Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist das Mobbing? Bin ich zu Emotional?

Ist das Mobbing? Bin ich zu Emotional?

9. März 2011 um 21:23

Hallo Leute,
ich weiss nicht was ich machen soll. Ich arbeite seit zwei Wochen (2x die Woche) als Assistentin neben dem Studium bei dem großen Sender mit 3 Buchstaben in Mainz und die Arbeit ist echt genau das was ich mir gewünscht habe, genauso wie das Geld. Ich habe schon Büro Erfahrung und auch sonst schon gearbeitet und bis jetzt eigentlich immer Glück gehabt mit meinen Arbeitgebern. Meine jetzige Chefin bringt mich allerdings an den Rand des Nervenzusammenbruchs. Das Vorstellungsgespräch war echt sehr gut und sie (die Chefin) war super nett. Letzten Dienstag hab ich also angefangen und alles fing an das sie vergessen hatte mich beim Pförtner anzumelden, ich stand also da und kam nicht rein. Gut, ich hab den Pförtner "überredet" mich reinzulassen, sie war schon da und wir sind meinen Vertrag in der Personalabteilung abholen gegangen. (Der Sender hatte ihn verschlampt deswegen hab ich ihn nicht früher bekommen... ein Sauhaufen ist das da!) In dem Vertrag stand eine falsche Vertragslänge und anscheinend wollte ihr die Personalabteilung jemanden ins Büro setzen der in anderen Abteilungen nicht mehr tragbar war. Ihr Büro wird also als "Resterampe" benutzt. Naja sie ist dann den ganzen Tag MEGA schlecht drauf gewesen, hat sich so sehr aufgeregt und geflucht wie ein Maurer. Sie war dann so angespannt das alles was ich an meinem ersten Arbeitstag gemacht habe falsch war. Wenn sie was erklärt hat und ich habe nicht 1Sekunde später reagiert sondern musste erst nachdenken hat sie mich angefahren. Hat behauptet ich hätte Büromaterial kaputt gemacht obwohl es offensichtlich gar nicht kaputt war oder sie es selber gemacht hat. Hat mich bezichtig ich könne nicht mit Word umgehen (habe nicht sofort eine Taste gefunden) könne keine Rechtschreibung (weil ich aus versehen einen Zahlendreher gemacht habe und sie mir den Text weg genommen hat bevor ich ihn noch mal durchlesen konnte.) Sie rastete aus als jemand aus versehen bei ihr anrief usw. Ich kam also aus dem Büro am ersten Tag und hatte von dem ganzen Geschreie und Gezeter solche Bauchschmerzen dachte aber: Naja sie war halt nicht gut zufrieden. Letzten Mittwoch dann der zweite Tag und ich dachte eigentlich alles wäre okay, aber dann hat sie meiner Kollegin am Ende des Tages gesagt das es sie nerven würde mich einzuarbeiten und das sie da keinen Bock drauf hat. Meine Kollegin (die auch meine beste Freundin ist) hat mir das dann erzählt und da hab ich mich schon komisch gefühlt.
Gestern war ich dann wieder arbeiten und sie rief morgens an um sich zu erkundigen ob ich klar komme. Ich hatte etwas nicht verstanden, habe ich nachgefragt (wie gesagt mein dritter Tag und sie hat mir noch nicht alles gezeigt) und dann hat sie losgelegt, hat mich angeschrien und mir gesagt wenn ich es nicht verstehen würde dann würde sie mir halt kündigen und sich eine Festangestellte holen und ich sei doch Student ich müsse doch lesen können und bla bla bal... ehrlich gesagt war ich so perplex ich erinnere mich nicht mal mehr an alles.
Habe versucht ihr zu erklären es sei doch mein dritter Tag und das sie da doch nicht erwarten könnte das ich schon alles beherrsche. Aber sie hat nichts gesagt. Sie legte auf und ich hab angefangen zu weinen. Ich war eh schon so angespannt (wegen der ganzen Schreierei) und dann konnte ich nicht mehr. Der Postmann kam rein und sah mich weinen und es war mir so peinlich.
Irgendwann kam die Chefin dann ins Büro und ich war wie Gehirntot habe stur mein Zeug abgearbeitet. Habe dann versucht ein klärendes Gespräch zu führen aber sie meinte, wenn ich sie nerven würde dann würde sie sich halt so benehmen und das hätte ich mir selbst zuzuschreiben und sie können nichts dafür denn ihre Ex Studenten würden sie ja immer noch zu Weihnachten einladen usw. es könne also nur meine Schuld sein.
Sie ist nicht zugägnlich für irgendwelche Argumente sie hört gar nciht zu, ist unberechenbar und cholerisch, schiebt immer irgendwelche Krankheiten vor. ICH denke sie ist wirklich krank aber psychisch.
Meine beiden Vorgängerinnen haben auch von selbst gekündigt und es kusieren Horrorgeschichten wie schlecht sie waren, aber ich glaube das meine Chefin die fertig gemacht hat.

Meine Frage: Was soll ich tun? Ist das Mobbing?? Ich bin erst ganz kurz da und kann doch keine Forderungen stellen aber sie ist keinem Gespräch zugänglich. Ich habe schon Bauchschmerzen wenn ich an meinen nächsten Arbeitstag denke. HILFE!

Mehr lesen

9. März 2011 um 21:30

Hm
als mobbing seh ich das jetzt persönlich nicht. sie ist halt im stress, will leistung und wenn es sein muss, halt mit der peitsche. versuch dir ein dickeres fell zuzulegen und nimm dir das nicht allzu zu herzen und lass dich von dem geschreie nicht aus der fassung bringen. wenn du dich erstmal eingearbeitet hast, wirds bestimmt ein ticken enspannter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2011 um 22:11

Mist
Das klingt echt belastend.
Mir ist mal sowas ähnliches passiert, allerdings war das ein Nebenjob und die Dame auch nicht meine Chefin. Jedenfalls war ich gerade neu und sie hat wirklich an allem rumgemeckert. es war eine 12 Stunden Nachtschicht und ohnehin schon super anstrengend, so dass ich irgendwann zu ihr gesagt habe, dass das so nciht geht und ich einfach gehe wenn sie nicht aufhört.
Danach hat sie sich dann langsam einbekommen.
Viele Menschen reagieren erstaunlich einsichtig wenn man ihnen einfach mal in ganz ruhigem Ton einen Spiegel ihres Verhaltens vorüberhält. Also nicht auf ihre Ebene einlassen und diskutieren, sondern einfach klar sagen dass ihr Verhalten so nicht funktioniert.
Bevor du kündigst, würde ich sie auf jeden Fall um ein Meeting bitten und ihr klar sagen wie du dich fühlst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2011 um 6:28

Wenn sie dic
das nächste mal anschreit, dreh dich um, geh aus dem Raum und denke dir "***ck dich!"

Wenn sie dich dann aufhält und fragt wo du hinwillst; sagst du: "So lange sie nicht normal mit mir sprechen ist das Gespräch und auch alle Weiteren hiermit beendet."


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2011 um 11:47


Hallo ihr Lieben,
vielen vielen Dank für eure tollen Antworten, das hat mir wirklich sehr weiter geholfen.
Meine Freundin hat mir den Job vermittelt und wusste nicht wie die Chefin wirklich ist. Es waren ja immer die anderen die gehen mussten, sie ist ihr Liebling. Wobei ich dazu sagen muss, dass sie wirklich die Gabe hat mit jedem Menschen klar zu kommen und immer lieb und freundlich zu sein.

Das schlimmste an der Frau ist ihre Unberechenbarkeit, ein Wutanfall kann ausgelöst werden durch Papierstau im Drucker oder ähnliches... man weiss einfach nicht was wann kommt. Ich sehe auch einfach nicht wieso ein Mensch das Recht hat so mit anderen umzugehen, wenn jemand Personalverantwortung bekommt der so unpeofessionell ist wie sie dann kann das nur schief gehen.

Ich bin letztendlich nicht auf den Job angewiesen, es macht sich aber natürlich immer super auf dem Lebenslauf wenn man schon mal in so einer großen Firma tätig war. (Wir sind für die Drehbücher zuständig...)

Also ich mache es so wie es mir hier viele geraten habe, ich werde da nächsten Dienstag hingehen und dann werde ich (so gut es geht) alles an mir abprallen lassen und wenn sie schreit dann lächel ich. Ich nehme das sportlich und schaue mal wie ich das ausshalte. FALLS es mir in den nächsten Wochen zu viel wird, habe ich mir schon ein paar nette Sätze überlegt mit denen ich sie ruhig stelle und ihr klar mache das sie mich mal an die Füße packen kann. Falls es euch interessiert halte ich euch auch gerne auf dem laufenden.

Noch mal Danke für die netten Antworten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen