Home / Forum / Liebe & Beziehung / Irgendwas mit seelenschmerz

Irgendwas mit seelenschmerz

26. September um 17:48

Hallo.
ich weis nicht recht was und wie ich alles erzählem soll, aber ich möchte mich so gern jemanden anvertrauen, damit ich irgendwie weiter kommen kann. Es tut mir auch leid für meinen deutsch, es ist nicht so gut.
ich fühle mich gerade ziemlich allein. Hatte gerade Stress mit meinen ex Freund-einen Freund mit plus. Und ich gebe mir die schuld. Sehr.
Er hat zu mir so vi3le Sachen gesagt, dass ich für ihn gestorben war und ganz viele Schimpfwort. Ich wollte ihn stoppen weil es mich getriggert hat und weil ich einfach nur mit ihn reden wollte (wegen vorherige Situation: er war unterwegs und nach den Termin wollte er direkt einkaufen gehen und hat mir direkt danach mir es per Telefon gesagt. Ich war gar nicht fertig und lag in Bett, Gott sei dank aber schon mal geduscht. Ich habe ihn gesagt, dass ich nicht fertig bin, dass ich Zeit brauche. Er meinte darauf dass ich es ja wissen müssen und schon fertig sein sollte, ansonsten muss er draußen auf mich warten. Ich wollte schon los als ich verstanden habe, dass er Schlüssel mit hat, ich habe nur einen, wir wohnen nicht zusammen, er war aber bei mir als Gast wegen dem finanziellen Sorgen. Er kam nach Hause, ich wollte nur kurz ihn sagen, was ich in diese Situation so bescheuert fand, dass ich auf alles denken soll und alles voraus sehen muss, obwohl ich vergesslich bin und konzentrierationsprobleme habe. Und das weißt er. Und ich habe versucht den wieder zu erklären, wie eine Woche vorher, dass ich nicht Gott und nicht übermensch bin und dass ich so was nicht voraussehen kann, so leid es mir auch tut. Er hat nicht zugehört, hat versucht irgendwie mir zu erklären dass ich es ja mitgekriegt haben sollte. Auf jeden Fall hin und her, dann hat er angefangen auf mich zu schimpfen. Ich habe nicht ausgehalten, weil es mich getriggert hat und habe ihn auch unschöne Worte gesagt, was ich gar nicht wollte und was nicht mal zu mir passt, den ich Respekt und Augenhöhe in beziehung möchte.)
jetzt sitze ich da. Ivh habe übertrieben und es tut mir so leid. Ich habe mich auch dafür entschuldigt. Er sagt aber dass ich für ihn gestorben bin. Und es tut so weh, obwohl wir nicht zusammen sind, habe ich ihn so sehr geliebt.
ich weis nicht mehr was ich denken soll, die Gedanken drehen sich in Kreis ich gebe am Ende nur mir schuld.
er haz bei mir aufgeräumt, für mich gekocht und um die Sauberkeit sich gekümmert, obwohl ich gerade nicht der dreckigste Mensch bin. Und ich habe nur übertrieben, er sagt oft es.
mein gott, hätte ich wieder meine blöde Klappe gehalten...
sorry

Mehr lesen

30. September um 23:10

Mhm, ich denke, dass er da ebenfalls ziemlich übertrieben hatte. Wieso beleidigt er dich wegen deiner Vergesslichkeit? Das ist übertrieben.
Und wenn du halt nicht fertig warst, dann warst du es nicht. Wieso müsst so ein Drama daraus machen?

Dass er meint, du wärst für ihn gestorben, ergibt keinen Sinn. Ich habe das Gefühl, dass er einfach keine Lust mehr hatte und nach einem Grund gesucht hatte, Abstand zu haben. 

Jedoch war es nicht wirklich gut ihn auch zu beleidigen. Damit hast du ein genauso großes Drama veranstaltet wie er. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest