Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist das fremdgehen?

Ist das fremdgehen?

2. April 2016 um 21:24

Hey,
Ich bin ganz neu hier und allgemein das erste mal auf so einer Seite selbst aktiv. Deshalb bin ich mir auch nicht sicher ob ich hier richtig bin. Ich hoffe aber, dass mir evtl. Jemand weiter helfen kann...

Ich bin seit zwei Jahren in einer Beziehung. Im Großen und Ganzen auch sehr glücklich.

Wir hatten bis jetzt auch beide die Phantasie eines Dreiers. Soweit war auch alles klar. Wer darf wie weit gehen usw. Ganz wichtig war hier z.B. Für mich, dass er seine Hände und Zunge haben darf wo er möchte aber dass sein bestes Stück keine andere Frau von innen sieht. Und das wurde auch mehrfach kommuniziert!!
Auf alle Fälle ist es dann auch vor kurzem dazu gekommen und wir lagen zu dritt im Bett .
Er hat allerdings unsere Abmachungen komplett über den Haufen geworfen. Das alleine war schon seltsam, da es ja anders zwischen uns ausgemacht war.
Aber das aller Schlimmste (und deswegen schreibe ich hier) ist, als wir drei ''fertig'' waren legten wir uns schlafen (ich lag in der Mitte).
Irgendwann bin ich wieder aufgewacht und hörte dass die zwei knutschend und stöhnen neben mir aufeinander lagen. Als sie merkten dass ich halb wach war wurden sie still und dachten ich wäre wieder eingeschlafen (war ich aber nicht. Ich wollte wissen wie weit er gehen würde) dann sind die zwei ernsthaft in unser Wohnzimmer und haben dort gevögelt!

Ich verließ dann die Wohnung weil mir einfach nur unendlich schlecht wurde.. Dieses Gefühl wenn dir jemand das Herz heraus reist und dann darauf herum trampelt...

Als ich ihn darauf ansprach, dass er mir fremd gegangen ist, verstand er die Welt nichtmehr und hat sich doch tatsächlich im recht gesehen!!

Dämlicher Vergleich: wenn ich einen teuren Porsche habe an dem mein ganzes Herz hängt und ich einer anderen Person erlaube in meinem Beisein diesen zu fahren (Begrenzung auf 150kmh) und wir das dann auch tun ist alles ok. Wenn wir dann aber aussteigen und den Wagen wieder in die Garage gestellt haben aber diese Person mir den Schlüssel klaut und mit 250kmh über die Autobahn brettert dann ist das verdammt nochmal nicht in Ordnung!!!

Wie seht ihr das ist er im recht und ich reagiere total über oder bin ich zurecht stink sauer, enttäuscht, verletzt usw...

Bitte helft mir, indem Ihr eure Meinung mir mitteilt.. Ich bin gerade echt am Ende :'(

Mehr lesen

3. April 2016 um 12:45

Ich würde Cefeu ja zustimmen,
wenn da nicht die Geschichte mit dem Wohnzimmer wäre. Du schläfst und sie machen ohne dich im Nebenzimmer rum, das ist kein (ausgeuferter) Dreier mehr, das ist meiner Meinung nach Betrug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 14:25

Hallo
Zu glauben das es alles nach Planung läuft während des "Gefechts" war einfach nur naiv, aber er hätte sich auf so eine unsinnige Vereinbarung eh nicht einlassen sollen, war wohl mal wieder ein du wolltest mal was mit einer Frau, also hast du es deinen Freund als dreier verkauft, ohne das es einer ist, denn wirklich Spas mit ihr haben durfte er ja nicht.

Das wirkliche dreiste was denn tatsächlich ein Betrug war, war der teil wo sie von dir weg sind ins Wohnzimmer und dort Sex hatten, da warst du ja nicht mehr dabei, also nix dreier, dass war einfach Sex zwischen den beiden ohne dich, daher betrug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 14:53

Erstmal Dankeschön an alle!
Aber ich möchte nochmal verdeutlichen dass es mir überhauptnicht um die über den Haufen geworfe Abmachung....
Ich kann auch nachvollziehen dass meine Wünsche diesbezüglich naiv waren. Deshalb habe ich währenddessen auch nichts dagegen gesagt. Ich bin deshalb auch überhauptnicht sauer, enttäuscht oder verletzt.
Aber diese Wohnzimmersituation lässt mich wirklich verzweifeln...
Er sieht es auch einfach nicht ein dass das Betrügen ist. Er bleibt so wehemend bei seiner Meinung dass ich nicht weiß ob ich meinem Urteilsvermögen trauen kann... Oder gehöre ich etwa zu der Sorte Frau die hysterisch ne Szene macht und dabei aus ner Fliege nen Elefanten macht
-.-'

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 18:34
In Antwort auf leonie11312

Erstmal Dankeschön an alle!
Aber ich möchte nochmal verdeutlichen dass es mir überhauptnicht um die über den Haufen geworfe Abmachung....
Ich kann auch nachvollziehen dass meine Wünsche diesbezüglich naiv waren. Deshalb habe ich währenddessen auch nichts dagegen gesagt. Ich bin deshalb auch überhauptnicht sauer, enttäuscht oder verletzt.
Aber diese Wohnzimmersituation lässt mich wirklich verzweifeln...
Er sieht es auch einfach nicht ein dass das Betrügen ist. Er bleibt so wehemend bei seiner Meinung dass ich nicht weiß ob ich meinem Urteilsvermögen trauen kann... Oder gehöre ich etwa zu der Sorte Frau die hysterisch ne Szene macht und dabei aus ner Fliege nen Elefanten macht
-.-'

Hallo cefue

Er begründet es damit, dass ich es ihm ja indirekt erlaubt habe während ich dabei war. Für Ihn war es dann klar dass er das eben so fortsetzen durfte. Ohne mich! Also nach dem Motto einmal erlaubt immer erlaubt. Und er checkt es einfach nicht, dass es eine komplett andere Situation ist wenn ich nicht dabei bin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 18:55

Hey,
Also findest du es ok Wenn in einer Beziehung einer mit jemand anderem Sex hat (ohne die Einverständnis des anderen...).
Nenn es ruhig altmodisch aber für mich ist das fremdgehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 19:55

Und warum
hast du nicht einfach wieder mitgemacht, als sie erneut angefangen haben?
Oder den Mund aufgemacht und was gesagt, als du wach wurdest?

Du wurdest wach und hast es doch gemerkt.
Und das haben die zwei ja auch gemerkt, gesagt hast du aber nichts.
Wäre für mich auch ein ok zum weiter machen gewesen.
Sie dachten du hast keinen weiteren Bock, also haben sie dich schlafen lassen und sind ins Wohnzimmer gegangen.

Wenn es dich stört, dass er ohne sie auch weiter macht, dann hättest du einfach was sagen können/müssen.

Für das nächste Mal (wobei es vermutlich keines geben wird)
klärt das "danach" doch auch einfach vorher, dass er eben nicht alleine ohne dich weiter v.ögeln darf.
Ich finde euer beider Verhalten daneben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 20:14
In Antwort auf nikon_12632387

Und warum
hast du nicht einfach wieder mitgemacht, als sie erneut angefangen haben?
Oder den Mund aufgemacht und was gesagt, als du wach wurdest?

Du wurdest wach und hast es doch gemerkt.
Und das haben die zwei ja auch gemerkt, gesagt hast du aber nichts.
Wäre für mich auch ein ok zum weiter machen gewesen.
Sie dachten du hast keinen weiteren Bock, also haben sie dich schlafen lassen und sind ins Wohnzimmer gegangen.

Wenn es dich stört, dass er ohne sie auch weiter macht, dann hättest du einfach was sagen können/müssen.

Für das nächste Mal (wobei es vermutlich keines geben wird)
klärt das "danach" doch auch einfach vorher, dass er eben nicht alleine ohne dich weiter v.ögeln darf.
Ich finde euer beider Verhalten daneben.

Ja kann dich etwas verstehen
Aber wie schon gesagt ich wollte wissen wie weit er geht.
Und so ganz stimmt das aber nicht. Er hatte nicht gemerkt dass ich wach war.
Als sie merkten dass ich mich bewegt habe hörten sie sofort auf und tuschelten irg.etwas von "schläft sie wieder?", "komm lass uns rüber gehen". Sie haben darauf geachtet dass ich nichts mitbekomme.

Und wie schon gesagt ich habe dann einfach die Wohnung verlassen weil mir einfach übel wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 21:49

Ja, das ist fremdgehen
1. hattet ihr einen Dreier vereinbart. Dein Freund hat aber in deiner Abwesenheit (Schlaf, danach anderer Raum) allein mit dieser Frau geschlafen.

2. er hat sämtliche Absprachen gebrochen. Für dich ist Penetration tabu gewesen. Er hat seinen Penis dennoch in sie hinein gesteckt.

3. es ist allein schon deshalb Beschiss, weil dein Freund hinter deinem Rücken (Schlaf, anderer Raum) agiert hat. Die beiden haben extra den Raum verlassen, um ungestört zu sein.

Für mich ist das definitiv fremdgegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 22:12

Frendgehen
Frendgehen... kein Frage. Für mich fängt fremdgehen da an, wo ich meinem Partner in Liebesdingen/Sex etwas verheimliche, dass gegen seinen Willen geschieht. Ist hier eindeutig der Fall.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 23:47
In Antwort auf leonie11312

Ja kann dich etwas verstehen
Aber wie schon gesagt ich wollte wissen wie weit er geht.
Und so ganz stimmt das aber nicht. Er hatte nicht gemerkt dass ich wach war.
Als sie merkten dass ich mich bewegt habe hörten sie sofort auf und tuschelten irg.etwas von "schläft sie wieder?", "komm lass uns rüber gehen". Sie haben darauf geachtet dass ich nichts mitbekomme.

Und wie schon gesagt ich habe dann einfach die Wohnung verlassen weil mir einfach übel wurde.

Das
ist kindisch.
Tut mir leid.
Anstatt zu sagen, dass du es mitbekommst, willst du wissen wie weit er geht.
Und als es dir zu weit geht, verlässt du wortlos die Wohnung, statt wenigstens dann zu sagen "hey Schatz, was soll der sch.eiß hier? So war das nicht abgemacht"
Statt selber zu gehen, hättest du auch sie aus der Wohnung werfen können (ich nehme mal an es war eure und nicht ihre Wohnung)

Wofür hat man denn einen Mund?
Die Wohnung verlassen hättest du dann ja immer noch.
Wem etwas nicht passt, muss den Mund aufmachen, und zwar in dem Moment wo es ihm nicht passt und nicht erst Stunden/Tage später.

Wie gesagt, sein Verhalten ist auch nicht ok.
Aber ihr nehmt euch beide nichts.
Begrabt die Geschichte und redet ab sofort klar Text und zwar zeitnah!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 23:47
In Antwort auf leonie11312

Ja kann dich etwas verstehen
Aber wie schon gesagt ich wollte wissen wie weit er geht.
Und so ganz stimmt das aber nicht. Er hatte nicht gemerkt dass ich wach war.
Als sie merkten dass ich mich bewegt habe hörten sie sofort auf und tuschelten irg.etwas von "schläft sie wieder?", "komm lass uns rüber gehen". Sie haben darauf geachtet dass ich nichts mitbekomme.

Und wie schon gesagt ich habe dann einfach die Wohnung verlassen weil mir einfach übel wurde.

Das
ist kindisch.
Tut mir leid.
Anstatt zu sagen, dass du es mitbekommst, willst du wissen wie weit er geht.
Und als es dir zu weit geht, verlässt du wortlos die Wohnung, statt wenigstens dann zu sagen "hey Schatz, was soll der sch.eiß hier? So war das nicht abgemacht"
Statt selber zu gehen, hättest du auch sie aus der Wohnung werfen können (ich nehme mal an es war eure und nicht ihre Wohnung)

Wofür hat man denn einen Mund?
Die Wohnung verlassen hättest du dann ja immer noch.
Wem etwas nicht passt, muss den Mund aufmachen, und zwar in dem Moment wo es ihm nicht passt und nicht erst Stunden/Tage später.

Wie gesagt, sein Verhalten ist auch nicht ok.
Aber ihr nehmt euch beide nichts.
Begrabt die Geschichte und redet ab sofort klar Text und zwar zeitnah!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2016 um 16:09

Dankeschön
Also meine Frage hat sich als unwichtig erwiesen.
Wahnsinn wie unwichtig soetwas werden kann....
HABE HEUTE ERFAHREN DASS DAS MIT DER ANDEREN FRAU SCHON WOCHENLANG GEHT...
ich habe soeben den Glauben an die Welt verloren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2016 um 19:12

Sie hatte ein schlechtes Gewissen...
Sie rief heute an und wollte mir eben reinen Wein einschenken. Sie konnte das mit ihrem Gewissen nicht vereinbaren.

Habe ihm gesagt, dass ich ihn erst wieder sehen möchte wenn er sein Zeug für den Auszug packt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2016 um 21:40
In Antwort auf leonie11312

Dankeschön
Also meine Frage hat sich als unwichtig erwiesen.
Wahnsinn wie unwichtig soetwas werden kann....
HABE HEUTE ERFAHREN DASS DAS MIT DER ANDEREN FRAU SCHON WOCHENLANG GEHT...
ich habe soeben den Glauben an die Welt verloren.

Das
tut mir ehrlich leid!
Und das ist natürlich überhaupt nicht mehr übertrieben von dir, sondern mal das aller letzte von ihm.

Ich wünsch dir alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wieso mache ich es mit diesen Mann immer falsch?
Von: wright_12663070
neu
4. April 2016 um 15:55
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper