Home / Forum / Liebe & Beziehung / Islamische Trauung

Islamische Trauung

22. Juni 2011 um 15:00

Hallo ihr Lieben

Also, mein Freund ist Moslem und ich bin Christin. Ich bin schwanger und seine Eltern möchten, dass wir noch vor der Geburt heiraten. Das ist auch in Ordnung und wir freuen uns
Nun ist es aber so, dass mir seine Mama gesagt hat, dass ich zum Islam konvertieren muss, bevor wir eine islamische Hochzeit "machen" können.... Ich habe aber gelesen, dass ein Moslem ohne Probleme eine Christin heiraten kann- ist das bei uns anders, weil ich schwanger bin?
Lg

Mehr lesen

22. Juni 2011 um 15:11


lass dir net sowas erzählen...

*zitat*
die Ehe ist aus Sicht des Islam ein reiner Zivilvertrag und es gibt keinerlei Einschränkungen, wenn ein Muslim eine Christin oder Jüdin heiraten möchte.

Umgekehrt dürfte eine Muslimin keinen Ungläubigen heiraten, da nicht sichergestellt ist, dass die Nachkommen islamisch erzogen werden.

Eine Ehe kommt (aus Sicht des Islam) zustande, wenn sich die Beteiligten vor zwei Zeugen das Eheversprechen geben.

*zitat ende*

in deinem Fall vermute ich mal, dass sie angst um ihr enkelkind haben, den meisten ist das wichtigste, dass sie ne "gute" muslimische erziehung genießen... halt das die mama muslima ist...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 16:04
In Antwort auf enya_12452759


lass dir net sowas erzählen...

*zitat*
die Ehe ist aus Sicht des Islam ein reiner Zivilvertrag und es gibt keinerlei Einschränkungen, wenn ein Muslim eine Christin oder Jüdin heiraten möchte.

Umgekehrt dürfte eine Muslimin keinen Ungläubigen heiraten, da nicht sichergestellt ist, dass die Nachkommen islamisch erzogen werden.

Eine Ehe kommt (aus Sicht des Islam) zustande, wenn sich die Beteiligten vor zwei Zeugen das Eheversprechen geben.

*zitat ende*

in deinem Fall vermute ich mal, dass sie angst um ihr enkelkind haben, den meisten ist das wichtigste, dass sie ne "gute" muslimische erziehung genießen... halt das die mama muslima ist...

lg

Da
frag ich mich was das fürn unterschied macht,ob sie nun konvertiert oder nicht,sie glaubt doch nicht wirklich dran und macht es nicht von herzen,also ist es das selbe in grün wenn sie einfach christin bleibt.die erziehung ,würde in dem fall die gleiche sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 16:07


dazu würde ich mich überhaupt nicht drängen und überreden lassen,ganz ehrlich!heiratet wenn IHR das wollt und nicht nur weil mami und papi das wollen und vorallen würde ich mich nicht in etwas reinzwängen lassen ,was ich in wahrheit nicht bin!sie haben eben keine muslimische schwiegertochter,ich frag mich was das ganze ewig soll,immer dieses umgemodel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 17:34

Also
für mich ist das kind nicht automatisch moslem,wenn dann ist es automatisch beides.genauso wie es nicht automatisch ganzer araber oder ganzer türke oder wat weiß ich was ist ,es ist immernoch halb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 21:29


Da hast du recht....zum Islam muss man nicht konvertieren wenn man Islamisch heiraten will.. Ich hab am 1.3 dieses jahres geheiratet und der Älteste wollte nur ne Bestätigung das ich einer Religion angehöre....mmmhh falls du natürlich nie iener Religion angehört hast...dann musst du tatsächlich erstmal dich Taufen lassen oder eben den Islam als deinen Glauben nehmen das wäre dann aber nicht konveriteren... weil du ja eben vorher keiner Religion angehört hast.

In Deutschland ist ja seit 2008 möglich erstmal religiös zu heiraten und diese dann im Standesamt eintragen zu lassen..... Eintragen lassen würde ich sie so oder so .. den sonst seit ihr vom Gesetz nicht verheiratet und euer kind hat auch ncihts davon..... Den Familiennamen deines Freundes kann es aber trotzdem auch wenn ihr nicht verheiratet wärt trotzdem nehmen....naja und das Sorgerecht könnt ihr auch schriftlich im Jugendamt klären Aber was ich mein ihr seit dann irgendwie trotzdem kein richtig verheriatetes Pärchen so wie sich das deine Schwiegereltern vorstellen...desewegen besser ist es Standesamtlich auch noch zu mach....

Vor gott ist es im Grunde gleich ob ihr jetzt auf dem Stadnesamt heiratet oder beim Imam .... evtl. ist es beim Standesamt einfach sicherer weil wenn ihr nur Islaisch heiratet dann könnte er immer noch eine Frau Standesamtlihc heiraten....den Ämtern juckt es net ob irgendein Imam eine Urkunde ausgestellt hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest