Home / Forum / Liebe & Beziehung / Irgendwie ist da mehr

Irgendwie ist da mehr

30. September 2017 um 11:41 Letzte Antwort: 30. September 2017 um 16:56

Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll. 
Es gibt da einen Mann, den ich mittlerweile seit Jahren kenne. Als wir beide uns kennenlernten, waren wir beide Single und fanden uns dort schon toll. 
Er wirkte auf mich immer stark und groß, was in sehr attraktiv machte. Doch hat auch er natürlich seine zarten Seiten.
wir trafen uns, hatten sogar "Dates", doch weder er noch ich machten den ersten Schritt. Das regelmäßige Treffen wandelte sich irgendwann, es wurden größere abstände zwischen den treffen und es Endstand eine Art Freundschaft. Doch das knistert zwischen uns war immer zu spüren.
nun haben wir uns, weil er in ein anderes Bundesland gezogen ist und wir nie einen passenden Termin finden, seit zwei Jahren nicht mehr gesehen. Wir standen aber immer regelmäßig in Kontakt. Er hatte zwischen zeitlich eine Freundin, genauso wie ich.
Nun ist es seit einer Woche so, dass wir Anspielungen tätigen und uns auch gegenseitig sagen, dass wir den anderen Begehren - jedenfalls auf sexueller Ebene. Wir haben beide gesagt, dass diese Anziehung schon immer da war und wir wohl irgendwie doof waren. Nun kommt er mich in ein paar Tagen besuchen und ich bin so dermaßen aufgeregt.
aber ich weiß einfach nicht, was das genau zwischen uns sein soll.
ist es nur eine sexuelle Anziehung die wir empfinden? Oder steckten immer irgendwo Gefühle in uns und wir waren zu blind und jung, um uns diese einzugestehen? 
Wir beide sind auch leicht "eifersüchtig" und haben dies den anderen mitgeteilt..
ich bin einfach so unsicher und nervös, wo das ganze hinführen soll.
eine Beziehung auf diese Distanz würde mich jedenfalls erst gar keinen Sinn machen. Aber meine Lust und Freude auf ihn möchte ich momentan nicht länger unterdrücken...

Mehr lesen

30. September 2017 um 12:12
In Antwort auf eisschmetterling

Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll. 
Es gibt da einen Mann, den ich mittlerweile seit Jahren kenne. Als wir beide uns kennenlernten, waren wir beide Single und fanden uns dort schon toll. 
Er wirkte auf mich immer stark und groß, was in sehr attraktiv machte. Doch hat auch er natürlich seine zarten Seiten.
wir trafen uns, hatten sogar "Dates", doch weder er noch ich machten den ersten Schritt. Das regelmäßige Treffen wandelte sich irgendwann, es wurden größere abstände zwischen den treffen und es Endstand eine Art Freundschaft. Doch das knistert zwischen uns war immer zu spüren.
nun haben wir uns, weil er in ein anderes Bundesland gezogen ist und wir nie einen passenden Termin finden, seit zwei Jahren nicht mehr gesehen. Wir standen aber immer regelmäßig in Kontakt. Er hatte zwischen zeitlich eine Freundin, genauso wie ich.
Nun ist es seit einer Woche so, dass wir Anspielungen tätigen und uns auch gegenseitig sagen, dass wir den anderen Begehren - jedenfalls auf sexueller Ebene. Wir haben beide gesagt, dass diese Anziehung schon immer da war und wir wohl irgendwie doof waren. Nun kommt er mich in ein paar Tagen besuchen und ich bin so dermaßen aufgeregt.
aber ich weiß einfach nicht, was das genau zwischen uns sein soll.
ist es nur eine sexuelle Anziehung die wir empfinden? Oder steckten immer irgendwo Gefühle in uns und wir waren zu blind und jung, um uns diese einzugestehen? 
Wir beide sind auch leicht "eifersüchtig" und haben dies den anderen mitgeteilt..
ich bin einfach so unsicher und nervös, wo das ganze hinführen soll.
eine Beziehung auf diese Distanz würde mich jedenfalls erst gar keinen Sinn machen. Aber meine Lust und Freude auf ihn möchte ich momentan nicht länger unterdrücken...

Ach wird schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2017 um 16:56

Ja, wir sind beide gerade Single. So wie wir gerade miteinander schreiben, würden wir nie machen, wenn einer in einer Beziehung wäre... 😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram