Home / Forum / Liebe & Beziehung / Irgendwo noch ein bisschen Liebe vergraben?

Irgendwo noch ein bisschen Liebe vergraben?

22. September 2010 um 15:49

Ich war mit meinem Freund 9 Monate zusammen. Am Anfang hat er mir ziemlich schnell gesagt, dass er mich liebt. So schnell, dass ich damals noch nicht von Liebe sprechen konnte. ich habe mich gefreut, war verliebt. M;it der Zeit sind meine Gefühle für ihn immer stärker geworden, bis ich auch von Liebe sprechen konnte. Ich habe es ihm aber nie gesagt, weil in der Zwischenzeit ich das Gefühl hatte, dass es ihm nicht so geht. Dann gab es wieder Situationen, die mir gezeigt haben, dass er doch mir mir zusammen sein will. Er hat es nie wieder gesagt, aber er ist oft von sich aus auf mich zu gekommen, da ich mich ein bisschen zurückgezogen hatte, weil ich verunsichert war. Irgendwann hatte ich wieder volles Vertrauen und bin auf ihn zugegangen, habe durch mein Verhalten gezeigt, dass er mir viel bedeutet, habe negative Zeichen verdrängt. Wir haben nie gestritten. Das einzige Problem was wir hatten war, dass wir beide absolut keine dominanten Menschen sind. Wir bestimmen nicht gerne, was wir unternehmen. Wir haben beide eine Gewisse it-mir-egal Einstellung. Deswegen haben wir nur zusammen Filme guckt, mal ins Kino oder was mit Freunden unternommen. Als ich in dem Monat vor der Trennung zum ersten Mal bei ihm zu Hause war, haben wir uns ein bisschen gegenseitig gelangweilt. Was machen wir jetzt? Weiß ich nicht. So ging es oft. Das heißt nicht, dass wir nicht auf einer Wellenlänge wären. Wir konnten gut miteinander reden und hatten die gleichen Ansichten. Charakterlich waren wir auch ziemlich gleich, würde ich sagen.
Nun hat er vor 7 Tagen mit mir Schluss gemacht. Der Grund war, dass seine Gefühle mit der Zeit immer weniger geworden sind (was ich ja auch gemerkt habe) und er mich später nicht unnötig verletzen will, wenn er mir jetzt noch Monate lang etwas vorheuchelt. Er sagte er hat mich auch lieb aber nur als gute Freundin. Ich hingegen habe viel mehr Gefühle für ihn, ich liebe ihn noch immer und gehe gerade durch die schlimmste Phase mienes Lebens. Am Tag des Schluss machens war er bei mir. Wir wussten beide, dass es zu DEM Gespräch kommen wird, haben aber die ersten 2 oder 3 Stunden ganz normal miteinander geredet und gelacht. Dann war es soweit. Ich bin in Tränen ausgebrochen, er hat anfang genanntes geschildert, mich im Arm gehalten, getröstet, gestreichelt. Als er mich dann auch noch auf die Wange geküsst hat, hab ich unter Tränen gesagt, dass ich ihn doch auf den Mund küssen will aber das nicht geht. Da hat er mich auch auf den Mund geküsst. Was natürlich alles viel schlimmer gemacht hat für mich. Nachdem ich mich nach 2 Stunden einigermaßen beruhigt hatte, haben wir noch ein bisschen normal geredet und Fernsehen geguckt. Dann wollte er gehen. Zwischendurch hab ich auch eine kleine Träne gesehen. Zum Abschied haben wir uns lange umarmt. Als ich mich 3 Tage später das erste mal bei ihm meldete, hat er gesagt, dass er an der Sache auch noch ein bisschen zu knabbern habe und dass er ihm auch schwer fällt, es aber besser sei, wenn ich mich jetzt erstmal nich melde. Natürlich hat das bestimmt damit zu tun, dass ich ihm irgendwie leidtue und er ein schlechtes Gewissen hat. Ich bin total fertig und habe seitdem jeden Tag geweint. Ich hätte ihn so gerne wieder zurück, wenn ich auch keine Liebe für ihn empfinden würde, könnten wir die besten Freunde sein. Wir waren aber auch nie das Klischee-Liebespaar, was immer und überall knutschen muss. So sind wir beide nicht. Das Doofe ist, dass wir den gleichen Freundeskreis haben und uns deswegen bestimmt irgendwann über den Weg laufen. Gestern z.B haben wir im Freundeskreis gegrillt, wo er natürlich auch eingeladen war. Er kam aber aus dem Grund nicht, weil er Angst hatte, mich zu sehen. Besteht Hoffnung, dass er doch noch irgendwas für mich empfindet und durch eine Kontaktsprerre irgendwann merkt, was er an mir hatte? Ich weiß, dass 9 Monate nicht sehr viel sind und er konnte mir auch nicht sagen, wie lange er schon keine Gefühle mehr hat. Eine ander Frau ist aber definitiv nicht im Spiel. Was soll ich tun? Ich habe ihn so lieb, ich könnte mich ändern und ein bisschen mehr darauf achten, dass die Beziehung frisch bleibt...
Hat irgendjemand diese ex-zurück ebooks? Kann mir vielleicht jemand so eins schicken?

Mehr lesen

22. September 2010 um 21:22

Sowas ist schwer zu sagen....
denn Gefühle lassen sich nicht so einfach wieder herzaubern! Als ich deine Geschichte gelesen hab, hab ich mich dort etwas drin wieder gefunden, denn bei mir ist es ähnlich gewesen mein Freund hat auch schluß gemacht und hat keine Gefühle mehr für mich und ich liebe ihn noch sehr.....Hab dann auch so die sachen falsch gemacht die man falsch machen kann und seit drei wochen halte ich Kontaktsperre...(Es ist nicht leicht)

Ich würde an deiner stelle ihn auch erst mal nicht kontaktieren auch wenn es bei dir(euch) etwas schwerer ist da ihr gemeinsame freunde habt aber versuche es so gut du kannst......Denn man weiß nicht wirklich ob bei ihm vielleicht doch noch Gefühle vergraben sind. Ich hab im Forum auch schon viel gelesen und einige sagen das man nicht eine beziehung mit dem ex wieder auffrischen sollte was vorbei ist ist vorbei aber das sind ja dann die meinungen von jedem selbst.

Bekomme erst mal etwas abstand von der ganzen sache und dann wenn du wieder etwas klarer denken kannst dann mach das was dir gut tut und tu was dir gut tut. Was du jetzt genau zu tun hast kann ich dir leider nicht wirklich sagen denn das mußt du selber für dich heraus finden, aber vielleicht wenn du ihn erstmal nicht kontaktierst vielleicht meldet er sich ja in der zwischen zeit bei dir(jeder Mensch und jede Beuiehung ist anders) man weiß es aber nicht genau.....

Ich wünsche dir viel Glück, wie auch immer du dich entscheiden wirst und was du tun wirst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club