Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist das einfach nur eine Ausrede?!

Ist das einfach nur eine Ausrede?!

8. November 2011 um 11:14

Ich weiß das es dieses Thema hier eigentlich schon zu genüge gibt, aber ich weiß einfach nicht mehr weiter

Am besten fange ich einfach mal ganz von vorne an (keine Angst, so viel ist das jetzt auch nicht )

Angefangen hat alles im August diesen Jahren...da habe ich(27) einen Mann(36) "kennengelernt" und mich im Prinzip Hals über Kopf in ihn verliebt. Eigentlich kennen wir uns schon seit gut 20 Jahren, hatten aber nie wirklich Kontakt miteinander...er war damals sozusagen mein heimlicher Schwarm
Naja an dem Abend im August sind wir dann (endlich) ins Gespräch gekommen, haben Nummern ausgetauscht und uns von da an auch regelmäßig getroffen.
Irgendwann kam dann auch der Zeitpunkt, wo es zwischen uns intimer geworden ist....und bei diesem einem Mal ist es dann auch nicht geblieben
Alles schön und gut, wir hatten wirklich eine sehr schöne Zeit miteinander...bis ich ihn gestern darauf angesprochen habe und ihn gefragt habe (über E-Mail, bin leider doch etwas schüchtern, wenns um sowas geht), wie es zwischen uns nun weitergehen soll...da er mir vor 2 Tagen eine Frage gestellt habe, die ich einfach nicht mehr aus dem Kopf bekomme...diese lautet: "Bleibst du bei mir?"...ich habe ihn gefragt was er damit meint und er fragte wieder, "na ob du bei mir bleibst, nicht für heute, nicht für die nächsten Wochen oder Monate, sondern für die nächsten Jahre"...ich habe mit einem selbstverständlichem "Ja, natürlich bleibe ich bei dir" geantwortet.
Nun, nachdem ich ihn gestern also fragte wie es jetzt weiter gehen soll, meinete er " Ich habe gemerkt das ich dich doch sehr gerne hab, aber verstehe mich jetzt bitte nicht falsch...ich glaube nicht daran...Du wirst irgendwann weg sein, wir sind ja leider 9 Jahre auseinander"
Ich weiß einfach nicht was ich jetzt machen soll...
Das kann es doch jetzt nicht gewesen sein, ich merke doch dass das für ihn auch was ernstes ist, wie kann ich ihm klar machen, dass er der richtige ist...und dass das Alter überhaupt keine Rolle spielt?!
Oder ist das vielleicht doch nur eine Ausrede, weil er mir vielleicht nicht die Wahrheit sagen will?!
Ich wäre euch über ein paar Tips wirklich sehr dankbar

Lg Michaela

Mehr lesen

8. November 2011 um 16:36

Also 9 Jahre ...
... stellen meiner Meinung nach keine Probleme dar. Mein Vater beispielsweise ist auch 9 Jahre älter als meine Mutter und beide sind schon seit 24 Jahren glücklich verheiratet .

Versuche ihm zu vermitteln, dass Dir der Altersunterschied egal ist. Da hat ja immerhin auch jeder eine andere Auffassung von. Vielleicht hat er da etwas mehr dran zu knabbern. Falls er Ausflüchte sucht, dann wirst Du es merken. Sprich ihn am besten direkt an.

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2011 um 12:33

Keine Ausrede - Fehlende Zuversicht
Für mich klingt das nicht nach einer Ausrede, immerhin hat er sich ja zwei Tage vorher schon langsam in Richtung Heiratsantrag vorgetastet.

Ich glaube, dass es genau so ist, er sagt: Er hat Zweifel dass es gut geht. Vielleicht hat er schon viel Schlechtes erlebt mit Frauen, auch für Männer ist es hart, verlassen zu werden

Weiß er, dass Du schon immer (also seit Kindheitstagen) in in verliebt bist? Vielleicht kann das helfen, seine Zweifel zu zerstreuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2011 um 22:07
In Antwort auf rsnan_12946818

Keine Ausrede - Fehlende Zuversicht
Für mich klingt das nicht nach einer Ausrede, immerhin hat er sich ja zwei Tage vorher schon langsam in Richtung Heiratsantrag vorgetastet.

Ich glaube, dass es genau so ist, er sagt: Er hat Zweifel dass es gut geht. Vielleicht hat er schon viel Schlechtes erlebt mit Frauen, auch für Männer ist es hart, verlassen zu werden

Weiß er, dass Du schon immer (also seit Kindheitstagen) in in verliebt bist? Vielleicht kann das helfen, seine Zweifel zu zerstreuen.

Hmmm...
Ich bin ja eigentlich recht zufersichtlich...nur ab und an, kommen mir so kleine Zweifel

Naja, ich war ja nie richtig verliebt in ihn...fand ihn nur schon immer sehr interessant...zum verlieben kannte ich ihn ja nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 9:51

Was soll ich denn machen?
Ich habe ihm schon gesagt das es niemals eine Garantie gibt...auch bei Beziehungen ohne grösseren Altersunterschied!
Er ist auch schon deutlich offener geworden, aber so richtig zusammen sind wir noch immer nicht!

Wie soll ich ihm denn die Sicherheit geben, was kann ich denn tun?!

Lg Michaela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2011 um 10:36

Also...
meinen Mann und mich trennen 18 Jahre und er war am Anfang auch sehr unsicher, weil er eben dachte wir sind bestimmt total unterschiedlich in den Interessen und das ich eh nichts ernsthaftes von einem so "alten Knacker" wollen könnte....das einzige, was geholfen hat, war Verständniss und Zeit. Er hat immer mehr gespürt, es passt doch und hat Mut und Vertrauen gefunden. Wir kennen uns nun seid 7 Jahren, sind seid 6,5 ein Paar und seid 3 verheiratet.

Gib ihm Zeit und zeige ihm einfach, das du ihn liebst, den rest Mut muss er in sich selbst finden. Denn wer liebt geht nunmal das Riskio ein verletzt zu werden.....

LG das Biest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Es kommt keine Liebe zurück
Von: greer_11879224
neu
16. November 2011 um 9:07
Noch mehr Inspiration?
pinterest