Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist das nicht unverschämt

Ist das nicht unverschämt

8. März 2007 um 21:53

Also, ja ich bin eifersüchtig. Nun aber mal von vorn.
Meine Freundin hat sich jetzt in den Kopf gesetzt professionelles Tanzen zu lernen.
Ursprünglich wollte sie mit mir in den Tanzverein, da ich aber zwar gern mal in die Disco gehe und da auch durchaus gern mal Tanze, ansonsten aber die Tanzleidenschaft nicht so sehr teile, dachte ich das ich nicht die nötige Motivation für so intensives tanzen habe.
Kurzum, internet machts möglich, meine Freundin sucht per net einen geigneten Tanzpartner, trifft sich mit mehreren bis dann der Richtige dabei war.
Ein ehemaliger Tanzlehrer, der mir mitlerweile gehörig auf die Nerven geht.
Meine Freundin findet ihn nach eigenen Aussagen sehr symphatisch, da ich aber möchte das Sie glücklich ist wollte ich Sie bei Ihrem vorhaben unterstützen.
Jedoch gleich nach dem ersten treffen zum Tanzen eskalierte alles. Meine Freundin fuhr kurz nach sieben mit dem Zug zwanzig Minuten zur Stadt, wo das ganze stattfinden wollte, und kam , man glaubt es kaum Morgens um halb vier nach Hause, da zwischen zwölf und drei kein Zug in unsere Richtung fährt.
Ich war stinksauer, noch dazu da das Tanzen um zwölf beendet war und beide dann in seine Wohnung ( eine 16quadratmeter Einzimmerwohnung). Ich war stinksauer, beruhigte mich dann aber wieder, bis die Situation überkochte, als meine süße mir dann sagte, es habe ihr so gut gefallen, dass sie das jetzt jedes Wocheende machen wolle, und zwar sowohl Freitags als auch Samstags.
Ich hab ihr dann klar gemacht dass ich eine Partnerschaft in welcher ich jedes Wocheende komplett Samstag und Freitag jeweils von Abends Sieben bis zum darauffolgenden Morgen um halb vier nicht antrebe.
Nach einer kurzen Trennung von ein paar Stunden einigten wir uns darauf sie könne ja jeden Freitag mit ihm tanzen gehen.
Der ehemalige Tanzlehrer übrigens auf der Suche nach einer Partnerin, da er zur Zeit solo ist, kommt jetzt jedoch ständig mit neuen Ideen.
Ich hatte angeboten meine Freundin nach dem Tanzen mit dem Auto abzuholen, er schreibt jetzt die beiden könnten auch zu Sasa Partys gehen, die würden länger dauern.
Die absolute Krönung war jetzt aber, das er Ihr sagte er müsse meiner Freundin noch Figuren beibringen, das aber ginge in den Tanzräumen vor Publikum schlecht.
Da ich meiner Freundin angeboten habe sie zu unterstützen bei ihrem Vorhaben, ich bin Froh wenn Sie mal spass hat, da Sie unter Depressionen leidet, habe ich halt angeboten die beiden können diese Figuren ja bei uns in der Wohnung üben.
Ich habe meine Freundin beim letzten mal vom tanzen abgeholt und den Andreas nach Hause gefahren. War offen und freundlich, und jetzt schreibt er in der letzten mail an meine Freundin, die ich zufällig ( kein spionieren!) las, ob ich ihn den jetzt nicht mehr für gefährlich halten würde, oder ob ich so alles besser unter Kontrolle hätte.
Wohlgemerkt hat er das meiner Freundin geschrieben.
Ich finds unverschämt, und meinte zu meiner Freundin das Sie ihm klar machen sollte das das nicht ok ist.
Sie jedoch nahm ihn in Schutz und meinte das hat er bestimmt nicht so gemeint, und Sie wäre sauer wenn ich ihm deswegen zur Rede stellen würde. Was meint ihr dazu???

Mehr lesen

10. März 2007 um 9:59

Oh je
Ich kann deine Freundin ja verstehen,dass sie gerne tanzt und bestimmt froh ist, einen geeigneten Tanzpartner gefunden zu haben. Und ein Hobby kann bei Depressionen auch sehr hilfreich sein.Doch wenn ich merken würde, dass mein Freund darunter leidet macht sie etwas falsch. Mit in seine Wohnung zu gehen und Nachts um vier nach Hause zu kommen, geht echt zu weit. Glaub die haben sich über deine Eifersucht auch noch lustig gemacht,weil er ja das mit dem gefährlich schrieb.Finde das von ihr nicht in Ordnung und verstehe sie auch nicht. Tanzen und ein Tanzpartner kann einem ja nicht wichiger als der eigene Freund sein.Du mußt noch mal mit ihr reden!!! Das ist ganz wichtig, sonst wird ihr nie klar,was sie falsch macht und das sie dich verliert.

Such dir doch auch ein Hobby oder geh mit einer anderen Frau aus. So würde ich das machen. Sie wird dann schon merken, was für ein unschönes Gefühl es ist eifersüchtig zu sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2007 um 1:00

Interssanter Beitrag
Finde deinen Beitrag sehr interessant. Wahrscheinlich bin ich einfach nicht bereit meine Freundin jeden Tag zu entbehren, da ich wohl dafür etwas zu sehr klebe.
Eigentlich sind wir genaugenommen rund um die Uhr zusammen und hocken ständig aufeinander.
ich gehe davon aus das Ihr das zuviel wird. Aber ich bin nun nicht mal der Partnerschaftstyp welcher sein eigenes Leben ohne Partner führt.
Ich denke da gibt es halt verschiedene Typen von Menschen und dementsprechend halt auch verschiedene Partnerschaftsmodelle, es muß halt passen. Und dass man sich als Tanzpartner auch gut verstehen muß ist mir schon klar, allein schon wegen dem ganzen Körperkontakt.
Wenn die Beiden jedoch dabei über mich lachen sollten, bzw. er, und das wirst du bestimmt nicht machen, sich über meine Eifersucht lustig macht, finde ich das von Ihm unverschämt, er disqualifiziert sich meines Erachtens dabei selbst als der richtige Tanzpartner, und von meiner Freundin so glaube ich jedenfalls, darf ich wohl diesbezüglich Loyalität erwarten, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wieso ist man Eifersüchtig
Von: jouni_11977042
neu
31. März 2007 um 17:47
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram