Home / Forum / Liebe & Beziehung / Is das der weg?

Is das der weg?

27. Januar 2006 um 12:07 Letzte Antwort: 27. Januar 2006 um 17:18



Vor zwei Jahren habe ich im Abstand von fast 10 Jahren, zum zweiten mal geheiratet. Beim ersten mal was es wirklich liebe, aber diesmal war es die Vernunft. Ich habe 2 Kinder mit in die Ehe gebracht und hilt oder besser gesagt halte es immer noch für das einzig richtige.
Ichkann mich neben meinem Minijob voll auf die Kinder und konzentrieren und gebe mein bestes anständige Erwachsene aus ihnen hervorgehen zu lassen. Mein Mann arbeitet zum Glück flei0ig und dem entsprechend sind wir Finanziell gut abgesichert.
Aber das ist dann doch nicht alles. Abend für Abend pennt er um 9 (wenn nicht auch noch früher) auf der Couch ein (neuerdings geht er soagr direkt ins Bett), oder ist beim Tischtennis óder geschäftlich für ne Woche in einer anderen Stadt ( das kam jetzt allerdings länger schon nicht vor). Wochenends unternehmen wir nichts miteinander, selbst dann nicht wenn die Jungs bei íhrem Papa sind. Sex haben wir alle paar Monate mal, wenn er Lust hat.Wenn ich annäherungs Versuche starte, gibt das nie was. Egal auf welche Art und Weise ich es versuche. Sex war mir mal echt wichtig, heute ist mir das so was von egal. Obendrein ist er auch noch oft gemein und unfair zu mir.
Wenn die Kids nicht wären, ich wäre schon längst weg. Gestern habe ich einen Ex Freund von mir getroffen und ich weiß nicht warum ( er ist einer glücklichen Beziehung) kam er auf unsere unglaubliche wahnsinns schöne Zeit zu sprechen. Da wurde mir ganz anders. Wir sind schon 3 Jahre nicht mehr zusammen, aber ich mag ihn immer noch gerne.Vor kurzem kam es sogar fast zu einem Kuß zwischen uns beiden. Er wollte unbedingt, ich hätte es auch gerne erwiedert, aber mußte immer an meinen Mann denken. Das war schon das zweite mal...irgendwann kannn ich der Versuchung einfach nicht mehr nachgeben.
Mittlerweile bin ich soweit, das ich eine Kontaktanzeige für eine Affäre aufgegeben habe. Das ist nicht richtig, oder????Aber ich suche dieses zärtliche Gefühle, was man einander schenkt. keinen Sex! Nur diese aufeinander freuen, lachen können und eine Bestätigung das ich immer noch nett bin und gut aussehe und anderen Männern gefalle, so wie er es gestern Abend gesagt hat.
Mal mit einer Freundin ausgehen kann ich auch nicht, denn entweder er kommt nach oder kontrollíert mich übers Handy und wenn beides nicht ist, dann werde ich am nächsten Tag ausgequetscht wie eine Zitrusfrucht. Das habe ich dann aufgegeben, weil es nur noch genervt hat und mir immer die Vorfreude nahm. Letztens bin ich nach Essen ins Phantom der Oper gefahren ( mit der Bahn), da stand er am Schluß vor dem Colusseum um zu gucken ob ich alleine raus komme und mich gleichzeitg nachHause zu fahren. Ich kann noch nicht einmal in die Stadt um mir eine Hose zu kaufen, er kommt nach und hängt mir dann an der Pelle. ISt das noch normal????

Eine Trennung wäre echt das beste. Das wollte ich letzten September, hatte schon den Termin beim Anwalt, aber dann hat er Versprechungen gemacht, wie eine Therapie und und und. Nix aber auch gart nix hat er davon gehalten. Ich kann ihn nicht verlassen, das würden die KInder echt nicht packen. Jetzt will ich warten, bis das der Zeitpunkt besser passt.
Manchaml denke ich er hat noch eine andere.

Mehr lesen

27. Januar 2006 um 12:34

Und warum fragst Du ihn nicht einfach?
Ich würde ihn fragen, ob es da eine andere Frau gibt.- Du kannst nicht wirklich eine ehrliche Antwort erwarten, aber wenn Du sensibel genug bist, dann kannst Du in seiner Reaktion lesen, wie in einem offenen Buch.

Aber das solltest Du nur dann tun, wenn es Dich wirklich interessiert, Du also noch nicht so "aufgegeben" hast, wie es beim Lesen Deines Threads erscheint.

Diese ständige Kontrolle könnte zeigen, daß Du ihm mehr bedeutest, als es den Anschein hat. So reagiert man nicht, wenn einem die Frau egal ist. Es sei denn, er macht es, um zu sehen, ob DU nicht evtl. eine Affäre hast, und er somit eine "Rechtfertigung" für seine EIGENE hätte.

Ich denke mal, es ist bei Euch beiden wie in so vielen Fällen... Irgendwann hat einer von beiden den Status-Quo als Gottgegeben hingenommen und die Folge ist dann irgendwann, daß der andere auch keine Veranlassung mehr hat etwas zu ändern.

Aber mach Dir keine Illusionen: Davon,daß DU Dir einen Lover suchst, wird es nicht besser werden. Er gibt Dir für einen kurzen Augenblick das Gefühl, daß Dir fehlt... aber wenn er gangen ist, dann bist Du leerer als zuvor...

Du mußt Dich fragen, ob Du mit Deinem Gatten weitermachen möchtest, oder nicht. Diese Antwort findest Du aber nicht hier, sondern nur bei Dir selbst.

Wenn Du Dich entschieden hast, dann laß es ihn wissen. Alles andere wäre unfair. Und irgendwie machst Du nicht den Eindruck, unfair zu sein.

Ich wünsch Dir viel Glück

Thomas


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2006 um 16:26
In Antwort auf carpus_12946718

Und warum fragst Du ihn nicht einfach?
Ich würde ihn fragen, ob es da eine andere Frau gibt.- Du kannst nicht wirklich eine ehrliche Antwort erwarten, aber wenn Du sensibel genug bist, dann kannst Du in seiner Reaktion lesen, wie in einem offenen Buch.

Aber das solltest Du nur dann tun, wenn es Dich wirklich interessiert, Du also noch nicht so "aufgegeben" hast, wie es beim Lesen Deines Threads erscheint.

Diese ständige Kontrolle könnte zeigen, daß Du ihm mehr bedeutest, als es den Anschein hat. So reagiert man nicht, wenn einem die Frau egal ist. Es sei denn, er macht es, um zu sehen, ob DU nicht evtl. eine Affäre hast, und er somit eine "Rechtfertigung" für seine EIGENE hätte.

Ich denke mal, es ist bei Euch beiden wie in so vielen Fällen... Irgendwann hat einer von beiden den Status-Quo als Gottgegeben hingenommen und die Folge ist dann irgendwann, daß der andere auch keine Veranlassung mehr hat etwas zu ändern.

Aber mach Dir keine Illusionen: Davon,daß DU Dir einen Lover suchst, wird es nicht besser werden. Er gibt Dir für einen kurzen Augenblick das Gefühl, daß Dir fehlt... aber wenn er gangen ist, dann bist Du leerer als zuvor...

Du mußt Dich fragen, ob Du mit Deinem Gatten weitermachen möchtest, oder nicht. Diese Antwort findest Du aber nicht hier, sondern nur bei Dir selbst.

Wenn Du Dich entschieden hast, dann laß es ihn wissen. Alles andere wäre unfair. Und irgendwie machst Du nicht den Eindruck, unfair zu sein.

Ich wünsch Dir viel Glück

Thomas


Das habe ich
Gefragt habe ich schon,mehr als einmal. Èntweder lacht er mich aus, wmoit ich gar nix anfangen kann oder er will wissen wie ich darauf komme. Ich erkläre es ihm, wie ich darauf komme, woher ich diese Vermutungen nehme. Zum Beispiel das er wenn er Geschäftlich unterwegs ist nie erreichbar ist. Einmal habe ich ihn in seinem Hotel angerufen. Hotel? Na jedenfalls ging ein kleines Mädchen ans Telefon. Ich habe mich entschuldigt, weil ich dachte mich verwählt zu haben.Unsere Nummer wird übertragen und er rief genau von der Nummer zurück von der ich anrief. Er stritt ab! und nun??? Ich bin doch nicht vollkommen blöde. Seit dem ruft er mich nie vom Hotel aus an, sondern immer nur noch vom Handy. Wenn ich aber Abends versuche ihn zu erreichen, weil ich ihm eine Gute Nacht wünschen möchte, oder so geht er nie ran und ruft immer erst Stunden später zurück mit irgendwelchen Ausreden.
Und das ist nur ein kléiner Teil, der mich vermuten lässt. Ich denke mal, das er nicht fair mit mir ist. Áber ich kann ihm nichts nachweisen. Auch klingelt hier oft das Telefon oder das HandY und meist sind Frauen oder eine Frau, das weíß ich nicht ( immer ohne Kennung) an und will meinen Mann sprechen. Am Anfang habe ich ja noch nachgefragt, dann später nicht mehr. Als ich ihn drauf angesprochen habe, hörte es ganz plötzlich auf. Is das alles nur Einbildung?
Ich kann ihm nichts beweisen, kann ihn nicht kontrollieren. Eine Zeitlang habe ich seine Emails gelesen, da waren dann auch diverse drunter. Angesprochen-nix mehr....
Und bin ich wirklich uinfair, wenn ich eine Affaire anfange? Er schläft nicht mit mir, ich bekomme keine Zärtlichkeiten, kein gar nix. Zum Geburtstag bekomme ich Klamotten geschenkt. Ich hasse das und das weiß er auch und tut es immer wieder. Ich bitte ihn immer wieder das nicht zu tun, ich möchte selber entscheiden was ich trage.
Ich fühle mich neben ihm nicht als Ehefrau...sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2006 um 17:18
In Antwort auf an0N_1235528599z

Das habe ich
Gefragt habe ich schon,mehr als einmal. Èntweder lacht er mich aus, wmoit ich gar nix anfangen kann oder er will wissen wie ich darauf komme. Ich erkläre es ihm, wie ich darauf komme, woher ich diese Vermutungen nehme. Zum Beispiel das er wenn er Geschäftlich unterwegs ist nie erreichbar ist. Einmal habe ich ihn in seinem Hotel angerufen. Hotel? Na jedenfalls ging ein kleines Mädchen ans Telefon. Ich habe mich entschuldigt, weil ich dachte mich verwählt zu haben.Unsere Nummer wird übertragen und er rief genau von der Nummer zurück von der ich anrief. Er stritt ab! und nun??? Ich bin doch nicht vollkommen blöde. Seit dem ruft er mich nie vom Hotel aus an, sondern immer nur noch vom Handy. Wenn ich aber Abends versuche ihn zu erreichen, weil ich ihm eine Gute Nacht wünschen möchte, oder so geht er nie ran und ruft immer erst Stunden später zurück mit irgendwelchen Ausreden.
Und das ist nur ein kléiner Teil, der mich vermuten lässt. Ich denke mal, das er nicht fair mit mir ist. Áber ich kann ihm nichts nachweisen. Auch klingelt hier oft das Telefon oder das HandY und meist sind Frauen oder eine Frau, das weíß ich nicht ( immer ohne Kennung) an und will meinen Mann sprechen. Am Anfang habe ich ja noch nachgefragt, dann später nicht mehr. Als ich ihn drauf angesprochen habe, hörte es ganz plötzlich auf. Is das alles nur Einbildung?
Ich kann ihm nichts beweisen, kann ihn nicht kontrollieren. Eine Zeitlang habe ich seine Emails gelesen, da waren dann auch diverse drunter. Angesprochen-nix mehr....
Und bin ich wirklich uinfair, wenn ich eine Affaire anfange? Er schläft nicht mit mir, ich bekomme keine Zärtlichkeiten, kein gar nix. Zum Geburtstag bekomme ich Klamotten geschenkt. Ich hasse das und das weiß er auch und tut es immer wieder. Ich bitte ihn immer wieder das nicht zu tun, ich möchte selber entscheiden was ich trage.
Ich fühle mich neben ihm nicht als Ehefrau...sorry

Hey....
Aber Gleiches mit Gleichem vergelten hat das denn Zukunft?

Okay... versuch es. Vielleicht kommt er ja zur Besinnung.

Du brauchst Dich nicht zu entschuldigen. Es ist alleine Deine Entscheidung und da hat Dir niemand herein zu reden. Wenn er wriklich alles leugnet und die Indizien so auf der Hand liegen, dann läuft das wohl auf eine offene Beziehung mit einem stillschweigenden Agreement hinaus. Magst Du so wirklich leben?

Ich wünsche Dir unendlich viel Kraft, daß zu ertragen.

Thomas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram