Home / Forum / Liebe & Beziehung / Irgendwie muss ich doch beweisen können...

Irgendwie muss ich doch beweisen können...

13. November 2003 um 2:14

...dass eine ehemalig sehr gute (für mich "beste")Freundin von mir eine totale Schlampe ist und nur rumlügt!
Irgendwie muss es gehen!
Also ist jetzt nicht so,dass sie mich enttäuscht hat und ich jetzt Lügen über sie verbreite,nein,ich boin vollkommen im Recht!

Sie hatte was mit drei Typen (die nichts davon wussten)gleichzeitig und jeder der drei,dich ich aufklären wollte,glauben mir nicht.

Der 1. ist mein Cousin (Lewis) mit dem sie die ganze Zeit was hatte...Nachdem das aber ihr Exfreund (Thomas) mit dem sie auch noch nebenbei was hatte allmählich rausbekam,hat sie die ganze Sache auf Eis gelegt und dann was mit meinem Ex (Christian) gehabt ,wovon Thomas auch wieder nix wissen durfte.

Christian hat das dann beendet,nachdem er sich irgendwie ausgenutzt von ihr fühlte,da ist sie wieder zu Lewis gegangen und hatte da auch wieder was mit.

Als ich das mit meinem Ex rausbekam,war ich schwer enttäuscht.Nicht,weils mein Ex war,sondern,weil sie mich belogen hat,als sie sagte,ich sollte bitte nie wieder Kontakt mit dieser Person haben,weil sie schlecht für mich ist.Ich dachte,sie meint es nur gut...Aber falsch...Ich sollte nur net rauskriegen,was da los ist!

Ich weiss,dass es alles stimmt,weil mein Ex mir das erzählt hatte.Er wusste Dinge,die wirklich nur jemand über sie wissen konnte,wenn er mit ihr intim war (z.B. Details über sexuelle Vorlieben/Unterwäsche/Bestimmte Merkmale am Körper usw.)Ausserdem ist es einfach Fakt,dass sie wochenlang bei ihm geschlafen hatte.Das weiss auch jeder.Und das gibt sie auch zu.

Auf die Frage,woher er das wissen könne,erzählte sie ihrem Ex,dass sie "mal darüber geredet hatten" Sie erzählte Lewis und Thomas,dass Christian sich rächen wolle,weil sie ihn abblitzen lassen hatte.Schön und gut...Aber Christian und Thomas waren mal beste Kumpel,bis das passierete.Könnte ihm die Rache so wichtig sein,dass er ne Freundschaft aufs Spiel setzen würde?

Naja egal.Wollte nur sagen,es ist halt wirklich 100% wahr.
Und sie erzählt halt jedem was anderes.
Obwohl ich 1000% Zeuge des gesaamten Geschens bin,glaubt mir keiner von denen.Ich denke mir,soll sie sie doch weiter verarschen,aber die beiden Thomas & Lewis bedeuten mir sehr viel

Ich will keine Rache,ich hasse sie auch nicht,ich will nur,dass es klargestellt wird,dass ich keine Lügnerin bin!Ich komme mir so dumm vor,dabei bin ich die einzige,die den kompletten Überblick hat!

Hab m,ir auch schon überlegt,dass ich ein Treffen mit allen Beteiligten Arrangiere,aber da könnten wir echt schon stehen und sie könnte echt gar nix mehr abstreiten und sie würde einfach sagen "das ist mir zu dumm,ich muss hier weg" und dann wärs für alle selbstverständlich...

Was soll ich nur machen.Irgendwie is mir das ja egal,was die gute so treibt,aber ich will einfach nicht als die Dumme dastehen,die nur rumlöügt,weil sie sauer ist oder sich das alles nur eingebildet hat.

Mehr lesen

13. November 2003 um 8:46

Was soll denn das?
Wie alt bist du?
Was geht dich das Privat-/Sexualleben anderer Leute an?

Ich sag dir mal was: wenn ich mit 2 oder 3 Typen gleichzeitig zusammen wäre und du würdest zufällig davon wissen, würde ich dir wirklich raten, den Mund zu halten.
Solltest du dennoch auf die Idee kommen, sowas weiterzuerzählen, womöglich auch noch den betreffenden Personen, könntest du dich auf ein Donnerwetter gefasst machen.
Abgesehen davon würde ich so einer Tratschtante wie dir nichts erzählen.

Also, kehr mal lieber vor deiner eigenen Haustür und hör auf, in anderer Leute Privatleben rumzuschnüffeln und dich einzumischen. Es geht dich nämlich nix an.

Gruss
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2003 um 13:59

Es geht mich sehr viel an obs aufgeklärt wird
denke ich,wenn meine ehemalige beste Freundin mir den Kontakt zu meinem Ex damals schlechtgeredet hat,nur weil sie ihn für sich behalten wollte.

Ich finde das erstens einfach nur mies,weil ich sie seit der Schulzeit kenne und dachte,sie meinte es immer nur gut.


Und um noch was klarzustellen: Ich habe nicht gepetzt...Die anderen geben es ja selber zu,dass sie was mit ihr haben,nur dass sie halt nix von den jeweiligen anderen wissen.

Wenn ich wüsste,dass es den Männern egal ist,wieviele sie hat,dann würde ich hier wohl kaum was reinschreiben,oder?!?

Also so schlau bin ich glaub ich auch noch.

Ich kann das einfach nur nicht gutheissen,wenn das auf den Kosten von zwei guten Freunden abläuft.

Es geht mir absolout nicht darum,was sie macht,sondern darum,dass es absolout nicht fair ist,dass sie jedem von ihnen erzählt,dass sie mit ihnen zusammensein wollte.

Hier hat mich auch noch jemand gefragt,was denn so schlimm daran sei,zwei menschen gleichzeitig zu lieben.


Also erstens: es waren 3...
lieber User - woher willst du denn wissen,ob das hier was mit Liebe zutun hat.
Das ist ja der springende Punkt:
wenn man jemanden liebt,dann verleugnet man ihn nicht vor anderen,wenn es nicht notwendig ist.

Und es ist glaub ich Ansichtssache,ob es nicht vielelicht eher körperliche Liebe ist.
Jetztz bitte keine Frage wie: Was ist so schlimm daran?

Was schlimm daran ist:

SIE wissen nichts davon.

ich glaube,man kann mir einfach nicht vorwerfen,wenn ich gute Freunde aufklären will,dass sie nur belogen werden.Ob diese das dann letztendlich gut oder schlecht finden,ist ihre Sache.Ich möchte einfach nur,dass es aufgeklärt ist,wie diese Person wirklich ist und dass sie mit den Gefühlen von andren Menschen spielt,einzig allein,um sich einen Vorteil daraus zu erringen.


Es ist wohl glaub ich mehr als menschlich,wenn ich (die zudem noch sehr verletzt ist von dieser Person wurde,)jetzt daran denke,dass diese Person halt wie ihresgleichen behandelt werden sollte.

Und : Ich möchte einfach nicht als Lügnerin dastehen.Ich möchte einfach nicht,dass es heisst,ich würde Gerüchte in die Welt setzen.

ich gehöre absolout nicht zu dem Typ Mesch,der sich über alles aufregt,was ihn nichts angeht geschweigen denn,der Geheimnisse ausplaudert.

weil 1. Es geht mich einfach was an,weil es auch auf meine Kosten ging.Sie hatte was mít meinem ex,den ich zu der Zeit unbedingt wieder wollte und was mit meinem Cousin.weil das alles heimlich ablaufen sollte,hab ich mir den Arsch dafür aufgerissen,dass sie sich mit meinem Cousin treffen kann,weil sie ja ein gutes Alibi brauchte,ihrem Ex gegenüber.
Im Endeffekt hatr sie mich nur ausgenutzt und hintermeinem rücken ein ganz beschissenes Spiel gespielt.Wer das nicht verstehen kann,dass mich das verletzt hat und ich deswegen nicht will,dass meine Freunde auch verarscht werden,der ist schlichtweg kein Mensch für mich.


Ist es denn echt so schlecht nachvollziehbar,warum ich so handle?









Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2003 um 14:43
In Antwort auf Suny

Es geht mich sehr viel an obs aufgeklärt wird
denke ich,wenn meine ehemalige beste Freundin mir den Kontakt zu meinem Ex damals schlechtgeredet hat,nur weil sie ihn für sich behalten wollte.

Ich finde das erstens einfach nur mies,weil ich sie seit der Schulzeit kenne und dachte,sie meinte es immer nur gut.


Und um noch was klarzustellen: Ich habe nicht gepetzt...Die anderen geben es ja selber zu,dass sie was mit ihr haben,nur dass sie halt nix von den jeweiligen anderen wissen.

Wenn ich wüsste,dass es den Männern egal ist,wieviele sie hat,dann würde ich hier wohl kaum was reinschreiben,oder?!?

Also so schlau bin ich glaub ich auch noch.

Ich kann das einfach nur nicht gutheissen,wenn das auf den Kosten von zwei guten Freunden abläuft.

Es geht mir absolout nicht darum,was sie macht,sondern darum,dass es absolout nicht fair ist,dass sie jedem von ihnen erzählt,dass sie mit ihnen zusammensein wollte.

Hier hat mich auch noch jemand gefragt,was denn so schlimm daran sei,zwei menschen gleichzeitig zu lieben.


Also erstens: es waren 3...
lieber User - woher willst du denn wissen,ob das hier was mit Liebe zutun hat.
Das ist ja der springende Punkt:
wenn man jemanden liebt,dann verleugnet man ihn nicht vor anderen,wenn es nicht notwendig ist.

Und es ist glaub ich Ansichtssache,ob es nicht vielelicht eher körperliche Liebe ist.
Jetztz bitte keine Frage wie: Was ist so schlimm daran?

Was schlimm daran ist:

SIE wissen nichts davon.

ich glaube,man kann mir einfach nicht vorwerfen,wenn ich gute Freunde aufklären will,dass sie nur belogen werden.Ob diese das dann letztendlich gut oder schlecht finden,ist ihre Sache.Ich möchte einfach nur,dass es aufgeklärt ist,wie diese Person wirklich ist und dass sie mit den Gefühlen von andren Menschen spielt,einzig allein,um sich einen Vorteil daraus zu erringen.


Es ist wohl glaub ich mehr als menschlich,wenn ich (die zudem noch sehr verletzt ist von dieser Person wurde,)jetzt daran denke,dass diese Person halt wie ihresgleichen behandelt werden sollte.

Und : Ich möchte einfach nicht als Lügnerin dastehen.Ich möchte einfach nicht,dass es heisst,ich würde Gerüchte in die Welt setzen.

ich gehöre absolout nicht zu dem Typ Mesch,der sich über alles aufregt,was ihn nichts angeht geschweigen denn,der Geheimnisse ausplaudert.

weil 1. Es geht mich einfach was an,weil es auch auf meine Kosten ging.Sie hatte was mít meinem ex,den ich zu der Zeit unbedingt wieder wollte und was mit meinem Cousin.weil das alles heimlich ablaufen sollte,hab ich mir den Arsch dafür aufgerissen,dass sie sich mit meinem Cousin treffen kann,weil sie ja ein gutes Alibi brauchte,ihrem Ex gegenüber.
Im Endeffekt hatr sie mich nur ausgenutzt und hintermeinem rücken ein ganz beschissenes Spiel gespielt.Wer das nicht verstehen kann,dass mich das verletzt hat und ich deswegen nicht will,dass meine Freunde auch verarscht werden,der ist schlichtweg kein Mensch für mich.


Ist es denn echt so schlecht nachvollziehbar,warum ich so handle?









Moment mal!
Hallo suny,

du willst gute Freunde aufklären, dass sie nur belogen werden?
Dann vergiss aber auch nicht, dass du an einigen dieser Lügen mitgestrickt hast, als du ihr Alibis für ihren Ex verschafft hast, damit sie mit deinem Cousin zusammen sein konnte. Da hattest du kein Problem mit den Lügen. Jetzt, seit du weißt, dass sie mit deinem Ex was hatte, wo du ihn selbst wieder zurück haben wolltest, sind die Lügen nicht mehr o.k. und du spielst den Moralapostel?
Sie war unaufrichtig - du wusstest das und hast sie auch noch gedeckt durch Alibis, warst also auch unaufrichtig . Das war für dich i.O. - jetzt bist du sauer, weil diese Unaufrichtigkeit wie ein Bumerang zu dir zurückkommt? Ja, was hast du denn erwartet??

Jeder muss sein Verhalten mit sich und seinem Gewissen vereinbaren können.
Wenn du jetzt als Moral-Controletti auftreten willst, wie erklärst du dir und den lieben Freunden dann bitte deine Beteiligung an dem Beschiss?
Mädel, hier gibt es eindeutig für dich etliches zu lernen! Denk mal drüber nach bevor du user, die alle miteinander nicht deiner Meinung sind, als unmenschlich bezeichnest

Positive Erkenntnisse wünscht dir Gonagall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2003 um 14:57

Kann es sein ...
... dass Du neidisch bist?

Verstehe ich nicht, lass sie doch in Ruhe! Als gute Freundin kannste ja mal über Alibis für sie nachdenken - nein, im Ernst, respektiere sie oder such Dir eine neue Freundin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2003 um 18:44

...
Hallo nochmal...


Ich wollte nur noch dazu sagen,dass ich an diesen "Unaufrichtigkeiten" teilgenommen habe,weil sie mir erzählt hatte,dass sie eh nix mehr mit ihrem EX hätte,nur noch Freundschaft,keinerlei Gefühle und sass er das auch wüsste. Dass er sie nicht mal mehr anfassen dürfte usw. ich sagte ihr dann,dass ich es OK finde,wenn sie jemand neues kennenlernt.Sie kann ja nicht ewig Rücksicht drauf nehmen,ob ihr Ex noch (unerwiderte,sagte sie mir) Gefühle für sie hätte.Dass sie noch was mit ihm hatte,habe ich erts viel später von ihm persönlich erfahren müssen.Wenn ich das gewusst hätte,hätte ich es auch nicht unterstützt.Ich wollte nur,dass sie glücklich ist und einen Neuanfang machen kann.Kann mir das echt jemand übel nehmen? Aber ist ja auch egal.Warum interessiert es euch denn so,warum ich das mache?Tschuldigung,wenn ich das jetzt so sagen muss,aber ich habe euch nie gefragt,was ihr machen würdet,sondern einzig und allein danach,wie es möglich ist,dass diese Person aufhört,anderen wehzutun. ja,richtig WEHTUN.Nix da mit offenen Karten.Wenns so wäre,hätte ich mich nie eingemischt.Ich brauche mich aber nicht einmischgen,weil ich von Anfang an in alles intergriert wurde.Ja,intergriert.Ich wurde nicht gefragt,was wir sagen würden oder sonstiges.Ich erfuhr erst später,dass sie ihm erzählte,dass wir zusammen zu meiner Grossmutter wollten oder auf den Geburtstages meines neuen Freundes (der gar nicht existierte).Ihr denkt jetzt,ich bin eifersüchtig oder neidisch,weil sie "so offen" (das denkt ihr ja) mit der Sache umgehen kann und ich Verklemmte,die das gar nichts angeht,mischt sich einfach ein und plaudert alles aus,weil ich mich wichtig machen will,nicht wahr?Ihr kennt halt die Details nicht.Es wäre auch viel zu viel,um es hier jetzt alles aufzuschreiben.Es geht mir auch nicht daraum,dass es mein Ex war,sondern darum,dass sie mich belogen hat und mir weismachen wollte,dass sie ihn hassen würde,weil er ein ... wäre und mir gesagt hatte,sie würde nie wieder ein Wort mit mir reden,wenn ich mich jemals noch mal mit ihm treffen würde.
Wisst ihr wie das ist,wenn man erst denkt,sie sagt das,weil sie echt eine super Freundin ist und dann erfahren müsst,dass sie nur ihren Vorteil daraus zog?Stimmt,es geht mich echt nichts an,mit wem sie was hat und mit wievielen, NUR dieses Ausnutzerische und Heuchlerische geht mir auf den Sender.
Ich möchte halt nicht,dass die anderen das auch so rauskriegen müssen.
Tud mir leid,dass ihr das nicht nachvollziehen könnt und ich trotzdem texte wie ein Weltmeister.ich möchte euch nur klarmachen:

Ja,es geht mich sehr wohl was an.

Nein,ich bin nicht neidisch...

Und nein,ich bin auch keine Klatschtante,die nix besseres zutun hat,als das Sexualleben eines anderen menschen auszuplaudern.Das habe ich nämlich nicht nötig.

Wenn ihr heute wisst,eure/r beste/r Freund/in wird voll verarscht von jemand, sagt ihr es ihm dann etwa nicht und lasst ihn im Glauben,es ist alles Okay...?Das meinte ichj mit unmenschlich:Enschuldigt die blöde Wortwahl.Möchte nur wissen,warum ihr das nicht nachvollziehen könnt,wenn ihr jemand seid,der sehr gekränkt ist von jemand und weiss,dass noch andere Menschen auch bald sehr gekränkt sein werden,und es dann verhindern wollen.Dann heisst es,man labert nur Gülle,weil man sauer wäre und dass man das dann aufklären will,dass es nicht so ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2003 um 22:53
In Antwort auf Suny

...
Hallo nochmal...


Ich wollte nur noch dazu sagen,dass ich an diesen "Unaufrichtigkeiten" teilgenommen habe,weil sie mir erzählt hatte,dass sie eh nix mehr mit ihrem EX hätte,nur noch Freundschaft,keinerlei Gefühle und sass er das auch wüsste. Dass er sie nicht mal mehr anfassen dürfte usw. ich sagte ihr dann,dass ich es OK finde,wenn sie jemand neues kennenlernt.Sie kann ja nicht ewig Rücksicht drauf nehmen,ob ihr Ex noch (unerwiderte,sagte sie mir) Gefühle für sie hätte.Dass sie noch was mit ihm hatte,habe ich erts viel später von ihm persönlich erfahren müssen.Wenn ich das gewusst hätte,hätte ich es auch nicht unterstützt.Ich wollte nur,dass sie glücklich ist und einen Neuanfang machen kann.Kann mir das echt jemand übel nehmen? Aber ist ja auch egal.Warum interessiert es euch denn so,warum ich das mache?Tschuldigung,wenn ich das jetzt so sagen muss,aber ich habe euch nie gefragt,was ihr machen würdet,sondern einzig und allein danach,wie es möglich ist,dass diese Person aufhört,anderen wehzutun. ja,richtig WEHTUN.Nix da mit offenen Karten.Wenns so wäre,hätte ich mich nie eingemischt.Ich brauche mich aber nicht einmischgen,weil ich von Anfang an in alles intergriert wurde.Ja,intergriert.Ich wurde nicht gefragt,was wir sagen würden oder sonstiges.Ich erfuhr erst später,dass sie ihm erzählte,dass wir zusammen zu meiner Grossmutter wollten oder auf den Geburtstages meines neuen Freundes (der gar nicht existierte).Ihr denkt jetzt,ich bin eifersüchtig oder neidisch,weil sie "so offen" (das denkt ihr ja) mit der Sache umgehen kann und ich Verklemmte,die das gar nichts angeht,mischt sich einfach ein und plaudert alles aus,weil ich mich wichtig machen will,nicht wahr?Ihr kennt halt die Details nicht.Es wäre auch viel zu viel,um es hier jetzt alles aufzuschreiben.Es geht mir auch nicht daraum,dass es mein Ex war,sondern darum,dass sie mich belogen hat und mir weismachen wollte,dass sie ihn hassen würde,weil er ein ... wäre und mir gesagt hatte,sie würde nie wieder ein Wort mit mir reden,wenn ich mich jemals noch mal mit ihm treffen würde.
Wisst ihr wie das ist,wenn man erst denkt,sie sagt das,weil sie echt eine super Freundin ist und dann erfahren müsst,dass sie nur ihren Vorteil daraus zog?Stimmt,es geht mich echt nichts an,mit wem sie was hat und mit wievielen, NUR dieses Ausnutzerische und Heuchlerische geht mir auf den Sender.
Ich möchte halt nicht,dass die anderen das auch so rauskriegen müssen.
Tud mir leid,dass ihr das nicht nachvollziehen könnt und ich trotzdem texte wie ein Weltmeister.ich möchte euch nur klarmachen:

Ja,es geht mich sehr wohl was an.

Nein,ich bin nicht neidisch...

Und nein,ich bin auch keine Klatschtante,die nix besseres zutun hat,als das Sexualleben eines anderen menschen auszuplaudern.Das habe ich nämlich nicht nötig.

Wenn ihr heute wisst,eure/r beste/r Freund/in wird voll verarscht von jemand, sagt ihr es ihm dann etwa nicht und lasst ihn im Glauben,es ist alles Okay...?Das meinte ichj mit unmenschlich:Enschuldigt die blöde Wortwahl.Möchte nur wissen,warum ihr das nicht nachvollziehen könnt,wenn ihr jemand seid,der sehr gekränkt ist von jemand und weiss,dass noch andere Menschen auch bald sehr gekränkt sein werden,und es dann verhindern wollen.Dann heisst es,man labert nur Gülle,weil man sauer wäre und dass man das dann aufklären will,dass es nicht so ist.

Okay
Vielleicht wissen wir wirklich viel zu wenig...
Aber, wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du den Jungs schon einiges erzählt und sie glauben dir nicht!
Ich denke, dann kannst du auch nicht mehr machen. Du hast versucht, gute Freunde zu warnen und aufzuklären - mehr kannst du nicht machen, oder?
Du schreibst selbst, dass sie sich immer irgendwie aus der Affäre ziehen wird. Glaubst du nicht, dass du dich dann immer noch weiter in die Sch....e reiten wirst, wenn du auf einen "showdown" bestehst?
Leider kann man Menschen, die man mag/liebt, schlechte Erfahrungen nicht abnehmen...da müssen sie schon selbst durch - und sie werden ja leider auch nicht weniger schlecht (die Erfahrungen), wenn du ihnen die Augen öffnen würdest, oder? Verletzt wären die Jungs in jedem Fall.

Ich denke, ich habe jetzt verstanden, dass du dich von deiner Freundin hochgradig verladen fühlst. Schenke ihr nicht mehr Aufmerksamkeit mit deinem Kampf gegen Windmühlen - du verletzt dich vermutlich selbst nur noch mehr...
Dreh dich einfach um und geh. Das, was sie euch Vieren angetan hat, kommt irgendwann in doppelter und dreifacher Form zu ihr zurück.

Du hast versucht, es aufzuklären, aber niemand wollte es hören/glauben. Das tut natürlich alles weh - ich weiß. Aber du kannst es nicht mehr ändern und weitere Aktionen von dir werden es für dich auch nicht bessern .

Ich schätze mal, dass ich etwas *g* älter bin als du und ich weiß, dass nicht alle beste Freundinnen lange Wegbegleiterinnen bleiben. Aber glücklicherweise begegnet dir irgendwann eine neue beste Freundin .

LG, Gonagall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2003 um 23:21

Also wenn das mein schatz sein würde
dann würde ich sowas wissen wollen. ich würde es sicher nit sofort glauben aber zumindest darüber nachdenken. wenn man mir das aber hunderte mal erzählt würde ich es für ne lüge halten denn die wahrheit muss man nicht singen ....

also wenn dann sags den einmal und dann halt dich daraus. deine freundin ist jung und was sie macht ist ihr ding. alles wird irgendwann im leben zurückgezahlt.

mfg john

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2003 um 0:53

Es ist Dir irgendwie egal,
schreibst Du.

Einmischen würde ich mich nicht.

Das bringt doch nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2003 um 2:09

Ich denke. . .
. . . dass ihr Recht habt,wenn ihr sagt,es reicht,wenn ich es den beiden Jungs einmal gesagt habe und nicht nochmal.Es tut mir leid für die zwei aber wenn sies nicht glauben,dass nur mit ihnen gespielt wird,kann ich nichts daran ändern.Dann müssen sie wohl selbst drauf kommen,falls das tatsächlich überhaupt mal passiert.Sich weiter öffentlich darüber aufzuregen,würde nur unnötiges Aufsehen erregen und abgesehen davon,komme ich mir einfach nur dumm vor,wenn man mir nicht glaubt,obwohl ich die Wahrheit sage.Über sowas hört man ja schliesslich nicht weg,aber wenn sie meinen,ich lüge und sie ist die Ehrliche,dann sollen sies doch so belassen.
Sie wird sich eh immer wieder kurz vor knapp aus der Affäre ziehen können.Ich finde es zwar nicht Ok,wie es dann ist,aber vielleicht kommt es ja tatsächlich irgendwann mal zu ihr zurück,wie sie andre behandelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2003 um 20:54

Jow!
Liebe Imandra,
ich war heut den ganzen Tag unterwegs, also nicht online...
Eine wiederzufinden ist viel, viel schöner !

LG, Gonagall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club