten. Wenn er einmal damit angefangen hat sich diese Freiheit zu nehmen und Hand zu erheben und wenn er sich sicher ist, dass er dich damit einschüchtern kann, dann wird er das immer wieder gegen dich ausnutzen.Eure Beziehung ist wohl ehe am Ende, wenn das schon so weit ist, wie du schilderst. Also lieber jetzt raus, als vielleicht irgendwann im Krankenhaus liegen. Einmal Schläger, immer Schläger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2015 um 20:35
In Antwort auf fedora_12762936

Ja
ich tu mir nur schwer mit der Einordnung von Schlagen. Er hat mich auch des öftern am linken Ohr gezogen (so wie es Eltern bei ihren Kindern manchmal machen damit sie gehorchen), einmal mit der Faust auf den Oberarm geschlagen und des öftern in den Bauch gekickt (aber nicht mit der Faust, nur mit der Hand und hat auch nicht so schlimm weh getan) Er hat mich auch schon mal an den Haaren gepackt und meinen Kopf geschüttelt. Er meint immer das ist "hauen" aber kein "schlagen". Was meint ihr?

Lass dir keinen Mist erzählen
Man kann das nennen wie man will, hauen, schlagen oder "Körperverletzung" aber er denkt offensichtlich, er hätte über dich zu entscheiden, und das GEHT NICHT!

Lass dich nicht von irgendwelchen Wortklaubereien ablenken!

Er hindert dich daran, ihn zu verlassen? Das ist das absolute Warnsignal. Geh heimlich, geh schnell, und pack alles ein an dem du hängst. Wenn du irgendwo dauerhaft bleiben kannst, geh dort hin, und geh nie wieder zu ihm zurück.

Wenn du bei ihm bleibst, lass dir ein Verhütungsimplantat machen. Wenn du von ihm schwanger wirst, treib ab. Wenn du jetzt noch zu sehr an ihm hängst um zu gehen, halt dir für die Zukunft alle Wege offen. Werde nicht schwanger, heirate nicht, binde dich in keinster Weise an ihn.


Und wenn du das nächste Mal so wütend auf einen Mann bist, dass du ihn ohrfeigen willst - mach stattdessen Schluss. Das ist in jedem Fall die bessere Alternative.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2015 um 3:54
In Antwort auf jayma_12768128

Lass dir keinen Mist erzählen
Man kann das nennen wie man will, hauen, schlagen oder "Körperverletzung" aber er denkt offensichtlich, er hätte über dich zu entscheiden, und das GEHT NICHT!

Lass dich nicht von irgendwelchen Wortklaubereien ablenken!

Er hindert dich daran, ihn zu verlassen? Das ist das absolute Warnsignal. Geh heimlich, geh schnell, und pack alles ein an dem du hängst. Wenn du irgendwo dauerhaft bleiben kannst, geh dort hin, und geh nie wieder zu ihm zurück.

Wenn du bei ihm bleibst, lass dir ein Verhütungsimplantat machen. Wenn du von ihm schwanger wirst, treib ab. Wenn du jetzt noch zu sehr an ihm hängst um zu gehen, halt dir für die Zukunft alle Wege offen. Werde nicht schwanger, heirate nicht, binde dich in keinster Weise an ihn.


Und wenn du das nächste Mal so wütend auf einen Mann bist, dass du ihn ohrfeigen willst - mach stattdessen Schluss. Das ist in jedem Fall die bessere Alternative.

Du hast recht
Wir sind mittlerweile auch getrennt, dennoch frage ich mich ob ich nicht selbst auch an der ganzen misere schuld bin Er meint, ich treibe ihn immer zum limit wenn wir streiten und er deshalb das macht mit faustschläge auf das bein oder kicken in den bauch weil er einfach will dass ich aufhöre zu reden weil er es nicht mehr ertragen könne. Denke mir, vielleicht hätte ich echt desöfteren einfach mal die klappe halten sollen und dann wäre er nicht ausgerastet...keine ahnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2015 um 9:51


Ja das wäre eine tolle Beziehung, wenn du nie was sagen darfst, damit der dich nicht schlägt. Such doch nicht die Schuld bei dir, sondern sei einfach froh, dass du den los bist. Such dir lieber jemanden der lieb ist und wo du auch mal dein Meinung äussern darfst, ohne direkt eine Faust zu bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2015 um 20:59
In Antwort auf fedora_12762936

Du hast recht
Wir sind mittlerweile auch getrennt, dennoch frage ich mich ob ich nicht selbst auch an der ganzen misere schuld bin Er meint, ich treibe ihn immer zum limit wenn wir streiten und er deshalb das macht mit faustschläge auf das bein oder kicken in den bauch weil er einfach will dass ich aufhöre zu reden weil er es nicht mehr ertragen könne. Denke mir, vielleicht hätte ich echt desöfteren einfach mal die klappe halten sollen und dann wäre er nicht ausgerastet...keine ahnung.

...
was passiert denn wenn er mal einen Gleichwertigen oder stärkeren Menschen gegenüber steht...?
die meisten haben dann Angst und pissen sich ein...

einen schwächeren zu schlagen ist echt keine Kunst...

ich lasse mir von niemanden meinen Mund verbieten und das solltest du auch nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen