Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist das eine Affäre ?

Ist das eine Affäre ?

29. Dezember 2010 um 0:38

Hallo,

brauch mal euren Antworten bzw.Meinung, weil ich ganz alleine bin bzw. mit niemand darüber richtig reden kann und dadurch auch keine Meinung bekommen. Ich hab seit 10 jahren eine feste Freundin,wohnen auch schon seit dem zusammen! Im August diesen Jahres fragte mich ne Kollegin ob ich mit zu der Hochzeit fahre,weil Sie nicht alleine fahren wollte. Nach langen hin und her bin ich dann mit Ihr dahin gefahren. Wir haben vorher sonst nur Hallo und Tschüss gesagt-mehr aber nicht. Der Abend war sehr okay-haben uns gut unterhalten und über alles reden können. Haben danach auch auf arbeit mehr geredet und ab und zu auch zusammen Pause gemacht. Zur unsere Weihnachtsfeier sind wir uns wieder näher gekommen,haben getanzt(eng) und ich habe Sie nach Hause geschafft. Auf den Weg habe ich schon immer gemerkt das Sie mich küssen wollte-was ich aber abwies-aber wo sie dann zu hause war haben wir und geküßt-auch kurz mit Z ! Kurz zu Ihr - Sie ist 4 Jahre älter -Ich 28- und hat ein 6-Jährige Tochter und einen Freund-wo Sie schon mehrmals erwähnt hat das es eine Hass-Liebe wäre. Nach der Wfeier schrieben wir SMS-das sie was bereut-und zwar das Sie mich nicht öfter und länger geküsst hat!Auch das Sie mich sehr mag! Zur Zeit küssen wir uns heimlich und nur kurz im Pausenraum oder nach der arbeit-aber ohne Z !Auch Hände halten und kurz umarmen! Nur vor 2 Wochen nach der Arbeit haben wir uns mit Z geküsst. Wir wollen auch mal zusammen Badminton spielen gehen-weil das durch den schnee schon 2x verschieben mußten habe ich ihr einen Gutschein Geschenk! Sie hat sich per sms sehr darüber gefreut und geschrieben: hab dich lieb! Wie deute ich den Satz? In den Gesprächen fällt mit oft auf das Sie über Ihren Freund meckert und sich aufregt-außer zu Weihnachten wäre es okay gewesen aber gestern und heut schon nicht mehr-warum erzählt Sie mir das-ich höre Ihr natürlich nur zu! Was soll ich da Antworten bzw. was will Sie von mir hören! Hatte Ihr mal geschrieben ob ich was lassen soll oder was falsch mache-da kam zurück das es okay ist wie es ist!
Natürlich muss ich oft an Sie denken und mir gefällt das auch wenn ich Sie umarmen bzw. auch küssen kann-aber was soll ich machen? Soll ich warten bis wir zusammen den Gutschein einlösen und dann mit Ihr reden bzw. abwarten wie es verläuft-oder soll ich jetzt schon was sagen! Soll ich auf arbeit sie ignorieren bzw. schauen ob es mehr von Ihr kommt!?! Ich weiß zur Zeit nicht was ich denken bzw. machen soll-auch wegen meiner freundin! Ich hab Sie lieb, aber liebe ich Sie noch!?! Jetzt rede Sie das Sie gern mit mit ein Kind haben will!Ich verhalte mich auch zu ihr etwas anders-sie bekommt es nicht unbedingt mit-fragt aber ob alles okay ist bzw. wg. den Kind meine Meinung! Da blocke ich meistens immer ab! MMMHH danke im Vorraus für eure Ratschläge!

Mehr lesen

29. Dezember 2010 um 22:59

Reifegrad
Du bist 28 und hast seit 10 Jahren eine Beziehung. Wahrscheinlich hattest Du vor dieser sehr langen Beziehung nicht viele andere (das nehme ich jetzt rein rechnerisch einfach mal an).
Daher vermute ich, dass es Dich mehr reizt, weitere Erfahrungen zu sammeln und zwar mit anderen Frauen, als Papa zu werden.

Ob Du Deine Freundin (also diejenige, mit der Du seit 10 Jahren zusammen bist) noch liebst, kann ich Dir nicht sagen. Aber ich bezweifle stark, dass Ihr zusammen ein Kind bekommen solltet, denn Du hast noch nicht die Reife dafür. Für ein Kind ist Stabilität sehr wichtig und stabil bist Du in der gegenwärtigen Beziehung nicht, eher ziemlich instabil.

Mein Rat wäre also:
1) Rede mit Deiner Freundin und erkläre ihr, dass für Dich noch nicht die Zeit gekommen ist, Vater zu werden. In diesem Zuge wäre es fair, ihr auch von dem Geplänkel mit der Kollegin zu erzählen und davon, dass Du Dir Deiner Liebe nicht sicher bist. Das wird sehr schmerzhaft für sie und für Dich, aber am Ende der Auseinandersetztung steht entweder zusammen raufen oder Trennung. Das ist wichtig für Deine Freundin, denn sie möchte gerne Mutter werden und hat dazu einen Mann verdient, der ihr treu zur Seite steht. Wenn das mit Dir nicht geht, dann sollte sie die Chance haben, sich einen anderen Mann zu wählen.

2) Halte Dich von der Kollegin fern, solange das mit Deiner Freundin nicht geklärt ist. Das kannst Du ihr auch gut erklären. Wenn sie ernste Absichten hat, dann ist es für sie ein gutes Zeichen, wenn Du nicht einfach fremd gehst, sondern Deine Angelegenheiten vorher ins Reine bringst.

3) Wenn sie sich zurückzieht, dann siehst Du ganz deutlich, dass sie keine ernsten Absichten hat, was für Dich nicht schlimm sein muss. Dann könnt ihr immer noch miteinander Voegeln und gut. Und Du kannst noch ein paar Erfahrungen sammeln. Jede macht dich reifer und eines Tages triffst Du die Frau, mit der auch Du ein Kind haben willst.

Viel Glück. Jane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2011 um 15:20
In Antwort auf sierra_12239528

Reifegrad
Du bist 28 und hast seit 10 Jahren eine Beziehung. Wahrscheinlich hattest Du vor dieser sehr langen Beziehung nicht viele andere (das nehme ich jetzt rein rechnerisch einfach mal an).
Daher vermute ich, dass es Dich mehr reizt, weitere Erfahrungen zu sammeln und zwar mit anderen Frauen, als Papa zu werden.

Ob Du Deine Freundin (also diejenige, mit der Du seit 10 Jahren zusammen bist) noch liebst, kann ich Dir nicht sagen. Aber ich bezweifle stark, dass Ihr zusammen ein Kind bekommen solltet, denn Du hast noch nicht die Reife dafür. Für ein Kind ist Stabilität sehr wichtig und stabil bist Du in der gegenwärtigen Beziehung nicht, eher ziemlich instabil.

Mein Rat wäre also:
1) Rede mit Deiner Freundin und erkläre ihr, dass für Dich noch nicht die Zeit gekommen ist, Vater zu werden. In diesem Zuge wäre es fair, ihr auch von dem Geplänkel mit der Kollegin zu erzählen und davon, dass Du Dir Deiner Liebe nicht sicher bist. Das wird sehr schmerzhaft für sie und für Dich, aber am Ende der Auseinandersetztung steht entweder zusammen raufen oder Trennung. Das ist wichtig für Deine Freundin, denn sie möchte gerne Mutter werden und hat dazu einen Mann verdient, der ihr treu zur Seite steht. Wenn das mit Dir nicht geht, dann sollte sie die Chance haben, sich einen anderen Mann zu wählen.

2) Halte Dich von der Kollegin fern, solange das mit Deiner Freundin nicht geklärt ist. Das kannst Du ihr auch gut erklären. Wenn sie ernste Absichten hat, dann ist es für sie ein gutes Zeichen, wenn Du nicht einfach fremd gehst, sondern Deine Angelegenheiten vorher ins Reine bringst.

3) Wenn sie sich zurückzieht, dann siehst Du ganz deutlich, dass sie keine ernsten Absichten hat, was für Dich nicht schlimm sein muss. Dann könnt ihr immer noch miteinander Voegeln und gut. Und Du kannst noch ein paar Erfahrungen sammeln. Jede macht dich reifer und eines Tages triffst Du die Frau, mit der auch Du ein Kind haben willst.

Viel Glück. Jane

Danke erstmal für die Antworten
Hallo und ein gesundes neues noch !

Na klar stimmt das was Ihr alles schreibt! Ich will erstmal die Abwechslung und den Kick! Bloss bei meiner Kollegein weiß ich nicht so richtig! Mal kommt Sie auf mich zu und will ein Kuss und dann den nächsten Tag ist es wieder anders! Komisch! Heute früh kam nur ne sms: Ein gesundes neues Jahr wünsch ich Dir...mehr nicht! Was würdet Ihr machen-abwarten wie Sie sich verhält und dirket mal ansprechen über alles?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen