Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist das ein betrug?

Ist das ein betrug?

1. Oktober 2007 um 14:50

Hallo zusammen, meine Geschichte geht etwas länger, ich freue mich aber, wenn sich jemand die Zeit nimmt und auch später dazu Stellung nimmt
Ich bin seit 1 Jahr mit meinem Freund zusammen, wir waren vorher ca. 3 Jahre beste Freunde.

Ich weiß aus seinem früheren Leben, dass er ein ziemlich ... war, also seine Ex zig mal betrogen hat, teilweise mit 3-4 Frauen was parallel laufen hatte etc. etc. Irgendwann hat es aber doch bei uns gefunkt und er meinte, dass bei mir alles anders ist. Anfangs war er jedoch sehr schwierig, oft abweisend oder hat sich keine Zeit für mich genommen. Wenn wir Probleme hatten, hat er immer "zu" gemacht und nicht mehr geredet.

Er hat dann einfach aufgelegt und sein Handy ausgemacht, ich solle ihm doch eine Mail schreiben. Viele Probleme haben wir auch versucht über Chat zu lösen, was ich persönlich scheiße finde, aber mich eben auf seien Kommunikationsform eingelassen habe, da ich sonst gar nicht mit ihm reden konnte. Es kamen dann Geschichten wie, dass er sich mit einer an Weihnachten trifft (da sie im Ort der Eltern wohnt) mit der er mal seine Ex betrogen hatte (zwar waren die nicht in der Kiste, aber hatten was nebenher laufen und er hat sich im Endeffekt gegen sie entschieden und ist bei seiner Ex geblieben) jedenfalls hat er sie getroffen und es war zwar ok für mich, aber ich hätte es lieber gehabt, dass er zu mir kommt.

dann kam eine geschichte (im februar) mit einer arbeitskollegin (er hat einen neuen job seit januar und hat in der ersten woche neue kollegen kennen gelernt) da hat er direkt mit einer regen emailverkehr gehabt und war dann bei ihr ihren schrank aufbauen, was ich erst am nächsten tag erfahren habe. er hat dazu mein auto bekommen und wollte aber abends zu einem freund, der hat ihm aber abgesagt und er war dann eben bei ihr bis nachts um 23 uhr oder so. aus den mails geht zwar hervor, dass er mich erwähnt hat und dass sie von mir weiß, aber dennoch hatten wir den größten streit deshalb. sie hat mich zB auf openbc gesucht per vor und nachnamen und als ich dann DARAUF auf ihre seite bin, hat sie meinem freund eine mail geschrieben mit "deine freundin hat mich per vor und nachnamen gesucht und dann erst bin ich auf ihre seite, ich kann doch da nichts dafür" und mein freund hat dann geantwortet "ja du kannst da nichts dafür, ist doch kindergarten sowas, ich hoffe ihre tage sind bald rum" ich finde es heftig, dass er hinter ihr gestanden hat und nicht hinter mir. naja, das hab ich ihm dann auch verziehen und hab dann aber mal in seinem handy gesehen, dass er eine sms einer wildfremden frau in seinem handy hat. ich habe ihn darauf angesprochen und er meinte, dass er sie im zug kennengelernt hat, aber natürlich sofort von mir erzählt hat (das stimmt auch, ich habe es in der SMS gesehen) aber trotzdem!

man kann sich ja unterhalten im zug aber gleich die handynummer verlangen und nach 2 tagen eine sms schicken? dan hatten wir dann auch stress, aber seit dem hat er das gelassen für mich. der dritte hefitge punkt ist, dass er sich mal vor unserer zeit auf so einem flirtdings angemeldet hat und auch diesen account hatte, als wir zusammen gekommen sind. da sind seine echten bilder drin und er gibt zwar an kein single zu sein, aber dass er eine frau sucht. es ist nicht einmal anonym, da er seine echten bilder auf der seite hat. auf meine frage, was das soll, meinte er nur, das sei für ihn wie ein cafe, er geht da nur rein um leute anzuschauen. ich habe gesehen, dass er in der tat kein mails geschrieben oder empfangen hat, aber allein die tatsache, dass er seinen account nicht löscht, fand ich arg.

dann war er eine lange zeit nicht mehr drin und wir hatten irgendwann megastress, weil ich an seinem pc geschnüffelt habe. daraufhin konnte ich dann sehen, dass er in dieser streitphase wieder dort online gewesen ist. als wir uns wieder versöhnt haben, habe ich ihn darum gebeten, seinen acc zu löschen und er hat es getan. ich finde es nur traurig, dass er da nicht von selbst darauf gekommen ist (er kennt auch meine vergangenheit und weiß, dass ich von meinem ex betrogen wurde). ich war immer mal wieder an seinem rechner und habe gesehen, dass er zB chatkonversationen vor unserer zeit gespeichert hat oder sich von einigen mädels, mit denen er eine popp-beziehung hatte, bilder schicken lassen hat und diese nicht löscht! aber es gab auch oft andere kleinigkeiten, wie dass er mich nicht anruft oder gleichgültig ist..ich muss aber auch erwähnen, dass wir manchmal wunderschöne tage hatten, an denen wir stundenlang gelacht haben und uns supergut verstanden haben. ich habe wegen meiner eifersucht und meinem misstrauen eine therapie angefangen und seit dem schnüffel ich nicht mehr.

jetzt war er aber in meiner wohnung und wir hatten keinen streit nichts. ich war einkaufen und als ich zurückgekommen bin, hat er mich total angeschrien, was für eine verlogene schlange ich doch sei..ich hatte vor unserer zeit mal was mit einem typen. wir kannten uns ca 4 Monate und ich habe mir mehr erhofft. wir haben uns paar male getroffen und einmal ist es eben passiert, dass ich mit ihm im bett war. ich mache sonst sowas nicht, aber ich dachte, wir seien zusammen. weil ich ihm auch gesagt hatte, dass man nach meiner meinung, wenn man sich geküsst hat, zusammen ist.

nachdem wir sex hatten (wie gesagt, das war alles vor der zeit mit meinem freund)hat er dann gesagt, dass es nichts werden kann und ich war ziemlich fertig und wollte erst mal nichts von ihm wissen..aber irgendwann so nach einem knappen halben Jahr haben wir uns mal gesehen (da war ich dann mit meinem freund zusammen und er wusste auch von der geschichte) und haben uns nur kurz begrüßt.

irgendwann habe ich von ihm eine mail erhalten, dass er es schade findet, dass wir keinen kontakt mehr haben. ich dachte, mein gott, es war halt mal was, du hast jetzt einen freund, da kann man auch mal hallo und tschüss sagen. das habe ich meinem freund auch gesagt. nur hat sich irgendwie eine recht gute freundschaft entwickelt und ich habe oft mit ihm geskypt oder manchmal auch telefoniert aber es war immer klar, dass ich einen freund habe, er war einfach nur ein kumpel. meinem freund jedoch habe ich immer das gefühl gegeben, dass ich keinen kontakt zu ihm habe und ihn immernoch abstoßend finde, keine ahnung warum ich gelogen habe, ich habe mich nicht getraut, weil ich es eigentlich auch nicht wollen würde, dass er sowas macht.

ich war aber manchmal auch ziemlich fies zu diesem kumpel, und hab mich auch manchmal überhaupt nicht gemeldet, worauf er mir dann mal geschrieben hat, dass er es mittlerweile persönlich nimmt und so..diesen text habe ich leicht abgeändert (also meine antworten im chat) und habe es meinem freund abgeändert geschickt, damit sich sein eindruck bestätigt, dass ich keinen kontakt zu diesem kerl will...ich wollte glaub ich aufmerksamkeit, ich weiß auch nicht..mit dem kumpel habe ich dann zB auch mal geschrieben, dass bei der arbeit einer ist, mit dem ich mal kaffee trinken war für mich war das rein kollegial, als sich herausgestellt hat, dass dieser kollege mehr von mir will, habe ich klar gesagt, nein. dies habe ich meinem freund nicht erzählt, da ich es für nicht wirklich wichtig fand.

ich war auf der arbeit mit ihm einen kaffee trinken, also nicht außerhalb oder so und wir haben überwiegend über das arbeiten und die firma gesprochen. aber meinem kumpel habe ich von diesem typen erzählt (im chat) und wir haben oft bissel geblödelt und scheiß gemacht, so habe ich zB geschrieben "oh scheiße, ich kann mir zwischen beiden nicht entscheiden, was soll ich bloß tun, hach das leben ist so hart" aber das war lustig gemeint, weil ich meinen freund niemals betrügen würde.

aber manchmal habe ich mich meinem kumpel auch anvertraut, wenn ich streit hatte mit meinem freund, da ich mit ihm ja nicht reden konnte. ich habe auch dinge geschrieben wie "ich bin unsicher, unzufrieden etc" mein freund hat das alles gelesen und ist ausgerastet. er meint, dass er es eine sauerei findet, dass ich ihm immer solch einen stress gemacht habe, wegen schrankaufbauen, handynr, bissel shakern und so aber mich selbst nicht daran gehalten habe..und fast ein dreiviertel jahr kontakt zu diesem damaligen ... habe und ihm nichts davon erzähle, sondern ihn im glauben lasse, dass ich von ihm nichts halte.

in der tat habe ich meinem freund dieses gefühl versucht zu vermitteln, aber im chat habe ich mal meinem kumpel geschrieben, dass er ein feiner kerl ist...mein freund kann mir nicht mehr vertrauen, fühlt sich betrogen und belogen und hintergangen und will sich nun evtl trennen. ich habe ihm eine mail geschrieben und ihm versucht alles zu erklären. ich habe auch meinem kumpel eine mail geschrieben, dass ich den kontakt abbrechen möchte und all seine kontaktdaten gelöscht habe, diese habe ich auch meinem freund weitergeleitet.

ich habe ihn darum gebeten, dass wir uns mal hinsetzen und glasklare regeln aufsetzen und von vorn beginnen..aber er reagiert nicht, fühlt sich im recht und will keinen kontakt. bitte schreibt mir eure meinungen...oder was ich tun kann. natürlich liebe ich meinen freund und natürlich will ich die beziehung. er meinte auch, dass er die beziehung noch will, es aber gerade nicht geht.

Das schlimem an allem ist, dass ich immer mit dem finger auf ihn gezeigt habe, ihm immer den größten Stress gemacht habe und dabei selber dreck am stecken hatte..er meint jetzt, dass ich daher so misstrauisch gewesen sei, eben weil ich ihn selber verarsche..

Ich weiß nur, dass ich ihn will, dass ich diese Beziehung will, egal wie problematisch sie bisher war..ich will sein vertrauen zurückgewinnen..meine frage an euch: meint ihr, man kann das schaffen? schließlich habe ich ihn fast ein 3/4 jahr lang belogen..habe emails abgeändert und ihm so weitergeleitet..ich hab ihn eigtl verarscht..ist das schon ein betrug?
ich freue mich auf eure antworten/ fragen. danke..

Mehr lesen

1. Oktober 2007 um 15:28

Ist euch
meine Geschichte zu lang?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 15:37

Was Du machst...
ist kein Betrug. Ich würde mir eher Gedanken über diesen Kerl machen. Ich meine, was soll das? Er ist mit Dir zusammen und trennt sich nicht von seinem "Single-Ich". Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass Menschen sich ändern können. Ich habe alle meine Ex`n betrogen. Und in meiner jetzigen Beziehung sehe ich noch nicht mal andere Männer an. Komisch hm. Aber ich würde das niiiee wieder machen. Vielleicht auch weil ich jetzt weiß, wie es sich auf der anderen Seite anfühlt. Also wie ich das sehe hast du noch lange nicht so viel Dreck am stecken wie dein Freund. Der scheint mir ja ein schlimmer Finger zu sein. Behalte ihn im Auge. Und du... er regt sich jetzt nur so darüber auf, weil er sich auf irgend eine Art und Weise ertappt fühlt. Das denke ich. Hast doch nichts Schlimmes getan. Wenn er keine Zeit für dich hat und dich mit deinen Problemen nicht ernst nimmt, an wen sollst du dich denn sonst wenden. Du brauchtest eine Schulter zum Ausheulen und das wars. Der soll sich nicht so anstellen und mal an seine eigene Nase fassen. Klar, du hättest es ihm erzählen sollen... aber nicht, wenn dein Freund solche Sachen macht wie du beschrieben hast. Das Nächste mal bist du besser ehrlich, das kann man nur jedem Raten. Sonst gehts dir wie mir und die ganze Scheiße zieht sich über Monate hinweg. Lügen haben kurze Beine. Darum wundere ich mich noch, dass z.B. mein Freund noch gehen kann

Also.... hört auf zu lügen, spricht euch aus. Versichere ihm dass da nix war und behalte auch ihn im Auge....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 15:43
In Antwort auf rafiqa_11946270

Was Du machst...
ist kein Betrug. Ich würde mir eher Gedanken über diesen Kerl machen. Ich meine, was soll das? Er ist mit Dir zusammen und trennt sich nicht von seinem "Single-Ich". Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass Menschen sich ändern können. Ich habe alle meine Ex`n betrogen. Und in meiner jetzigen Beziehung sehe ich noch nicht mal andere Männer an. Komisch hm. Aber ich würde das niiiee wieder machen. Vielleicht auch weil ich jetzt weiß, wie es sich auf der anderen Seite anfühlt. Also wie ich das sehe hast du noch lange nicht so viel Dreck am stecken wie dein Freund. Der scheint mir ja ein schlimmer Finger zu sein. Behalte ihn im Auge. Und du... er regt sich jetzt nur so darüber auf, weil er sich auf irgend eine Art und Weise ertappt fühlt. Das denke ich. Hast doch nichts Schlimmes getan. Wenn er keine Zeit für dich hat und dich mit deinen Problemen nicht ernst nimmt, an wen sollst du dich denn sonst wenden. Du brauchtest eine Schulter zum Ausheulen und das wars. Der soll sich nicht so anstellen und mal an seine eigene Nase fassen. Klar, du hättest es ihm erzählen sollen... aber nicht, wenn dein Freund solche Sachen macht wie du beschrieben hast. Das Nächste mal bist du besser ehrlich, das kann man nur jedem Raten. Sonst gehts dir wie mir und die ganze Scheiße zieht sich über Monate hinweg. Lügen haben kurze Beine. Darum wundere ich mich noch, dass z.B. mein Freund noch gehen kann

Also.... hört auf zu lügen, spricht euch aus. Versichere ihm dass da nix war und behalte auch ihn im Auge....

Danke..
für deinen Beitrag, aber das schlimme ist ja, dass er mit all den Dingen aufgehört hat..ich ihm echt die Hölle heiß gemacht habe und er jetzt gesehen hat, dass ich selber dreck am stecken habe..er hasst lügen (ich habe ihm schon mal nicht die wahrheit gesagt) und da ist er schon ausgerastet. daraufhin habe ich ihm versprochen, ab sofort immer ehrlich zu sein...
und jetzt hat er eben gesehen, dass ich schon damals kontakt zu dem kumpel hatte und es ihm nicht erzählt hab. ihm geht es weniger um den inhalt, sondern eher um die tatsache, dass ich gelogen habe.
das findet er ganz schlimm..weil ich es auch über monate hinweg getan habe..und dennoch bei jedem kleinen scheiß mit dem finger auf ihn gezeigt habe...

ich will nicht, dass er sich trennt..was kann ich nur tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 16:02
In Antwort auf rowena_12161038

Danke..
für deinen Beitrag, aber das schlimme ist ja, dass er mit all den Dingen aufgehört hat..ich ihm echt die Hölle heiß gemacht habe und er jetzt gesehen hat, dass ich selber dreck am stecken habe..er hasst lügen (ich habe ihm schon mal nicht die wahrheit gesagt) und da ist er schon ausgerastet. daraufhin habe ich ihm versprochen, ab sofort immer ehrlich zu sein...
und jetzt hat er eben gesehen, dass ich schon damals kontakt zu dem kumpel hatte und es ihm nicht erzählt hab. ihm geht es weniger um den inhalt, sondern eher um die tatsache, dass ich gelogen habe.
das findet er ganz schlimm..weil ich es auch über monate hinweg getan habe..und dennoch bei jedem kleinen scheiß mit dem finger auf ihn gezeigt habe...

ich will nicht, dass er sich trennt..was kann ich nur tun?

Also es ist so...
dass ich in der fast gleichen Situation stecke wie du. Ich bin nur in der Position deines Freundes. Mein Freund hat mich über drei Monate hinweg angelogen. Er hat sich damals mit ner Tussi ausm Chat getroffen. Habs rausgekriegt. Er hat gelogen. Erst wars ne Schulfreundin, dann ne alte Bekannte und erst dann die ausm Chat. Naja. Was soll ich sagen. Mich hat es auch am meisten verletzt, dass er mir ohne mit der Wimper zu zucken die ganze Zeit Scheiße erzählt hat und mir versichert hat, dass dies die Wahrheit ist. Ich hab natürlich nicht nachgelassen und letzte Woche musste er mir dann alles gestehen, weil ich ihn festgenagelt hatte. Ich bin noch mit ihm zusammen, will ihn nicht aufgeben. Ich war natürlich dermaßen verletzt, auch wegen der Tatsache, dass er mich so lange angelogen hatte. Man denkt dann, ja beim nächsten Mal lügt er wieder und man bekommt es nie raus.

Ich würde dir raten, ihm zu erklären, warum du so lange gelogen hast. Natürlich um ihm nicht weh zu tun und... das musst du ihm auch sagen ... natürlich weil du Schiss hattest und der ganzen Sache aus dem Weg gehen wolltest. Beteuer ihm, wie viel er dir bedeutet und dass das ja nicht wieder vorkommt. Beweis ihm, dass er dir vertrauen kann. Aber wie gesagt, ich würde ihn auch im Auge behalten. Auch wenn er seine ganzen Sachen jetzt gelöscht hat. Irgendwann geht es ihm wie meinem Freund und er baut aus lauter Langeweile Scheiß.

Kämpf um ihn!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 16:30
In Antwort auf rafiqa_11946270

Also es ist so...
dass ich in der fast gleichen Situation stecke wie du. Ich bin nur in der Position deines Freundes. Mein Freund hat mich über drei Monate hinweg angelogen. Er hat sich damals mit ner Tussi ausm Chat getroffen. Habs rausgekriegt. Er hat gelogen. Erst wars ne Schulfreundin, dann ne alte Bekannte und erst dann die ausm Chat. Naja. Was soll ich sagen. Mich hat es auch am meisten verletzt, dass er mir ohne mit der Wimper zu zucken die ganze Zeit Scheiße erzählt hat und mir versichert hat, dass dies die Wahrheit ist. Ich hab natürlich nicht nachgelassen und letzte Woche musste er mir dann alles gestehen, weil ich ihn festgenagelt hatte. Ich bin noch mit ihm zusammen, will ihn nicht aufgeben. Ich war natürlich dermaßen verletzt, auch wegen der Tatsache, dass er mich so lange angelogen hatte. Man denkt dann, ja beim nächsten Mal lügt er wieder und man bekommt es nie raus.

Ich würde dir raten, ihm zu erklären, warum du so lange gelogen hast. Natürlich um ihm nicht weh zu tun und... das musst du ihm auch sagen ... natürlich weil du Schiss hattest und der ganzen Sache aus dem Weg gehen wolltest. Beteuer ihm, wie viel er dir bedeutet und dass das ja nicht wieder vorkommt. Beweis ihm, dass er dir vertrauen kann. Aber wie gesagt, ich würde ihn auch im Auge behalten. Auch wenn er seine ganzen Sachen jetzt gelöscht hat. Irgendwann geht es ihm wie meinem Freund und er baut aus lauter Langeweile Scheiß.

Kämpf um ihn!!!

Ich habe
ihm bereits mehrere Mails geschrieben und versucht mein verhalten zu erklären..aber auch, wenn wir aktiv über diesen kumpel gesprochen haben, habe ich gelogen. ich habe sogar manchmal von mir aus gesagt, dass der kumpel sich wieder gemeldet hat und ich einfach nicht reagiert habe..

ich wollte ihm das gefühl geben, dass mich der kumpel wieder zurückwill aber ich ihm die kalte schulter zeige..so habe ich es bei meinem freund dargestellt..dabei hatte ich oft einfach nur supergespräche mit meinem kumpel.
mein freund hat mir immer alles geglaubt und jetzt sagt er eben, dass eien welt für ihn zusammengebrochen ist..er hat so geweint!
wie soll ich denn sein vertrauen wieder zurückgewinnen?? ich habe ihn fast 1 jahr lang belogen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 16:39
In Antwort auf rowena_12161038

Ich habe
ihm bereits mehrere Mails geschrieben und versucht mein verhalten zu erklären..aber auch, wenn wir aktiv über diesen kumpel gesprochen haben, habe ich gelogen. ich habe sogar manchmal von mir aus gesagt, dass der kumpel sich wieder gemeldet hat und ich einfach nicht reagiert habe..

ich wollte ihm das gefühl geben, dass mich der kumpel wieder zurückwill aber ich ihm die kalte schulter zeige..so habe ich es bei meinem freund dargestellt..dabei hatte ich oft einfach nur supergespräche mit meinem kumpel.
mein freund hat mir immer alles geglaubt und jetzt sagt er eben, dass eien welt für ihn zusammengebrochen ist..er hat so geweint!
wie soll ich denn sein vertrauen wieder zurückgewinnen?? ich habe ihn fast 1 jahr lang belogen!

Naja...
Dein Verhalten war ziemlich dämlich, aber das weißt du ja selbst.
Du wolltest deinem Freund zeigen, dass du auch für andere begehrenswert bist. Das heißt aber auch, die Ursache dafür muss sein, dass dir dein Freund dieses Gefühl eben nicht gegeben hat. Du wolltest dich begehrt fühlen....
Dann hat dir das vielleicht gefehlt. Schildere ihm das so. Sag ihm, hör zu, es tut mir leid was ich getan habe. Mir hat wahrscheinlich das Gefühl ... gefehlt. Ich will das wieder mit uns hinkriegen... Sag ihm genau deine Beweggründe für dein Handeln. Offen und ehrlich. Wenn du nämlich wieder lügst und er merkt es, dann ist er weg. Sei einfach ehrlich auch wenns hart ist. Hör auf zu lügen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
An alle männer wie auch frauen...
Von: rowena_12161038
neu
22. Oktober 2007 um 11:58
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper