Home / Forum / Liebe & Beziehung / Irritiert??

Irritiert??

28. September 2014 um 14:14

Hallo,um mal nicht alles nieder zu schreiben,direkt meine Frage-wie würdet Ihr es sehen,wenn Euch ein Vorgesetzter(gutes sehr vertrautes Verhältnis,duzen uns schon lang) mitteilt,dass er irritiert ist??
Die Umstände sind gerade ziemlich schlecht und ich weiß nicht,ob er es nicht merkt, ob was bei ihm ist oder ob er einfach keine Idee hat,was gerade abläuft nachdem er feststellte,dass es plötzlich anders ist.

Mehr lesen

29. September 2014 um 23:17

Warum ist ein Vorgesetzer in Dich verliebt?
Oder warum ist er von Dir irritiert?

Hast Du waehrend eines Gespraechs was gesagt, welches er falsch aufgefasst hatte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2014 um 7:06

....
Ich würde ihn fragen, wie er das meint.

Es ist aber wirklich schwer, etwas zu sagen, wenn du so wenig schreibst. Ich hoffe, mit ihm redest du mehr als du uns schreibst.

Ich nehme außerdem an, dass er verheiratet ist. ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2014 um 7:08
In Antwort auf vena_11880019

....
Ich würde ihn fragen, wie er das meint.

Es ist aber wirklich schwer, etwas zu sagen, wenn du so wenig schreibst. Ich hoffe, mit ihm redest du mehr als du uns schreibst.

Ich nehme außerdem an, dass er verheiratet ist. ??

Ich nehme es zurück
Wenn er verheiratet ist, würde ich ihn nicht fragen, wie er das gemeint hat, denn eventuell eröffnest du dann den Flirtreigen. Wenn er verheiratet ist, würde ich ihn öfters mal nach seiner Famile fragen und insgesamt mehr Distanz halten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2014 um 14:27
In Antwort auf reddevils83

Warum ist ein Vorgesetzer in Dich verliebt?
Oder warum ist er von Dir irritiert?

Hast Du waehrend eines Gespraechs was gesagt, welches er falsch aufgefasst hatte?

...
Hallo,danke erst mal für Euer Feedback.
Nee,normalerweise rede ich schon mehr.Auch mit ihm.
Also vielleicht mal ein bisschen ausführlicher,habt da recht. Wir kennen uns seit mehr als 10 Jahren.Haben gemeinsam angefangen-inzwischen ist er Chef.Haben uns immer gut verstanden,also nicht befreundet,aber halt wie es unter jüngeren Leute so ist.Leider kam eine recht blöde Sache dazwischen.Aufgrund einer ziemlichen kranken Intrigie haben wir ins komplett voneinander entfernt.Das Verhältnis war dermaßen im Eimer-kaum Respekt,kein Vertrauen.In der Zeit kam es auch zu blöden Gerüchte von wegen Eifersucht,Affäre usw. Auf seine mehrfache Bitte haben wir uns dann irgendwann mal ausgesprochen,wo halt die Wahrheit ans Licht kam-keiner hatte irgendwas schlechtes getan gegen den anderen.Es war halt eine abartige Intrige,die mir mein halbes Leben kaputt machte.In diesem langen Gespräch,was auch sehr emotional war,habe ich erkannt welch toller Mensch er ist.Es folgten noch einige.Seither haben wir eine ganz andere Art zueinander-sehr vertraut,irgendwie auch sehr eng(meine jetzt mental).in Besprechungen mit anderen sucht er öfter den Blickkontakt um meine Meinung mitzubekommen.Dazu kam dann,dass seine Blicke intensiver wurden.Wir kommunizieren oft per Email-die er sofort liest,wenn er im Zimmer ist.Leider haben wir auch das Problem,dass wir irgendwie immer Bedenken haben den anderen zu verletzen.Neulich hatten wir deshalb einen längeren Mailaustausch.Und eben dabei kam dann diese Aussage.Natürlich habe ich dann nichts zur Wahrheit gesagt,also zurück gerudert.Er antworte dann nochmal dahingehend-dass wir schon einen besonderen Umgang haben usw. Aktuell zieht er sich teilweise zurück.Entweder weil er ahnt dass von meiner Seite etwas ist oder weil er meine sachlichen Argumente dann als Anlehnung empfand.Eine Einladung meinerseits-an mehrere-hat et jetzt als Einziger ignoriert.

Nein er ist nicht verheiratet,lebt aber nicht allein.Allerdings hatten sie sich schon mal getrennt.Er ist aber niemand der einfach mal jemand ohne Skrupel hintergeht.Wir beide haben Kinder.Also eine saublöde Konstellation.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2014 um 17:33
In Antwort auf kaspar_12868838

...
Hallo,danke erst mal für Euer Feedback.
Nee,normalerweise rede ich schon mehr.Auch mit ihm.
Also vielleicht mal ein bisschen ausführlicher,habt da recht. Wir kennen uns seit mehr als 10 Jahren.Haben gemeinsam angefangen-inzwischen ist er Chef.Haben uns immer gut verstanden,also nicht befreundet,aber halt wie es unter jüngeren Leute so ist.Leider kam eine recht blöde Sache dazwischen.Aufgrund einer ziemlichen kranken Intrigie haben wir ins komplett voneinander entfernt.Das Verhältnis war dermaßen im Eimer-kaum Respekt,kein Vertrauen.In der Zeit kam es auch zu blöden Gerüchte von wegen Eifersucht,Affäre usw. Auf seine mehrfache Bitte haben wir uns dann irgendwann mal ausgesprochen,wo halt die Wahrheit ans Licht kam-keiner hatte irgendwas schlechtes getan gegen den anderen.Es war halt eine abartige Intrige,die mir mein halbes Leben kaputt machte.In diesem langen Gespräch,was auch sehr emotional war,habe ich erkannt welch toller Mensch er ist.Es folgten noch einige.Seither haben wir eine ganz andere Art zueinander-sehr vertraut,irgendwie auch sehr eng(meine jetzt mental).in Besprechungen mit anderen sucht er öfter den Blickkontakt um meine Meinung mitzubekommen.Dazu kam dann,dass seine Blicke intensiver wurden.Wir kommunizieren oft per Email-die er sofort liest,wenn er im Zimmer ist.Leider haben wir auch das Problem,dass wir irgendwie immer Bedenken haben den anderen zu verletzen.Neulich hatten wir deshalb einen längeren Mailaustausch.Und eben dabei kam dann diese Aussage.Natürlich habe ich dann nichts zur Wahrheit gesagt,also zurück gerudert.Er antworte dann nochmal dahingehend-dass wir schon einen besonderen Umgang haben usw. Aktuell zieht er sich teilweise zurück.Entweder weil er ahnt dass von meiner Seite etwas ist oder weil er meine sachlichen Argumente dann als Anlehnung empfand.Eine Einladung meinerseits-an mehrere-hat et jetzt als Einziger ignoriert.

Nein er ist nicht verheiratet,lebt aber nicht allein.Allerdings hatten sie sich schon mal getrennt.Er ist aber niemand der einfach mal jemand ohne Skrupel hintergeht.Wir beide haben Kinder.Also eine saublöde Konstellation.

@gesendet am 30/09/14 um 14:27
Ich bin froh, dass du mal etwas mehr ins Detail gegangen bist. Bist du Single?
Es ist ja verständlich, dass er oft deinen Blickkontakt sucht und dich schätzt. Ihr kennt euch lange, und ihr habt viel durchgemacht. Es schweißt immer zusammen, wenn man gemeinsam schwere Dinge durchstanden hat.

Bist du Single? Du sagst so "allerdings war er schon mal getrennt", als ob das Grund zur Hoffnung gäbe. Für mich ist viel signifikanter, dass er zu ihr zurückgegangen ist.
Durch euer intensives Gemaile spielt ihr ganz schön mit dem Feuer. Fall du Single bist und er es genießt, eher mit dir zu reden, dann hilfst du ihm auch noch, länger in seiner Beziehung zu verharren, denn er kriegt dann bei dir möglicherweise im Gespräch das, was ihm bei ihr fehlt oder wo bei denen die Luft draußen ist.
Solange er alles kriegt was er braucht und solange da bleiben weniger weh tut als weg gehen, wird auch alles so bleiben.
Es kann auch sein, dass er nur etwas Selbstbestätigung sucht, und die gibst du ihm, indem ihr besondere Gespräche habt, und alles kann so bleiben.

Bezüglich "irritieren" bliebt wirklich nur, dass du ihn fragst. Dann könnte aber das Gespräch sehr persönlich werden. Folglich solltest du erst mal darüber nachdenken, was du willst.

Es kann natürlich sein (aber ich kann hier 2 Jahre lang spekulieren - WISSEN kann es nur er), dass er merkt, dass du mehr für ihn empfindest aber dass er das nicht deutlicher ansprechen wollte, da er dich als gute Ferundin sieht und basta. Es kann also auch sein, dass du eine Antwort bekommst, die dir nicht gefällt.

Wie willst du weiter vorgehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2014 um 21:12
In Antwort auf vena_11880019

@gesendet am 30/09/14 um 14:27
Ich bin froh, dass du mal etwas mehr ins Detail gegangen bist. Bist du Single?
Es ist ja verständlich, dass er oft deinen Blickkontakt sucht und dich schätzt. Ihr kennt euch lange, und ihr habt viel durchgemacht. Es schweißt immer zusammen, wenn man gemeinsam schwere Dinge durchstanden hat.

Bist du Single? Du sagst so "allerdings war er schon mal getrennt", als ob das Grund zur Hoffnung gäbe. Für mich ist viel signifikanter, dass er zu ihr zurückgegangen ist.
Durch euer intensives Gemaile spielt ihr ganz schön mit dem Feuer. Fall du Single bist und er es genießt, eher mit dir zu reden, dann hilfst du ihm auch noch, länger in seiner Beziehung zu verharren, denn er kriegt dann bei dir möglicherweise im Gespräch das, was ihm bei ihr fehlt oder wo bei denen die Luft draußen ist.
Solange er alles kriegt was er braucht und solange da bleiben weniger weh tut als weg gehen, wird auch alles so bleiben.
Es kann auch sein, dass er nur etwas Selbstbestätigung sucht, und die gibst du ihm, indem ihr besondere Gespräche habt, und alles kann so bleiben.

Bezüglich "irritieren" bliebt wirklich nur, dass du ihn fragst. Dann könnte aber das Gespräch sehr persönlich werden. Folglich solltest du erst mal darüber nachdenken, was du willst.

Es kann natürlich sein (aber ich kann hier 2 Jahre lang spekulieren - WISSEN kann es nur er), dass er merkt, dass du mehr für ihn empfindest aber dass er das nicht deutlicher ansprechen wollte, da er dich als gute Ferundin sieht und basta. Es kann also auch sein, dass du eine Antwort bekommst, die dir nicht gefällt.

Wie willst du weiter vorgehen?

..
Hallo Tanja,

Erst mal danke für Deine lange Antwort.Es ist schon bewunderswert,dass Du Dir So viel Zeit nimmst,obwohl wir uns gar nicht kennen.
Zum einen-nein,ich bin in einer Beziehung,allerdings für mich aktuell nicht gerade zufriedenstellend.Es gibt keine Nähe nd ich habe inzwischen damit ein großes Problem.Auseinandergelebt heißt es wohl so schön.
Weshalb er damals zu ihr wieder zurück ist kann ich nur mutmaßen.Vielleicht wg dem Kind?Weil er aufgrund einer Affäre ziemliche Schwierigkeiten bekommen hat ('Stalkerin'!)?Ich weiß es nicht.Ansich ist es mir auch egal.Wir sind nun keine Teenies mehr und jeder hat in einem gewissen Alter seine Erfahrungen,sein bisheriges Leben.Ich weiß nur,dass es zumindest nach dem ersten Kind nicht gerade die große Liebe war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2014 um 21:35
In Antwort auf kaspar_12868838

..
Hallo Tanja,

Erst mal danke für Deine lange Antwort.Es ist schon bewunderswert,dass Du Dir So viel Zeit nimmst,obwohl wir uns gar nicht kennen.
Zum einen-nein,ich bin in einer Beziehung,allerdings für mich aktuell nicht gerade zufriedenstellend.Es gibt keine Nähe nd ich habe inzwischen damit ein großes Problem.Auseinandergelebt heißt es wohl so schön.
Weshalb er damals zu ihr wieder zurück ist kann ich nur mutmaßen.Vielleicht wg dem Kind?Weil er aufgrund einer Affäre ziemliche Schwierigkeiten bekommen hat ('Stalkerin'!)?Ich weiß es nicht.Ansich ist es mir auch egal.Wir sind nun keine Teenies mehr und jeder hat in einem gewissen Alter seine Erfahrungen,sein bisheriges Leben.Ich weiß nur,dass es zumindest nach dem ersten Kind nicht gerade die große Liebe war.

...
Er hat mir neulich mal gesagt,dass er mich völlig falsch eingeschätzt hat über Jahre hinweg.Das ich zu still war usw. Es hat mich sehr zum Nachdenken bewegt.Im Bezug auf Beförderungen hat er mir verständlich gemacht,was er erwartet.Aktuell sieht er dass ich genau das auch kann.Allerdings hatte er dabei auch Befürchtungen,dass mich sowas auffrisst (bei uns im Allgemeinen gibt es viele schwierige Persönlichkeiten). Ihm geht's insgesamt nicht nur um sich,sondern durchaus um meine Befinden.
Für mich fühlt es sich sehr nach einem sehr starken Vertrauenverhältnis an,tatsächlich durch viele gemeinsame negative Erlebnisse-aber dazu passt es dann nicht,dass plötzlich so ganz andere Blicke ausgetauscht werden...
Und nach meinem letzten Versuch Klarheit zu bekommen,trau ich mir ehrlich nicht wieder nachzufragen.Das endete schon sehr merkwürdig,aber schlauer sind wir gewiss dadurch nicht geworden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2014 um 21:36
In Antwort auf kaspar_12868838

..
Hallo Tanja,

Erst mal danke für Deine lange Antwort.Es ist schon bewunderswert,dass Du Dir So viel Zeit nimmst,obwohl wir uns gar nicht kennen.
Zum einen-nein,ich bin in einer Beziehung,allerdings für mich aktuell nicht gerade zufriedenstellend.Es gibt keine Nähe nd ich habe inzwischen damit ein großes Problem.Auseinandergelebt heißt es wohl so schön.
Weshalb er damals zu ihr wieder zurück ist kann ich nur mutmaßen.Vielleicht wg dem Kind?Weil er aufgrund einer Affäre ziemliche Schwierigkeiten bekommen hat ('Stalkerin'!)?Ich weiß es nicht.Ansich ist es mir auch egal.Wir sind nun keine Teenies mehr und jeder hat in einem gewissen Alter seine Erfahrungen,sein bisheriges Leben.Ich weiß nur,dass es zumindest nach dem ersten Kind nicht gerade die große Liebe war.

,..
Er hat mir neulich mal gesagt,dass er mich völlig falsch eingeschätzt hat über Jahre hinweg.Das ich zu still war usw. Es hat mich sehr zum Nachdenken bewegt.Im Bezug auf Beförderungen hat er mir verständlich gemacht,was er erwartet.Aktuell sieht er dass ich genau das auch kann.Allerdings hatte er dabei auch Befürchtungen,dass mich sowas auffrisst (bei uns im Allgemeinen gibt es viele schwierige Persönlichkeiten). Ihm geht's insgesamt nicht nur um sich,sondern durchaus um meine Befinden.
Für mich fühlt es sich sehr nach einem sehr starken Vertrauenverhältnis an,tatsächlich durch viele gemeinsame negative Erlebnisse-aber dazu passt es dann nicht,dass plötzlich so ganz andere Blicke ausgetauscht werden...
Und nach meinem letzten Versuch Klarheit zu bekommen,trau ich mir ehrlich nicht wieder nachzufragen.Das endete schon sehr merkwürdig,aber schlauer sind wir gewiss dadurch nicht geworden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2014 um 22:16
In Antwort auf kaspar_12868838

...
Er hat mir neulich mal gesagt,dass er mich völlig falsch eingeschätzt hat über Jahre hinweg.Das ich zu still war usw. Es hat mich sehr zum Nachdenken bewegt.Im Bezug auf Beförderungen hat er mir verständlich gemacht,was er erwartet.Aktuell sieht er dass ich genau das auch kann.Allerdings hatte er dabei auch Befürchtungen,dass mich sowas auffrisst (bei uns im Allgemeinen gibt es viele schwierige Persönlichkeiten). Ihm geht's insgesamt nicht nur um sich,sondern durchaus um meine Befinden.
Für mich fühlt es sich sehr nach einem sehr starken Vertrauenverhältnis an,tatsächlich durch viele gemeinsame negative Erlebnisse-aber dazu passt es dann nicht,dass plötzlich so ganz andere Blicke ausgetauscht werden...
Und nach meinem letzten Versuch Klarheit zu bekommen,trau ich mir ehrlich nicht wieder nachzufragen.Das endete schon sehr merkwürdig,aber schlauer sind wir gewiss dadurch nicht geworden.

@gesendet am 30/09/14 um 21:35
Es kann ja durchaus sein, dass du da andere Blicke wahrnimmst, aber wo soll das hinführen. Du hast einen Freund. Du hörst dich zwar nicht glücklich an, aber trennen willst du dich auch nicht.
Stell dir doch mal vor, du hättest keine Ahnung, dass dein Freund eine emotionale Bindung zu einer anderen Frau aufgebaut hätte, und dann würdest du zufällig mitkriegen, dass er nur noch hauptsächlich mit dir zusammen ist, weil er nicht weiß, ob er die Andere kriegen kann.

Warum bringst du nicht Ordnung in dein Leben? Wenn jeder zu dem steht, was ihn glücklich macht, dann verkraften das auch die Kinder. Wenn er nicht mit dir zusammen kommen will, dann wirst du einen anderen Mann kennenlernen, der besser zu dir passt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 6:22
In Antwort auf vena_11880019

@gesendet am 30/09/14 um 21:35
Es kann ja durchaus sein, dass du da andere Blicke wahrnimmst, aber wo soll das hinführen. Du hast einen Freund. Du hörst dich zwar nicht glücklich an, aber trennen willst du dich auch nicht.
Stell dir doch mal vor, du hättest keine Ahnung, dass dein Freund eine emotionale Bindung zu einer anderen Frau aufgebaut hätte, und dann würdest du zufällig mitkriegen, dass er nur noch hauptsächlich mit dir zusammen ist, weil er nicht weiß, ob er die Andere kriegen kann.

Warum bringst du nicht Ordnung in dein Leben? Wenn jeder zu dem steht, was ihn glücklich macht, dann verkraften das auch die Kinder. Wenn er nicht mit dir zusammen kommen will, dann wirst du einen anderen Mann kennenlernen, der besser zu dir passt.

..
Vermutlich hast Du recht.Aber macht es nicht mehr Sinn wenigstens als Freunde zusammen zu leben für unser Kind statt sich zu trennen?Natürlich nicht mit anderer Beziehung nebenher.Er scheint gerade kein Problem zu haben wie wir zusammen leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 18:47
In Antwort auf kaspar_12868838

..
Vermutlich hast Du recht.Aber macht es nicht mehr Sinn wenigstens als Freunde zusammen zu leben für unser Kind statt sich zu trennen?Natürlich nicht mit anderer Beziehung nebenher.Er scheint gerade kein Problem zu haben wie wir zusammen leben.

@gesendet am 1/10/14 um 06:22
Nein, Kindern tut man damit keinen Gefallen. Die merken das. Ich spreche aus Erfahrung - meine Tochter hat das auch gemerkt.

Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 20:55
In Antwort auf vena_11880019

@gesendet am 1/10/14 um 06:22
Nein, Kindern tut man damit keinen Gefallen. Die merken das. Ich spreche aus Erfahrung - meine Tochter hat das auch gemerkt.

Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

...
Ich meinte eher,wenn man sich noch gut versteht,aber halt der Rest leider nicht mehr da ist füreinander und natürlich keine neuen Partner fände ich es okay.
Aber ich will erst mal Klarheit für mich schaffen,was ich letztlich wirklich möchte und zwar unabhängig von der Tatsache ob er überhaupt was empfindet.Davon sollte es nicht abhängig gemacht werden,da hast Du recht.
Momentan fällt es zwar alles irrsinnig schwer,aber ich bin zumindest etwas ausgeglichener.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 21:01
In Antwort auf kaspar_12868838

...
Ich meinte eher,wenn man sich noch gut versteht,aber halt der Rest leider nicht mehr da ist füreinander und natürlich keine neuen Partner fände ich es okay.
Aber ich will erst mal Klarheit für mich schaffen,was ich letztlich wirklich möchte und zwar unabhängig von der Tatsache ob er überhaupt was empfindet.Davon sollte es nicht abhängig gemacht werden,da hast Du recht.
Momentan fällt es zwar alles irrsinnig schwer,aber ich bin zumindest etwas ausgeglichener.

..
Darf ich Dich fragen,da Du offensichtlich süß Erfahrung sprichst-war es bei Dir auch ein Kollege?Wenn ja,falls es dazu kam-wie reagierte das Umfeld?
Da ich mich aktuell für eine höhere Stelle interessiere und auch durchaus von ihm dazu eine positive Rückmeldung erhielt,mache ich mir dahingehend Gedanken.Er wäre Entscheidungsträger was dies angeht.Es hätte immer einen Beigeschmack,obwohl es das ohne Arroganz zu sein bedarf....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2014 um 6:48
In Antwort auf vena_11880019

@gesendet am 1/10/14 um 06:22
Nein, Kindern tut man damit keinen Gefallen. Die merken das. Ich spreche aus Erfahrung - meine Tochter hat das auch gemerkt.

Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

@gesendet am 2/10/14 um 18:47
Meine Erfahrung bezog sich nicht auf einen anderen Mann sondern darauf, dass auch ich viel zu lange Ausflüchte gefunden habe warum ich mich nicht aus einer nicht mehr guten Partnerschaft verabschieden wollte. Das Kindeswohl habe ich auch vorgeschoben, aber letztendlich musste ich meine Eier suche, für mein Glück mein Leben selbst in die Hand zu nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2014 um 7:02
In Antwort auf kaspar_12868838

...
Ich meinte eher,wenn man sich noch gut versteht,aber halt der Rest leider nicht mehr da ist füreinander und natürlich keine neuen Partner fände ich es okay.
Aber ich will erst mal Klarheit für mich schaffen,was ich letztlich wirklich möchte und zwar unabhängig von der Tatsache ob er überhaupt was empfindet.Davon sollte es nicht abhängig gemacht werden,da hast Du recht.
Momentan fällt es zwar alles irrsinnig schwer,aber ich bin zumindest etwas ausgeglichener.

@gesendet am 2/10/14 um 20:55
Es ist gut, dass du das unabhängig davon machen willst, denn sonst würdest du Gefahr laufen, zurückzukehren zum Gewohnten, wenn der Andere kein Interesse hat.

Ich wünsche manchmal, ich könnte die Zeit wieder zurückholen, die ich früher verplempert habe mit meiner schon lange nicht mehr funktionierenden Ehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2014 um 19:47
In Antwort auf kaspar_12868838

..
Darf ich Dich fragen,da Du offensichtlich süß Erfahrung sprichst-war es bei Dir auch ein Kollege?Wenn ja,falls es dazu kam-wie reagierte das Umfeld?
Da ich mich aktuell für eine höhere Stelle interessiere und auch durchaus von ihm dazu eine positive Rückmeldung erhielt,mache ich mir dahingehend Gedanken.Er wäre Entscheidungsträger was dies angeht.Es hätte immer einen Beigeschmack,obwohl es das ohne Arroganz zu sein bedarf....

...
Wir haben nun festgestellt,dass wir irgendwie per Mail nicht miteinander hinkommen.Ein Missverständnis nach dem anderen und immer den anderen zu fragen was sei,erklären etc ist auf Dauer zu anstrengend.Persönlich ist es noch nie so umständlich gewesen.Dann lieber so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2014 um 20:52
In Antwort auf kaspar_12868838

...
Wir haben nun festgestellt,dass wir irgendwie per Mail nicht miteinander hinkommen.Ein Missverständnis nach dem anderen und immer den anderen zu fragen was sei,erklären etc ist auf Dauer zu anstrengend.Persönlich ist es noch nie so umständlich gewesen.Dann lieber so

Hallo nochmal...
Ich wollte nur noch mal melden und sagen,dass sich unsere Ereignisse überschlagen.Unsere beiden Beziehungen sind kaputt.Er ist bereits zu Haus ausgezogen.Ihm geht's entsprechend. Wir haben ein Gespräch geplan weil er merkt dass was nicht stimmt.Er ahnt überhaupt nichts und ich habe keine Ahnung wie ich ihm das erklären soll.Ich kann ihm doch nicht ins Gesicht sagen,dass ich mich in ihn verliebt habe?Zwischenzeitlich hat er mich noch befördert-steht voll hinter mir. Shit happens.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2014 um 23:26
In Antwort auf kaspar_12868838

Hallo nochmal...
Ich wollte nur noch mal melden und sagen,dass sich unsere Ereignisse überschlagen.Unsere beiden Beziehungen sind kaputt.Er ist bereits zu Haus ausgezogen.Ihm geht's entsprechend. Wir haben ein Gespräch geplan weil er merkt dass was nicht stimmt.Er ahnt überhaupt nichts und ich habe keine Ahnung wie ich ihm das erklären soll.Ich kann ihm doch nicht ins Gesicht sagen,dass ich mich in ihn verliebt habe?Zwischenzeitlich hat er mich noch befördert-steht voll hinter mir. Shit happens.

??
Hallo....ich wollte nur noch mal um Eure Meinung bitten.
Inzwischen scheint zwischen meinem Chef und mir irgendwie alles in Frage gestellt zu sein.Er hat's mit bekommen und mich drauf angesprochen.Er hat keine Gefühle.Als er mir das sagte,konnte er mir kaum in die Augen schauen.Als ich ihn darauf ansprach,dass er sich dann besser im Griff haben sollte in seinem Alter,war er total erschrocken.Erst schaut er mir richtig lang in die Augen,nach etc. und dann kommt nichts von ihm.Ich habe ihm mit etwas Abstand noch erklärt,dass ich unser gutes Verhältnis nicht zerstören wollte,aber von seiner Seite kommt nichts.Ich denk,er nimmt an,dass ich todtraurig bin und alles nur gemacht hätte,weil halt mehr sei.Aber mehr als ihm sagen,dass ich ihn zuvor auch als Mensch mochte,kann ich doch nicht.Oder???Ihm geht's momentan nicht gut...aber er lässt niemand an sich ran.Ich verstehe es nicht mehr.Wenn ich damit umgehen kann,wieso er nicht?Mein Kummer geht ihn nichts an,aber das Vertrauen muss doch nicht gleich weg sein.Es tut so weh,dass er sich so zurück zieht.Was kann ich tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2014 um 6:17
In Antwort auf kaspar_12868838

??
Hallo....ich wollte nur noch mal um Eure Meinung bitten.
Inzwischen scheint zwischen meinem Chef und mir irgendwie alles in Frage gestellt zu sein.Er hat's mit bekommen und mich drauf angesprochen.Er hat keine Gefühle.Als er mir das sagte,konnte er mir kaum in die Augen schauen.Als ich ihn darauf ansprach,dass er sich dann besser im Griff haben sollte in seinem Alter,war er total erschrocken.Erst schaut er mir richtig lang in die Augen,nach etc. und dann kommt nichts von ihm.Ich habe ihm mit etwas Abstand noch erklärt,dass ich unser gutes Verhältnis nicht zerstören wollte,aber von seiner Seite kommt nichts.Ich denk,er nimmt an,dass ich todtraurig bin und alles nur gemacht hätte,weil halt mehr sei.Aber mehr als ihm sagen,dass ich ihn zuvor auch als Mensch mochte,kann ich doch nicht.Oder???Ihm geht's momentan nicht gut...aber er lässt niemand an sich ran.Ich verstehe es nicht mehr.Wenn ich damit umgehen kann,wieso er nicht?Mein Kummer geht ihn nichts an,aber das Vertrauen muss doch nicht gleich weg sein.Es tut so weh,dass er sich so zurück zieht.Was kann ich tun?

@gesendet am 26/10/14 um 23:26
Habe ich das richtig verstanden: ihr seid jetzt beide Single?
Ich kann nur vermuten, aber vielleicht hat er dir nur gesagt, dass von seiner Seite aus nicht mehr ist, um sich selbst zu schützen, weil er eben doch mehr empfindet. Dazu würde zumindest passen, dass er sagt, er hätte sich besser im Griff haben müssen, und dazu würde auch passen, dass er sich jetzt im Rückzug befindet (Selbstschutz).

Kann natürlich genau so gut sein, dass ich das hineininterpretiere.

Warum er mit der Sache nicht umgehen kann und du schon - das kann viele Gründe haben. Vielleicht wächst ihm gerade alles über dein Kopf - die Trennung von seiner Beziehung, mögliche Gefühlswirrungen im Büro....und dann muss er auhc noch als Chef funkitonieren.
(Bist du sicher, dass er sich getrennt hat? Ist er ausgezogen?)

Das Beste ist, du konzentrierst dich jetzt darauf, weiterzuarbeiten. Respektiere den Abstand, den er braucht. Er wird von alleine wieder auf dich zukommen, wenn es geht. Geh ganz normal mit ihm um.
Ich denke, für ihn ist das schwierig.....er ist dein Vorgesetzter.....er hat dich befördert.........er hat sich getrennt von seiner Partnerin. Das ist ja nahezu eine klassische Steilvorlage für Tratsch. Viele werden vielleicht denken, dass die Trennung "wegen dir" war, aber in Wirklichkeit war die Ehe vermutlich vorher schon nicht mehr die Beste, und du warst......wenn überhaupt........der letzte Entscheidungsauslöser. Kannn aber auch genau so gut sein, dass er sich ohne dich auch von ihr getrennt hätte.

Du kansnt mir auch eine PN schreiben, wenn du willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2014 um 20:43
In Antwort auf vena_11880019

@gesendet am 26/10/14 um 23:26
Habe ich das richtig verstanden: ihr seid jetzt beide Single?
Ich kann nur vermuten, aber vielleicht hat er dir nur gesagt, dass von seiner Seite aus nicht mehr ist, um sich selbst zu schützen, weil er eben doch mehr empfindet. Dazu würde zumindest passen, dass er sagt, er hätte sich besser im Griff haben müssen, und dazu würde auch passen, dass er sich jetzt im Rückzug befindet (Selbstschutz).

Kann natürlich genau so gut sein, dass ich das hineininterpretiere.

Warum er mit der Sache nicht umgehen kann und du schon - das kann viele Gründe haben. Vielleicht wächst ihm gerade alles über dein Kopf - die Trennung von seiner Beziehung, mögliche Gefühlswirrungen im Büro....und dann muss er auhc noch als Chef funkitonieren.
(Bist du sicher, dass er sich getrennt hat? Ist er ausgezogen?)

Das Beste ist, du konzentrierst dich jetzt darauf, weiterzuarbeiten. Respektiere den Abstand, den er braucht. Er wird von alleine wieder auf dich zukommen, wenn es geht. Geh ganz normal mit ihm um.
Ich denke, für ihn ist das schwierig.....er ist dein Vorgesetzter.....er hat dich befördert.........er hat sich getrennt von seiner Partnerin. Das ist ja nahezu eine klassische Steilvorlage für Tratsch. Viele werden vielleicht denken, dass die Trennung "wegen dir" war, aber in Wirklichkeit war die Ehe vermutlich vorher schon nicht mehr die Beste, und du warst......wenn überhaupt........der letzte Entscheidungsauslöser. Kannn aber auch genau so gut sein, dass er sich ohne dich auch von ihr getrennt hätte.

Du kansnt mir auch eine PN schreiben, wenn du willst.

...
Hallo.Danke für die Antwort-tut gut immer mal eine andere Meinung zu hören.
Ich habe leider das Gefühl,dass wir überhaupt nicht zur Ruhe kommen.

Ja,er ist definitiv getrennt und ausgezogen.Das alles macht ihm wg der Kinder sehr zu schaffen.

Beförderung...Tratsch.... Wegen zweiterem kam es nicht dazu,wie er mir heute verkündete.Wir sind dann ziemlich aneinander geraten.Mir war die berufliche verfehlte Chance nicht mal so wichtig,eher der Vertrauensbruch.Er hat sich das auch nicht leicht gemacht-ich kenn ihn ja und habe bemerkt,dass es ihm nicht gut dabei ging.Ihm wurde halt vorgeworfen,dass er zu dicht an mir wäre bzw umgedreht.Wir haben damit in der Intensität wohl beide nicht gerechnet und leider noch ein paar Vorlagen geliefert.
Ansich hatte ich die Gefühlssache auch bereits ad acta gelegt-wenn es nicht so ist,ist es eben nicht so.Aber aktuell scheint et größere Probleme mit der Situation zu haben als ich.Das habe ich ihm auch so gesagt und er hat nichts dagegen gesagt.Und so gibt einige Verhaltensweisen,die mich schwanken lassen was nun ist......dadurch tut's gleich wieder dreimal so weh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2014 um 20:59

...Hilfe...
Hallo,
Ich muss nun doch noch mal nach einer anderen Meinung bitten...
Zur Info-Mein Chef und ich kennen uns seit Jahren und haben zwischenzeitlich einen schlechten Stand zueinander gehabt.Er drängte immer und immer wieder zur Aussprache.Zu dieser kam es.Wir haben lang gesprochen und festgestellt,dass keiner dem anderen je was schlechtes tat.Eine 'kranke'Person hat das Gegenteil erreicht.Über uns waren auch einige Gerüchte im Umlauf.Mich hat es viel gekostet.
Seit der Aussprache haben wir einen ganz eigenen Draht zueinander.Er ist in Wahrheit ein wundervoller Mensch.Wir haben einen sehr vertrauensvollen und vertrauen Umgang in wenigen Monaten aufgebaut.
Leider für mich etwas zu sehr...seufz.
Ich versuchte es nicht passieren zu lassen,aber was will man gegen Gefühle tun.Ich habe es ihm dann gesagt.Seine Reaktion war zaghaft und eben dass es nicht der Fall sei.Nach meinem Empfinden hat er zuvor aber auch wenn auch nur sehr minimal Interesse gezeigt.Er entgegnete dem ein 'absolut nicht'.Er konnte mir dabei nicht in die Augen schauen. Ich stellte sofort auf dienstlich um.Ich glaub damit war er überfordert.
Etwas später gerieten wir aneinander.Grund:meine von ihm geplante Beförderung zog er zurück.Im Streit rückte er dabei mit dem Grund heraus-Es gab Gerüchte zu uns.Er konnte quasi nicht mehr. Er wollte es mir eigentlich nicht sagen,da ich an den Gerüchten der Vergangenheit sehr zu knabbern hatte.Irgendwann meinte er,was er denn nur noch machen solle.Schließlich kann er mir nicht mal eben eine höhere Stelle basteln.Das war keine sachliche Ebene mehr,sondern sehr persönlich.Die ganze Unterhaltung war total unglücklich.Ich sagte einiges,was unklug war bzw ihn verletzte.Im Anschluss entschuldigte ich mich schriftlich.Allerdings ist seither der Wurm drin.Er reagiert wenig,insbesondere wenn ich persönlich werde.Selbst bei dienstlicen schirmt er dich ab.Schaut mich bei Treffen kaum mehr an,bzw weicht mir schnell aus( nicht wütend oä).Rein dienstlich steht er weiterhin hinter mir.Ich habe ihn mehrfach gefragt,was eigentlich ist,weshalb er so zu mir ist-keine Reaktion.
Es tut einfach nur noch weh.
Wir kommunizieren meiSt per Mail.Neulich brauchte er was und ich bin zu ihm-das ging gar nicht.Ich versuchte mir meine Unsicherheit nicht anmerken zu lassen,durchatmen,Tür auf,freundliches Hallo.Er stand auf,kam mir 2 Schritte entgegen,nahm es entgegen,sah nach unten,antworteRe fast nicht hörbar mit danke...ich wieder wortlos raus,Das war so heftig.
Inzwischen habe ich erfahren,dass wieder die Gerüchteküche kocht-er habe sich von seiner Frau wg einer Kollegin getrennt.Das stimmt so def.nicht-ich habe ihm est danach dazu was gesagt,als er frei war.
Ihm geht's sehr mies,da er Kinder hat aus der Beziehung.Nun habe ich erfahren,dass er sich versucht eine neue Arbeit zu suchen.
Was soll ich davon halten? Verhakt er sich wg der Gerüchte so?Eine Freundin meinte,dass sie eher vermute,bei ihm sei auch was und er lieber wegrennt. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll.Er macht dicht,ich weiß nicht wieso.Und es tut nur noch weh.Wenn ich frage was der Grund ist,sagt er nichts mehr.An die Männer-vielleicht könnt Ihr mir sagen,was das bedeutet?
Er ist mir einfach zu wichtig,dass ich ihn ( selbst als guten Freund) aufgebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2015 um 19:57

So, jetzt habe ich mir mal das Ganze durchgelesen ...
Egal, ober er Dich liebt, schätzt, Sex will oder nur Mitgefühl für Dich hat:

Er ist nicht bereit für irgendwas. Du kannst nichts tun, außer Dich selber zu schützen indem Du ihm aus dem Weg gehst.

Es wird Zeit, dass Du mal sauer wirst, wegen dem ganzen Zirkus. Du weißt und er weiß, das zwischen Euch nix war. Falls er dies bedauert und er keinen Weg findet oder keinen Weg finden will, ist dies das sein Problem.

Mensch, Ihr seid erwachsen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2015 um 21:46
In Antwort auf sauerkirsche35

So, jetzt habe ich mir mal das Ganze durchgelesen ...
Egal, ober er Dich liebt, schätzt, Sex will oder nur Mitgefühl für Dich hat:

Er ist nicht bereit für irgendwas. Du kannst nichts tun, außer Dich selber zu schützen indem Du ihm aus dem Weg gehst.

Es wird Zeit, dass Du mal sauer wirst, wegen dem ganzen Zirkus. Du weißt und er weiß, das zwischen Euch nix war. Falls er dies bedauert und er keinen Weg findet oder keinen Weg finden will, ist dies das sein Problem.

Mensch, Ihr seid erwachsen!!!

Wohl wahr
Hallo,
Lieben Dank für Deine Antwort und vor allem es zu lesen.
In der Tat,stimmt es wohl,dass er gerade wieso auch immer zu was auch immer nicht bereit ist.
Mit etwas Abstand betrachtet stimme ich auch zu,dass es nicht mein Problem sein sollte...aber das sagt nur mein Kopf.Der Weihnachtsurlaub half es ein wenig nüchtern zu sehen.Prompt laufen wir uns gleich am Morgen direkt zufällig in die Arme.Sämtliche Nüchternheit war dahin.Wohl nicht nur bei mir.
Vor Weihnachten hatte ich noch mal versucht alles zu klären-er reagierte sehr freundlich und offen.Ich war an der Stelle auch sehr offen.Bin aber keinesfalls das kleine blöde Schaf,sondern habe ihm klipp und klar,gesagt dass ich den Grund für sein Verhalten wissen will.Er wollte es offensichtlich nicht so unpersönlich klären.
Verständlich,aber befreiender war es nicht für mich.Eine sehr gute Mitarbeiterin steckte mir inzwischen,dass wohl wieder die Gerüchteküche brodelt...wieso ständig über das Privatleben anderer gelästert werden muss??!!
Sauer kann ich ihm nicht sein,weil er es wohl kaum aus Jux macht.Ich versteh nur nicht,wieso er nach alledem nicht den Mut hat mit mir ( allein) ehrlich zu reden.Ich habe ihm mein halbes Leben offenbart-weil er es in dem Moment zuließ,wollte und es gut tat,wieso schafft er es dann nicht auch.
Ich weiß es wäre besser,wenn ich ihn einfach ignorieren würde,wenn wir getrennte Wege gehen; aber er ist der einzige Mensch, der mir emotional was in den vergangenen Monaten gab, wie sonst niemand.Ich kann es nicht beschreiben. Es geht jetzt nicht um Gefühle zueinander.Er hat es geschafft mein grundsätzliches Misstrauen zu beseitigen,mir für manches die Augen zu öffnen.
Es ist alles so verfahren.Ich bin einfach nicht bereit so einen Menschen einfach sich wegschleichen zu lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2015 um 23:37

Ja, aber Du wirst doch nicht wollen ... das er etwas tut
oder sagt das ihm sichtlich unangenehm ist, oder dessen Konsequenzen er fürchtet.

... Selbst wenn Du Glück hast und einen schwachen Moment von ihm erwischst und es zum Gefühlsausbruch kommt, bin ich mir sicher dass das Hickhack weitergeht ... mit Ausweichen, Getuschel ... und er wird leiden, sich winden so wie jetzt auch schon - weil er es eben "so" will.

Der Mann muss nicht nur Gefühle haben, er muss sich auch sicher sein. Mir kommt es so vor, als wenn er sich schämt - vor wem und für was auch immer. Ich denke, die Wahrheit wirst Du von ihm sowieso nicht erfahren.

Möglich, dass wirklich in Eurer Firma noch eine andere Frau im Spiel ist. Schon mal drüber nachgedacht, dass es ihm garnicht um Dich gehen könnte???

Gruß SK

Als ich vor Jahren eine schlechte Beurteilung bekommen hatte, konnte meine Chefin mir auch nicht in die Augen sehen und jeder Kontakt war ihr unangenehm ... und ich glaube nicht, dass die von mir etwas wollte. Das Thema Sauerkirsche war ihr halt unangenehm - ist doch auch verständlich, oder???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2015 um 19:25
In Antwort auf sauerkirsche35

Ja, aber Du wirst doch nicht wollen ... das er etwas tut
oder sagt das ihm sichtlich unangenehm ist, oder dessen Konsequenzen er fürchtet.

... Selbst wenn Du Glück hast und einen schwachen Moment von ihm erwischst und es zum Gefühlsausbruch kommt, bin ich mir sicher dass das Hickhack weitergeht ... mit Ausweichen, Getuschel ... und er wird leiden, sich winden so wie jetzt auch schon - weil er es eben "so" will.

Der Mann muss nicht nur Gefühle haben, er muss sich auch sicher sein. Mir kommt es so vor, als wenn er sich schämt - vor wem und für was auch immer. Ich denke, die Wahrheit wirst Du von ihm sowieso nicht erfahren.

Möglich, dass wirklich in Eurer Firma noch eine andere Frau im Spiel ist. Schon mal drüber nachgedacht, dass es ihm garnicht um Dich gehen könnte???

Gruß SK

Als ich vor Jahren eine schlechte Beurteilung bekommen hatte, konnte meine Chefin mir auch nicht in die Augen sehen und jeder Kontakt war ihr unangenehm ... und ich glaube nicht, dass die von mir etwas wollte. Das Thema Sauerkirsche war ihr halt unangenehm - ist doch auch verständlich, oder???

Hm
Selbst wenn eine andere Frau im Spiel wäre-ja und?Das hätte keine Konsequenz für das,was zwischen uns 'abgemacht' ist.Er hat scheinbar ja das Problem-nicht ich.Ich kann damit umgehen,so habe ich es ihm direkt gesagt.Ich möchte,dass er mit mir wieder gut umgeht,so wie es vor kurzem der Fall war.Da ist es egal,ob er was mit ner anderen hätte.
Heut hatten wir Kontakt,das erste mal wirkte er entspannt,lächelte mich total freundlich an.Das fühlte sich plötzlich wieder so super wir früher an.Vielleicht hat er sich meine letzte Ansage durch den Kopf gehen lassen?!?!Es würde mich so sehr freuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 10:30
In Antwort auf kaspar_12868838

,..
Er hat mir neulich mal gesagt,dass er mich völlig falsch eingeschätzt hat über Jahre hinweg.Das ich zu still war usw. Es hat mich sehr zum Nachdenken bewegt.Im Bezug auf Beförderungen hat er mir verständlich gemacht,was er erwartet.Aktuell sieht er dass ich genau das auch kann.Allerdings hatte er dabei auch Befürchtungen,dass mich sowas auffrisst (bei uns im Allgemeinen gibt es viele schwierige Persönlichkeiten). Ihm geht's insgesamt nicht nur um sich,sondern durchaus um meine Befinden.
Für mich fühlt es sich sehr nach einem sehr starken Vertrauenverhältnis an,tatsächlich durch viele gemeinsame negative Erlebnisse-aber dazu passt es dann nicht,dass plötzlich so ganz andere Blicke ausgetauscht werden...
Und nach meinem letzten Versuch Klarheit zu bekommen,trau ich mir ehrlich nicht wieder nachzufragen.Das endete schon sehr merkwürdig,aber schlauer sind wir gewiss dadurch nicht geworden.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 10:18
In Antwort auf vena_11880019

....
Ich würde ihn fragen, wie er das meint.

Es ist aber wirklich schwer, etwas zu sagen, wenn du so wenig schreibst. Ich hoffe, mit ihm redest du mehr als du uns schreibst.

Ich nehme außerdem an, dass er verheiratet ist. ??


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2015 um 12:56
In Antwort auf vena_11880019

@gesendet am 30/09/14 um 21:35
Es kann ja durchaus sein, dass du da andere Blicke wahrnimmst, aber wo soll das hinführen. Du hast einen Freund. Du hörst dich zwar nicht glücklich an, aber trennen willst du dich auch nicht.
Stell dir doch mal vor, du hättest keine Ahnung, dass dein Freund eine emotionale Bindung zu einer anderen Frau aufgebaut hätte, und dann würdest du zufällig mitkriegen, dass er nur noch hauptsächlich mit dir zusammen ist, weil er nicht weiß, ob er die Andere kriegen kann.

Warum bringst du nicht Ordnung in dein Leben? Wenn jeder zu dem steht, was ihn glücklich macht, dann verkraften das auch die Kinder. Wenn er nicht mit dir zusammen kommen will, dann wirst du einen anderen Mann kennenlernen, der besser zu dir passt.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2015 um 11:42
In Antwort auf branko_12680285



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2015 um 20:40
In Antwort auf branko_12680285



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2015 um 20:26
In Antwort auf branko_12680285



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2015 um 17:48
In Antwort auf branko_12680285



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club