Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist DAS ein Mann mit narzisstischer Störung

Ist DAS ein Mann mit narzisstischer Störung

16. März 2011 um 17:36

Hallo Leute,

ich hab mal eine Frage an die, die sich ein bisschen mit der narzisstischen Persönlichkeitsstörung auskennen:

Ich habe vor ca 5 Jahren einen hartnäckigen Verehrer (M.) kennengelernt. Ich habe ihm gleich zu Anfang auch meinen langjährigen Freund/Verlobten vorgestellt. Zwar hat der M. darauf beleidigt reagiert ("warum ich ihm meinen Freund vorgestellt hätte, er=M. wolle doch gar nichts von mir") aber seitdem blendet M. meinen Freund total aus.

ZB rief er mich einige Wochen später mal sonntags morgens 7:30 an und motzte rum, warum ich so verpennt klingen würde, ob ich etwa ein Langschläfer sei? Ich erklärte dem M., dass wir erst nachts gegen 4 Uhr von einer Familienfeier nach Hause gekommen seien. M's Antwort: "Na DAS werde ich dir schon noch abgewöhnen!"
Ein anderes Mal hat der M. mit seinen Kollegen an einem Stadtlauf teilgenommen. Dazu hat er mich eingeladen, ich solle mich an Straßenecke XY stellen und ihm zujubeln, wenn er vorbeigelaufen kommt...
Dann sagte der M. mal aus heiterem Himmel, dass sein Chef unbedingt wolle, dass er endlich heiraten soll. Was das mit mir zu tun hat, hat er zum Glück nicht ausdrücklich gesagt, so dass ich das ignorieübergehen konnte
Außerdem fielen in anderen Situationen Sätze wie "... das muss ja endlich mal vorwärts gehen mit uns..." oder "...du siehst, ich gebe nicht auf..."

Dieser M. fragt Gott und die Welt nach mir, meiner Adresse, meinen Hobbies und wer-weiß-was-noch aus. Meine Vorlieben macht er daraufhin auch zu seinen Vorlieben
Außerdem ist M. der festen Überzeugung (und die verbreitet er auch), dass ich nicht bei meinem Freund leben würde, sondern Single sei und bei meinen Eltern wohnte.

Seit 2 Jahren scheint dieser M. eine Freundin zu haben, aber seine Anmachversuche hören leider trotzdem nicht auf

Ist der M. ein narzisstischer Mann? Und wenn ja, wie wird man so jemand endgültig los???

Ach so, zu M's Erscheinungsbild: Er läuft auch tagsüber mit bordeaux-farbenen Glanz-Satin-Anzügen rum und hält sich für voll durchtrainiert, obwohl er echt unsportlich und unförmig ist M. behauptet, sein Mercedes sei die "alte Familienkutsche", obwohl er mir damals selbst erzählt hat, bei welchem Autohändler er ihn gekauft hat Außerdem erzählt er, dass sein Vater Ratsherr in M's Heimatstadt war, obwohl der Vater in Wirklichkeit "nur" Verwaltungsangestellter war usw...

Mehr lesen

16. März 2011 um 17:40

Stalker?
Wenn Du Dich bedroht fuehlst, dann such ne Beratung auf oder die Polizei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2011 um 17:54

M ist nicht gefährlich, aber hartnäckig lästig
Also auflauern und grabschen oder so tut er nicht. Ich halte ihn nicht für gefährlich, nur für lästig. Dass er vielen Bekannten vorspielt, dass zwischen ihm und mir was liefe und dass ich nicht mehr mit meinem Verlobten zusammen sei nervt einfach tierisch - vor allem meinen Verlobten natürlich...

Ich lasse mich seit Jahren kaum auf Treffen ein, höchstens 1x/Jahr Kaffeetrinken oder Mittagessen. So wie ich mich mal mit ehemaligen Kollegen treffe, um ein bisschen small talk zu machen. Ich erzähle dann auch die ganze Zeit von meinem Freund und unseren Hochzeitsplänen usw, um dem M. endlich die Hoffnung zu nehmen.
Ich dachte immer, dass das beim M. im Laufe von 5 jahren doch irgendwann mal von allein abklingen muss. Aber selbst seine Beziehung ändert nix daran - arme Freundin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2011 um 18:36

Seine Freundin scheint das zu wissen...
Ich hab sie vor ein paar Monaten kurz kennengelernt. Erst kam sie sehr zickig rüber und mochte mir beim Vorgestellt-Werden kaum die Hand geben. Doch als sie dabei meinen Verlobungsring merkte, fragte sie gleich mit leuchtenden Augen nach. Und als ich ihr meine Pläne bestätigte, ist sie vor Freunde fast ausgeflippt. Zum Abschied ist sie mir sogar um den Hals gefallen

Sie tut mir echt leid, aber sie scheint zu wissen, worauf sie sich einlässt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2011 um 20:17

Das hab ich noch gar nicht so bewusst wahrgenommen...
Auf der Mann-Frau-Ebene überwiegen die Nachteile die Vorteile deutlich. Allerdings bin ich auf der beruflichen Ebene doch sehr an einer weiterhin guten Zusammenarbeit interessiert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club