Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist das noch normal?

Ist das noch normal?

10. Juli 2002 um 17:02

Ich frag mich langsam, ob ich noch ganz dicht bin.Es geht um folgendes. Ich bin mit meinem Freund jetzt 5 Monate zusammen und es läuft wirklich alles super. Wir lieben uns, sagen uns das auch.
Jetzt zu meinem Problem: jedesmal wenn ich ihn frage, ob wie uns sehen und er sagt, es ginge nicht (kommt nicht sehr oft vor), denke ich, er würde mich nicht mehr lieben etc. Teilweise krieg ich auch etwas Wut auf ihn. Ich kann mich da auch ziemlich reinsteigern. Gerade war z.B so ne Situation. Ich habe ihn gefragt, ob wir uns morgen abend sehen. Da meinte er, er wisse noch nicht, ob das klappen würde. So, und jetzt denke ich wieder, ich sei ihm egal, er habe keine Sehnsucht nach mir, er würde mich nicht mehr liebe etc.
Ist das noch normal? Liegt es daran, dass ich ihn so sehr liebe???
Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Wäre lieb.

Rosalba

Mehr lesen

10. Juli 2002 um 17:10

Hallo Rosalba!
Ich kenne dein Problem, und ich denke, dass das nicht nur bei dir so ist, sondern bei vielen anderen auch, wie bei mir zum Beispiel! Am Montag beispielsweise hat mein Freund gemeint (um halb zwei), er kommt dann mal vorbei, war aber um fünf noch net da, und als ich ihn dann angerufen hab, hat er gemeint, er hat mich einfach vergessen Da hab ich mir dann auch nichts Gutes bei gedacht, aber andererseits weiß ich auch, dass er mich liebt und das nicht so meint wie er es sagt. Männer sind nunmal ein bißchen anders als Frauen und deshalb gibts immer andere Ansichten. Zumindest häufig. Deshalb mach dir da nicht so viele Gedanken, wenn ansonsten in eurer Beziehung alles stimmt, musst du dir bestimmt keine Gedanken machen, dass er dich nicht mehr liebt. Wie gesagt, Männer sind nunmal anders, und umgekehrt verstehen Männer uns Frauen auch nicht immer. Sieh das Ganze einfach ein bißchen lockerer, du könntest auch mal den Spieß umdrehen )hab ich mal gemacht und hat super gewirkt). Wenn er sich dann unbedingt mal mit dir verabreden will, hast du einfach keine Zeit, und wenn ihr euch dann wiederseht, hast du ihm praktisch gezeigt, wie es dir geht, wenn er sagt: "Nö Schatz, ich kann heute net." So zeigst dus ihm nämlich ohne Worte und es gibt dann keine unnötige Diskussion über Freiräume in der Beziehung und so ein Zeug (was bei meinem Freund dann häufiger mal kommt). Wenn du willst, kannst du mir auch gern schreiben. Meine Email-Adresse ist: BellaConFuoco@gofeminin.de

LG

Bella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2002 um 17:13

War es schon von Anfang an so?
Hey Rosalba,

Ich habe ein ähnliches Problem. Ich frage in den seltestenen Fällen meinen Freund, ob wir uns sehen, weil entweder fragt er es oder er sagt gar nichts, wenn wir auseinandergehen. Am Anfang war es für mich ganz komisch, wenn wir uns verabschiedeten und er nichts vom Wiedersehen sagte. Mittlerweile weiß ich, daß er auch Zeit für sich und für seine Freunde braucht. Wir telefonieren dann einfach immer (er ruft mich jeden Tag an, auch wenn er etwas mit seinen Freunden unternimmt) und am Telefon machen wir dann aus, wann wir uns sehen. Ich fände es schön, wenn er mal überraschen vor meiner Türe stehen würde, aber dazu kennen wir uns zu kurz.

Wie war das denn bis jetzt bei Euch mit dem Sehen? Hast Du das Gefühl, daß es von seiner Seite überall etwas nachgelassen hat oder nur mit dem Sehen? Wie ist er sonst zu Dir?

Wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute

Chacha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2002 um 17:22

Dicht schon, aber...
hast du schon mal daran gedacht, dass du ihn einengen könntest? Nicht jeder Mann (oder auch Frau) möchte sich von seinem Partner vereinnahmen lassen.

Jeder Mensch braucht einen eigenen Freiraum.
Ich habe mal gelesen Frau sollte ihren Mann an einer langen Leine laufen lassen.

Hat sich bei mir in den Jahren sehr bewährt und beruht inzwischen auf Gegenseitigkeit.

Falls du jetzt denkst, wir führen eine offene Ehe... weit gefehlt!
Wir unternehmen nur öfter etwas ohne den anderen.

-------------- hier gebe ich dir mal ein Stückchenn von meiner guten alten Leine ab.

lieben Gruß
Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2002 um 17:29
In Antwort auf zivit_12875998

Hallo Rosalba!
Ich kenne dein Problem, und ich denke, dass das nicht nur bei dir so ist, sondern bei vielen anderen auch, wie bei mir zum Beispiel! Am Montag beispielsweise hat mein Freund gemeint (um halb zwei), er kommt dann mal vorbei, war aber um fünf noch net da, und als ich ihn dann angerufen hab, hat er gemeint, er hat mich einfach vergessen Da hab ich mir dann auch nichts Gutes bei gedacht, aber andererseits weiß ich auch, dass er mich liebt und das nicht so meint wie er es sagt. Männer sind nunmal ein bißchen anders als Frauen und deshalb gibts immer andere Ansichten. Zumindest häufig. Deshalb mach dir da nicht so viele Gedanken, wenn ansonsten in eurer Beziehung alles stimmt, musst du dir bestimmt keine Gedanken machen, dass er dich nicht mehr liebt. Wie gesagt, Männer sind nunmal anders, und umgekehrt verstehen Männer uns Frauen auch nicht immer. Sieh das Ganze einfach ein bißchen lockerer, du könntest auch mal den Spieß umdrehen )hab ich mal gemacht und hat super gewirkt). Wenn er sich dann unbedingt mal mit dir verabreden will, hast du einfach keine Zeit, und wenn ihr euch dann wiederseht, hast du ihm praktisch gezeigt, wie es dir geht, wenn er sagt: "Nö Schatz, ich kann heute net." So zeigst dus ihm nämlich ohne Worte und es gibt dann keine unnötige Diskussion über Freiräume in der Beziehung und so ein Zeug (was bei meinem Freund dann häufiger mal kommt). Wenn du willst, kannst du mir auch gern schreiben. Meine Email-Adresse ist: BellaConFuoco@gofeminin.de

LG

Bella

Sonst läuft alles prima
Ich bin einfach so, dass ich immer alles hinterfragen muss. Mich nervt das selbst auch. Nein, er ist sonst nicht nachlässig.
Bei mir ist es halt so, dass ich ihn am liebsten ständig um mich rum haben würde. Er wohnt in einer Art WG und muss sich halt auch nach den anderen richten.
Wenn ich ihm mal nen Korb geben würde, meint ihr, er würde das dann auch kapieren. ich denke, er ist da einfach viel rationaler als ich und akzeptiert dann, dass ich keine Zeit habe. ob er sich da weitere Gedanken macht...? Außerdem schaffe ich es nicht, ihm nen Korb zu geben
Er hat neulich mal gesagt, dass er sich immer nicht ganz sicher ist, ob ich ihm glaube, dass er mich liebt, er kriegt meine Zweifel also auch etwas mit. Aber im Grunde weiß ich es, dass er mich liebt. Sonst würde er mich ja nicht der kompletten Family vorstellen etc.
@Bella Ja, wäre schön, wenn wir uns mal austauschen könnten, ich mail Dir mal.

Rosalba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2002 um 17:51
In Antwort auf lorie_11940354

Dicht schon, aber...
hast du schon mal daran gedacht, dass du ihn einengen könntest? Nicht jeder Mann (oder auch Frau) möchte sich von seinem Partner vereinnahmen lassen.

Jeder Mensch braucht einen eigenen Freiraum.
Ich habe mal gelesen Frau sollte ihren Mann an einer langen Leine laufen lassen.

Hat sich bei mir in den Jahren sehr bewährt und beruht inzwischen auf Gegenseitigkeit.

Falls du jetzt denkst, wir führen eine offene Ehe... weit gefehlt!
Wir unternehmen nur öfter etwas ohne den anderen.

-------------- hier gebe ich dir mal ein Stückchenn von meiner guten alten Leine ab.

lieben Gruß
Birgit

@Birgit
Ich glaube zwar nicht, dass das hier der Fall ist, aber der Tipp ist bei mir sehr angebracht, da ich schon zum Klammern neige.
Er sagt ja auch immer, dass es schön wäre, wenn wir uns sehen würden bzw. dass er mich vermisst... drum glaube ich jetzt nicht, dass er sich eingeengt fühlt, zumal wir uns heute ja auch nicht gesehen haben.
Ich glaube einfach, dass ich mir selbst zu viel Gedanken mache. Vielleicht kann ich dieses große Glück auch nicht glauben und suche einen Haken. Ich weiß es nicht. Wenn ich keine Probleme habe, mache ich sie mir immer selbst

Rosalba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2002 um 15:49
In Antwort auf sevan_11924775

@Birgit
Ich glaube zwar nicht, dass das hier der Fall ist, aber der Tipp ist bei mir sehr angebracht, da ich schon zum Klammern neige.
Er sagt ja auch immer, dass es schön wäre, wenn wir uns sehen würden bzw. dass er mich vermisst... drum glaube ich jetzt nicht, dass er sich eingeengt fühlt, zumal wir uns heute ja auch nicht gesehen haben.
Ich glaube einfach, dass ich mir selbst zu viel Gedanken mache. Vielleicht kann ich dieses große Glück auch nicht glauben und suche einen Haken. Ich weiß es nicht. Wenn ich keine Probleme habe, mache ich sie mir immer selbst

Rosalba


ja du, das kommt mir bekannt vor.

Manchmal kann man einfach nicht glauben das man ein solches Glück hat und sucht den Haken.

Aber damit stehst du nicht alleine. Ich steh gleich hinter dir. ;-
......... und wenn ich mich umdreh, dann stehen da noch eine ganze Menge anderer Menschen.

lieben Gruß
Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper