Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist das Normal: Rückzug eines Mannes?

Ist das Normal: Rückzug eines Mannes?

19. Februar 2006 um 17:13 Letzte Antwort: 23. Februar 2006 um 8:18

Ich frage mich, ob es für Männer normal ist sich zurückzuziehen, wenn sie Probleme haben?! Er meldet sich nur ab und an mal und ansonsten braucht er Ruhe ohne Druck. Ist das normal? Ich kenn es ja schon von ihm, aber es tut mir ja auch weh. Er blockt dann alles ab und konzentriert sich nur auf sich. Wer meine Beiträge kennt, weiss, was ich meine. Aber man fühlt sich so hilflos und weiss nicht, was man tun soll.

Dankäääää taube

Mehr lesen

19. Februar 2006 um 17:26

Kenne ich auch
nur zu gut....und ja, es gibt viele (natürlich sind nicht alle so) männer, die sich so verhalten.
Du kannst dir jetzt darüber den kopf zermartern, was er wohl gerade denkt, warum er ...so und nicht anders....
doch bringt es dich nicht wirklich weiter.
Versuche seinen Rückzug nicht persönlich zu nehmen, sonst hast du bald nur noch "Kopf-salat".
Eine Möglichkeit kann sein, ihm zu sagen, dass falls es bei seinem Problem um eure Beziehung gehen sollte (ich kenne deine Vorgeschichte nicht) du gerne darüber reden möchtest - spätestens nach Ende seiner Rückzugsphase.
Mag sein, dass viele Frauen besser mit Problemen umgehen können, wenn sie darüber reden und Männer in der gleichen Situation einfach lieber allein sind.
Doch sollte diese Verhalten nicht generell an typisch "männlich" festgemacht werden, ich kenne auch genug Frauen, die bei Problemen auch erst mal die "Klappen dicht" machen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2006 um 6:42
In Antwort auf inez_12562985

Kenne ich auch
nur zu gut....und ja, es gibt viele (natürlich sind nicht alle so) männer, die sich so verhalten.
Du kannst dir jetzt darüber den kopf zermartern, was er wohl gerade denkt, warum er ...so und nicht anders....
doch bringt es dich nicht wirklich weiter.
Versuche seinen Rückzug nicht persönlich zu nehmen, sonst hast du bald nur noch "Kopf-salat".
Eine Möglichkeit kann sein, ihm zu sagen, dass falls es bei seinem Problem um eure Beziehung gehen sollte (ich kenne deine Vorgeschichte nicht) du gerne darüber reden möchtest - spätestens nach Ende seiner Rückzugsphase.
Mag sein, dass viele Frauen besser mit Problemen umgehen können, wenn sie darüber reden und Männer in der gleichen Situation einfach lieber allein sind.
Doch sollte diese Verhalten nicht generell an typisch "männlich" festgemacht werden, ich kenne auch genug Frauen, die bei Problemen auch erst mal die "Klappen dicht" machen.

Lg

Nun
meine Story steht hier auch in dem Forum drin dazu. mein Verstnad sagt mir ja, dass es nicht gegen mich, sondern für ihn selbst ist, aber puhhhhh es nervt auch so ungewiss zu leben.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2006 um 8:45
In Antwort auf pernel_12303764

Nun
meine Story steht hier auch in dem Forum drin dazu. mein Verstnad sagt mir ja, dass es nicht gegen mich, sondern für ihn selbst ist, aber puhhhhh es nervt auch so ungewiss zu leben.

lg

.
Wenn ich ein Problem habe bin ich auch lieber alleine, bin aber eine Frau. Ich kenne das auch von Männern, aber das hat sicher nichts mit dir zu tun. Jeder geht anders mit seinen Probleme um, das ist seine Art damit umzugehen. Mach Dir keine Sorgen.

LG
Mia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2006 um 9:02
In Antwort auf lynn_12891006

.
Wenn ich ein Problem habe bin ich auch lieber alleine, bin aber eine Frau. Ich kenne das auch von Männern, aber das hat sicher nichts mit dir zu tun. Jeder geht anders mit seinen Probleme um, das ist seine Art damit umzugehen. Mach Dir keine Sorgen.

LG
Mia

Ja aber
wochen lang? das erste mal hat es fast 3 wochen gedauert. irgendwie versteh ich es ja auch, aber man denkt dann immer es gibt ein böses ende.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2006 um 9:37

Ja
aber als frau hat man angst, dass mann die frau vergisst und der abstand immer grösser wird. ist das nicht so? naja nach dem ersten mal, als er sich diese zeit nahm, da wurde unsere beziehung noch enger und ernst, aber kann ja auch mal nach hinten los gehen. ich hab einfach angst sorry.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2006 um 7:58
In Antwort auf pernel_12303764

Ja
aber als frau hat man angst, dass mann die frau vergisst und der abstand immer grösser wird. ist das nicht so? naja nach dem ersten mal, als er sich diese zeit nahm, da wurde unsere beziehung noch enger und ernst, aber kann ja auch mal nach hinten los gehen. ich hab einfach angst sorry.

lg

Und
was sagen die männer dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2006 um 15:29
In Antwort auf pernel_12303764

Und
was sagen die männer dazu?

Sprichwort
Wenn man liebt muss man den anderen loslassen können, wenn er zurück kommt "gehört" er Dir, wenn nicht, hat er nie Dir "gehört"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Februar 2006 um 15:40

Ja
sicher ist das so....na ich muss einfach abwarten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Februar 2006 um 15:48

Lagerfeuer.
Hallo taube6,
Männer scheinen da so eine Lagerfeuer-Mentaltät zu haben. Vor sich hin oder wahlweise in den Fernseher oder in der Kneipe auf den Tresen oder die Bedienung zu starren, schein ihre Sorgen / Probleme zu lösen. An meinen komme ich nicht ran, wenn er in so einer Phase ist, er bleibt halbe Nächte weg obwohl er arbeiten gehen muss, was er auch hinkriegt. Wenn sie dann die "perfekte" Lösung gefunden haben, bekommst du sie, wenn du Glück hast, präsentiert oder eben auch nicht. Schön finde ich das überhaupt nicht, scheint mit der unterschiedlichen Sozialisation der geschlechter zusammen zu hängen, Frauen tauschen sich viel mehr aus. Kann manchmal zuviel sein, scheint mit aber gesünder zu sein.
Gruß
wald54rot

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Februar 2006 um 15:58
In Antwort auf pernel_12303764

Ja aber
wochen lang? das erste mal hat es fast 3 wochen gedauert. irgendwie versteh ich es ja auch, aber man denkt dann immer es gibt ein böses ende.

lg

Nochmal
Hallo taube6,
das mit den Gedanken an ein böses Ende kenne ich. Es schleicht sich so in meinen Kopf und meine Gefühle ein, so nach dem Motto: "Wenn der so lange kaum was mit mir zu tun hat, brütet er bestimmt darüber nach, wie er mich am besten los wird." Ist Unsinn, allerdings bin ich lange Zeit dann so aufgewühlt gewesen, dass es unschöne Szenen gab. Er regte sich auf, meinte ich würde Stress machen, dabei wollte ich nur wissen was los ist + habe gebohrt.Naja, und das er sich aufregte, regte mich dann auf usw. Mittlerweile bin ich da innerlich + äußerlich ruhiger, habe viel mit Freunden darüber geredet und damit geht es mir besser.
Gruß
wald54rot

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Februar 2006 um 8:18
In Antwort auf alte_12534643

Nochmal
Hallo taube6,
das mit den Gedanken an ein böses Ende kenne ich. Es schleicht sich so in meinen Kopf und meine Gefühle ein, so nach dem Motto: "Wenn der so lange kaum was mit mir zu tun hat, brütet er bestimmt darüber nach, wie er mich am besten los wird." Ist Unsinn, allerdings bin ich lange Zeit dann so aufgewühlt gewesen, dass es unschöne Szenen gab. Er regte sich auf, meinte ich würde Stress machen, dabei wollte ich nur wissen was los ist + habe gebohrt.Naja, und das er sich aufregte, regte mich dann auf usw. Mittlerweile bin ich da innerlich + äußerlich ruhiger, habe viel mit Freunden darüber geredet und damit geht es mir besser.
Gruß
wald54rot

Endlich
mal jemand der sich auch mit so einem exemplar rumärgern muss lach. ich hab mir endlich das buch : "männer sind anders, frauen auch geholt" und ich muss sagen, dass es sehr lehrreich ist. ich hab wieder kontakt zu ihm und bald werden wir mal reden können. tja mal schauen, aber es ist halt schwierig damit zurecht zu kommen, dass männer das anders handhaben. man leitet es auf sich.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest