Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist das ein guter Start?

Ist das ein guter Start?

29. Juni um 18:10

Ich habe seit 2.5 Jahren eine Beziehung mit einer Frau die sich nicht mit meine Kinder versteht und die nicht mit mir Wohnen kann. Sie verlangt von mir absolute Treu, trifft sich aber in jeder Sadt mit andern Männer und schreibt Ihnen, das sie sie vermisst etc.. sie sagt das sei so, weil sie nicht ewig warten kann und ich solle sie doch schnell heiraten und Kinder mit ihr haben. Würdet ihr das machen?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

30. Juni um 10:47

falls du hier nicht eine reisen-fake-show abziehst, kann ich dir nur sagen, dass sie gut daran täte, den kontakt zu dir abzubrechen.

du lässt widerspruchslos zu, dass aus deinen kindern tyrannen geworden sind, die dich nach lust und laune missbrauchen und herumkommandieren.
ein partner, der zulässt, dass seine halbwüchsige tochter deine partnerin als "schlampe" bezeichnet, der hat sich disqualifiziert.

6 LikesGefällt mir 8 - Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 18:17
Beste Antwort

Nein, da wäre man ja blöd. Scheint ja auch auf keinen gemeinsamen Nenner zu kommen.

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 19:20
In Antwort auf user11777

Ich habe seit 2.5 Jahren eine Beziehung mit einer Frau die sich nicht mit meine Kinder versteht und die nicht mit mir Wohnen kann. Sie verlangt von mir absolute Treu, trifft sich aber in jeder Sadt mit andern Männer und schreibt Ihnen, das sie sie vermisst etc.. sie sagt das sei so, weil sie nicht ewig warten kann und ich solle sie doch schnell heiraten und Kinder mit ihr haben. Würdet ihr das machen?

tut mir leid das sagen zu müssen, aber nach einer Zukunft mit ihr hört sich das nicht an 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 21:07
Beste Antwort

Nein, würde ich auf keinen Fall machen. Sie akzeptiert deine Kinder nicht, die ja dann automatisch zu eurer Familie gehören.
Außerdem weißt du ja gar nicht, wie der Alltag mit ihr aussieht. 

Und wenn sie nicht so lang warten kann, warum nimmt sie sich nicht einen, mit denen sie sich trifft und schreibt? Oder wissen die bereits den Grund, weshalb sie sie nicht heiraten wollen?? 
Ich wünsche dir bei deiner Entscheidung alles Gute!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 21:18

Lies Deinen Text durch. Ich denke, Du kannst Deine Frage selbst beantworten. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 21:34
Beste Antwort

Oder anders: 

Das liest sich, als hättet ihr die besten Voraussetzungen. Alles scheint zu harmonieren. Ich würde sofort heiraten!!

Stimmst Du mir zu oder fühlst Du Dich verarscht?? 

Du hast Deine Antwort doch schon. 

2 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 21:37
Beste Antwort
In Antwort auf user11777

Ich habe seit 2.5 Jahren eine Beziehung mit einer Frau die sich nicht mit meine Kinder versteht und die nicht mit mir Wohnen kann. Sie verlangt von mir absolute Treu, trifft sich aber in jeder Sadt mit andern Männer und schreibt Ihnen, das sie sie vermisst etc.. sie sagt das sei so, weil sie nicht ewig warten kann und ich solle sie doch schnell heiraten und Kinder mit ihr haben. Würdet ihr das machen?

Unter keinen Umständen! Das du so etwas überhaupt fragst ist schon zum Kopfschütteln! 

2 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 8:17

Vielen Dank für eure Antworten. Nein, ich verarsche euch nicht. Das ist wirklich ihr Vorschlag. Sie schreibt hier unter „Probleme mit den Kindern meines Lebensgefährten“.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 9:13
In Antwort auf elisabeth2018

Nein, würde ich auf keinen Fall machen. Sie akzeptiert deine Kinder nicht, die ja dann automatisch zu eurer Familie gehören.
Außerdem weißt du ja gar nicht, wie der Alltag mit ihr aussieht. 

Und wenn sie nicht so lang warten kann, warum nimmt sie sich nicht einen, mit denen sie sich trifft und schreibt? Oder wissen die bereits den Grund, weshalb sie sie nicht heiraten wollen?? 
Ich wünsche dir bei deiner Entscheidung alles Gute!

Angeblich will sie die Anderen doch nicht - nur mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 9:15
In Antwort auf lilasonne1

Lies Deinen Text durch. Ich denke, Du kannst Deine Frage selbst beantworten. 

Klar. Wollte nur sehen, ob irgendjemand das anders sieht. Bin in einem anderen Fall hier auf Gedanken gestoßen, die ich gar nicht hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 9:25

Nein, sie schreibt den anderen. Das ist real und passiert wirklich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 9:28

Nein, sie meint das im Ernst. Wollte nur sehen, ob wer da noch Hoffnung sieht.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 9:30
In Antwort auf fresh0089

Unter keinen Umständen! Das du so etwas überhaupt fragst ist schon zum Kopfschütteln! 

Ja, stimmt natürlich, aber vielleicht hätte es ja doch eine andere Sichtweise geben können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 9:39

Ja, ich liebe sie halt wirklich aus tiefstem Herzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 10:47

falls du hier nicht eine reisen-fake-show abziehst, kann ich dir nur sagen, dass sie gut daran täte, den kontakt zu dir abzubrechen.

du lässt widerspruchslos zu, dass aus deinen kindern tyrannen geworden sind, die dich nach lust und laune missbrauchen und herumkommandieren.
ein partner, der zulässt, dass seine halbwüchsige tochter deine partnerin als "schlampe" bezeichnet, der hat sich disqualifiziert.

6 LikesGefällt mir 8 - Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 13:58

Ich bin die Lebensgefährten des Schreibers.

Weshalb ich mich nicht mit den Kindern verstehe und weshalb das zusammen wohnen nicht klappt, habe ich unter folgendem Thread geschildert (bitte lesen):
https://beziehung.gofeminin.de/forum/probleme-mit-den-kindern-meines-lebensgefahrten-fd1013639

ansonsten möchte ich folgendes ergänzen:

Ich bin nach ca 1.5 / 2 Jahren Beziehung (die wie oben, in meinem Thread beschrieben, verlaufen ist) in unsere Ferienwohnung geflüchtet.

Mein Partner weiß, dass ich selber gerne mal eine Familie möchte, geht mir aber immer bei dem Thema aus dem Weg. 

Da ich mit der Gesamtsituation (Verhältnis zu Kindern, zusammen wohnen etc) äußerst unzufrieden bin habe ich ihn nach 2 Jahren Beziehung und nachdem ich schon in die Ferienwohnung geflüchtet bin, mehrere Monate hinweg gebeten, mit mir einen Lösungsweg für unsere gemeinsame Zukunft zu erörtern.

Ich hab alles mir erdenkliche vorgeschlagen.
Von Familien-Therapie für ein harmonisches Miteinander bis zu komplett strikt getrennten Haushalten in der selben Stadt, wobei wir in einer wohnen und er in der anderen seine Kinder sieht.
War aber nix dabei worauf er sich einlassen wollte und von meinem Partner kam auch kein konstruktiver Vorschlag.

Ich habe ihn so oft gebeten, er solle an der Situation was ändern bzw mir Lösungsansätze bringen, da ich nicht ewig auf ihn warten werde und die aktuelle Situation keine Dauerlösung ist.

Bis dahin war ich immer 100% treu, habe jedem einen Korb gegeben und bin nie auf Avancen eingegangen. 

Monatelang kam kein Lösungsansatz von ihm, ich bin schon seit 6-8 Monaten in die Ferienwohnung und ins Gästezimmer bei meiner Mutter gezogen, habe ein Foto auf seinem Handy gesehen wo eine andere Frau in sehr vertrauter Pose auf seinem Schoß sitzt (angeblich steht ihr Mann daneben) und mein Partner ist sehr erpicht darauf, dass ich sein Handy/PC Passwort nicht sehe (dreht sich immer extra weg)

Darauf hin habe ich schließlich mich ( jedesmal nachdem wieder eine Geschichte passiert ist über die ich mich geärgert habe) mit einem anderen Mann im Cafe / zum Essen getroffen und mich bei dem im Prinzip über die unglückliche Situation mit meinem Partner ausgeheult.
Es waren insgesamt 3 Männer mit denen ich mich nicht mehr als 2x verabredet habe in einem Zeitraum von insgesamt 5 Monaten.
Mit diesen Männern ist nie etwas passiert, kein Kuss oder sonstige Zärtlichkeit (obwohl die bestimmt nicht abgeneigt gewesen wären).
Und ja, ich habe geflirtet per Whatsapp und einem geschrieben "vermisse dich auch".

Ich muss aber nochmal betonen, dass ich davor absolut loyal und treu war.

Ich weiß, dass das nicht korrekt von mir war.

Was ist eure Meinung?







 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 14:09
In Antwort auf pris_18426351

Ich bin die Lebensgefährten des Schreibers.

Weshalb ich mich nicht mit den Kindern verstehe und weshalb das zusammen wohnen nicht klappt, habe ich unter folgendem Thread geschildert (bitte lesen):
https://beziehung.gofeminin.de/forum/probleme-mit-den-kindern-meines-lebensgefahrten-fd1013639

ansonsten möchte ich folgendes ergänzen:

Ich bin nach ca 1.5 / 2 Jahren Beziehung (die wie oben, in meinem Thread beschrieben, verlaufen ist) in unsere Ferienwohnung geflüchtet.

Mein Partner weiß, dass ich selber gerne mal eine Familie möchte, geht mir aber immer bei dem Thema aus dem Weg. 

Da ich mit der Gesamtsituation (Verhältnis zu Kindern, zusammen wohnen etc) äußerst unzufrieden bin habe ich ihn nach 2 Jahren Beziehung und nachdem ich schon in die Ferienwohnung geflüchtet bin, mehrere Monate hinweg gebeten, mit mir einen Lösungsweg für unsere gemeinsame Zukunft zu erörtern.

Ich hab alles mir erdenkliche vorgeschlagen.
Von Familien-Therapie für ein harmonisches Miteinander bis zu komplett strikt getrennten Haushalten in der selben Stadt, wobei wir in einer wohnen und er in der anderen seine Kinder sieht.
War aber nix dabei worauf er sich einlassen wollte und von meinem Partner kam auch kein konstruktiver Vorschlag.

Ich habe ihn so oft gebeten, er solle an der Situation was ändern bzw mir Lösungsansätze bringen, da ich nicht ewig auf ihn warten werde und die aktuelle Situation keine Dauerlösung ist.

Bis dahin war ich immer 100% treu, habe jedem einen Korb gegeben und bin nie auf Avancen eingegangen. 

Monatelang kam kein Lösungsansatz von ihm, ich bin schon seit 6-8 Monaten in die Ferienwohnung und ins Gästezimmer bei meiner Mutter gezogen, habe ein Foto auf seinem Handy gesehen wo eine andere Frau in sehr vertrauter Pose auf seinem Schoß sitzt (angeblich steht ihr Mann daneben) und mein Partner ist sehr erpicht darauf, dass ich sein Handy/PC Passwort nicht sehe (dreht sich immer extra weg)

Darauf hin habe ich schließlich mich ( jedesmal nachdem wieder eine Geschichte passiert ist über die ich mich geärgert habe) mit einem anderen Mann im Cafe / zum Essen getroffen und mich bei dem im Prinzip über die unglückliche Situation mit meinem Partner ausgeheult.
Es waren insgesamt 3 Männer mit denen ich mich nicht mehr als 2x verabredet habe in einem Zeitraum von insgesamt 5 Monaten.
Mit diesen Männern ist nie etwas passiert, kein Kuss oder sonstige Zärtlichkeit (obwohl die bestimmt nicht abgeneigt gewesen wären).
Und ja, ich habe geflirtet per Whatsapp und einem geschrieben "vermisse dich auch".

Ich muss aber nochmal betonen, dass ich davor absolut loyal und treu war.

Ich weiß, dass das nicht korrekt von mir war.

Was ist eure Meinung?







 

Du nervst mittlerweile. Scheiß fake. 

2 Erwachsene Menschen brauchen kein Forum und würden nicht wie .... so einen Mist fragen. Fake fake fake 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 14:19
In Antwort auf user11777

Ich habe seit 2.5 Jahren eine Beziehung mit einer Frau die sich nicht mit meine Kinder versteht und die nicht mit mir Wohnen kann. Sie verlangt von mir absolute Treu, trifft sich aber in jeder Sadt mit andern Männer und schreibt Ihnen, das sie sie vermisst etc.. sie sagt das sei so, weil sie nicht ewig warten kann und ich solle sie doch schnell heiraten und Kinder mit ihr haben. Würdet ihr das machen?

 oh, klasse!

dann könntest du ja jetzt öffentlich mal anfangen, über deinen umgang mit deinen kindern, den diese frau im parallelthread schildert, und der ja wohl der hauptstreitpunkt ist, ein bisschen zu reflektieren - wenn das im gespräch mit ihr angeblich nicht geht!?

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 14:19
In Antwort auf fresh0089

Du nervst mittlerweile. Scheiß fake. 

2 Erwachsene Menschen brauchen kein Forum und würden nicht wie .... so einen Mist fragen. Fake fake fake 

Das ist leider nicht Fake, ich bin 100% die Lebensgefährtin und habe mich mit meinem Anliegen an die Community gewandt.
Jetzt hat mein Freund (anscheinend um mir was zu beweisen und sich zu bestätigen) mit seiner halben Geschichte auch an die Community gewandt und sieht sich jetzt durch die Antworten "im Recht" (die bei seiner halben Geschichte logischerweise so negativ gegen mich ausfallen)...
Ich komme mir vor wie im Kindergarten und Irrenhaus 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 14:48
In Antwort auf user11777

Ich habe seit 2.5 Jahren eine Beziehung mit einer Frau die sich nicht mit meine Kinder versteht und die nicht mit mir Wohnen kann. Sie verlangt von mir absolute Treu, trifft sich aber in jeder Sadt mit andern Männer und schreibt Ihnen, das sie sie vermisst etc.. sie sagt das sei so, weil sie nicht ewig warten kann und ich solle sie doch schnell heiraten und Kinder mit ihr haben. Würdet ihr das machen?

 Ich habe ihr geschrieben, sie soll sich von Dir trennen und ich bleibe dabei. Nach dem öffentlichen Schmutzwäsche wassen, ist es allerhöchste Zeit für diesen Schritt. Diese Partnerschaft ist keine Punkt. Es schlimm für die Kinder, die in dieses Chaos geboren würden.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 15:24

Dazu fällt mir nur eins ein: Kindergarten.

Redet MITEINANDER, ist doch lachhaft, die Probleme über ein Forum versuchen zu lösen.

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 15:34
In Antwort auf oldandugly

Dazu fällt mir nur eins ein: Kindergarten.

Redet MITEINANDER, ist doch lachhaft, die Probleme über ein Forum versuchen zu lösen.

Sollte es wirklich kein Fake sein, haben die beiden schon über alle Massen bewiesen, dass sie unreif und unfähig sind eine gesunde erwachsene Beziehung zu führen. 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 16:58
In Antwort auf user11777

Nein, sie schreibt den anderen. Das ist real und passiert wirklich.

dann fang mal mit Kinder Erziehung an. 
ganz schlimm dass du deinen Kindern keine grenzen setzt!!!!   
verzogen sind die bis zum geht nicht mehr! 

die werdens mal schwer haben im leben!

3 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 17:00
In Antwort auf user11777

Ich habe seit 2.5 Jahren eine Beziehung mit einer Frau die sich nicht mit meine Kinder versteht und die nicht mit mir Wohnen kann. Sie verlangt von mir absolute Treu, trifft sich aber in jeder Sadt mit andern Männer und schreibt Ihnen, das sie sie vermisst etc.. sie sagt das sei so, weil sie nicht ewig warten kann und ich solle sie doch schnell heiraten und Kinder mit ihr haben. Würdet ihr das machen?

Wundert es dich dass sie sich mit anderen trifft wenn du so auf sie schei**t?   

sie kann aber auch nicht ganz richtig sein wenn sie das mit dir mitmacht! 
da ist sie selbst schuld!  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 17:18

Du lies Dir ihren Text durch und denk mal nach.
Wenn es für Dich ok ist, dass Deine Ex Frau die Kinder instrumentalisiert um Deine Beziehung zu sabotieren oder zu zerstören, dann bist zwar ein Waschlappen, aber dann kommt halt die Trennung.
Wenn Du aber Wert auf ein ein eigenes Leben und Respekt von Deinen KIndern legst dann solltest Du mal richtig Klartext mit reden und auch mit Deiner Ex.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 19:28
In Antwort auf user11777

Ich habe seit 2.5 Jahren eine Beziehung mit einer Frau die sich nicht mit meine Kinder versteht und die nicht mit mir Wohnen kann. Sie verlangt von mir absolute Treu, trifft sich aber in jeder Sadt mit andern Männer und schreibt Ihnen, das sie sie vermisst etc.. sie sagt das sei so, weil sie nicht ewig warten kann und ich solle sie doch schnell heiraten und Kinder mit ihr haben. Würdet ihr das machen?

Wenn das alles so stimmt, dann solltest du dankbar sein, dass deine Freundin unter diesen Umständen immer treu war und immer noch bei dir ist. Die meisten wären bei diesen Kindern und bei absolut fehlender Rückendeckung durch den Partner schon längst gegangen.

Außerdem soll es ja Bilder von einer Dame auf deinem Schoß gegeben haben, während deine Freundin sich zum Kaffee getroffen hat.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli um 11:13
In Antwort auf user11777

Ja, stimmt natürlich, aber vielleicht hätte es ja doch eine andere Sichtweise geben können.

..und welche  <Sichtweise> hättest Du da gern ?


Das ist ja wie bei ''Was bin ich ...und welches 'Schweinderl' hätten's dann gern?''

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest