Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist das normal? 4 Mal verarscht..

Ist das normal? 4 Mal verarscht..

13. Mai 2013 um 15:41

Hey..
Ich weiß nicht so recht wo ich anfangen soll. Ich würde einfach nur gerne mal Meinungen von Außen hören, ob das normal ist. Also.. ich fang einfach mal an.
Ich würde mich selbst als sehr offenherzig und gutmütig bezeichnen. Mir fällt es eigentlich nicht schwer Männer kennen zu lernen und sie vorerst zu fesseln, jedoch habe ich es noch nie geschafft einen Mann auch wirklich an mich zu binden. Jetzt Mal etwas konkreter. Im Sommer vor 2 Jahren ging das Spektakel los. Ich lernte im Urlaub jemanden kennen, damals, das gebe ich sogar zu, war ich äußerst blauäugig und naiv. Wir verstanden uns prächtig und nach ca. 2 Wochen waren wir sowas wie ein Pärchen, keiner von uns versteckte das. Als ich dann nach 3 Wochen nach Hause fuhr, war auf einmal Funkstille. Auf die erste SMS die ich ihm schrieb, kam noch eine Antwort, dann nie wieder. Ich war am Boden zerstört, er war sowas wie meine erste große Liebe. Egal, ich kam schnell über ihn hinweg. Ein paar Wochen später erfuhr ich, dass er wieder was von seiner Ex-Freundin wollte, mit der er schließlich auch wieder zusammen kam. Damals brach für mich eine Welt zusammen, aber im Nachhinein betrachtet war es gar nicht so schlimm.
Drei Monate später ungefähr lernte ich jemand NEUES kennen, ich war zwar vorsichtiger geworden, aber immer noch zu naiv. Er spielte ungefähr 6 Wochen lang mit mir, dann lies er mich fallen und suchte sich die Nächste. Wieder war ich ziemlich fertig mit den Nerven, damals verlor ich so rapide viel an Gewicht, dass es selbst den Leuten, die ich jeden Tage sehe, aufgefallen ist. Ich war noch nicht ganz über ihn hin weg, da wurde ich in einer Discothek wieder von einem NEUEN angesprochen. Eigentlich hatte ich so die Schnauze voll von Männern, dass er mir eigentlich nur auf die Nerven ging. Aber gutmütig wie ich bin, traf ich mich trotzdem mit ihm. Irgendwie schaffte er es mich so zu umgarnen, dass ich wirklich tiefe Gefühle für ihn entwickelte. Meiner Meinung nach waren wir dann sowas wie ein Pärchen, er nahm mich mit zu seinen Freunden und stand auch vor denen zu mir. Dann auf einmal aus heiterem Himmel, kam die Nachricht. (wir wollten eigentlich abends gemeinsam fort gehen). Er schrieb, er würde heute Abend als Single Party machen gehen, ich soll ihm nicht böse sein, auf der Party sah ich ihn mit einer anderen im Arm. Wenige Tage darauf war er in einer Beziehung mit ihr. Ich? Natürlich wieder völlig zerbrochen. Darauf folgten die zwei schlimmsten Wochen meines Lebens. Ich kam mir so nutzlos vor und funktionierte einfach nur noch so. Durch meine Freunde und mein Pferd fand ich wenigstens wieder ein klein wenig Gefallen am Leben.
Es waren ca. 2 Monate vergangen und ich lernte wieder jemand neues kennen. Ich schwöre in Gottes Namen, am Anfang war er mir völlig egal. Ich war mittlerweile echt vorsichtig geworden, ich traf mich über 2 Monate regelmäßig 1-2 mal die Woche mit ihm, NUR freundschaftlich. Irgendwann entwickelte ich doch irgendwie Gefühle, obwohl ich mich vehement dagegen sträubte, aber es gelang mir nicht, diese zu unterdrücken. Schließlich kam es an einem Abend dazu, dass er über Nacht bei mir blieb. Wenige Tage darauf, schrieb er mir, dass er Gefühle für mich habe. Ich freute mich so sehr und dachte nun endlich auch mein Glück zu finden. Doch die darauffolgenden Wochen wurden wieder zur Qual. Er meldete sich kaum noch und hatte auf einmal überhaupt keine Zeit mehr für mich 1 Mal versetzte er mich sogar. Trotzdem warf er mir immer vor, ich würde mir ja gar keine Mühe geben ihn wieder zu sehen. Dabei war ER ja der jenige, der mich versetzt hatte. Ich kämpfte wirklich bis zum Schluss, doch irgendwann gab ich auf, es war eh nichts mehr zu retten. Ungefähr eine Woche später erfuhr ich, dass er in einer Beziehung wäre. Mit seiner Ex-Freundin. Wieder mal brach eine Welt für mich zusammen.
Woran zum Teufel liegt das nur? Mach ich etwas falsch? Seit 2 Jahren immer wieder das selbe Spiel, immer und immer wieder. Immer wenn ich dann denke, etwas schlimmeres kann dir eigentlich nicht passieren, kommt es nochmal schlimmer. Klar ist wahrscheinlich jede Frau oder zumindest viele von uns schon mal so richtig böse verarscht ausgenutzt worden. Aber bei mir waren das immer nur solche Am-falschen-Fleck-zur-falschen-Zeit-irgendwie-ist-alles-schief-gelaufen-Sachen. Keiner von denen, wollte mich wirklich MUTWILLIG so böse behandeln. Und selbst wenn doch, das kann doch einfach nicht normal sein oder? Wenn ich irgendwo durch den Park schlendere und glückliche Pärchen oder Familien sehe, zerbricht mir das Herz. In meinem Kopf überschlagen sich dann die Erinnerungen, Gefühle, Gedanken. Am Anfang hat mich das immer nur zum weinen gebracht. Den ganzen Tag auf Arbeit habe ich mich zusammen gerissen, bis ich Nachmittags endlich im Auto war und drauf los schluchzen konnte, manchmal den ganzen Nachmittag oder Abend. Mittlerweile reagiere ich darauf einfach nur noch mit Kälte. Ich suche nur noch das Schlechte in allen Menschen, ich werde gefühlskalt und fange selbst an, andere zu verarschen, einfach weil es unheimlich gut tut, auch mal in der Position des Stärkeren zu sein.
Trotzdem ist mein Selbstbewusstsein im Keller und es tut alles so verdammt weh. Ich habe so panische Angst vor seelischer Nähe, dass ich mich auf nix und niemanden einlasse, mich allem gegenüber verschließe, niemanden an mich ran lassen. Mir wurde schon oft gesagt, dass ich manchmal so richtig unnahbar wirke.
Ich weiß einfach nicht, was ich falsch mache. Ich habe einfach nur panische Angst, dass mir sowas immer und immer wieder passiert, gibt es hier vielleicht jemandem, dem es ähnlich geht?

Danke schon mal, an alle die sich Zeit nehmen, diesen ellenlangen Text zu lesen..

Mehr lesen

15. Mai 2013 um 23:34

Hallo Vicky,

es mag schon sein, das Du einfach unheimlich viel Pech gehabt hast.
Ehrlich gesagt ich glaube das nicht.

Ich selbst bin in einer ähnlichen Situation wie Du, nur das die Beziehungen deutlich länger andauern (jahrelang).

Ich kann mich aber nicht erinnern in einer langjährigen Beziehung gewesen zu sein und diese dann beendet zu haben.
Es waren in Folge auch bestimmt 4-5 hintereinander bei denen ich verlassen wurde.

Und ich denke der Grund könnte derselbe sein:
Wir suchen uns die falschen Partner.
Wir suchen uns Partner die uns optisch gefallen, die Witzig sind, die Austrahlung auf uns haben.
Wir suchen uns aber nicht die Partner, die wir für verlässlich halten.

Möglicherweise setzen wir einfach die falschen Prioritäten bei der Partnerwahl.

Außerdem habe ich mich beim Lesen gefragt, ob eigentlich Du Deine Partner wählst, oder ob Du von Ihnen gewählt wirst.

Vielleicht liegt es auch daran das Du dich wählen lässt und nicht selbst wählst.

(m42)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2013 um 15:49
In Antwort auf martyn_12168524

Hallo Vicky,

es mag schon sein, das Du einfach unheimlich viel Pech gehabt hast.
Ehrlich gesagt ich glaube das nicht.

Ich selbst bin in einer ähnlichen Situation wie Du, nur das die Beziehungen deutlich länger andauern (jahrelang).

Ich kann mich aber nicht erinnern in einer langjährigen Beziehung gewesen zu sein und diese dann beendet zu haben.
Es waren in Folge auch bestimmt 4-5 hintereinander bei denen ich verlassen wurde.

Und ich denke der Grund könnte derselbe sein:
Wir suchen uns die falschen Partner.
Wir suchen uns Partner die uns optisch gefallen, die Witzig sind, die Austrahlung auf uns haben.
Wir suchen uns aber nicht die Partner, die wir für verlässlich halten.

Möglicherweise setzen wir einfach die falschen Prioritäten bei der Partnerwahl.

Außerdem habe ich mich beim Lesen gefragt, ob eigentlich Du Deine Partner wählst, oder ob Du von Ihnen gewählt wirst.

Vielleicht liegt es auch daran das Du dich wählen lässt und nicht selbst wählst.

(m42)

Hallo
Vielleicht entwickelst du zu schnell Gefühle?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen