Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist das kein Grund zur Eifersucht? (vollständig)

Ist das kein Grund zur Eifersucht? (vollständig)

17. Februar 2004 um 14:35

Bin völlig verzweifelt und möchte hier einfach mal meine Geschichte loswerden:

Vor ca. 3 Jahren wars. Meine Ehe ging den Bach runter und mein jetztiger Partner hatte auch Sorgen und Probleme mit seiner Ex-Beziehung. Beide suchten wir Gesprächspartner und Kontakt über das Internet. So lernten wir uns kennen und lieben. Vor ca. 1 1/2 Jahren haben wir uns dann von unseren Exen getrennt und leben seitdem eigentlich glücklich zusammen.
Ich benutze das Internet nur noch für Recherchen, bin seitdem nie wieder in Chaträume gegangen. Habe gar kein Interesse mehr, mich mit Anderen auszutauschen. Schließlich habe ich einen Partner gefunden mit dem ich jedes Problem besprechen kann. Nur leider kann ich das von Ihm nicht behaupten. Habe durch einen dummen Zufall seine E-Mails lesen können. Auch wenn Ihr mich jetzt verurteilt, aber ich habe sie wirklich auch gelesen. Und was ich da erfuhr, bringt mich zur Verzweiflung.
Zum einen hat er noch Kontakt zu einer ehemaligen Bekannten (mit der auch etwas lief - er erzählte mir am Anfang mal davon). Vielleicht nichts ungewöhnliches, aber Worte wie HDL, Küsschen, war gestern mal in deiner Wohngegend.., Schade, dass wir uns nicht mal treffen können, machten mich schon etwas stutzig. Wenn er von Aktivitäten schrieb, die wir gemeinsam unternommen hatten, schrieb er nur in der Ich-Form. Zum Trost aber weiß ich auch, dass Sie auf diese anzüglichen Worte nicht reagiert hatte, sondern völlig neutral antwortete.
Aber was ich da noch las, brachte mich völlig zur Verzweiflung. Er hatte über das Chatten eine weitere Person kennen gelernt und sie mailen und flirten jetzt fleißig hin und her. Haben Sehnsucht nach jeder weiteren Antwort und die Worte von oben sind noch human gegen diese hier geschriebenen.
Ich war so schockiert, dass ich ihn zur Rede stellte. Fragte ihn immer wieder, ob er per Internet Kontakt zu anderen Personen hat. Er erklärte, er schreibt sich nur völlig neutral mit 1. Person. Worte wie Küsschen etc. stritt er völlig ab und auch jeden weiteren Kontakte. Unsere Beziehung laufe super und er hätte kein Interesse daran. Dann platzte es bei mir heraus. Und das war dann die Hölle, es eskalierte. Hier ging es nicht etwa um seine Lügerei, sondern ganz allein nur um den Vertrauensbruch ihm gegenüber. Ich würde ihn einengen, er hat doch einfach nur Spaß am Chatten, das könne ich ihm nicht verbieten. Ich kam gar nicht mehr dazu, ihm auch noch zu beichten, das ich von einer weiteren Person weiß.
(heute ärgere ich mich darüber, nicht alles preisgegeben zu haben).
Wenn heute auch nur das Wort Computer oder Internet fällt, kommt sofort die Bemerkung, ob ich denn wieder rumgeschnüffelt hätte. Er würde sich ja kaum noch trauen, den PC anzuschalten. Immer und immer wieder kommt dieser Vertrauensbruch hoch, obwohl ich es seitdem nie wieder getan habe.
Es ist ein Sch. Gefühl, wenn man weiß, so haben wir uns kennen gelernt. Diese lieben Worte in den Mails hat er auch mir damals geschrieben und ich hab mich dabei in ihn verliebt. Jegliche Art von Diskussion zu diesem Thema ist einfach zwecklos. Es läuft immer auf das Rumschnüffeln raus, nie auf seine Schwindelei.
Nach wie vor, geht mein Partner stundenlang online, sobald er allein daheim ist. (das merkt man auch ohne Kontrolle). Der Vorschlag, wir könnten ja mal gemeinsam chatten, interessiert ihn gar nicht. Seine Worte: er hat einfach spaß daran, meine krankhafte Eifersucht und dieser Vertrauensbruch würde unsere Beziehung noch kaputt machen.
Ich bin einfach verzweifelt. Bitte verurteilt mich jetzt nicht wegen dem Schnüffeln. Doch ohne Grund hätte ich das nicht getan, glaubt mir.

Alles Liebe
Flugente

Mehr lesen

17. Februar 2004 um 14:46

Hallo Flugente!
Das klingt schon ganz schön krass!! Du weißt ja selbst, dass das keine gute Idee war mit dem Rumschnüffeln, deswegen will ich dir hier auch keine Moralpredigt halten, bin ja kein Predier Das Schlimmste am Rumschnüffeln ist, dass es sehr oft der Fall ist, dass man auch tatsächlich etwas findet und da wünscht man sich, man hätte es lieber nie getan, stimmt's?! Jetzt hast du den Salat, dein Mißtrauen hat sich jetzt noch bestärkt und so schnell kommst du da auch nicht raus, leider. Und indem er den Spieß umdreht und dich als die "Sünderin" hinstellt, hat man kein leichtes Spiel, ich weiß. Scheinbar ist er sich keiner Schuld bewußt und hat dir auch nichts zu beichten, weil es in seinen Augen kein Fehler ist und auch kein "Betrügen", er chattet ja "nur". Dein Gefühl, dass du ihn auf dem gleichen Wége kennengelernt hast und er dir die gleichen Worte geschrieben hat, kann ich absolut nachvollziehen, das tut weh!!! Ehrlich gesagt, weil ich nicht, was du da tun könntest. Denn verbieten kannst du es ihm ja nicht und ihn 24 h zu kontrollieren kannst du auch, außerdem ist es überhaupt keine Basis für eine Beziehung. Dein Vertrauen ist dahin. Vielleicht solltest du in Zukunft die Finger von seinen Mails lassen und versuchen ihm zu glauben. Ich weiß, dass das nicht einfach ist nach diesem Vorfall, aber was bleibt dir anderes übrig, außer zu gehen???!!! Denn wenn er mit dir nicht glücklich wäre, dann wäre er nicht mehr mit dir zusammen, vielleicht hilft es dir, wenn du dir das jedes Mal ins Gedächtnis holst und versuchst dich auf die schönen Dinge eurer Beziehung zu konzentrieren.

Eine Frage habe ich da noch. Du schreibst ja, dass du aus purem Zufall an seine Mails kamst und am Schluss schreibst du, dass du ohne Grund das nie getan hättest??? Welchen Grund hattest du denn??

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2004 um 14:46

Psychologisch hat er es sehr geschickt gemacht
nähmlich Dir den schwarzen Peter zugeschoben.

Ich finde nicht, dass Du einen Vertrauensbruch begangen hast. Du hast durch Zufall etwas entdeckt bei dem ER die Vertrauensbasis unterminiert hat.

Es zeugt meiner Meinung nach nicht von einer gesunden Beziehung wenn er nicht mit Dir offen darüber Redet sondern Dir auch noch Schuldgefühle einredet.

Internet kann Beziehungen zustande bringen aber auch leider sehr viel zerstören.

Wenn die Beziehungsbasis stimmt, sollte keiner der Partner spass daran haben alleine zu chatten............. vor allem nicht wenn es darauf hinausläuft zu flirten oder sogar andere Frauen zu treffen.

Alles Gute für Dich
Sinn68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2004 um 14:52
In Antwort auf gena_12107388

Hallo Flugente!
Das klingt schon ganz schön krass!! Du weißt ja selbst, dass das keine gute Idee war mit dem Rumschnüffeln, deswegen will ich dir hier auch keine Moralpredigt halten, bin ja kein Predier Das Schlimmste am Rumschnüffeln ist, dass es sehr oft der Fall ist, dass man auch tatsächlich etwas findet und da wünscht man sich, man hätte es lieber nie getan, stimmt's?! Jetzt hast du den Salat, dein Mißtrauen hat sich jetzt noch bestärkt und so schnell kommst du da auch nicht raus, leider. Und indem er den Spieß umdreht und dich als die "Sünderin" hinstellt, hat man kein leichtes Spiel, ich weiß. Scheinbar ist er sich keiner Schuld bewußt und hat dir auch nichts zu beichten, weil es in seinen Augen kein Fehler ist und auch kein "Betrügen", er chattet ja "nur". Dein Gefühl, dass du ihn auf dem gleichen Wége kennengelernt hast und er dir die gleichen Worte geschrieben hat, kann ich absolut nachvollziehen, das tut weh!!! Ehrlich gesagt, weil ich nicht, was du da tun könntest. Denn verbieten kannst du es ihm ja nicht und ihn 24 h zu kontrollieren kannst du auch, außerdem ist es überhaupt keine Basis für eine Beziehung. Dein Vertrauen ist dahin. Vielleicht solltest du in Zukunft die Finger von seinen Mails lassen und versuchen ihm zu glauben. Ich weiß, dass das nicht einfach ist nach diesem Vorfall, aber was bleibt dir anderes übrig, außer zu gehen???!!! Denn wenn er mit dir nicht glücklich wäre, dann wäre er nicht mehr mit dir zusammen, vielleicht hilft es dir, wenn du dir das jedes Mal ins Gedächtnis holst und versuchst dich auf die schönen Dinge eurer Beziehung zu konzentrieren.

Eine Frage habe ich da noch. Du schreibst ja, dass du aus purem Zufall an seine Mails kamst und am Schluss schreibst du, dass du ohne Grund das nie getan hättest??? Welchen Grund hattest du denn??

lg
duschka

@ Duschka
>>Denn wenn er mit dir nicht glücklich wäre, dann wäre er nicht mehr mit dir zusammen>>

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich Männer meistens erst dann trennen, wenn sie schon was Neues haben.

Guter Rat ist hier teuer! Ich spreche hier für mich, aber ich würde gehen, ich kann zwar verzeihen, aber nicht vergessen und wäre stets misstrauisch.

mavi3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2004 um 14:58
In Antwort auf aslaug_12484254

@ Duschka
>>Denn wenn er mit dir nicht glücklich wäre, dann wäre er nicht mehr mit dir zusammen>>

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich Männer meistens erst dann trennen, wenn sie schon was Neues haben.

Guter Rat ist hier teuer! Ich spreche hier für mich, aber ich würde gehen, ich kann zwar verzeihen, aber nicht vergessen und wäre stets misstrauisch.

mavi3

Da
bin ich aber anderer Meinung, ich habe ganz andere Erfahrungen gemacht, das mit Trennungen Aber jeder macht ja seine eigenen Erfahrungen.

Du hast Recht, hier ist ein Rat sehr schwer!! Für mich persönlich wäre es nach so einem Fund auch sehr schwer wieder Vertrauen zu finden. Da muss wohl jeder für sich entscheiden, ob er damit auf Dauer leben kann oder nicht!!!

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2004 um 15:03

Liebe Flugente,
ich verurteile dich nicht, wegen deiner Schnüffelei, denn wenn ein Partner ständig im Netz surft, dann will man schließlich wissen, weshalb das so ist, ich denke, das ist ganz normal.
Und wenn du dieses heftige Flirten entdeckst, hast du allen Grund, dich zurückgesetzt zu fühlen.
Du schreibst ja, sofern er zu Hause ist, geht er an den PC, scheinbar freut er sich sehr drauf.
Du hast auch mit ihm drüber gesprochen, er lenkt ab und verurteilt nur dich, wegen der Schnüffelei.
Ich verstehe dich voll und ganz, auch wenn ich nicht eigentlich etwas gegen Flirten oder eine Affäre mit 'nem anderen habe, aber, wenn man sich entschlossen hat, zusammen zuleben, sollte man auch mehr Zeit mit dem Partner, als mit Internetbekanntschaften verbringen.

Liebe Flugente, ich könnte dir jetzt nur zu dem raten, was ich in dieser Situation tun würde, für mich wäre das die beste Lösung:
Also ich würde mich nicht für ihn interessieren, sondern sehr viel außer Haus sein, ja auch bis in den späten Abend.
Mich einfach amüsieren.
Schon bald würde er merken, dass irgendetwas nicht stimmt, genau wie du gemerkt hast, dass etwas nicht stimmt.
Ihr würdet endlich sprechen, denke ich.
Wenn keine Reaktion käme, würde ich wissen, es ist ihm egal, dann ist er wohl froh, ungehindert weiterzumachen, und dann, aber spätestens dann, würde ich ernsthaft nachdenken, ob die Beziehung noch eine gute ist.

Liebe Grüße
Gabriele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2004 um 15:03

Hallo..
...Flugente,

Dass er dir Schuldgefühle einredet, hat wohl eher mit seinem schlechten Gewissen zu tun.
Ich denke schon, dass er sich voll bewußt ist über seinen "Vetrauensbruch", vielleicht schämt er sich sogar deswegen. Und Schuldgefühle + Scham werden gerne in Gegenangriffen kompensiert...
Mir ist soetwas ähnliches passiert, nur dass ich die Person war, die sich durch einen netten Chat hat verleiten lassen...mein Partner hat zufällig entdeckt...wobei diese Geschichte (noch)kein Flirt war, aber trotzdem war es mir unglaublich unangenehm.
Und ich habe auch versucht, IHM den schwarzen Peter zuzuschieben!
Fazit: Ich habe diese Geschichte sofort beendet, und auch die Finger davon gelassen.

Ich denke, dass dieses Online/Chat Geschichten mittlerweile ein ganz heikles und schwieriges Thema sind, da es einfach grossen Spass macht , aber man oft die Grenzen übersieht/übersehen will.

Liebe Grüße
Kankra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2004 um 15:18

Ich gebe Sinn68 absolut Recht!!
Es kann nicht sein, dass du jetzt die Schuldige bist. Ich würde ihn vor die Wahl stellen. Entweder er redet offen mit dir und ihr besprecht beide, wie es weiter gehen soll, wie er es sich weiter vorstellt, oder aber wenn er weiterhin die Schiene von "...alles deine Schuld, du schnüffelst rum...bla bla bla"...fährt, dann würde ich die Beziehung beenden. Eine Beziehung lebt von Vertrauen. Wenn es allerdings Grund gibt ihm nicht mehr zu vertrauen und er eher noch auf Gegenwehr geht, anstatt alles klar zu stellen (berechtigt oder nicht!!), dann tendiere ich dazu dass er etwas zu verheimlichen hat. Keine muß mit Heimlichkeiten leben, egal was der andere sagt. Du spitzelst hinter ihm her....na und wenn schon, wenn er nichts zu verheimlichen hat, dann müßte er sich doch geschmeichelt fühlen. Du findest einen besseren. Wirst sehen. Geh doch selber wieder mal chatten. Mach deinen Partner eifersüchtig!! Warum nicht mal den Spieß umdrehen!!! Du machst das schon. Ich wünsch dir alles liebe und lass dir nichts gefallen. Man lebt nur einmal, das Leben ist zu kurz, um sich mit untreuen und verlogenen Leuten ab zu geben. Entweder du kämpfst um ihn und schlägst ihn mit seinen eigenen Waffen oder du beendest es. Es gibt nur entweder oder. Wenn du dein Herz mal ausschaltest und die Sache nur mal mit dem Verstand betrachtest, dann wirst du mir recht geben.
Kopf hoch und durch.

Liebe Grüße Chris

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2004 um 21:43

Hallo F.,Duschka,mavi u.@all,
ich stimme euch beiden ziemlich zu.

Ich denke, er wird das Flirten nicht lassen,einfach weil er sich das nicht vorschreiben lässt und sich dran gewöhnt hat.

Schnüffeln..naja,Du hättest es auch anders rausfinden können,z.B. Du gehst raus mit Freundinnen und würdest ihn schmusend mit ner anderen Frau entdecken.
Von der "Wertung"her empfände ich das beinah gleichwertig verletztend,nur so als Beispiel.

Wenn Du damit nicht leben kannst,dass er heftige Internetflirts braucht und diese unabdingbar zu seinem Leben gehören,trenn Dich.

Er wird sicher nicht damit aufhören, er hat ja vielleicht noch "Spass"daran, bisschen Macht über Dich und andere Frauen en masse, also schnipp,wenn Du weg bist,die nächste wartet schon, *männlich-triebgesteuert*

Ich finde es rücksichtslos gegenüber Dir,und anscheinend empfindet er eure Beziehung nicht als so erfüllend oder ausreichend,dass er den Pc aus dem FEnster schmeissen und die Flatrate kündigen würde
Und damit aufhören wird er nicht,niemals,denke ich,müsste mich sehr täuschen.
Sch.....

LG B.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2004 um 4:40

Sehr manipulativ..
der gute Mann!!...
Wahrscheinlich hast du dich dann auch noch schuldig gefühlt wegen deiner Schnüffelei?
Und verletzt und verzweifelt warst du sowieso schon, so daß wahrscheinlich deine Wut eher nicht zum Tragen kam.
Was ich damit meine ist, daß du alles Recht der Welt hast, wütend zu sein, und dementsprechend zu handeln...und Deine Verzweiflung (da diese oft hilflos macht)unterdrücken.
Ich würde ihn vor den PC "zerren", mit ihm gemeinsam seine Mails lesen oder ihm vorlesen, und dann auf eine Erklärung beharren....ganz massiv!!! Mich weder einschüchtern lassen noch mich auf seine Argumente einlassen ("Dein Vertrauensbruch, nicht seiner") und diese einfach ignorieren.
Ich weiß, daß das nicht einfach ist, aber so kommst Du erst einmal aus Deiner Hilflosigkeit raus, und kannst zu 100% dazu stehen, daß DU nichts falsch gemacht hast, sondern er das A. ist.
Das ganze wird dann wahrscheinlich wieder eskalieren, aber besser als mit dieser Verzweiflung, Angst zu leben, oder?
Er muß konkret sehen, daß er Dich damit verletzt und verunsichert, und wenn er das dann immer noch nicht beherzigt, würde ich an eine Trennung denken, denn dann wird er sich nicht ändern, und Du wirst ihm nicht mehr vertrauen können....
Ich wünsch Dir auf jeden Fall ganz viel Wut, und eine große Faust die auf den Tisch haut...

lg
Rainbow


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2004 um 17:40

Vielen Dank für Eure lieben Antworten...
es tat gut, darüber zu "reden". Hab ich sonst mit noch niemanden gemacht. Viele reden von Konsequent und Trennung...
Aber Leute, auf wenn ich jetzt kusche, ich liebe diesen Mann. Alle anderen Charakterpunkte sind so super. Ich bin wegen ihm und seinen Kindern in seinen Ort gezogen, hab alles aufgegeben, für Ihn und ich habs gern getan.
Nur diese Sache mit dem Chatten ist so schrecklich. Ich weiß, ihr sagt schrecklich genug, habt ja auch recht. Und ja, es wird sich nie ändern. Ich verfluche diesen PC inzwischen, glaubt mir.
Tja und gestern war ich mal wieder einen Tag Minijobben und er wieder so fast 2 Stunden online. Das bekomme ich aber auch schon mit, weil ich ihn dringend anrufen wollte, und es war ständig besetzt, dank unseres analogen Anschlusses...
Ich weiß, jegliche Diskussion ist zwecklos, also entweder ich ertrage es und warte was da kommt oder ich trenne mich wirklich, wie viele von euch geraten haben. Übrigens Name??? mit ihm gemeinsam alle Mails lesen und ihn klar zu machen, dass er schwindelt, funktioniert nicht. Er sagte mir nach dieser Sache, dass er zukünftig sofort alle Mails löscht. Und ich weiß auch, er würde immer wieder sagen, es mache ihm einfach nur Spaß.
Wisst Ihr, eigentlich komisch, aber diese "unbekannten" Personen im Chat tun mir eigentlich leid. Sie werden sogar "verar...", insofern, dass er seine feste Beziehung nicht preisgibt....

Und zu der Frage, erst die Mails zufällig entdeckt und dann.... naja, er hatte ein Klassentreffen, wo besagte erste Person dabei war und er von diesem Tage an den Kontakt per Mail wieder aufnahm. Und ich erkannte schon vorher, dass er immer dann wenn ich nicht da bin, im Internet stundenlang verbringt. PS an Name???: wenn ich mehr mit Freunden oder allein ausser Hausgehen würde, dreimal darfst du raten, was dann passiert.... dann gibts wieder Internetkosten... ha ha ha.... und seine Eifersucht käme dann noch dazu. abe naja anderes Thema...

Vielen Dank für Eure lieben Ratschläge. Ich werd wohl damit leben müssen, vielleicht werd auch ich ihm mal eine Flugverbindung ins Ausland raussuchen müssen, um eine Chatbekannte natürlich nur auf Freundschaftsbasis zu besuchen. So seine Ex und die hat den PC auch verflucht, als wir uns kennenlernten.

Liebe Grüße und sorry, dass ich keine Namen wusste, hatte nur kurz zeit und konnte deswegen nicht nachlesen.

Flugente

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2004 um 22:48

Flugente
ich kann Dich verstehen! Ich hätte auch Bedenken, wenn ich jemand übers Netz kennen gelernt hätte und der flirtet und chattet dann mit anderen auf dieselbe Art und Weise!

Da fällt vertrauen schwer, aber es wird Dir nichts anderes übrig bleiben, wenn Du mit ihm zusammen bleiben willst...

Viel Glück

leonie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2004 um 10:41

Hilfe weiss nicht mehr weiter
oh Gott....
wie würdet Ihr jetzt reagieren?
Ihr sitzt auf Arbeit, wolltet nur mal kurz daheim den Liebsten anrufen, was klären und geht nicht, weil er ist schon wieder seit ner Stunde online.
Oh ich bin so wütend. Überlege, ob ich ihm ne heftige SMS sende. Weiß aber, damit mach ich alles kaputt....
Und zu allem Übel, hab heut morgen gesagt, dass ich heute mittag dienstlich nicht zu erreichen bin, weil ich dienstlich mit 2 Kollegen essen gehe. Seine Reaktion: Schön... da kann ich ja auch allein mit anderen Frauen weggehen.. einfach nur Sch....
Gruß
Flugente

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2004 um 10:54
In Antwort auf felek_12957283

Hilfe weiss nicht mehr weiter
oh Gott....
wie würdet Ihr jetzt reagieren?
Ihr sitzt auf Arbeit, wolltet nur mal kurz daheim den Liebsten anrufen, was klären und geht nicht, weil er ist schon wieder seit ner Stunde online.
Oh ich bin so wütend. Überlege, ob ich ihm ne heftige SMS sende. Weiß aber, damit mach ich alles kaputt....
Und zu allem Übel, hab heut morgen gesagt, dass ich heute mittag dienstlich nicht zu erreichen bin, weil ich dienstlich mit 2 Kollegen essen gehe. Seine Reaktion: Schön... da kann ich ja auch allein mit anderen Frauen weggehen.. einfach nur Sch....
Gruß
Flugente

Kann
es sein, dass er dich provozieren will?! Ich meine mit solchen Aussagen wie: da kann ich ja dann mit anderen Frauen weggehen. Ist ja nicht so, dass er das nicht kann oder darf, aber nach so einer Krise, die ihr hattet, ist so eine Aussage nur noch verletztender!! Also ich an deiner Stelle würde jetzt gar nichts mehr machen, bringt doch eh nichts. Er ist sich anscheinend seines Verhaltens nicht bewußt und ihm macht es auch nichts aus, dich weiterhin mit solchen Aussagen zu verletzen. Wenn man jemanden liebt, dann will man ihn doch nicht bewußt verletzen, oder?! Es kann auch sein, dass er dich "bestrafen" will für deine Rumschnüffelei, ist nur ein Gedanke. Wenn das so wäre, ist es noch armseliger, denn so verhält man sich nicht, wenn man Respekt voreinander hat in einer Beziehung, sondern man setzt sich hin und besprecht dieses Problem wie ein Erwachsener!!! Tut mir echt leid für dich!

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2004 um 11:28
In Antwort auf gena_12107388

Kann
es sein, dass er dich provozieren will?! Ich meine mit solchen Aussagen wie: da kann ich ja dann mit anderen Frauen weggehen. Ist ja nicht so, dass er das nicht kann oder darf, aber nach so einer Krise, die ihr hattet, ist so eine Aussage nur noch verletztender!! Also ich an deiner Stelle würde jetzt gar nichts mehr machen, bringt doch eh nichts. Er ist sich anscheinend seines Verhaltens nicht bewußt und ihm macht es auch nichts aus, dich weiterhin mit solchen Aussagen zu verletzen. Wenn man jemanden liebt, dann will man ihn doch nicht bewußt verletzen, oder?! Es kann auch sein, dass er dich "bestrafen" will für deine Rumschnüffelei, ist nur ein Gedanke. Wenn das so wäre, ist es noch armseliger, denn so verhält man sich nicht, wenn man Respekt voreinander hat in einer Beziehung, sondern man setzt sich hin und besprecht dieses Problem wie ein Erwachsener!!! Tut mir echt leid für dich!

lg
duschka

Da
kann ich dir nur Recht geben, Duschka.

Mit dieser Aussage könnte er auch vorbeugen,
falls es bald zum Treffen kommt mit seiner Chatbekanntschaft, ist also Flugente die "Schuldige", denn sie geht ja geschäftlich Essen mit Männern.

LG
Gabriele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2004 um 8:34
In Antwort auf felek_12957283

Hilfe weiss nicht mehr weiter
oh Gott....
wie würdet Ihr jetzt reagieren?
Ihr sitzt auf Arbeit, wolltet nur mal kurz daheim den Liebsten anrufen, was klären und geht nicht, weil er ist schon wieder seit ner Stunde online.
Oh ich bin so wütend. Überlege, ob ich ihm ne heftige SMS sende. Weiß aber, damit mach ich alles kaputt....
Und zu allem Übel, hab heut morgen gesagt, dass ich heute mittag dienstlich nicht zu erreichen bin, weil ich dienstlich mit 2 Kollegen essen gehe. Seine Reaktion: Schön... da kann ich ja auch allein mit anderen Frauen weggehen.. einfach nur Sch....
Gruß
Flugente

...die Fortsetzung...
ich weiß, viele haben andere und noch größere Probleme, aber wo wenn nicht hier, soll ich meine Gefühle loswerden...
Also verzeiht mir, wer nicht lesen will braucht es ja nicht zu tun....

...Am letzten WE bin ich förmlich zusammengebrochen. Es kam wieder hoch, meine Eifersucht, meine Schuldgefühle, sein Fremdflirten in Chaträumen....
Nun konnte ich ihm endlich alles von meiner "Schnüffelei" verraten. Konnte ihm sagen, wie weh mir das tut, wie sehr ich darunter leide. Es ging so 2 Stunden, heiße Diskussionen, wieso, weshalb, warum. Er nahm mich in den Arm... und er gab sogar zu, mein Problem zu verstehen. Er begriff, dass ich riesige Angst habe, ihn auf diesem Wege zu verlieren. Sagte, dass es ihm Leid tut, aber er hätte doch wirklich einfach nur Spaß am Chatten und als Flirten sieht er das nicht an. Irgendwann sagte er noch, dann müßte ich halt seine Nicknamen entfernen (hatte aber das Gefühl, er will es nicht wirklich). Naja, dann gabs ne Versöhnung und ich war überglücklich....
Nun wartete ich tatsächlich darauf, dass er in den letzten 3 Tagen mal einfach so in meinem Beisein (ich meine nur Anwesenheit in der Wohnung) ins Internet geht und irgendwelche, er sagt immer nur "Schmuddelpost" entfernt....
Nichts geschah...
Und als ich jetzt den PC und Internet anschaltete musste ich doch feststellen, er war gestern wieder so 1 1/2 Stunden während meiner Arbeitszeit im Internet. Es ist zum Verzweifeln...
Hat unser Gespräch so wenig gefruchtet? Hat er mich überhaupt verstanden, oder wollte er nur keinen Streit und sagte zu allem ja und ahmen?...
Bin kurz davor, den PC kurz und klein zu schlagen... Nicknamen entfernen ja oder nein... ich weiß, wenn ich das tu, ist unsere Beziehung dem Ende nah. Will ich das wirklich... Nein, dass nicht, aber ich kann einfach nicht mit einem Partner eine Beziehung haben, der heimlich mit anderen flirtet. Auch wenn er immer behauptet, es ist nur Spaß, sonst hätte er schon längst engere Bekanntschaften geschlossen, ich solle ihm da einfach vertrauen.
Kann man das noch???

Gruß Flugente

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2004 um 12:09
In Antwort auf felek_12957283

...die Fortsetzung...
ich weiß, viele haben andere und noch größere Probleme, aber wo wenn nicht hier, soll ich meine Gefühle loswerden...
Also verzeiht mir, wer nicht lesen will braucht es ja nicht zu tun....

...Am letzten WE bin ich förmlich zusammengebrochen. Es kam wieder hoch, meine Eifersucht, meine Schuldgefühle, sein Fremdflirten in Chaträumen....
Nun konnte ich ihm endlich alles von meiner "Schnüffelei" verraten. Konnte ihm sagen, wie weh mir das tut, wie sehr ich darunter leide. Es ging so 2 Stunden, heiße Diskussionen, wieso, weshalb, warum. Er nahm mich in den Arm... und er gab sogar zu, mein Problem zu verstehen. Er begriff, dass ich riesige Angst habe, ihn auf diesem Wege zu verlieren. Sagte, dass es ihm Leid tut, aber er hätte doch wirklich einfach nur Spaß am Chatten und als Flirten sieht er das nicht an. Irgendwann sagte er noch, dann müßte ich halt seine Nicknamen entfernen (hatte aber das Gefühl, er will es nicht wirklich). Naja, dann gabs ne Versöhnung und ich war überglücklich....
Nun wartete ich tatsächlich darauf, dass er in den letzten 3 Tagen mal einfach so in meinem Beisein (ich meine nur Anwesenheit in der Wohnung) ins Internet geht und irgendwelche, er sagt immer nur "Schmuddelpost" entfernt....
Nichts geschah...
Und als ich jetzt den PC und Internet anschaltete musste ich doch feststellen, er war gestern wieder so 1 1/2 Stunden während meiner Arbeitszeit im Internet. Es ist zum Verzweifeln...
Hat unser Gespräch so wenig gefruchtet? Hat er mich überhaupt verstanden, oder wollte er nur keinen Streit und sagte zu allem ja und ahmen?...
Bin kurz davor, den PC kurz und klein zu schlagen... Nicknamen entfernen ja oder nein... ich weiß, wenn ich das tu, ist unsere Beziehung dem Ende nah. Will ich das wirklich... Nein, dass nicht, aber ich kann einfach nicht mit einem Partner eine Beziehung haben, der heimlich mit anderen flirtet. Auch wenn er immer behauptet, es ist nur Spaß, sonst hätte er schon längst engere Bekanntschaften geschlossen, ich solle ihm da einfach vertrauen.
Kann man das noch???

Gruß Flugente

Vielleicht..
...hat er einfach was im internet geschaut oder hast du beweise, dass er in dieser zeit im internet gechattet hat???

gruß

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2004 um 22:47
In Antwort auf gena_12107388

Da
bin ich aber anderer Meinung, ich habe ganz andere Erfahrungen gemacht, das mit Trennungen Aber jeder macht ja seine eigenen Erfahrungen.

Du hast Recht, hier ist ein Rat sehr schwer!! Für mich persönlich wäre es nach so einem Fund auch sehr schwer wieder Vertrauen zu finden. Da muss wohl jeder für sich entscheiden, ob er damit auf Dauer leben kann oder nicht!!!

lg
duschka

Sorry dass ich erst jetzt was dazu schreib..
..aber habs nicht eher gelesen

mir ging es in meiner beziehung damals genauso. Nach meinem "zufälligen" Fund damals war die Beziehung auch so gut wie vorbei..er stritt alles ab (bis heute) obwohl diese Frau heute seine neue Freundin ist.
Ich habe mich nach 2 Monaten danach von ihm getrennt, es ging einfach nicht mehr. Das Vertrauen ist einfach weg gewesen.
Je länger so etwas geht desto misstrauischer wird man und schnüffelt nur noch hinterher.
Das führt so oder so irgendwann leider einmal zur Trennung oder dein Mann ändert sich irgendwann mal und sieht ein dass er Fehler macht.
Den Tipp mit dem Ausgehen find ich gut, denn meist merken Männer erst was sie haben wenn sie dabei sind es zu verlieren.
Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen