Forum / Liebe & Beziehung

Ist das Liebe, oder verarscht Sie mich nur?

Letzte Nachricht: 22. Mai um 14:30
20.05.21 um 17:39

Hey Leute,

ich hoffe Ihr habt irgendeinen Rat für, denn langsam weiß ich auch nicht mehr weiter.

Ich entschuldige mich vorab schonmal für den langen Text.

Ich habe meine Freundin letztes Jahr, anfang Juli kennengelernt und haben uns auch auf Anhieb super verstanden. Wir habens uns fast täglich getroffen, viel unternommen und auch über alles geredet. An einem Tag kam dann das Thema Sex auf, worauf hin Sie mir erzählte, dass sie dabei Probleme hätte und das nicht so einfach bei ihr wäre. Sie ist deswegen auch in Behandlung usw. und ist sehr vorsichtig, was das Thema angeht und Sie aber Angst hat, wenn wir zusammen kommen, dass ich dadurch unglücklich werde und sie wieder verlasse. Ich habe ihr damals mein Wort darauf gegeben, dass ich Sie in der Zeit selbstverständlich unterstützen werden, egal was kommt. Wir wohnen zusammen und sind jetzt 10 Monate zusammen, sind uns nach 3 Monaten das erste mal richtig nah gekommen ( kein richtiger Sex, da sie dabei Probleme hat ), dass hat ca 6 Wochen angehalten, dass wir uns regelmäßig nahe gekommen sind und von heute auf morgen nichts mehr. Es ist irgendwie keine Nähe mehr da, nur noch so die nötigsten Küsse, sprich vorm schlafen gehen, bevor man zur Arbeit geht usw, aber von ihr aus kommt einfach gar nichts mehr. Wenn ich nicht zwischendurch die Initiative ergreifen würde, sie mal in den Arm zu nehmen, oder ihr einen Kuss zu geben, würde gar nichts mehr kommen. Wenn ich sie darauf anspreche, kriege ich nur zu hören, dass sie nicht der typ Frau ist, die groß Nähe sucht, oder zeigt. Langsam komme ich mir vor, als wäre das alles nur noch Freundschaft und wir leben in einer WG. Ich weiß halt nicht, ob es noch Sinn macht, noch irgendwie darum zu kämpfen oder zu hoffen, ob es irgendwann besser wird. 
Was ich ganz vergessen habe, die Behandlung, oder Bemühung, dass sie ihre Probleme mit dem Sex in den Griff bekommt, gibt es auch nicht mehr. Irgendwie hab ich so das Gefühl, dass sie es gar nicht möchte, oder braucht. 

Mehr lesen

20.05.21 um 23:59

Hi du

ich habe mir zwar den Text durchgelesen, aber möchte gerne mal auf den Titel eingehen:

“Ist das Liebe oder verarscht sie mich nur?“

Was sollte sie davon haben dich zu verarschen? Ich sehe bis jetzt keinen Vorteil für sie darin, wenn sie das tun würde?

Was genau hat sie denn für ein „Problem“, dass sie in Behandlung war? 
Sorry, wenn ich das frage, aber ich würde das gerne nachvollziehen können. 
Es würde sicher auch anderen UserInnen helfen um dir einen Rat zu geben.

LG W.

Gefällt mir

21.05.21 um 1:25
In Antwort auf

Hi du

ich habe mir zwar den Text durchgelesen, aber möchte gerne mal auf den Titel eingehen:

“Ist das Liebe oder verarscht sie mich nur?“

Was sollte sie davon haben dich zu verarschen? Ich sehe bis jetzt keinen Vorteil für sie darin, wenn sie das tun würde?

Was genau hat sie denn für ein „Problem“, dass sie in Behandlung war? 
Sorry, wenn ich das frage, aber ich würde das gerne nachvollziehen können. 
Es würde sicher auch anderen UserInnen helfen um dir einen Rat zu geben.

LG W.

Hi,

sorry ja ich versuche mal etwas genauer darauf einzugehen. Wegen dem verarschen in meinem Titel meine ich, dass ich aktuell das Gefühl habe, dass sie nur jemanden sucht, der ihr Leben mit finanziert. Ich hab überhaupt nicht mehr das Gefühl in einer Beziehung zu sein, weil alles so freundschaftlich abläuft, oder es mir zumindest so vorkommt. Vielleicht habe ich auch falsche Ansichten von einer Beziehung, aber ich denke, einfach mal Abends auf der Couch liegen und kuscheln, oder sich auch mal Näher kommen, ohne das auch Sex im Spiel sein muss, sollte doch normal sein. Aber nicht mal das gibt es aktuell. Es ist so extrem selten, dass sie sich wirklich mal von sich aus zu mir legt. Das kommt vielleicht alle 2 - 3 Wochen mal vor, ansonsten bin ich immer derjenige, der es in Angriff nehmen muss. Wegen ihrem Problem mit dem Sex, geht es darum, dass sie schmerzen währenddessen bekommt, dadurch ist normaler sex so unmöglich. Sie sagt, dass die Ärzte nichts finden und es psychisch bedingt sein könnte. Wie ich ihr damals schon gesagt habe, unterstütze ich sie, bzw würde ich sie unterstützen, wenn sie dagegen was unternehmen wollen würde. Wobei es mir auch jetzt nicht unbedingt um den sex geht, sondern mehr darum, dass sie mir wieder zeigen würde, dass sie mich liebt. Einfach mal wieder mehr Aufmerksamkeit von ihrer Seite. Ich weiß so einfach nicht, woran ich bei ihr bin.

Gefällt mir

21.05.21 um 9:16
In Antwort auf

Hi,

sorry ja ich versuche mal etwas genauer darauf einzugehen. Wegen dem verarschen in meinem Titel meine ich, dass ich aktuell das Gefühl habe, dass sie nur jemanden sucht, der ihr Leben mit finanziert. Ich hab überhaupt nicht mehr das Gefühl in einer Beziehung zu sein, weil alles so freundschaftlich abläuft, oder es mir zumindest so vorkommt. Vielleicht habe ich auch falsche Ansichten von einer Beziehung, aber ich denke, einfach mal Abends auf der Couch liegen und kuscheln, oder sich auch mal Näher kommen, ohne das auch Sex im Spiel sein muss, sollte doch normal sein. Aber nicht mal das gibt es aktuell. Es ist so extrem selten, dass sie sich wirklich mal von sich aus zu mir legt. Das kommt vielleicht alle 2 - 3 Wochen mal vor, ansonsten bin ich immer derjenige, der es in Angriff nehmen muss. Wegen ihrem Problem mit dem Sex, geht es darum, dass sie schmerzen währenddessen bekommt, dadurch ist normaler sex so unmöglich. Sie sagt, dass die Ärzte nichts finden und es psychisch bedingt sein könnte. Wie ich ihr damals schon gesagt habe, unterstütze ich sie, bzw würde ich sie unterstützen, wenn sie dagegen was unternehmen wollen würde. Wobei es mir auch jetzt nicht unbedingt um den sex geht, sondern mehr darum, dass sie mir wieder zeigen würde, dass sie mich liebt. Einfach mal wieder mehr Aufmerksamkeit von ihrer Seite. Ich weiß so einfach nicht, woran ich bei ihr bin.

Ihr habt anscheinend sehr unterschiedliche Vorstellungen von einer Beziehung, von VVerarsche kann ich da auch nichts lesen.
So wie es zwischen euch läuft, passt es wohl für beide nicht, eure Bedürfnisse sind zu weit auseinander.
Ich an deiner Stelle würde die Beziehung überdenken, ihr Verarsche zu unterstellen ist nicht fair.

1 -Gefällt mir

21.05.21 um 18:39
In Antwort auf

Hi,

sorry ja ich versuche mal etwas genauer darauf einzugehen. Wegen dem verarschen in meinem Titel meine ich, dass ich aktuell das Gefühl habe, dass sie nur jemanden sucht, der ihr Leben mit finanziert. Ich hab überhaupt nicht mehr das Gefühl in einer Beziehung zu sein, weil alles so freundschaftlich abläuft, oder es mir zumindest so vorkommt. Vielleicht habe ich auch falsche Ansichten von einer Beziehung, aber ich denke, einfach mal Abends auf der Couch liegen und kuscheln, oder sich auch mal Näher kommen, ohne das auch Sex im Spiel sein muss, sollte doch normal sein. Aber nicht mal das gibt es aktuell. Es ist so extrem selten, dass sie sich wirklich mal von sich aus zu mir legt. Das kommt vielleicht alle 2 - 3 Wochen mal vor, ansonsten bin ich immer derjenige, der es in Angriff nehmen muss. Wegen ihrem Problem mit dem Sex, geht es darum, dass sie schmerzen währenddessen bekommt, dadurch ist normaler sex so unmöglich. Sie sagt, dass die Ärzte nichts finden und es psychisch bedingt sein könnte. Wie ich ihr damals schon gesagt habe, unterstütze ich sie, bzw würde ich sie unterstützen, wenn sie dagegen was unternehmen wollen würde. Wobei es mir auch jetzt nicht unbedingt um den sex geht, sondern mehr darum, dass sie mir wieder zeigen würde, dass sie mich liebt. Einfach mal wieder mehr Aufmerksamkeit von ihrer Seite. Ich weiß so einfach nicht, woran ich bei ihr bin.

Hallo zurück

Na sagt deine Freundin denn gar nichts dazu? 
Sie scheint sich ja, so sehe ich das, aktuell sehr zurückzuziehen. Ich persönlich würde sie schon fragen wollen, warum sie das tut. 

Dass Schmerzen beim Sex psyschischer Natur sein können, lese ich heute übrigens auch das erste Mal ... 
Und mal ganz unabhängig davon, dass du nichts davon hast ... Wieso sucht sie sich nicht einen Therapeuten und lässt sich helfen? Es muss sie doch selber stören, denn sie hat doch trotz der Schmerzen beim GV eine Libido. Oder sehe ich das falsch?

LG W.

Gefällt mir

21.05.21 um 23:55

Eine Beziehung kann wunderbar und sehr schön sein. Sie ist aber durchaus auch wie ein Handel. Das tönt vielleicht unromantisch oder kommt Dir egoistisch vor. Ist es aber nicht. Eine Partnerschaft ist mal sicher viel mehr Handel als ein Wohltätigkeitsunterfangen mit Spender und Empfänger. Ich denke speziell für Männer und dazu so gutmütige wie Du ist es wichtig das zu sehen.

Du hast Dich darauf eingelassen, dass es sexuell schwierig sein wird, bis sie ihr Problem irgendwie lösen oder die Situation bessern oder teilweise bessern kann. Aber statt fortgesetzten Bemühungen läuft das nun auf ein WG- (oder Koster-) Zusammenlegen hinaus.

Nun gut, zur Liebe kannst Du sie nicht zwingen und zu mehr erstrecht nicht. Genauso kann sie Dich aber auch nicht zu einer Beziehung zwingen. Ich verstehe gut, wenn Du Dich verarscht fühlst. Oder wenigstens danach fragst. Jedoch sieh es anders: sie verarscht Dich nicht aber sie will, dass Du konsequent bist. Kannst Du leben ohne Sex? Kannst Du leben in einer Beziehung ohne Liebe? Es scheint mir, sie hat Dir teilweise etwas vor gemacht. Bist Du sicher, dass Du ihr nichts vor machst?

Du bist der Mann und Du musst Deine Kompetenz und Selbstsicherheit demonstrieren. Ehrlichkeit und Bestimmtheit wirken auf natürliche Weise anziehend auf Deine Freundin. Wie soll sie Vertrauen in Dich haben, dass Du für sie einstehst, wenn Du nicht für Deine eigenen Interessen einstehen kannst? Als Mann tönt es vielleicht unlogisch. Jedoch bist Du jetzt nicht konsequent, es würde mich nicht erstaunen, wenn sie Dich nach einiger Zeit gelangweilt verlässt. Fragst Du sie wieso, dann sagt sie aus übermässiger Nettigkeit nichts von Langeweile, sondern dass Du einfach zu gut für sie bist. "Zu gut" aber eben doch nicht gut genug.

Mit Beziehungsende zu drohen, mag nicht schön sein. Aber sieh es als Motivation von Dir für sie. Möglicherweise wird es der Anfang vom Ende. Möglicherweise will sie die Motivation nicht. Möglicherweise weiss sie nicht was sie will. Möglicherweise will sie nicht was gut für sie ist.

Leider sehe ich die beste Chance für Euch, dass Du für Dich einstehst (minimal, aber konsequent) und Du sie für die Liebe motivierst. Sei für sie wie der Felsen in der Brandung. Viel Erfolg dabei.

2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

22.05.21 um 10:11

Hallo,

"Wenn ich sie darauf anspreche, kriege ich nur zu hören, dass sie nicht der typ Frau ist, die groß Nähe sucht, oder zeigt."

Diese Aussage von ihr würd ich ernst nehmen. Sie sagt dir damit, dass sie kein Interesse dran hat, etwas an der Situation zu ändern. Für sie passt alles so, wie es ist - ob nun aus wirklichem Desinteresse an allem Körperlichen, oder weil sie extrem in Vermeidungshaltung ist, spielt eigentlich keine Rolle. Das einzige, was sie an der Situation stört, ist vermutlich bloß, dass sie sich von dir vage unter Druck gesetzt fühlt. Und sei es auch nur dadurch, dass sie weiß, dass du körperliche Zuwendung von ihr erhoffst oder erwartest, auch wenn du bewusst gar nix in der Richtung unternimmst.
Unterm Strich bedeutet das, dass es sinnlos ist, auf Verbesserung zu hoffen oder gar dafür zu "kämpfen". Du kannst ihr nur nochmal in nem Gespräch klar und deutlich sagen, dass eine Beziehung so für dich nicht reicht. Um zu einer für dich guten Lösung zu kommen, gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder sie begibt sich wieder in Behandlung und bemüht sich zusammen mit ihrer Therapeutin ernsthaft, das darunter liegende psychische Problem in den Griff zu kriegen, so dass sie sich dir unbefangen körperlich nähern kann, wenn das ihr Wunsch ist; oder du trennst dich von ihr und suchst dir eine Partnerin, die auch körperlich zu dir passt.

lg
cefeu

2 -Gefällt mir

22.05.21 um 13:14

Sie hat dir von anfang an gesagt, dass sie Probleme mit Sex und Nähe hat, was genau hast du dir denn vorgestellt? Dass das alles anders wird, sobald du in ihrem Leben auftauchst? Wenn du dich dafür entscheidest, dass sie es dir wert ist, zu warten, wenn es sein muss auch lang zu warten, dann stehe auch dazu. Und behaupte dann nicht dreisterweise, dass SIE dich verarschen würde, weil es dann doch keine Nähe gibt, sie war da doch von anfang an ehrlich zu ihr und nun verfällst du in diese Erwartungshaltung weil du ja wohl lang genug gewartet hast?

Was hilft, sind immer ehrliche Gespräche. Aber bitte, ohne Druck aufzubauen, denn das kann ganz schnell nach hinten los gehen und ihr entfremdet euch.

Eventuell ist sie selbst auch noch gar nicht so weit, überhaupt eine Beziehung einzugehen und braucht mehr Zeit, gewisse Traumata zu verarbeiten. Auch darüber sollte klar kommuniziert werden.

Gefällt mir

22.05.21 um 13:17
In Antwort auf

Hallo zurück

Na sagt deine Freundin denn gar nichts dazu? 
Sie scheint sich ja, so sehe ich das, aktuell sehr zurückzuziehen. Ich persönlich würde sie schon fragen wollen, warum sie das tut. 

Dass Schmerzen beim Sex psyschischer Natur sein können, lese ich heute übrigens auch das erste Mal ... 
Und mal ganz unabhängig davon, dass du nichts davon hast ... Wieso sucht sie sich nicht einen Therapeuten und lässt sich helfen? Es muss sie doch selber stören, denn sie hat doch trotz der Schmerzen beim GV eine Libido. Oder sehe ich das falsch?

LG W.

Schmerzen beim Sex als psychischer Auslöser kommen nach Traumata o.Ä. eigentlich sogar sehr häufig vor, weil es sein kann, dass sich die vaginale Muskulatur so sehr verkrampft, dass es nur noch weh tut. Dagegen kann man aber in einer Psychotherapie sehr gut arbeiten.

1 -Gefällt mir

22.05.21 um 14:30
In Antwort auf

Schmerzen beim Sex als psychischer Auslöser kommen nach Traumata o.Ä. eigentlich sogar sehr häufig vor, weil es sein kann, dass sich die vaginale Muskulatur so sehr verkrampft, dass es nur noch weh tut. Dagegen kann man aber in einer Psychotherapie sehr gut arbeiten.

Hallo quellbrunn 

vielen Dank für deinen Hinweis. Ich hatte die Muskulatur nicht auf dem Schirm ...

Wieder was gelernt 😉

Liebe Grüße und schöne Pfingsten 
Wackelzahn

Gefällt mir