Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist das normal? Oder bin ich nicht normal?

Ist das normal? Oder bin ich nicht normal?

24. Juli 2014 um 12:50

Hallo zusammen,

bin mir nicht sicher, ob ich richtig bin...

Ich selbst bin 46 Jahre, habe 2 Mädels im Alter von 12 und 15 Jahren. Seit fast 2 Jahren bin ich von meine Mann (bipolar) getrennt und kämpfe mich durch die Scheidung. Da mein Ex wegen Gewaltschutz (Nov.12) per Polizei und Staatsanwaltschaft aus unserem gemeinsamen Haus ausziehen musste, ist dieser immer noch tödlich getroffen. Er ist voller Hass, stalkt und versucht mich immer noch fertig zu machen. Mittlerweilen hat er aber Haus- und Grundstücksverbot. Das aber nur zur Info.

Vor 1,5 Jahren habe ich einen neuen Mann kennen gelernt. Er hat mich unheimlich umschmeichelt und ich habe mich in ihn verliebt. Er schaut auch noch gut aus und kann sehr charmant sein. Auch hat er einen sehr guten Job mit Führungsposition. Er kommt auch sehr gut bei seinen Mitmenschen an und wirkt sehr selbstbewusst. Er selbst hat eine 15 jährige Tochter. Seine Frau hat ihn 4 Monat, bevor wir uns kennen gelernt haben, verlassen. Auch besitzt er selbst ein eigenes Haus.

Auf sein drängen zog er bereits 3 Wochen nach Beginn unserer Beziehung bei mir ein. Er hat mir seitdem jeden Wunsch von den Augen abgelesen und alle Wünsche erfüllt. Auch hilft er mir immerzu auf meinem Grundstück und hat auch sehr viel repariert. Er hat auch viel Geld für diverse Geräte investiert. Also ein Traummann...

Es gibt aber einige Sachen, die mir doch sehr zu schaffen machen

Er klammert unheimlich. Er will, dass wir alles zusammen machen. Er hat für mich (wollte ich aber gar nicht!) seine Vorstandschaft in einem Verein aufgegeben. Er war dort 20 Jahre Vorstand. Er sagt, dass er das nur für mich gemacht hat, damit wir mehr Zeit für uns hätten. Hab ich aber nicht von ihm verlangt.
Er will auch nicht, dass ich mit meinen Freundinnen mal allein essen geh. Das kommt eh höchst selten vor, da ich nicht mehr viele Freunde habe. Das ich nicht mehr viele Freundschaften habe, liegt auch an meinen Ex, da er viel gegen mich intrigiert hat.
Auch mein Hobby ist ihm ein Dorn im Auge. Ich bin Mitglied im Posaunenchor. Dort ist einmal in der Woche Probe. Lass ich momentan eh schon sehr oft sausen, da ich lieber Zeit mit meinem Partner verbringe (oder verbringen soll). Im Verein gibt es auch ab und zu mal gemeinsame Unternehmungen, wie Jahresfeier, Sommergrillen oder auch mal ein Intensiv-Proben-Wochenende (irgendwo im einem Freizeitenheim). Dieses Wochenende hab ich ihm zuliebe dieses Jahr ausfallen lassen, da er nicht mitwollte und er mir auch ein schlechtes Gewissen gemacht hat, da ja am WE immer seine Tochter bei ihm ist und er sich nicht allein lassen will (seine Mutter wohnt jedoch noch im gleichen Haus). Am Sonntag hätten wir jetzt unser jährliches Grillfest. Auch das ist ihm zuviel. Er will diese Leute auch gar nicht kennenlernen. Ich will immer, das er mich begleitet, aber das lehnt er ab. Er hätte ja schließlich auch alles für mich aufgegeben. Ich sei nur egoistisch und denke nur an mich. Ich soll nicht so stur sein und auch mal nachgeben. Er mache schließlich alles für mich. Außerdem gibt es auch noch seine Tochter, sagt er, was soll er während dieser Zeit mit ihr machen? Auf meine Äußerung, dass sie gerne mitgehen kann, hat er nur ein müdes Lächeln übrig. Er sagt immer, wenn man zusammen ist, dann muss man alles teilen. Nur nimmt mir das die Luft zum atmen.

Der nächst Punkt ist seine Eifersucht. Er unterstellt mir, dass ich mit fremden Männern chatte. Bin in Facebook, das ist für ihn absolutes no-go, obwohl da keine privaten Sachen veröffentliche. Höchstens teile ich mal ein Video von Youtube. Seine Meinung ist, wenn man den anderen achtet, soll man darauf verzichten und ich soll mich da abmelden. Will ich aber nicht, da ich mir nichts vorwerfen muss.
Auch denkt er, dass ich mich mit meinem Ex wieder versöhnen werde. Er hat Angst, dass die Kinder mir einreden werden, mich wieder mit ihm zu versöhnen. Ist totaler Unsinn, das hab ich ihm auch schon zig mal beteuert. Er sieht auch in meiner Arbeitsstelle, eine potentielle Gefahr durch Kollegen. Auch hier widerspreche ich ihn, aber es hilft nichts. Mittlerweilen diskutieren wir schon jeden Tag diese Punkte immer wieder und immer wieder durch....
Auch wirft er mir vor, dass ich ihn nicht richtig liebe, da wir angeblich zu wenig Sex haben. Ich will das einfach nicht jeden Tag. Es ist für mich auch schön einfach mal zu kuscheln. Muss man dafür 7x in der Woche miteinander schlafen? Vielleicht will ich das manche Woche auch, aber es reicht mir auch 3-5x die Woche. Ständig bekomm ich ein schlechtes Gewissen und zweifel an mir. Er wirft mir vor, dass ich am Anfang unserer Beziehung viel mehr Sex wollte. Das war auch so, da wir ja frisch verliebt waren.

Freu mich über jede Antwort.

Danke und Grüße

Mehr lesen

24. Juli 2014 um 13:28

Entweder
Hat er massive verlustängste oder er is sehr besitzergreifend.

Er hat sein hobby aufgegeben - eigene schuld.
Er kann nicht erwarten das du das gleiche tust aber er kann ein schlechtes gewissen in dir auslösen, da du es nicht machst.

Grillparty - er kann mit er will nicht. Ganz ehrlich du hast Freundschaften verloren ind so wie du weiter machst sicher bald auch deinen posaunenchor. Was willste denn da noch du kannst nicht mehr wirklich mit machen und üben wenn du nicht da bist.

Dein ex - das du den meidest das liest man ja oben und da kann er sich ja sicher sein das du den ne mehr willst!

Deine kinder - hat er auch was gegen die beiden? Wenn du mit deinen kindern was unternimmst, alleine redest oder kuschelst?

Zum thema sex. Wie oft muss jeder selber wissen. Aber wenn einer keine lust hat hat der andere eben pech.
Brauch man 7 mal die woche und wenn mal ein tag auffällt is denn gleich der Verdacht nah das du ihn betrügst? Was is das für ein Mensch bitte.
Vielleicht isser ja sexsüchtig...

Internet ok is sowieso nen beziehungskiller in vielen Fällen kann man ihn erlassen ^^

Aber alles andere is ein no-go

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2014 um 16:18
In Antwort auf ludena260291

Entweder
Hat er massive verlustängste oder er is sehr besitzergreifend.

Er hat sein hobby aufgegeben - eigene schuld.
Er kann nicht erwarten das du das gleiche tust aber er kann ein schlechtes gewissen in dir auslösen, da du es nicht machst.

Grillparty - er kann mit er will nicht. Ganz ehrlich du hast Freundschaften verloren ind so wie du weiter machst sicher bald auch deinen posaunenchor. Was willste denn da noch du kannst nicht mehr wirklich mit machen und üben wenn du nicht da bist.

Dein ex - das du den meidest das liest man ja oben und da kann er sich ja sicher sein das du den ne mehr willst!

Deine kinder - hat er auch was gegen die beiden? Wenn du mit deinen kindern was unternimmst, alleine redest oder kuschelst?

Zum thema sex. Wie oft muss jeder selber wissen. Aber wenn einer keine lust hat hat der andere eben pech.
Brauch man 7 mal die woche und wenn mal ein tag auffällt is denn gleich der Verdacht nah das du ihn betrügst? Was is das für ein Mensch bitte.
Vielleicht isser ja sexsüchtig...

Internet ok is sowieso nen beziehungskiller in vielen Fällen kann man ihn erlassen ^^

Aber alles andere is ein no-go

Danke
Danke für Deine Antwort. Bin gerade mal froh, dass es Internet gibt. Beziehungskiller ist das für mich nicht. Bin in der Woche keine ganze Stunde online
Er behauptet, dass ich meine Kinder immer vorziehen werde. Ich will aber nur für sie da sein. Die Große hatte ziemlichen Scheiß angestellt. Ist mit diversen Jungs ins Bett. Und das in meinen Haus, als ich nicht zuhause war. Auch hat sie mich massiv angelogen. Mittlerweilen weiß ich, dass sie sich durch meinen Partner ersetzt gefühlt hat.
Mein Partner hat mir bei diese Sachen das Messer auf die Brust gesetzt. Ich musste ihr ein halbes Jahr Hausarrest, Handyverbot, Labtopverbot, Fernsehverbot geben. Auch haben wir das Zimmer getauscht, da die Jungs teilweise bei ihr über den Balkon reinkamen. Nach 5 Wochen wo ich das durchgezogen hab, wollte ich nicht mehr und hab nach einiger Aussprache mit meiner Tochter die Regeln extrem gelockert. Gab natürlich tierischen Streß mit meinem Freund. Ich will für meine Kinder da sein, und da lass ich jetzt keinen mehr reinquatschen. Die kleine hat uns letzthin beim Sex gehört und hat darauf weinend an die Schlafzimmertür geklopft. Als ich gleich darauf mit ihr sprach, meinte sie, dass "sie Typen hasse". Ich wollte daraufhin 2 Tage keinen Sex, worauf mein Partner wiederum voll die Krise bekam und meinte ich las mich von den Kindern manipulieren!? Danke und viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2014 um 16:24

Danke
Ich bin einfach labil und er stand vor mir und ich hab mich verliebt. Tja, meine Ehe war auch nicht der Hit, da hab ich mich auch leicht manipulieren lassen, aber da hatte mein Ex immer das Sagen, indem er mich angeschwiegen hat. Oft wochenlang...
Bin zwar in Therapie, aber hab das in den letzten 6 Monaten etwas locker gesehen. Muss ich aber wieder in Angriff nehmen.
Er hat auch seine Tochter voll in der Hand. Sobald sie etwas macht, was ihm nicht passt, droht er ihr, dass er sie enterbt. Sie darf nur machen, was sich gehört. Also nicht sehr viel. Solange sie ihre Füsse unter seinem Tisch stellt, muss sie machen was er fordert. Das will er auch von meinen Kindern.
Danke und viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2014 um 16:25

Danke
Danke für den Hinweis, leider ist mein Englisch nicht mehr so gut.. Muss mal das Übersetzungsprogramm nehmen.

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2014 um 21:56
In Antwort auf linchen135

Danke
Danke für Deine Antwort. Bin gerade mal froh, dass es Internet gibt. Beziehungskiller ist das für mich nicht. Bin in der Woche keine ganze Stunde online
Er behauptet, dass ich meine Kinder immer vorziehen werde. Ich will aber nur für sie da sein. Die Große hatte ziemlichen Scheiß angestellt. Ist mit diversen Jungs ins Bett. Und das in meinen Haus, als ich nicht zuhause war. Auch hat sie mich massiv angelogen. Mittlerweilen weiß ich, dass sie sich durch meinen Partner ersetzt gefühlt hat.
Mein Partner hat mir bei diese Sachen das Messer auf die Brust gesetzt. Ich musste ihr ein halbes Jahr Hausarrest, Handyverbot, Labtopverbot, Fernsehverbot geben. Auch haben wir das Zimmer getauscht, da die Jungs teilweise bei ihr über den Balkon reinkamen. Nach 5 Wochen wo ich das durchgezogen hab, wollte ich nicht mehr und hab nach einiger Aussprache mit meiner Tochter die Regeln extrem gelockert. Gab natürlich tierischen Streß mit meinem Freund. Ich will für meine Kinder da sein, und da lass ich jetzt keinen mehr reinquatschen. Die kleine hat uns letzthin beim Sex gehört und hat darauf weinend an die Schlafzimmertür geklopft. Als ich gleich darauf mit ihr sprach, meinte sie, dass "sie Typen hasse". Ich wollte daraufhin 2 Tage keinen Sex, worauf mein Partner wiederum voll die Krise bekam und meinte ich las mich von den Kindern manipulieren!? Danke und viele Grüße

Also kann man sagen...
Dass auch deine kinder ihm ein dorn im auge sind.
Also die Strafen die deine Kinder bekommen sollen ist deine Entscheidung und nicht seine.
Kommt drauf an wie ihr das regelt aber ich würde mir niemals von einem anderen mann sagen lassen wie ich meine kinder zu erziehrn oder zu bestrafen habe.
Ja sie hat mist gebaut aber 6 monate strafe ist schon etwas hart, finde ich.

Nicht die kinder manipulieren dich sondern dieser mann. Frag doch mal deine kinder was sie von ihm halten falls du es noch nicht hast.

Wenn deine Kinder mal ausgezogen sind kommt er noch damit das sie dich nicht mehr besuchen dürfen so wie der drauf is...

Du solltest wirklich zum Wohl deiner kinder und dir entscheiden und ihm die Pistole auf die brust setzen.

Klar bist du viel für die kinder da es sind ja auch DEINE KINDER. Kinder kann man nicht austauschen und umtauschem... Männer schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen