Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist das Liebe? Brauche unparteiisschen Rat bitte!!

Ist das Liebe? Brauche unparteiisschen Rat bitte!!

26. März 2007 um 16:44

Ich weiss es wird lange, aber bitte lest weiter, ich brauche Rat, ich bin am Ende, alles ist scheint schwarz und nichts interessiert mich mehr, ich bin nur mehr in Tränen und kann mich nicht mehr beruhigen..

Im Mai letzten Jahres, auf Geschäftsreise ging mein Mann mit einer Kollegin fremd, die er zum 2. Mal gesehen hat, verbrachte die Nächte mit ihr und beendete alles weil er mich angeblich liebt.

Im Juli fand ihr Mann alles durch Privatdetektiv heraus, bedrohte meinen Mann und drohte auch mich zu informieren, weshalb mein Mann es mir schnell selber sagte.

Es war der Tag meines ersten Ultaschallbildes von unserem 3. Kind, als er mir sagte es gäbe eine andere, die er gerne hat aber es ist nichts ich bin alles für ihn.

Die nächsten Monate waren schwierig, zumal sie zwar 1500 Meilen entfernt lebt aber täglich miteinander geschäftlich telefonieren muessen.

Ihre Ehe ist am Ende, sie hat selber Kinder.

Im Dezember teilt mein Mann mir mit, er liebt sie ebenso wie mich, weiss nicht mehr was er will. Seit Mai haben siech die Beiden nicht mehr gesehem, aber viel telefoniert.
Ich will ihn rausschmeissen, aber er geht nicht, er liebt mich, die kinder - Familie ist wichtig.

Im Januar kommt unser Baby zur Welt.

Im Februar soll er zu ihr fliegen, schickt aber jemand anders, ich hoffe..

Im März fragt er mich ob ich etwas dagegen habem wenn er sie fragt ob sie nicht hierherziehen will, ihre Ehe ist am Ende. Er will aber bei mir und den Kinder bleiben und sie in der Nähe haben... ich bin ausgeflippt zum ersten Mal übrigens in all den Monaten und habe ihm eine geknallt. Nun tut es ihm leid und er sagt er hätte über die Frage nicht nachgedacht und das ganze wäre nicht realisierbar. aber ich bin trotzdem todunglücklich. Wie kann er mir so etwas antun. was kommt als nächstes?

So nun meine Fragen - glaubt ihr es kann wirklich Liebe sein zwischen ihnen?
Glaubt ihr sie zieht hierher samt Kindern und nimmt ihnen den Vater ( er wuerde ja kaum auch hierherziehen) und ihre Freunde?

Danke

Kelly

Mehr lesen

26. März 2007 um 17:11

Das wird.....
über kurz oder lang passieren.

Diese Typ Mann die sich nicht klar sein können was sie wollen und am liebsten beides sind echt das Letzte!

Weißt du was ich machen würde? Ihn mit anderen eifersüchtig machen auch wenn das als frischgebackene Mama schwer sein wird, normalerweise ist es seine Pflicht jetzt ganz für dich und das baby und den rest der Familie da zu sein anstatt hier Stunk und dir Probleme zu machen. wie du damit ne Schwangerschaft überstanden hast ist sowieso ein Wunder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 17:13
In Antwort auf tonya_12684094

Das wird.....
über kurz oder lang passieren.

Diese Typ Mann die sich nicht klar sein können was sie wollen und am liebsten beides sind echt das Letzte!

Weißt du was ich machen würde? Ihn mit anderen eifersüchtig machen auch wenn das als frischgebackene Mama schwer sein wird, normalerweise ist es seine Pflicht jetzt ganz für dich und das baby und den rest der Familie da zu sein anstatt hier Stunk und dir Probleme zu machen. wie du damit ne Schwangerschaft überstanden hast ist sowieso ein Wunder.

Seh ich auch so
du musst wirklich mal an dich denken!!! hau ma richtig auf den putz, geh mit deinen freundinnen raus und flirte was das zeug hält!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 17:16
In Antwort auf tonya_12684094

Das wird.....
über kurz oder lang passieren.

Diese Typ Mann die sich nicht klar sein können was sie wollen und am liebsten beides sind echt das Letzte!

Weißt du was ich machen würde? Ihn mit anderen eifersüchtig machen auch wenn das als frischgebackene Mama schwer sein wird, normalerweise ist es seine Pflicht jetzt ganz für dich und das baby und den rest der Familie da zu sein anstatt hier Stunk und dir Probleme zu machen. wie du damit ne Schwangerschaft überstanden hast ist sowieso ein Wunder.

Weisst Du
wie ich die Schwangerschaft überstanden habe?

Ich habe als ich es erfuhr 3 kg abgenommen, woraufhin ich im 3. Monate weniger wog als zuvor, habe insgesamt nur knappe 5 kg zugenommen und mein Baby hat einen Fehlbildung.

Mit das wird passieren, meinst Du er holt sie her?

Kelly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 18:50

Packe deine Koffer
buche für Dich alleine eine Reise und verlasse ihn und Deine Kinder für mindestens 2 Wochen. Nach Deiner hoffentlich erholten Rückkehr, packst Du am besten seine Koffer und schmeißt ihn raus.

So einem Mann muss Du Grenzen mit knallharten Konsequenzen zeigen. Er hat die Gesundheit Deines Kindes auf dem Gewissen und zwar nur aus Angst vor Ihrem Ehemann, anstatt sich der Situation Vorort zu stellen um Dich und euer Ungeborenes zu schützen.

Selbst wenn Du Dich entscheidest ihm noch eine Chance zu geben, kannst Du das doch erst tun wenn er sich anders verhält. Ohne merkliche Konsequenzen an seiner Person wird er sich nicht ändern. Obwohl er jeden Tag euer krankes Baby als Konsequenz für sein Verhalten sieht, begreift er nicht was er Dir angetan hat und will sie stattdessen zu euch holen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 19:09
In Antwort auf jacki_11908344

Packe deine Koffer
buche für Dich alleine eine Reise und verlasse ihn und Deine Kinder für mindestens 2 Wochen. Nach Deiner hoffentlich erholten Rückkehr, packst Du am besten seine Koffer und schmeißt ihn raus.

So einem Mann muss Du Grenzen mit knallharten Konsequenzen zeigen. Er hat die Gesundheit Deines Kindes auf dem Gewissen und zwar nur aus Angst vor Ihrem Ehemann, anstatt sich der Situation Vorort zu stellen um Dich und euer Ungeborenes zu schützen.

Selbst wenn Du Dich entscheidest ihm noch eine Chance zu geben, kannst Du das doch erst tun wenn er sich anders verhält. Ohne merkliche Konsequenzen an seiner Person wird er sich nicht ändern. Obwohl er jeden Tag euer krankes Baby als Konsequenz für sein Verhalten sieht, begreift er nicht was er Dir angetan hat und will sie stattdessen zu euch holen.

Bravo!!!!!!
!!!!!!! Genau das meine ich auch!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 19:40
In Antwort auf eira_12088049

Bravo!!!!!!
!!!!!!! Genau das meine ich auch!

Ach Mädels,
Ihr habt leicht reden - aber ich kann doch nicht meine 3 Kinder alleine lassen. Das Baby wird gestillt und nimmt keine Flasche... mein Mann hätte keine Ahnung wie er mit ihm umginge und nachts wuerde er niemals aufwachen wenn es schreit.

Mitnehen wil ich es auch nicht, das wuerden mir die Großen nicht vrezeihen, die eh schon eifersüchtig sind.

Rausschmeissen? Habe ich schon versucht, aber er geht nicht, will partout bei den Kindern bleiben, ich habe schon Doppelhaushälften vorgeschlagen, das findet er albern, er will hier bleiben.

Ich kann auch nicht nachts ausgehen, ich lebe in NYC, das ist mir zu unsicher,

Habt Ihr Rat?

Kelly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 20:41
In Antwort auf fauna_11862502

Ach Mädels,
Ihr habt leicht reden - aber ich kann doch nicht meine 3 Kinder alleine lassen. Das Baby wird gestillt und nimmt keine Flasche... mein Mann hätte keine Ahnung wie er mit ihm umginge und nachts wuerde er niemals aufwachen wenn es schreit.

Mitnehen wil ich es auch nicht, das wuerden mir die Großen nicht vrezeihen, die eh schon eifersüchtig sind.

Rausschmeissen? Habe ich schon versucht, aber er geht nicht, will partout bei den Kindern bleiben, ich habe schon Doppelhaushälften vorgeschlagen, das findet er albern, er will hier bleiben.

Ich kann auch nicht nachts ausgehen, ich lebe in NYC, das ist mir zu unsicher,

Habt Ihr Rat?

Kelly

Leicht ist es nicht aber besser
Wenn Du Deinen Mann weiterhin schonst wirst Du am Ende mit Deinen 3 Kindern völlig alleine sein oder mit der Geliebten und ihren Kindern gemeinsam zu Abend essen.

Es ist allein Deine Entscheidung, manchmal ist eine kleine Reise effektiv und sinnvoll. Du kannst Milch abpumpen und im Kühlschrank aufbewahren. Bis Du alles geplant hast und verreisen kannst, kann gut noch ein Monat vergehen, dein Baby ist dann alt genug um von seinem Vater versorgt zu werden. Es schadet nicht wenn er merkt was Du leistest und wie die Kinder Dich vermissen. Er respektiert Dich nicht, sonst würde er Dich nicht so behandeln. Vielleicht ändert er seine Sichtweise, wenn er Deine Aufgabe für kurze Zeit übernimmt, und außerdem wird er keine Zeit haben ein Haus für seine Geliebte zu suchen oder sich Gedanken um seine Gefühle für sie zu machen.

Ich würde ihm und den Kindern ein Brief hinterlassen mit einer Erklärung und einer Anleitung für die nächsten 2 Wochen, mehr nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 22:23
In Antwort auf jacki_11908344

Leicht ist es nicht aber besser
Wenn Du Deinen Mann weiterhin schonst wirst Du am Ende mit Deinen 3 Kindern völlig alleine sein oder mit der Geliebten und ihren Kindern gemeinsam zu Abend essen.

Es ist allein Deine Entscheidung, manchmal ist eine kleine Reise effektiv und sinnvoll. Du kannst Milch abpumpen und im Kühlschrank aufbewahren. Bis Du alles geplant hast und verreisen kannst, kann gut noch ein Monat vergehen, dein Baby ist dann alt genug um von seinem Vater versorgt zu werden. Es schadet nicht wenn er merkt was Du leistest und wie die Kinder Dich vermissen. Er respektiert Dich nicht, sonst würde er Dich nicht so behandeln. Vielleicht ändert er seine Sichtweise, wenn er Deine Aufgabe für kurze Zeit übernimmt, und außerdem wird er keine Zeit haben ein Haus für seine Geliebte zu suchen oder sich Gedanken um seine Gefühle für sie zu machen.

Ich würde ihm und den Kindern ein Brief hinterlassen mit einer Erklärung und einer Anleitung für die nächsten 2 Wochen, mehr nicht.

Ich glaube das wäre der Todesstoß
er würde mir nie verzeihen wenn ich die Kinder verlasse, so würde er es nämlich deuten. Er ist sehr egoistisch und selbstgerecht, er würde mich als Rabenmutter bezeichnen und ich wäre ihn los. Außeredem waere dann die ganze Sache bekannt - die Feunde und familie die mich hier anruft wuerden sich so ihre Gedanken machen...

Ich bin wohl nicht der Typ für sowas. Wenn wmüßte ich die Kinder mitnehmen aber dann überließe ich ihr das Feld.

Kelly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 23:02
In Antwort auf fauna_11862502

Ich glaube das wäre der Todesstoß
er würde mir nie verzeihen wenn ich die Kinder verlasse, so würde er es nämlich deuten. Er ist sehr egoistisch und selbstgerecht, er würde mich als Rabenmutter bezeichnen und ich wäre ihn los. Außeredem waere dann die ganze Sache bekannt - die Feunde und familie die mich hier anruft wuerden sich so ihre Gedanken machen...

Ich bin wohl nicht der Typ für sowas. Wenn wmüßte ich die Kinder mitnehmen aber dann überließe ich ihr das Feld.

Kelly

...
"aber dann überließe ich ihr das Feld"

mit diesem satz öffnest du allen geliebten die augen. eine dreiecksbeziehung ist ein machtkampf zwischen zwei frauen und einem mann, der sich nicht befreien kann.

lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 23:41

Doch genau das tue ich - leider
"und jetzt antworte bitte nicht "ich liebe ihn doch" ... sonst frag ich als nächstes: "und was hast du davon?"

Sorry, ich liebe ihn und trotz allem ist er mein bester Freund wir sind inden letzten 17 Jahren zusammengewchsen ich habe fast mein halbes Leben mit ihm verbracht, er ist ein guter Vater, ich kann mir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen.

Böld ich weiß, aber ich bin halst so...

Kelly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2007 um 0:24

Fake?
Lies mal meine anderen Posts - leider bin ich keines, leider.


Kelly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2007 um 22:52

Kurzes Update
Stellt Euch vor mein Mann meint nun auf einmal die Aussage sie hierherholen zu wollen waere nicht ernst gemeint gewesen und er wuenscht sich nichts mehr als dass sie und ihr Mann wieder zusammenkommen.

Zu mir ist er aber trotzdem komisch..

Ich jubeliere nicht ich wundere mich nur. Ich bin auch nicht so bloed und nimm die alte Aussage auf die leichte Schulter. Dazu kenne ich ihn zu gut, er denkt normalerweise erst bevor er redet. Nur was soll das Ganze?

Vielleicht hat er ihr gegenueber ein schlaechtes Gewissen, weil ihr Ehe auseinandergeht und wollte sie deshalb, als Trost sozusagen, herholen? Er ist immer loyal / nur nicht mir gegenueber. Was sagt Ihr dazu?
Oder hat er sich momentan fuer mich entschieden?

Es ist alles einfach nur Mist,,,

Kelly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2007 um 23:31
In Antwort auf fauna_11862502

Kurzes Update
Stellt Euch vor mein Mann meint nun auf einmal die Aussage sie hierherholen zu wollen waere nicht ernst gemeint gewesen und er wuenscht sich nichts mehr als dass sie und ihr Mann wieder zusammenkommen.

Zu mir ist er aber trotzdem komisch..

Ich jubeliere nicht ich wundere mich nur. Ich bin auch nicht so bloed und nimm die alte Aussage auf die leichte Schulter. Dazu kenne ich ihn zu gut, er denkt normalerweise erst bevor er redet. Nur was soll das Ganze?

Vielleicht hat er ihr gegenueber ein schlaechtes Gewissen, weil ihr Ehe auseinandergeht und wollte sie deshalb, als Trost sozusagen, herholen? Er ist immer loyal / nur nicht mir gegenueber. Was sagt Ihr dazu?
Oder hat er sich momentan fuer mich entschieden?

Es ist alles einfach nur Mist,,,

Kelly

Arme Kelly,
geh lieber, sonst geht es Dir irgendwann wie Aliablue. Sie wurde auch belogen und betrogen und jetzt ist sie schon 2,5 Jahre im Forum.

http://forum.gofeminin.de/forum/carriere1/__f1733_-carriere1-Krankhaftes-lugen.html#15777

Liebe Grüße Mary

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 1:11

Ja,
das stimmt. Sie selbst wird auch zugrundegehen. Ich lebe seit Jahren damit oder sollte ich besser sagen ich existiere.

Liebe Grüße, Mary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 6:49
In Antwort auf maata_12500735

Arme Kelly,
geh lieber, sonst geht es Dir irgendwann wie Aliablue. Sie wurde auch belogen und betrogen und jetzt ist sie schon 2,5 Jahre im Forum.

http://forum.gofeminin.de/forum/carriere1/__f1733_-carriere1-Krankhaftes-lugen.html#15777

Liebe Grüße Mary

Nur mal so nebenbei
aliablue hat sich nach sehr kurzer zeit von ihrem betrüger getrennt, das ist schon gut 2 jahre her.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 7:01

Überlege zuerst gründlich ob Du ihm wirklich liebst und verziehen kannst, so richtig.
Finde es für Dich heraus, wie weit Du gehen kannst. Denn vergessen wirdt Du es nie im Leben. Kann keiner. Also stelle Dir die Frage ruhig mehrmals: Liebst Du ihm noch oder ist es nur wegen Kindern?
Liebe Grüsse. Diana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 9:47
In Antwort auf fauna_11862502

Kurzes Update
Stellt Euch vor mein Mann meint nun auf einmal die Aussage sie hierherholen zu wollen waere nicht ernst gemeint gewesen und er wuenscht sich nichts mehr als dass sie und ihr Mann wieder zusammenkommen.

Zu mir ist er aber trotzdem komisch..

Ich jubeliere nicht ich wundere mich nur. Ich bin auch nicht so bloed und nimm die alte Aussage auf die leichte Schulter. Dazu kenne ich ihn zu gut, er denkt normalerweise erst bevor er redet. Nur was soll das Ganze?

Vielleicht hat er ihr gegenueber ein schlaechtes Gewissen, weil ihr Ehe auseinandergeht und wollte sie deshalb, als Trost sozusagen, herholen? Er ist immer loyal / nur nicht mir gegenueber. Was sagt Ihr dazu?
Oder hat er sich momentan fuer mich entschieden?

Es ist alles einfach nur Mist,,,

Kelly

Weisst Du kellyrose,
ich verfolge Deine story schon seit Beginn, und das ist einige Monate her...

Bitte halte Dir endlich mal klar vor Augen, dass nicht nur Du leidest, sondern auch vor allem Deine/Eure Kinder!!! Selbst wenn Du es nicht wirklich siehst, dass sie unter Eurem Verhalten leiden, wird es sich in der Zukunft Deiner Kinder wiederspiegeln! Mensch, sie haben doch noch ihr ganzes Leben vor sich...und sind jetzt schon in den Fängen einer leidenden Mutter, und einem Vater, der leider nicht in der Lage ist, in erster Linie der Mutter aufrichtig unter die Arme zu greifen, sondern sie betrügt und an der langen Leine hält.

Möchtest Du wirklich, dass Deine Kinder unter diesen Umständen aufwachsen? Möchtest Du wirklich, dass sie Dich leiden sehen und spüren??

Wach auf kelly, und stelle ihn vor die Entscheidung, endgültig!
Wenn Du Dein Leben wegschmeissen willst, ist das Deine Sache, aber nicht, wenn es um 3 weitere unschuldige Wesen geht, die sich nicht wehren können!
Die Liebe zu ihm kann doch nicht stärker sein, als die zu Deinen Kindern!!??
Bitte schenke Deine Aufmerksamkeit Dir & Deinen Babys, und verschwende sie nicht mit Gedanken an ihn & seine Geliebte!

Schau nach vorne und krieg das Leben wieder in den Griff, damit Deine Kinder in wohligen Umständen gross werden. Sie werden es Dir danken.

Alles gute

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 12:56
In Antwort auf jing_11880977

Seh ich auch so
du musst wirklich mal an dich denken!!! hau ma richtig auf den putz, geh mit deinen freundinnen raus und flirte was das zeug hält!!!

Habe mir alles durchgelesen
und muss sagen, dass ich nichts davon halte, dass sie ihn eiersüchtig machen soll.
wie schon erwähnt, sagt ob er ein guter vater ist nichts über seine qualitäten als parner aus. wenn er wegen den kindern dableibt, dann heißt das für mich,dass er euch schon aufegeben hat und euch eh nur noch die kinder zusammen halten. dass er seine geliebte herholen will ist schon ein starkes stück. oder schon alleine der gedanke daran würde mir ein zeichen sein, dass er dich nicht so liebt wie du es wahrscheinlich von ihm erwarten würdest. er will ganz einfach zwei frauen: eine für die kinder, den haushalt und zum essen kochen warscheinlich und die andere als partnerin, geliebte und sexuelle gespielin. an deiner stelle würde ich absofort nur noch an mich denken, das macht er ja auch, du scheinst ihm vollkommen egal zu sein, statt zu hoffen, dass er nicht mit ihr telefoniert oder zu ihr reist. pack deine sachen mitsamt deinen kindern und verlasse ihn. auch wenn du alleine dastehst am anfang, aber das ist erfahrungsgemäß immer besser, als wie sich an so jemanden zu binden. auch wenn du lange mit ihm zusammen bist, dann ist schon alleine sein fremdgehen grund genug ihn hinter dir zu lassen. das ist bestimmt für niemanden leicht. aber desto länger du das alles erträgst und mit dir machen lässt, so musst du dich auch nicht beschweren, denn du hast jederzeit die wahl gehabt die situation zu ändern. manchmal muss man stark sein, auch wenn man innerlich schwach ist und sich elend fühlt. glaub mir, du tust dir und auch deinen kindern keinen gefallen damit das auszuhalten. was erwartest du? wie soll es bei euch weiter gehen? wie soll dein leben in den nächsten jahren aussehen? wer einmal fremdgeht macht das immer wieder, denn kaum hast deinem partner verziehen, denken sie sie haben einen freifahrtschein, denn man verzeiht es ihnen. du musst grenzen setzen, es ihm mal deutlich vor augen halten. ihn spüren lassen, was er angerichtet hat und nicht ihm seine familie einfach so schenken. eine familie muss man sich verdienen, auch als erzeuger. das fällt nicht einfach so vom himmel. mit seinem fremdgehen und seit einem jahr vollkommen abstrusen benehmen schadet er nicht nur dir auch seinen kindern. führe ihm das mal vor augen. lass die schlösser auswechseln, geh zu freunden mit deinen kindern wenn er bei der arbeit ist, mache urlaub irgendwas, er muss sehen, was er aufs spiel setzt und du musst mal grenzen setzten. wenn du das nicht tust, dann musst du dich damit abfinden wie es ist, dass er immer wieder fremdgehen wird und dich schlecht behandeln und du leiden wirst. aber dann brauchst du dich auch nicht mehr beschweren oder dir rat holen oder heulen, jeder sucht sich sein leben selber aus. also mach was draus!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 15:01

Hallo Kelly,
Du fragst, ob das Liebe ist zwischen den beiden. Wer soll das beantworten können? Was ist Liebe überhaupt?

Weisst Du, das ist wieder typisch für einen Mann. Du musst ihm erst eine knallen, bis er kapiert, dass er Dir mit einer anderen Frau wehtut. Wenn Du Dich nicht gewehrt hättest, wäre diese Frau sicher irgendwann bei Euch eingezogen.

Meine absolute Erfahrung mit Männern: Wenn sie die Chance dazu haben, nehmen sie sich 2 Frauen - mindestens. Am liebst noch mehr. Männer sind alle so - sie geben es nur nicht zu.

Mein Freund vorgestern zu mir: "Wenn Du so wenig Zeit für mich hast, dann nehme ich mir halt noch eine Frau dazu." Ich zu ihm: "Ja, mach doch. Das wird sicher lustig."

Sag mal, warum sagst Du ihm nicht, dass wenn Euer Baby da ist, Du Dir auch einen anderen Mann zusätzlich zulegen wirst. (Wann kommt Euer Baby - im Januar?) - ????? Moment, da stimmt aber was nicht. Wir haben März. Dann wärst Du im minus 2. Monat. Oder so ähnlich...

Bevor ich jetzt weiterschreibe, könntest Du das kurz erklären?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 15:18

Ja genau - Beziehung zu Dritt...
... und später, wenn das Baby nicht mehr gestillt wird, zu Viert. Was ist daran so schlimm? Die Familie wird nicht auseinandergerissen, die Scheidungsanwälte verdienen keinen Cent, und er bekommt durch den Nebenbuhler auch mal eins zwischen die Hörner...

Wo also liegt also das Problem?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 15:31
In Antwort auf fauna_11862502

Kurzes Update
Stellt Euch vor mein Mann meint nun auf einmal die Aussage sie hierherholen zu wollen waere nicht ernst gemeint gewesen und er wuenscht sich nichts mehr als dass sie und ihr Mann wieder zusammenkommen.

Zu mir ist er aber trotzdem komisch..

Ich jubeliere nicht ich wundere mich nur. Ich bin auch nicht so bloed und nimm die alte Aussage auf die leichte Schulter. Dazu kenne ich ihn zu gut, er denkt normalerweise erst bevor er redet. Nur was soll das Ganze?

Vielleicht hat er ihr gegenueber ein schlaechtes Gewissen, weil ihr Ehe auseinandergeht und wollte sie deshalb, als Trost sozusagen, herholen? Er ist immer loyal / nur nicht mir gegenueber. Was sagt Ihr dazu?
Oder hat er sich momentan fuer mich entschieden?

Es ist alles einfach nur Mist,,,

Kelly

"Es war doch gar nicht ernst gemeint..."
Hallo Kellyrose, das ist eine Standardantwort der Männer. Komisch, kommen die alle aus der gleichen Familie oder was? Wenn's richtig peinlich wird und es gibt keinen Weg mehr zurück, kommt IMMER dieser Satz von einem Mann. Haben die alle dieselben Gene? Ich habe diesen Satz schon so oft gehört, unglaublich.

Kelly, mach Dir da nichts draus. Bitte. Du leidest sicher wie ein Hund.

Dreh den Spieß doch einfach um und sag: "Pass auf mein Lieber, ich gebe Dich frei. Mach mit der Tante was Du willst. Wenn ich wieder richtig zu mir gekommen bin, fange ich auch wieder was mit einem Mann an. Ab heute haben wir eine offene Ehe, lass mich wissen, ob Du unsere WG mitmachst oder ob Du Dir mit ihr ein eigenes Zuhause aufbauen möchtest, tschüss und schönen Abend mein Freund..."

Eure Ehe ist eh im Eimer. Lass ihn ziehen. Kämpf nicht weiter. Du machst Dich nur kaputt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 15:34

Ja danke,
ich habe es jetzt auch richtig verstanden. Sorry, habe in dem Moment überlesen, dass sie die Geschichte aus der Vergangenheit erzählt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 15:56
In Antwort auf myf_11895328

Ja danke,
ich habe es jetzt auch richtig verstanden. Sorry, habe in dem Moment überlesen, dass sie die Geschichte aus der Vergangenheit erzählt...

Hi Ihr
mein Sohn kam Ende Januar zur Welt

Kelly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 16:01
In Antwort auf myf_11895328

"Es war doch gar nicht ernst gemeint..."
Hallo Kellyrose, das ist eine Standardantwort der Männer. Komisch, kommen die alle aus der gleichen Familie oder was? Wenn's richtig peinlich wird und es gibt keinen Weg mehr zurück, kommt IMMER dieser Satz von einem Mann. Haben die alle dieselben Gene? Ich habe diesen Satz schon so oft gehört, unglaublich.

Kelly, mach Dir da nichts draus. Bitte. Du leidest sicher wie ein Hund.

Dreh den Spieß doch einfach um und sag: "Pass auf mein Lieber, ich gebe Dich frei. Mach mit der Tante was Du willst. Wenn ich wieder richtig zu mir gekommen bin, fange ich auch wieder was mit einem Mann an. Ab heute haben wir eine offene Ehe, lass mich wissen, ob Du unsere WG mitmachst oder ob Du Dir mit ihr ein eigenes Zuhause aufbauen möchtest, tschüss und schönen Abend mein Freund..."

Eure Ehe ist eh im Eimer. Lass ihn ziehen. Kämpf nicht weiter. Du machst Dich nur kaputt.

Hi Anne
Habe ich schon gemacht, ich sagte er solle zu ihr ziehen, soll zu ihr fliegen und den Urlaub mit ihr verbringen, das wollte er alles nicht, fragte ob ich spinne, das war vor dem Vorschlag sie hierherzuholen. Ich habe auch angeboten mit ihm vorerst im Haus zu bleiben, bis das Schuljahr rum ist und er kann machen was er will.
Wollte er auch nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 16:44
In Antwort auf fauna_11862502

Hi Ihr
mein Sohn kam Ende Januar zur Welt

Kelly

Na dann Glückwunsch...
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 16:51
In Antwort auf fauna_11862502

Hi Anne
Habe ich schon gemacht, ich sagte er solle zu ihr ziehen, soll zu ihr fliegen und den Urlaub mit ihr verbringen, das wollte er alles nicht, fragte ob ich spinne, das war vor dem Vorschlag sie hierherzuholen. Ich habe auch angeboten mit ihm vorerst im Haus zu bleiben, bis das Schuljahr rum ist und er kann machen was er will.
Wollte er auch nicht!

Hallo Kelly, hallo Aliablue,
also ich glaube, in diesem Stadium ist eine ganz komische Art von psychologischer Total-Krise im Gange. Ich glaube, man bekommt jetzt nur eine wirklich gute Lösung hin, wenn man dem Partner sagt: "Pass auf, Du bist verknallt. Mach. Lass uns ruhig bleiben. Lass uns überlegen. Geh zu ihr. Du bist frei."

Ich glaube, wenn man das einem Mann sagt, dann ist die Chance, dass er wieder klar im Kopf wird, sehr hoch. Für Kelly ist das die grösste Pleite ihres Lebens. Eine Frau, die gerade entbunden hat, ist so was von schutzbedürftig. Wer sie in dem Moment alleine stehen lässt, der hat eh verloren.

Also, ich weiss nicht, was ich dazu noch sagen soll. Aber Männer sind wirklich keine Freunde. Sonst würden sie das nicht so oft machen. Und die Fälle - besonders auch in meinem Bekanntenkreis - häufen sich immer mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 17:23
In Antwort auf myf_11895328

Hallo Kelly, hallo Aliablue,
also ich glaube, in diesem Stadium ist eine ganz komische Art von psychologischer Total-Krise im Gange. Ich glaube, man bekommt jetzt nur eine wirklich gute Lösung hin, wenn man dem Partner sagt: "Pass auf, Du bist verknallt. Mach. Lass uns ruhig bleiben. Lass uns überlegen. Geh zu ihr. Du bist frei."

Ich glaube, wenn man das einem Mann sagt, dann ist die Chance, dass er wieder klar im Kopf wird, sehr hoch. Für Kelly ist das die grösste Pleite ihres Lebens. Eine Frau, die gerade entbunden hat, ist so was von schutzbedürftig. Wer sie in dem Moment alleine stehen lässt, der hat eh verloren.

Also, ich weiss nicht, was ich dazu noch sagen soll. Aber Männer sind wirklich keine Freunde. Sonst würden sie das nicht so oft machen. Und die Fälle - besonders auch in meinem Bekanntenkreis - häufen sich immer mehr.

Ich stimme anne vollkommen zu
mein freund war vor knapp zwei jahren mal sehr "empfänglich" für die über ein dreivierteljahr anhaltenden schmeichlereien und anhimmlerei einer 21jährigen azubine. das ging so weit, dass er unsere beziehung angezweifelt hat, ohne sich jemals privat ausserhalb des job mit ihr getroffen zu haben. hat sich ein perfektes hirngespinste aufgebaut - ein "was wäre wenn" traum.

als ich es herausgefunden habe (oder besser gesagt sie mich angerufen hat um mir zu stecken dass mein freund sie "mag") habe ich ihr sehr freundlich mitgeteilt, dass ich ihn keineswegs in ketten lege und die tür immer offen steht, und ihn anschliessend damit konfrontiert. ich meinte nur zu ihm, du brauchst keine entscheidung zu treffen, diese schwere aufgabe nehme ich dir ab - ich geb dich frei. ein mann der eine frau braucht die ihm täglich sagt wie toll er ist, der kann nicht mit mir schritt halten. anschliessend hab ich eine woche in einem winzigen fischersörtchen auf mallorca mit einer freundin gebucht und hatte viel erholung, sonne, strand & meer.

SCHLAGARTIG hat er erkannt wie lächerlich das was er getan hat war, und auch wenn er es verharmlosen wollte, es doch emotionaler betrug gewesen ist.

er hat wochenlang um uns gekämpft wie ein löwe - nachdem er sie verbal gefaltet hat - wofür er sich anschliessend entschuldigen musste.

heute ist unsere beziehung geradezu perfekt. es war uns beiden eine lehre mehr miteinander zu kommunizieren, den anderen nicht als selbstverständlich hinzunehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 17:43
In Antwort auf miyu_12895279

Ich stimme anne vollkommen zu
mein freund war vor knapp zwei jahren mal sehr "empfänglich" für die über ein dreivierteljahr anhaltenden schmeichlereien und anhimmlerei einer 21jährigen azubine. das ging so weit, dass er unsere beziehung angezweifelt hat, ohne sich jemals privat ausserhalb des job mit ihr getroffen zu haben. hat sich ein perfektes hirngespinste aufgebaut - ein "was wäre wenn" traum.

als ich es herausgefunden habe (oder besser gesagt sie mich angerufen hat um mir zu stecken dass mein freund sie "mag") habe ich ihr sehr freundlich mitgeteilt, dass ich ihn keineswegs in ketten lege und die tür immer offen steht, und ihn anschliessend damit konfrontiert. ich meinte nur zu ihm, du brauchst keine entscheidung zu treffen, diese schwere aufgabe nehme ich dir ab - ich geb dich frei. ein mann der eine frau braucht die ihm täglich sagt wie toll er ist, der kann nicht mit mir schritt halten. anschliessend hab ich eine woche in einem winzigen fischersörtchen auf mallorca mit einer freundin gebucht und hatte viel erholung, sonne, strand & meer.

SCHLAGARTIG hat er erkannt wie lächerlich das was er getan hat war, und auch wenn er es verharmlosen wollte, es doch emotionaler betrug gewesen ist.

er hat wochenlang um uns gekämpft wie ein löwe - nachdem er sie verbal gefaltet hat - wofür er sich anschliessend entschuldigen musste.

heute ist unsere beziehung geradezu perfekt. es war uns beiden eine lehre mehr miteinander zu kommunizieren, den anderen nicht als selbstverständlich hinzunehmen.

Thinhahh, genau das meine ich...
... diese selbstbewusste Verhaltensweise hat doch nun wirklich Klasse. Dieser Wert, den Du Dir selbst dadurch gegeben hast, ist auf ihn übergesprungen. Frauen müssen insgesamt mehr Selbstwert entwickeln, dadurch wird man eben wertvoller - und besser behandelt. So einfach ist das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 18:54

Hallo alia
in erster linie hat mich die wut voran getrieben. ich war sehr enttäuscht und sehr verletzt - aber nicht so sehr, dass ich meine eigenen bedürfnisse hinten an stelle. in dieser phase war ich mir selbst am nächsten und er egal.

wenn er das getan hätte was du schreibst, wäre es für mich nichts weiter als die bestätigung gewesen, dass ich ohne ihn besser dran bin. ich hatte auch nicht vor ihn damit zurück zu gewinnen. im gegenteil - der urlaub war dafür gedacht unabhängig und unbeeinflusst von ihm über meine eigenen gefühle zu sortieren.

beziehung bedeutet für mich zusammen sein zu wollen, nicht einander zu brauchen. zu brauchen bedeutet zwang - zu wollen bedeutet aus freien stücken und gerne. ich wollte in diesem urlaub feststellen ob ich noch mit ihm zusammen sein will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 19:32

Zweckehe
habe ich ihm vorgeschlagen, wenn er mit ihr was hat, er ist da für die Kinder, er bringt das Geld heim und übernimmt seine Vaterschaftspflichten, ich koche für ihn und er darf hier wohnen bleiben und ich mache den Haushalt. Wollte er alles nicht. Nachdem er sagte er will sie hierherholen war er am nächsten Tag auch zuckersüß, hat mich bis Sonntag abend auf den Händen getragen, ich war kalt und abweisend da wurde er dann sauer und ist nun wieder neutral. Gut e sagt immer er liebt mich ist aufmerksam aber nicht kuschelig und zärtlich. Will ich auch gar nicht mehr.

Es ist so doof, weil er sie doch gar nicht kennen kann! Ich bleibe übrgigens nicht wegen ihm, sondern der Kinder wegen. Obwohl er würde furchtbar fehlen, denn natärlich liebe ich ihn auch wenn er mir täglich etwas fremder wird. Die Kinder kriegen vielleicht ein bisschen was mit aber wenn ich mehr Kraft haben werde ich auch wieder die lachende Mami für sie sein, die mit ihnen Fussball und Outburst spielt. Ich will ihnen den Vater bewahren, denn er ist ein toller Papi, der seine Freizeit den Kinder widmet, sie mit mir zu Bett bringt und morgens mit ihnen kuschelt, das würde ihnen mehr fehlen, als ihnen momentan eine Mami fehlt die strahlt.
Auch leben wir in einem tollen Haus mitt 3 Bädern, riesigen Garten nähe NY. Zwei Haushalte sind finanziell hier nicht drinnen, ginge ich dann zurück nach Deutschland, mein Mann müßte beruflich noch ein paar Jahre hier bleiben, also würden die Kinder ihren Pa nicht mehr oft sehen.
Also alles sehr verworren ich habe einfach keine bessere Lösung als auszuharren, das tut aber ganz schön weh.

Kelly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 20:57

Hey, greetings from VA!
Hey, ich weiss genau wie du dich fuehlst. Mir ist es mal so ergangen, nur gott sei dank hatte ich keine Kinder! Nun, was ich dir raten kann (da ich selber mal mit nem Ami verheiratet war): VORSICHT! Es kann gut sein, das er dich gerade hinhaelt und seine Schaefchen ins Trockene verschafft und dann ploetzlich aus dem Nichts hervorschiesst. Ich meine damit, weisst du ober nicht schon einen Anwalt eingeschaltet hat?????? Ich gehe mal davon aus, dass du Deutsche bist und er Amerikaner richtig? WEnn ja, weiss er ja jetzt schon, das du mit den Kiddies wahrscheinlich wieder zuruck nach D-land gehen wirst. Nun, er weiss auch, das die Gerichte meistens zugunsten der Mutter entscheiden. Nun, vielleicht will er genau das sabotieren. Wer weiss was dahinter steckt. ein Mann kommt nicht einfach so nach Hause, Schatzi ich hab dich betrogen oder Schatzi bitte lass meine Mistress hier einziehen.... nene das glaube ich nicht. Vielleicht will er Sorgerecht fuer die Kinder haben. Wenn er vor Gericht ein schon ein gutes Zuhause aufweisen kann. z. B. ein Haus, Schule oder was auch immer, du aber auf der anderen Seite in D-land wieder von unten anfangen musst, kann es passieren, dass er Sorgerecht fuer die Kinder kriegt (gerade wenn du sagst, sie ist selber Mutter und hat Kinder, dann waere da ja ein geregeltes Famlienleben da)... oder das du mit den Kindern nicht ausreisen kannst.... es kann sein, dass ich jetzt "talking out of my ass" betreibe, aber ich habe soooo schlechte Erfahrungen mit Amimaennern in meinem Umkreis und auch persoenlich gemacht, dass ich immer zur Vorsicht rate. Das kann manchmal in richtige Schlammschlachten ausarten oder es wurde so "gemein und dreckig" von Seiten des Mannes, das die Frau am Ende nicht mehr wusste, ob sie Maennlein oder Weiblein ist.

Frage dich bitte, warum macht er das. Er weiss genau, das er dir damit weh tut. Keiner geht einfach so zum Partner und "beichtet". Und wiederholt den ganzen Scheiss nochmal und fragt als Kroenung, ob die Geliebte in die Naehe ziehen kann. Er will auf was hinaus. Frag ihn dochmal direkt auf was eigentlich??? Du schreibst, er geht super mit den Kindern um, macht dich aber "emotional" fertig..... warum wohl??? Versuch das mal rauszufinden.
Liebe Gruesse
Luna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 22:56
In Antwort auf luna71111

Hey, greetings from VA!
Hey, ich weiss genau wie du dich fuehlst. Mir ist es mal so ergangen, nur gott sei dank hatte ich keine Kinder! Nun, was ich dir raten kann (da ich selber mal mit nem Ami verheiratet war): VORSICHT! Es kann gut sein, das er dich gerade hinhaelt und seine Schaefchen ins Trockene verschafft und dann ploetzlich aus dem Nichts hervorschiesst. Ich meine damit, weisst du ober nicht schon einen Anwalt eingeschaltet hat?????? Ich gehe mal davon aus, dass du Deutsche bist und er Amerikaner richtig? WEnn ja, weiss er ja jetzt schon, das du mit den Kiddies wahrscheinlich wieder zuruck nach D-land gehen wirst. Nun, er weiss auch, das die Gerichte meistens zugunsten der Mutter entscheiden. Nun, vielleicht will er genau das sabotieren. Wer weiss was dahinter steckt. ein Mann kommt nicht einfach so nach Hause, Schatzi ich hab dich betrogen oder Schatzi bitte lass meine Mistress hier einziehen.... nene das glaube ich nicht. Vielleicht will er Sorgerecht fuer die Kinder haben. Wenn er vor Gericht ein schon ein gutes Zuhause aufweisen kann. z. B. ein Haus, Schule oder was auch immer, du aber auf der anderen Seite in D-land wieder von unten anfangen musst, kann es passieren, dass er Sorgerecht fuer die Kinder kriegt (gerade wenn du sagst, sie ist selber Mutter und hat Kinder, dann waere da ja ein geregeltes Famlienleben da)... oder das du mit den Kindern nicht ausreisen kannst.... es kann sein, dass ich jetzt "talking out of my ass" betreibe, aber ich habe soooo schlechte Erfahrungen mit Amimaennern in meinem Umkreis und auch persoenlich gemacht, dass ich immer zur Vorsicht rate. Das kann manchmal in richtige Schlammschlachten ausarten oder es wurde so "gemein und dreckig" von Seiten des Mannes, das die Frau am Ende nicht mehr wusste, ob sie Maennlein oder Weiblein ist.

Frage dich bitte, warum macht er das. Er weiss genau, das er dir damit weh tut. Keiner geht einfach so zum Partner und "beichtet". Und wiederholt den ganzen Scheiss nochmal und fragt als Kroenung, ob die Geliebte in die Naehe ziehen kann. Er will auf was hinaus. Frag ihn dochmal direkt auf was eigentlich??? Du schreibst, er geht super mit den Kindern um, macht dich aber "emotional" fertig..... warum wohl??? Versuch das mal rauszufinden.
Liebe Gruesse
Luna

Nein - kein Ami
wir leben nur hier, aber er findet alles was mit Amerikanern zu tunhat toll, wuerde am Liebsten hierbleiben, Bruachst bloss Deine Geliebte heiraten habe ich damals gesagt denn dann könnte er ja bleiben . er ist daraufhin ausgeflippt. Kann mir nicht vorstellen, dass er beim Anwalt war, unfair ist er normalerweise nicht aber eigenltich hätte ich ihm das alles ja auch nie zugetraut.

Kelly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 22:58
In Antwort auf maata_12500735

Ja,
das stimmt. Sie selbst wird auch zugrundegehen. Ich lebe seit Jahren damit oder sollte ich besser sagen ich existiere.

Liebe Grüße, Mary

Hallo Mary,
bist Du geblieben, geht er immer noch fremd , akzeptierst Du eine Dreiecksbeziehung? Was geschieht zwischen Euch noch? Warum bist Du geblieben und nicht gegangen? Kannst Du nicht noch gehen?

Viele Fragen ich weiß

Kelly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2007 um 12:40
In Antwort auf fauna_11862502

Zweckehe
habe ich ihm vorgeschlagen, wenn er mit ihr was hat, er ist da für die Kinder, er bringt das Geld heim und übernimmt seine Vaterschaftspflichten, ich koche für ihn und er darf hier wohnen bleiben und ich mache den Haushalt. Wollte er alles nicht. Nachdem er sagte er will sie hierherholen war er am nächsten Tag auch zuckersüß, hat mich bis Sonntag abend auf den Händen getragen, ich war kalt und abweisend da wurde er dann sauer und ist nun wieder neutral. Gut e sagt immer er liebt mich ist aufmerksam aber nicht kuschelig und zärtlich. Will ich auch gar nicht mehr.

Es ist so doof, weil er sie doch gar nicht kennen kann! Ich bleibe übrgigens nicht wegen ihm, sondern der Kinder wegen. Obwohl er würde furchtbar fehlen, denn natärlich liebe ich ihn auch wenn er mir täglich etwas fremder wird. Die Kinder kriegen vielleicht ein bisschen was mit aber wenn ich mehr Kraft haben werde ich auch wieder die lachende Mami für sie sein, die mit ihnen Fussball und Outburst spielt. Ich will ihnen den Vater bewahren, denn er ist ein toller Papi, der seine Freizeit den Kinder widmet, sie mit mir zu Bett bringt und morgens mit ihnen kuschelt, das würde ihnen mehr fehlen, als ihnen momentan eine Mami fehlt die strahlt.
Auch leben wir in einem tollen Haus mitt 3 Bädern, riesigen Garten nähe NY. Zwei Haushalte sind finanziell hier nicht drinnen, ginge ich dann zurück nach Deutschland, mein Mann müßte beruflich noch ein paar Jahre hier bleiben, also würden die Kinder ihren Pa nicht mehr oft sehen.
Also alles sehr verworren ich habe einfach keine bessere Lösung als auszuharren, das tut aber ganz schön weh.

Kelly

Was willst du eigentlich?
glaubst du nicht, dass es langfristig gesehen für eure kinder nur schaden bringt, wenn ihr auf diese art zusammen bleibt. außerdem gehen daran nach und nach eurre gefühle für einander immer mehr kaputt, wie du sagtest, er wird dir von tag zu tag mehr zum fremden. ich kann dir von sowas wie einer zweckehe nur abraten. stell dir das mal ein paar jahre lang vor. er hat seine geliebte du vll irgendwann einen freund, euren kindern macht ihr das familienglück vor. kinder sind nicht dumm, die merken, dass was nicht stimmt. und was bringt es wenn du lernst dn schmerz zu ertragen, und eine maske der fröhlichen mutter aufzusetzten. ein teil von dir wird innerlich verbluten. habe selber mal so eine dreiergescichte mitgemacht. waren zwar nicht verheiratet, aber auch etwas länger (drei jahre) zusammen. nach ca. einem jahr beziehung hatte er mir gestanden, dass er sich in eine kollgein verliebt hatte. wollte ihn damals nicht verlieren und habe ihm freien lauf gelassen. das fazit, irgendwann war ich nur noch der lückenfüller. seine geliebte war sein sexueller auftrieb, so dass es bei uns fast keine zärtlichkeiten mehr gab. ich war fürs putzen seiner wohnung zuständig. das beste, wenn wir ein date hatten und kaum rief sie an musste ich gehen oder war sofort abgemeldet. was denkst, was das für ein gefühl ist. er hatte natürlich seinen spaß. alles war unkompliziert, denn er musste sich für nichts entscheiden oder rechtfertigen. wer so etwas über lange kann hut ab aber ich könnte das nie mehr. und auf der einen seite verdamme ich mich auch dafür, das mitgemacht zu haben. eine beziehung sollte monogam und nicht polygam sein finde ich. du denkst andauernd an seine seite. und wenn du schon sagst, dass du den kindern wegen bliebest, so nehme ich dir das nicht wirklich ab. wie ich schon gestern meinte, du solltest endlich mal grenzen setzten. auch wenn du an deine kinder denkst, ihr beide wisst, dass es eine familie wie ihr es einst vielleicht einmal ward, nicht mehr gibt. du und dein mann ihr beide seid die säulen die eure familie tragen, wenn eine dieser säulen bricht oder bröckelt gerät das ganze gerüst ins wanken und zerfällt. vielleicht solltest du das noch einmal überdenken. er hat dir sehr weh getan, aber dennoch musst du dir mal bewusst werden was dir wichtig ist. eine scheinehe und soit auch scheinfamilie oder dein stolz und auch dein selbstwertgefühl. du kannst keine gute mutter über längere zeit sein, wenn du innerlich zerbrichst, so schadest du ob du es willst oder nicht deiner familie. außerdem muss man sich eine familie verdienen. soviel zu deinem mann. er hat seine familie aufs spiel gesetzt. du warst schwanger und er hatte eine affäre. er sollte lernen, dass man so etwas nicht einfach so aufs spiel setzt. und wenn er die ander e mehr liebt als dich und seine gefühle für eine ehe mit dir nicht mehr ausreichen, dann sollte er die konsequenzen dafür tragen. es klingt hart aber du meinst dass zwei hasuhalte nicht tragbar wären, dann müsstet ihr beide eben in kleinere räumlichkeiten ziehen ist so! das wäre kein ding der unmöglichkeit. er hat dich hintergangen und du machst das seit über einem jahr mit. meine güt, wach auf. er hat euch aufs spiel gesetzt. er hatte eine affäre. er hätte dir niemals die wahrheit gesagt, wenn er nicht bedrängt worden wäre. er ist weder ehrlich noch wirklich fürsorglich. würde ihm eure familie und du ihm etwas bedeuten hätte er nicht so gehandelt. und du überlässt ihm einfach alles so ohne wiederrede. er kann praktisch tun und lassen was er will und du nimmst einen schaden an deiner psyhce in kauf. ich sage nicht, dass du den kontakt zweischen ihm und uren kindern unterbrinden sollst, aber du musst endlich einmal so etwas wie prinzipien aufbauen, grenzen setzten und das auch deutlich machen. wenn er dich auf händen trägt und du seine affäare und immernoch nicht verkraftet hast, dann hat er nicht das recht sauer zu werden, würde er es ernst meinen und wollen dass eure beziehung noch eine chance hat, so muss er damit rechnen dass du ihm gegenüber kalt und reserviert bist. das zeigt mir nur, kaum bekommt er einmal den riegel vorgeschoben stellt er sich quer, schließlich ging ja alles immer so wie er es wollte. du hast alles mit dir machen lassen. soll es bei euch wirklich so weiter gehen? willst du das? noch hast du alle möglichkeiten, lass mal zehn oder zwanzig jahre verstreichen, was ist dann? dann sind deine kinder groß und dann? dann wird er dich eh verlassen, so sind solche männer...er hatte ja immer seine geliebte und ihr ward eh nur der kinder wegen zusammen. also stündest du alleine da und müsstest von vorne beginnen. wilslt du so etwas? du hast dein leben in der hand, niemand sonst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2007 um 16:39

Hab ich jetzt auch gelesen
ich hatte mir den link nicht angeschaut. aber das ist ja dann noch klarer

ja, ich kenne dieses gefühl, es ist beeindruckend so wichtig zu sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Beziehung mit einem Mann der sich in Scheidung befindet
Von: fauna_11862502
neu
21. Oktober 2011 um 4:22
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen