Home / Forum / Liebe & Beziehung / Irre oder Üblich?

Irre oder Üblich?

5. November 2016 um 12:21

Einen wunderschönen Guten Tag wünsche ich euch, Ladies..

Ich fange mal an und versuche es so kurz wie möglich zu halten : Ich arbeite seit einem Jahr mit einem außergewöhnlichen (oder komischen) Mann zusammen. Wir reisen viel miteinander, sind fast jeden Tag zusammen, meistens 2-3 Wochen durchgehend. Wir kommen uns nicht nur intim nah - denn er ist keiner, der jeden Tag Sex braucht (oder hat er ansonsten woanders genug?).Es hat sehr lange gedauert, bis er Vertrauen mir gegenüber aufbauen konnte und er hat in dieser Zeit auch ''gelernt'', dass er es kann, deshalb auch solche Annäherungen.Wir wissen (so gut wie) alles voneinander, er mischt sich sehr viel in mein Leben ein (nicht nur beruflich),und obwohl er selbst beruflich sehr viel um die Ohren hat, investiert er seine Zeit, die er eigentlich derzeit überhaupt nicht hat in mich und in meine Sachen.Steckt viel ein, ja, das auch. Wir hatten in diesem 1 Jahr schon 2-3 HEFTIGE Auseinandersetzungen, die durch sehr viele Tränen, Verzweiflung, Schreie begleitet waren.
Warum?
Weil... ''Jeglicher Besitz an meiner Person ist ausgeschlossen.'' So seine Worte.
Weil... ''Du doch mal daran denken solltest, dass ich manchmal sehr emotional sowas angehen kann (Beziehung) und / oder ich will nicht von Extrem Nr. 1 ins Extreme Nr. 2 gehen.''
Weil... ''Keine Zeit für ein Privatleben.''
Wäre auch alles in Ordnung, wenn dieser Mann sich das nicht selbst anzetteln würde. Denn: Wenn ich meine Koffer packen möchte, weil ich es satt habe, die ''Ehefrau'' zu ''spielen'' während ich mir solche Aussagen anhören muss : Dreht er durch. Kann er sich nicht vorstellen. Lässt er nicht zu.
Was sein Verhalten betrifft : Er ist, wenn wir uns gerade nicht zoffen, ein sehr toller Mann. Er achtet auf mich, er ist IMMER da - wie eine schützende Hand, er ist sehr verletzlich, aufmerksam, tolerant und wenn er etwas tut : Sieht es alles andere als nach 'Freundschaft' aus. Dass ich ihm sehr gut tue weiß ich, sagte er auch schon bereits. Wir haben in der Zeit Dinge zusammen gesehen (positiv so wie negativ) die uns noch näher zusammengebracht haben.
Doch diese Situation tötet mich, sie tötet mich und er weiß es schon längst, denn ich bin kein Mensch, der solche Gefühle / Gedanken für sich behält. Warum es mich tötet? Jede andere Frau würde wahrscheinlich sagen : ''Mensch, Nina, sei glücklich darüber, dass du so etwas schönes berhaupt erleben darfst und dass da ein Mann ist, der so mit Dir umgeht, der so viel tut, der dich voll und ganz akzeptiert und vieles toleriert. ''
Die Antwort ist simple. Ich habe mich verliebt und er weiß es. Denn ich erwischte mich dabei, dass ich genauso mit ihm umgehe, wie er mit mir umgeht , dass ich auch viele Dinge tue, (sehr viele), die Verliebte tun, die er tut (und wie erwähnt: Sex ist es nicht, denn dafür, wie viel Zeit wir zusammen verbringen, schlafen wir viel zu wenig miteinander. Küssen uns viel zu wenig, usw. Intim weniger, Mental sehr viel.
Nun möchte ich auch kein Welpe sein, auch wenn all das so schön und toll sein mag. Ich möchte nicht jederzeit ohne Erklärung ersetzt werden (auch wenn er mal sagte, dass das in der Form gar nicht möglich sein), ich möchte mich nicht mit all den Frauen weiterhin ''passen'' (''Ja,Nina, ich habe dir am Anfang schon gesagt, dass ich überwiegend NUR mit Frauen Kontakt habe''.
Ich möchte keine blonden Haare mehr im Haus finden während ich mir anhören muss : ''Bitte, mach mich nicht fertig, mein Cousin, (der nicht in diesem Haus wohnt) war hier mit seiner Freundin, das sind ihre Haare.''
Ich möchte nicht bis in die Morgenstunden am Schreibtisch sitzen, während ich arbeite und dabei beobachten, wie auf seinem Handy ständig andere Frauennamen blinken.
Ich möchte es nicht. Doch gehen kann ich auch nicht - denn das Gute überwiegt. Jedoch bin ich auch nicht von gestern, ich liebe ihn - bin aber nicht blind und weiß, dass das nicht auf Dauer gut ist, wenn ich so empfinde.

Ladies, was tun?

Mehr lesen

5. November 2016 um 13:18

Ja...
...eindeutig eine Mingle-"Beziehung". Wenn sie glücklich wäre, würde sie hier nicht schreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram