Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Irgendwie festgefahrene Situation

Letzte Nachricht: 20. September 2012 um 15:34
A
adhara_12548593
20.09.12 um 14:16

Hallo zusammen,

bei mir scheint grad alles irgendwie schief zu laufen... ich versuch mal den anfang zu finden...

also. vor 8 monaten kamen mein derzeitiger freund und ich zusammen. das alles ging relativ fix. wir haben uns kennengelernt, haben dann 3-4 tage non-stop sms geschickt und es hat richtig gefunkt. beim ersten treffen dann sind wir eigentlich auch schon zusammen gekommen bzw am tag nach dem ersten treffen fragte er mich ob ich mir eine beziehung vorstellen kann weil ich das bin wonach er suchte und genau das was er will. Ich war zugegeben auch verknallt und habe mich dann einfach drauf eingelassen weil es sich gut angefühlt hatte.

nun gut. da ich solang ich single bin nicht die pille nehme, hat es länger gedauet bis wir uns körperlich mal so wirklich richtig nahe kommen konnten, aber er war natürlich geduldig, und so haben wir eben einfach "sehr intensiv gekuschelt" ich denke ihr wisst was ich meine . er hat mir dauernd komplimente gemacht ich hätte ein gesicht wie gemalt und so toll und hab ja was im kopf und überhaupt und sowieso..
es lief also klasse.

nach kürzester zeit (4-5 wochen) fing er aber an komisch zu werden. allerdings zunächst in sehr geringem ausmaß so dass ich dachte vielleicht bild ichs mir nur ein oder ich sehe es erst zu eng. aber irgendwie häufte es sich dann. ich gebe mal paar beispiele.

davor sollte ich erwähnen dass wir ein ungewöhnliches modell einer fern-wochenendbeziehung hatten. will heißen, wir haben beide dieselbe heimatstadt. ich bin allerdings aus beruflichem erforderniss vor 2 jahren ca. 100 km weit weg gezogen. kam aber ausnahmslos jedes wochenende nach hause, hatte dort nur ein zimmer in einer WG. ich bin also jedes wochenende nachhause als auch zu meiner beziehung gefahren.

nun zu seinem komischen verhalten:

er will nicht dass wir zusammen ausgehen.
in der anfangszeit waren wir 2 mal zusammen aus, also er mit seinen jungs und ich mit meinen mädels gemeinsam in eine diskothek (sind 23 und 24 jahre alt). ich hatte aber bereits dort das gefühl es ist ihm nicht so arg recht wenn ich dabei bin. was mich gewundert hat weil in meinen vergangenen beziehungen war ich immer mit dabei und habe mich mit den kumpels meiner ex-freunde immer blendend verstanden und war eigentlich immer ein gern gesehener gast. also kein spielverderber, langweiler, prinzessinhaft... wie auch immer. also musste es an was anderem liegen. er hat immer andere ausreden gefunden. oder auch wenn ich in der stadt unterwegs war und er NICHT dann hat ihn weder interessiert mit wem ich unterwegs bin geschweigedenn wo. Aber wenn er wusste er ist auch mit den kumpels in der stadt kam alle stunde ne sms wo ich mich denn rumtreibe... kam mir irgendwie immer so vor als wolle er absichern dass wir uns nicht im selben lokal/diskothek befinden.
statt zu sagen "hey bin hier im XY kommst du auch noch?" so wie es (meiner meinung nach) normal ist

klar es gibt männer abende. die darf es von mir aus gut und gerne oft und regelmäßig geben. aber wenn man in 8 monaten nur 2 mal gemeinsam aus war, stimmt da meiner meinung nach was nicht!?

habe ihn darauf angesprochen aber am ende der diskusion war immer irgendwie ich der depp, als hätte ich ne paranoia und rede mir das nur ein... aber eine wirkliche begründung habe ich nie erhalten...

dann seine ständige kolossale unzuverlässigkeit (sorry ich merke jetzt schon es wird lang aber ich kann die sachen nicht weglassen für einen einigermaßen durchblick).

hatten wir dann zum beispiel mal ausgemacht dass wir zu zweit zu hause bleiben und ich war bereits bei ihm und wir hatten gemütliche klamotten an, da brauchte nur einer seiner jungs (auch wenn es nachts um 3 war) anzurufen oder eine sms zu schicken ob er auch noch in club kommt. auf seine darauffolgen IMMER kommende frage ob er gehen darf habe ich so gut wie immer mit ja geantwortet. vielleicht war das falsch, aber ich will auch nicht einen mann bi mir haben und seine gesellschaft erzwingen müssen, wenn ich genau weiss dass dieser gerade leider wo ander sein möchte... wer will das schon!?

so kan es also sein dass ich öfter mal über das kurze wochenende das wir nur hatten sowohl freitag als auch samstag nacht allein verbracht hatte und er zwei männerabende gemacht hatte. klar hab ich auch selber freundinnen mit denen ich was mahen kann aber die sind auch alle in festen beziehungen und unternehmen eigentlich im gegensatz zu uns viel auch zu zweit miteinander...

wenn ich dann mit freundinnen was ausgemacht habe war es für ihn auch nicht möglich seinen männer abend auf den selben abend zu legen. Neeeeinnn da war ich dann am freitag aus und er zu haus und er war am samstag aus und ich zu haus... super oder?

ettliche male habe ich ihn darauf angesprochen dass das doch das einfachste sei sich da abzusitmmen und dann seien alle glücklich... von ihm kam dann nur er sehe das halt nicht so eng und ich solle doch lockerer werden... aha.

Unter der woche wenn ich weg war haben wir zu anfang fast täglich telefoniert. ganz schnell hat das abgenommen. nach einem monat war es nur noch 2 mal die woche, nach 3 monaten gar nicht mehr... auch das sms schreiben wurde immer weniger. irgendwann wusste ich unter der woche nicht mal wo mein freund gerade ist und was er tut. heißt nicht dass ich ihn kontrollieren will sondern dass mich einfach der tag meines partners interessiert und ich auch an einem gewissen austausch interessiert bin in einer beziehung.
oft habe ich ihn gefragt wieso er kaum noch schreibt oder nie anruft... dann kam die typische männer aussage "ich hab halt viel zu tun unter der woche und bin müde weil ich vielleicht viel arbeite!!!"...komisch dass es vorher aber inmmer ging und jetzt auf einmal nicht mehr?
ich habe es nach dem millionsten mal betteln dann auch aufgegeben weil wie gesgagt, erzwingen will ich es nicht...


Ab und zu gab es auch die situation dass ich unter der woche mal in die heimat fahren musste (3 mal war das der fall in den 8 monaten)... einmal war es ein mittwoch. und das ist eigentlich immer der tag an dem er seinen vater besucht (eltern getrennt)... ich sagte ihm an jenem mittwoch morgen dass ich abends kommen werde und er meinte er freut sich. am abend sagte er mir dann kurzfristig ab weil papa schon gekocht hatte und er so kurzfristig ihm nicht absagen wolle (hää? ich hatte mich doch rechtzeitig angemeldet!?) aber er wolle nach dem essen noch kommen... um ca. 00:00 kam dann eine sms er sei doch nach hause gefahren weil er müde sei... BITTE WAS?... ganz toll. ich habe ihm darauf gescrieben dass ich nichtmehr weiss woran ich bei ihm denn eigentlich bin weil er sich zunehmend komisch verhält und ich damit nicht so wirklich klar komme.

dann kamen wieder liebesbekundungen und ich stehe doch an erster stelle und er liebt mich und ich bin ihm doch wichtig ob ich das denn nicht merke und er werde sich wieder mehr mühe geben weil ich ihm ja so wichtig bin und so weiter und sofort.

NIX is passiert. es ging exakt so weiter. dazu kam, dass er mir den mittwoch drauf stolz verkundete wie er gerade mit seinen kumpels unterwegs ist... aha, für DIE kann man dann wieder beim papa absagen und für mich nicht obwohl ich doch nur am wochenende da bin... für mich eine unverständliche handlung.

beim anderen mal als ich unter der woche heim kam machten wir aus er kommt um 20 uhr zu mir. um 19:30 rief er mich an (ich bereits geduscht gefönt fertig gescminkt gerichtet für meinen schatz zum essen gehen) dass sein bester freund ihn soeben gefragt hat ob die beiden was trinken gehen, aber nur ne stunde er sei um halb neun da. Ok, wegen ner halben stunde mach ich mal keinen aufstand. letztendlich kam er um 22:30 nachdem ich mehrmals fragte wo er denn sei und mir nur mit "noch unterwegs" antwortete.
von meiner freundin erfuhr ich dann dass sie ihn gesehen hat, mit dem besten freund UND 2 freundinnen von den beiden... suuuper

grundsätzlich gilt, wenn ich männliche freunde habe darf er natürlich auch weibliche haben und sich auch mit denen - ganz normal - treffen und plaudern. aber mich derart dreist zu versetzen und dann mir auch noch verheimlichen dass die zwei mädels dabei waren ist doch ein absolutes no-go oder täusch ich mich???
3 tage hab ich ihm dann zeit gegeben mir SELBER zu sagen dass die mädels dabei waren. kam aber nix. als ich ihn drauf ansprach meinte er nur ich würde wieder übertreiben und toll dass ich von ihm denke er mache das mit absicht und ich habe wieder ne paranoia und hirngespinster (irgednwann glaubt mans selber!)

zuletzt noch hat er in der zeit in der ich mt meiner freundin im urlaub war sich bei mir kaum gemeldet. ansich nicht schlimm denn ich bin ja im urlaub. schlimm ist aber dass er einer anderen frau geschrieben hat. ob sie sich treffen und so weiter. die frau hat es nicht als freundschaftliches treffen sondern als date aufgefasst und mir davon erzählt. ich sprach ihn darauf an und er dementierte alles... leider konnte sie mir kurz darauf den gesprächsverlauf zeigen und das sah auch für mich alles andere als nach freundschaftlich aus...
er entschuldigte sich und nachdem ich eine woche sauer war meinte er ob ich der meinung bin dass es besser werde wenn ich jetzt nur mürrisch bin...


ich könnte jetzt noch 10000 beispiele nenne aber dann ist hier wirklich alles gesprängt.

Fazit ist: er gibt sich keine mühe, er sagt nur "ich liebe dich" nach einem streit oder wenn er ein schlechtes gewissen hat, er hat nach der sache mit dem schreiben mit der anderen frau kaum bemühungen gemacht mein vertrauen wieder zu erlangen, kumpels sind grundsätzlich wichtiger, und und und...

wie ich das hier schreibe frag ich mich selber was ich von dem kerl überhaupt noch will, aber irgendwie hänge ich noch an dem super typ der er zu anfang war und ich keinen blassen schimmer wann genau und wieso er sich verändert hat.

dazu kommt dass er mit seiner ex wohl 6 jahre zusammen war und die weder mit seinen freunden noch mit seiner familie zurecht kam (seine eigene aussage) abartig eifersüchtig agressiv und kompliziert gewesen sein muss.... und ICH? ich geb mir mühe hinten und vorne die beziehung zu kitten, habe ein super verhältnis zu seiner familie, und bekomme letztendlich wie es nun aussieht einen A-tritt.

denn vorgestern als wir unterwegs waren versuchte ich nochmal das gespräch mit ihm zu suchen welches er ja gerne immer so lang aufschiebt bis sich das thema seiner hoffnung nach von allein gefressen hat... er hörte gar nicht zu und gab mir nur das gefühl lästig zu sein (sowie schon die letzten 6 wochen weswegen wir auch seit gut 2 monaten auch keinen sex mehr haben, da ich ständig das gefühl habe ich nerve ihn nur) und als er mich dann so sehr provozierte dass ich es kaum noch aushielt machte ich auf dem abstz einfach kehrt und liess ihn stehen.
eineinhalb tage hatten wir keinen kontakt. dann schrieb er mir ne sms dass wir wohl unterschiedliche ansichten zu einer beziehung haben und dass meine aktion wie ich ihn einfach stehen ließ ja mal gaaar nicht geht und es deshalb besser sei wir gehen getrennte wege aber er mit mir befreundet bleiben will da er mich ja doch in sein herz geschlossen habe und mich als mensch schätzte.

ich antwortete nur dass ich das akzeptiere und dann ab jetzt nichts mehr von ihm hören will da ich von freundschaft im direkten anschluss an eine beziehung nichts halte zumal ich das per sms echt schwach finde wo ich doch so oft das gespräch gesucht habe...

er meinte dann ob ich der meinung bin dass das der richtige weg sei und ob ich denke er gebe dem ganzen nicht noch mal eine chance. man könne es ja nochmal langsam angehen lassen...

seither habe ich nichts mehr von ihm gehört.

kann mir einer sagen was ich von alle dem jetzt eigentlich halten soll?...

danke scon mal

LG, sprechblase

Mehr lesen

C
cleena_12151486
20.09.12 um 14:31

Nur ein Verdacht...
... aber kann es sein, dass du nur so "nebenbei" seine Liebschaft warst und er tunlichst vermeiden wollte, dass du seiner "Richtigen" ueber den Weg laeufst?

Das Ende interpretiere ich so: Du bist ihm zu kompliziert geworden, die Beziehung zu "heiß".

Ansonsten - und das ist sogar noch schlimmer - verhaelt er sich als ob es so waere. Belass es beim Schlussstrich, den er selbst gezogen hat.

Gefällt mir

A
adhara_12548593
20.09.12 um 14:39

Ne
den verdacht hatte ich nämlich auch schon... wir haben eigentlich viele gemeinsame freunde/bekannte hier in der stadt und auch seine mutter (er wohnt ja noch daheim) und ich haben auch ein super verhältnis und auch ich und sein bruder verstehen uns bestens. Ich bin ja der kompleten familie vorgestellt worden und er hat schon auch mal paar dinge für mich getan. sich ums auto gekümmert wenn es kaputt war, meiner mutter was geholfen als sie im haus hilfe brauchte, oder meiner besten freundin und mir beim wohnung streichen geholfen... deswegen kapier ichs nicht... mal so mal so... jeden tag ne andere laune...

Gefällt mir

M
malka_11959972
20.09.12 um 15:07
In Antwort auf adhara_12548593

Ne
den verdacht hatte ich nämlich auch schon... wir haben eigentlich viele gemeinsame freunde/bekannte hier in der stadt und auch seine mutter (er wohnt ja noch daheim) und ich haben auch ein super verhältnis und auch ich und sein bruder verstehen uns bestens. Ich bin ja der kompleten familie vorgestellt worden und er hat schon auch mal paar dinge für mich getan. sich ums auto gekümmert wenn es kaputt war, meiner mutter was geholfen als sie im haus hilfe brauchte, oder meiner besten freundin und mir beim wohnung streichen geholfen... deswegen kapier ichs nicht... mal so mal so... jeden tag ne andere laune...

Huhu!
Ich hätte nämlich auch auf sojemanden getippt

Hast du schon mal mit seiner Mutter darüber gesprochen?

Wenn ihr euch eh gut versteht sollte es ja kein Problem sein sie bei einem gemütlichen Kaffee mal zu fragen warum ihr Sohn sich so komisch verhält?

LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
adhara_12548593
20.09.12 um 15:16

Hab ich schon
mehrmals sogar... sie versteht ihn auch nicht und hat auch schon des öfteren das gespräch zu ihm gesucht... sie hat mir berichtet dass sie zu ihm sagte wenn er die beziehung nicht möchte dann soll er mir nicht weh tun sondern es beenden, bevor alles im chaos endet.
er meinte dann scheints dass er das ja gar nicht will, also mit mir schluss machen, sondern mit mir zusammen bleiben...

kein mensch versteht das...

Gefällt mir

M
malka_11959972
20.09.12 um 15:27
In Antwort auf adhara_12548593

Hab ich schon
mehrmals sogar... sie versteht ihn auch nicht und hat auch schon des öfteren das gespräch zu ihm gesucht... sie hat mir berichtet dass sie zu ihm sagte wenn er die beziehung nicht möchte dann soll er mir nicht weh tun sondern es beenden, bevor alles im chaos endet.
er meinte dann scheints dass er das ja gar nicht will, also mit mir schluss machen, sondern mit mir zusammen bleiben...

kein mensch versteht das...

Dann würde
ich ihm - so schwer es dir auch fallen wird- einfach sagen , dass du diese Geschichte nicht aufwärmen willst bevor er nicht grundlegend seine Vorstellungen einer Beziehung überdenkt.
Weil was er abzieht war von Anfang an (bis auf sein Gesülze damit er dich weich kriegt) absolut nicht korrekt und fair.
Wie sehr dich das ganze schon belasten muss wenn du dir jede einzelne Geschichte merkst und aufzählst was er da abgezogen hat, und das war warscheinlich nur mal die Spitze vom Eisberg!!
Was dir "komisch" vorkam! Ich hätte ihn da schon längst vor ein Ultimatum gestellt!
Das kann dir doch auch nicht guttun oder?
Diese Gefühlsachterbahn!!

Also entweder hat er sich wenn er mit seinen Bürscheln unterwegs war immer wieder vergnügt aber anders kann ich mir dieses seltsame Verhalten nicht erklären..

IRGENDWAS ist bei ihm sicher im Busch und das weißt du auch.
alleine die ganzen SMS von den Mädls sollten reichen dass dein Vertrauen zu ihm weg ist!

Also sage ihm entweder er überdenkt nochmal sein Verhalten und erklärt dir mal was da los war oder er soll bleiben wo der Pfeffer wächst!

Sowas hast du doch nicht nötig!
Hast dich ja schon lange genug mit dem aufgehalten!

LG

Gefällt mir

meadow_12866761
meadow_12866761
20.09.12 um 15:34


Du scheinst eine sehr gutmütige Person zu sein, die sehr viel Geduld und Verständnis für alles hat.

Mein erster Gedanke, nach deinem Text, war, dass er dich loswerden wollte. Er hat dich schlecht behandelt und wollte, dass du Schluss machst. Somit wäre er fein aus dem Schneider.
Da du ihn aber hast stehen lassen, ist ihm das gerade recht gekommen. Somit konnte er die Schuld dir in die Schuhe schieben und alles beenden, da DU ja Paranoia hast und völlig übertreibst.

Lass dir sowas nicht einreden. Ein Mensch der seine Fehler selbst nicht einsieht und seine Freundin an 98ter Stelle sieht, der sollte meiner Meinung nach keine Beziehung eingehen dürfen.

Dir ging es wohl oft sehr schlecht in deiner Beziehung. Was ich auch verstehen kann, denn wer so abgestoßen wird und dazu noch Gedanken hat, dass man seinen Freund nur nervt, dem kanns nur schlecht gehen.

Zieh einen Schlussstrich.

Wie heißt es so schön: Worte sind nichts wert, wenn die Taten eine andere Sprache sprechen.

Wie geht es dir denn jetzt?

Gefällt mir

Anzeige