Forum / Liebe & Beziehung

Irgendwann lernt man's...

2. August 2005 um 11:19 Letzte Antwort: 5. August 2005 um 8:33

Hallo Zusammen

Wie einige von Euch wissen, bin ich mit meinem Ex-Freund seit April 04 auseinander. Doch wir hatten immer irgendwie Kontakt. Keiner hatte einen festen anderen Partner.

In der letzten Zeit haben wir uns wieder häufiger gesehen und gute Gespräche geführt. Er hatte ja früher die Tendenz sich mit Halbwahrheiten durchzuschlängeln. Er sagte, er wolle das nicht mehr. Er wolle von nun an völlig ehrlich zu mir sein.

Unter anderem haben wir uns die letzten Tage auch mal über Singlebörsen unterhalten. Nachdem ich etwas nachfragen musste, hat er "gestanden", dass er sich bei einer angemeldet hat - mit Foto. Aber man würde ihn nicht richtig erkennen, er sei gaaanz weit weg auf dem Bild. Hmm, ich glaubte ihm. Wollte er doch endlich ganz ehrlich zu mir sein. Ich machte mir auch schon wieder etwas Hoffnung, dass doch noch was aus uns werden könnte. Gefühle sind genügend da...

Heute morgen ging ich aus einem Impuls heraus auf diese Internetseite und er sprang mir bei der Suche auch gleich mit dem Bild sozusagen entgegen. Von wegen man sieht ihn fast nicht! Es ist ein gutes Ganz-Körper-Bild von ihm. Seine Angaben haben mich sehr angesproche. Wäre ich eine registrierte Frau, hätte ich ihm sofort geschrieben. Ironie, oder??

Ich hab ihm jetzt eine Mail geschrieben, in der ich deutlich klar gemacht habe, dass ich von seiner Lügerei genug habe und dass er sich nicht mehr melden soll. Er hat auch erzählt, dass er noch keine Zuschriften bekommen hat. Das ich nicht lache, der hat bestimmt schon x Mails bekommen. Auch war er diese Woche das letzte Mal online. Also gestern wahrscheinlich. Toll, dabei war er gestern Nachmittag bei mir und wir haben noch darüber geredet. Zum kotzen.

Ich musste mir einfach den Frust, die Wut und auch die Trauer von der Seele schreiben. Wie kann man immer wieder lügen?!? Naja, nun weiss ich wenigstens, dass ich ihn ganz aus meinem Leben streichen muss!

Grüsse Flöckli

Mehr lesen

2. August 2005 um 11:40

Diese ganze Lügerei...
Hallo!

Da mein Freund mich in der letzten Zeit gleich zweimal angelogen hat, kann ich irgendwie nachvollziehen, dass du enttäuscht gewesen sein musst, als du sein Bild (was auch noch sehr gut gewesen zu sein scheint) in dieser Internetbörse entdeckt hast. Ich kann es verstehen. Er sagte dir ja, es wäre angeblich nicht so gut und so, ich kann es nicht nachvollziehen, da ich es nicht kenne, aber wenn es wirklich so ist... hätten wir mal wieder eine Halbwahrheit, von denen er sich natürlich distanzieren wollte (es aber wohl nicht geschafft hat). So kannst du ihm wohl nicht richtig vertrauen... und das ist eines der wichtigsten Sachen in einer Beziehung! Also ich würds auch lassen...

LG

Gefällt mir

2. August 2005 um 12:56
In Antwort auf

Diese ganze Lügerei...
Hallo!

Da mein Freund mich in der letzten Zeit gleich zweimal angelogen hat, kann ich irgendwie nachvollziehen, dass du enttäuscht gewesen sein musst, als du sein Bild (was auch noch sehr gut gewesen zu sein scheint) in dieser Internetbörse entdeckt hast. Ich kann es verstehen. Er sagte dir ja, es wäre angeblich nicht so gut und so, ich kann es nicht nachvollziehen, da ich es nicht kenne, aber wenn es wirklich so ist... hätten wir mal wieder eine Halbwahrheit, von denen er sich natürlich distanzieren wollte (es aber wohl nicht geschafft hat). So kannst du ihm wohl nicht richtig vertrauen... und das ist eines der wichtigsten Sachen in einer Beziehung! Also ich würds auch lassen...

LG

Ja,
ich werde es auch lassen. Meine Mail war zwar ziemlich hart, aber ich lasse es jetzt mal so stehen.

Er hat wirlich gesagt, man sähe ihn nicht richtig, es sei weit weg aufgenommen worden. Aber das stimmt nicht. Es ist sogar ein Foto, welches ich mal gemacht habe!

Danke für Deinen Beitrag!

Gefällt mir

2. August 2005 um 13:54

Irgendwann lernt man's?
ich habe eher das gefühl ihr seid immer noch nicht weiter

ER denkt immer noch du wirst schnell eifersüchtig und DU denkst immer noch er lügt.
in der konsequenz tut ER dich beschummeln( eine handfeste lüge ist das in meinen augen nicht) und DU tust ihn kontrollieren.
will heissen ihr habt nichts daraus gelernt- es ist immer noch das selbe muster.

wenn du anfangen könntest ihm zu vertauen, könnte er auch aufhören dich zu beschummeln.

ich würde euch wünschen, dass ihr zueinander findet!

sparkling

Gefällt mir

2. August 2005 um 13:59
In Antwort auf

Irgendwann lernt man's?
ich habe eher das gefühl ihr seid immer noch nicht weiter

ER denkt immer noch du wirst schnell eifersüchtig und DU denkst immer noch er lügt.
in der konsequenz tut ER dich beschummeln( eine handfeste lüge ist das in meinen augen nicht) und DU tust ihn kontrollieren.
will heissen ihr habt nichts daraus gelernt- es ist immer noch das selbe muster.

wenn du anfangen könntest ihm zu vertauen, könnte er auch aufhören dich zu beschummeln.

ich würde euch wünschen, dass ihr zueinander findet!

sparkling

Gebe
sparkling vollkommen recht

Gefällt mir

2. August 2005 um 13:59

Kindergarten...
...du willst alles von ihm wissen (ohne dass du überhaupt ein recht dazu hast) und er möchte dir anscheinend nicht alle sagen (was er auch nicht muss)...um dich zu befriedigen erzählt er dir eben nicht alles, weil er es eben nicht will. ich kann mir schon vorstellen, dass du ihm mit fragen gelöchert hast.

und wenn er dir alles erzählt hätte? dass er ständig dort online ist, dass er post bekommen hat und dass er ein tolles bild drin hat, dann wärst du auch sauer gewesen...kann ihn schon verstehen

gruß, tigerle


Gefällt mir

2. August 2005 um 14:59

Wer einmal lügt...
...dem glaubt man nicht, auch wenn er mal die Wahrheit spricht... kenn ma alle mittlerweile schon.

Ich versteh dich schon, doch hättest du schon skeptisch sein müssen, als er dir mit dem Versprechen sich zu ändern kam.

Ich hab in meiner letzten Geschichte auch die Erfahrung mit Halbwahrheiten gemacht und muss schon sagen, dass es halt ein manipulatives Instrument ist, dass jemanden sehr weit bringen kann, doch glaub mir bitte eines... diese Menschen werden selbst dermaßen von anderen angelogen, können dadurch, dass sie die Wahrheit dermaßen missbrauchen selbst niemanden mehr vertrauen (wie der Schelm denkt so ist er)und haben es halt notwendig sich besser darzustellen als sie sind, aber... du hast Bescheid gewusst und musst dich selbst an der Nase nehmen, wenn du ihm noch einmal vertraut hast !

Frag dich für was diese Erfahrung gut war... vielleicht nur um dieses "Instrument" kennenzulernen damit du es beim nächsten Mal sehr früh erkennst und denn Menschen, der dir so etwas antut gleich dementsprechend behandeln kannst.

Viel Glück
Elbe

Gefällt mir

2. August 2005 um 15:26
In Antwort auf

Wer einmal lügt...
...dem glaubt man nicht, auch wenn er mal die Wahrheit spricht... kenn ma alle mittlerweile schon.

Ich versteh dich schon, doch hättest du schon skeptisch sein müssen, als er dir mit dem Versprechen sich zu ändern kam.

Ich hab in meiner letzten Geschichte auch die Erfahrung mit Halbwahrheiten gemacht und muss schon sagen, dass es halt ein manipulatives Instrument ist, dass jemanden sehr weit bringen kann, doch glaub mir bitte eines... diese Menschen werden selbst dermaßen von anderen angelogen, können dadurch, dass sie die Wahrheit dermaßen missbrauchen selbst niemanden mehr vertrauen (wie der Schelm denkt so ist er)und haben es halt notwendig sich besser darzustellen als sie sind, aber... du hast Bescheid gewusst und musst dich selbst an der Nase nehmen, wenn du ihm noch einmal vertraut hast !

Frag dich für was diese Erfahrung gut war... vielleicht nur um dieses "Instrument" kennenzulernen damit du es beim nächsten Mal sehr früh erkennst und denn Menschen, der dir so etwas antut gleich dementsprechend behandeln kannst.

Viel Glück
Elbe

Wer einmal lügt dem glaubt man nicht....
... war einer der lieblingssätze meiner eltern
in verbindung mit einer enormen erwartungshaltung ihrerseits habe ich beim nächsten mal natürlich wieder gelogen( schliesslich wollte ich nicht das meine eltern böse/ enttäuscht/ traurig/ wütend etc. sind).
und ich denke dieser anspruch das der gegenüber IMMER ehrlich und aufrichtig zu sein habe ist schon ausdruck einer extrem erwartungshaltung die schnell überfordern kann.

wir sind alle nicht perfekt- vielleicht hat man nicht immer die stärke einen fehler einzugestehen, vielleicht hat man angst jemanden zu verletzen- dessen erwartungen nicht gerecht zu werden, vielleicht schämt man sich dessen was passiert ist ...

ich bin der meinung, dass menschen die die unaufrichtigkeit anderer beklagen sich auch selbst einmal fragen sollten, ob sie WIRKLICH fähig sind andere so anzunehmen( und das liebevoll ) wie sie SIND.


sparkling

Gefällt mir

2. August 2005 um 15:36

Danke für Eure Meinungen!
Thema Singlebörse hat er angesprochen. Er wollte von mir wissen, was ich wo so "treibe". Ich habe ihm alles gesagt, weil ich grundsätzlich nicht lüge. Danach wollte ich von ihm wissen, was er so macht. Seine Antwort: "Habe mich so aus reiner Neugierde eingetragen und ein Bild reingestellt, auf dem man mich kaum erkennt. Hab einfach eins genommen, das ich grad auf dem PC hatte." Er kennt mich und er müsste es gewusst haben, dass ich dem nachgehe. Kontrolle hin oder her. Entweder steht er zu seinem Wort ("ich werde ehrlich sein") oder nicht. Und da will noch hinzufügen, dass ich halt vielleicht den Glauben habe, dass sich jemand in dieser Hinsicht ändern kann.

Sein Profil war sehr ausführlich und das Foto habe ich ich vor Jahren mal mit einer normalen Cam gemacht. Also hat er es nicht vom PC einfach holen können, sondern musste es auch noch einscannen. Und das sind mir einfach zuviele Unwahrheiten. Dann soll er doch gar nicht von dem Thema anfangen, wenn er dann nicht ehrlich ist.

Gefällt mir

2. August 2005 um 15:54
In Antwort auf

Wer einmal lügt dem glaubt man nicht....
... war einer der lieblingssätze meiner eltern
in verbindung mit einer enormen erwartungshaltung ihrerseits habe ich beim nächsten mal natürlich wieder gelogen( schliesslich wollte ich nicht das meine eltern böse/ enttäuscht/ traurig/ wütend etc. sind).
und ich denke dieser anspruch das der gegenüber IMMER ehrlich und aufrichtig zu sein habe ist schon ausdruck einer extrem erwartungshaltung die schnell überfordern kann.

wir sind alle nicht perfekt- vielleicht hat man nicht immer die stärke einen fehler einzugestehen, vielleicht hat man angst jemanden zu verletzen- dessen erwartungen nicht gerecht zu werden, vielleicht schämt man sich dessen was passiert ist ...

ich bin der meinung, dass menschen die die unaufrichtigkeit anderer beklagen sich auch selbst einmal fragen sollten, ob sie WIRKLICH fähig sind andere so anzunehmen( und das liebevoll ) wie sie SIND.


sparkling

Nein,
kann ich nicht. Wenn jemand lügt, kann ich das nicht liebevoll annehmen.

Gefällt mir

2. August 2005 um 16:03

So ganz versteh ich die aufregung nicht...
kitty

Gefällt mir

2. August 2005 um 16:04
In Antwort auf

Danke für Eure Meinungen!
Thema Singlebörse hat er angesprochen. Er wollte von mir wissen, was ich wo so "treibe". Ich habe ihm alles gesagt, weil ich grundsätzlich nicht lüge. Danach wollte ich von ihm wissen, was er so macht. Seine Antwort: "Habe mich so aus reiner Neugierde eingetragen und ein Bild reingestellt, auf dem man mich kaum erkennt. Hab einfach eins genommen, das ich grad auf dem PC hatte." Er kennt mich und er müsste es gewusst haben, dass ich dem nachgehe. Kontrolle hin oder her. Entweder steht er zu seinem Wort ("ich werde ehrlich sein") oder nicht. Und da will noch hinzufügen, dass ich halt vielleicht den Glauben habe, dass sich jemand in dieser Hinsicht ändern kann.

Sein Profil war sehr ausführlich und das Foto habe ich ich vor Jahren mal mit einer normalen Cam gemacht. Also hat er es nicht vom PC einfach holen können, sondern musste es auch noch einscannen. Und das sind mir einfach zuviele Unwahrheiten. Dann soll er doch gar nicht von dem Thema anfangen, wenn er dann nicht ehrlich ist.

Ich weiß wie weh das tut!
Es ist unfassbar! Wie mein Ex... bin seit 1 monat mit ihm auseinander und habe seitdem so viele Dinge erfahren, die er mir nie erzählt hat (z.B. irgendwelche Vorstellungsgespräche in München etc. ) und auch er wurde auf einer Single-Börse entdeckt und auch er hatte mir damals davon erzählt, "er hätte da nach Jahren mal wieder reingeschaut" ... dann sah ich aber, dass das Profil brandaktuell war (er hatte Serien angegeben, die erst seit ein paar Wochen laufen z.B. ). Genau diese feinen Nuancen beim Lügen, wie Du sie beschreibst, habe ich auch erlebt... so fein, dass er es immer wieder geschafft hat, als Wahrheit darzustellen!

Es ist sowas von zum KOTZEN, sorry, es ist Dein posting, aber ich muss einfach mal mitreihern ... entschuldigt meine Ausdruckweise. Mich macht das ebenso wütend!

Sei froh, dass Du da raus bist!

Gefällt mir

2. August 2005 um 16:05
In Antwort auf

So ganz versteh ich die aufregung nicht...
kitty

Keine Aufregung,
nur Ent-täuschung und auch Traurigkeit, dass er behauptet ehrlich zu sein und es im gleichen Atemzug doch nicht ist.

Gefällt mir

2. August 2005 um 16:06
In Antwort auf

Nein,
kann ich nicht. Wenn jemand lügt, kann ich das nicht liebevoll annehmen.

Ich auch nicht.
Was heiligt nun wen, der Zweck die Mittel????

Nein.

Gefällt mir

2. August 2005 um 16:08

Also
Du bist doch nicht mehr mit ihm zusammen und Halbwahrheiten hin oder her, Du hast gesehen, dass er sich nicht geändert hat, also was soll`s. Damit weißt Du doch Bescheid, dass er wohl doch nicht der richtige Partner für Dich ist und er sich nicht ändern wird.

Gefällt mir

2. August 2005 um 16:08
In Antwort auf

Ich weiß wie weh das tut!
Es ist unfassbar! Wie mein Ex... bin seit 1 monat mit ihm auseinander und habe seitdem so viele Dinge erfahren, die er mir nie erzählt hat (z.B. irgendwelche Vorstellungsgespräche in München etc. ) und auch er wurde auf einer Single-Börse entdeckt und auch er hatte mir damals davon erzählt, "er hätte da nach Jahren mal wieder reingeschaut" ... dann sah ich aber, dass das Profil brandaktuell war (er hatte Serien angegeben, die erst seit ein paar Wochen laufen z.B. ). Genau diese feinen Nuancen beim Lügen, wie Du sie beschreibst, habe ich auch erlebt... so fein, dass er es immer wieder geschafft hat, als Wahrheit darzustellen!

Es ist sowas von zum KOTZEN, sorry, es ist Dein posting, aber ich muss einfach mal mitreihern ... entschuldigt meine Ausdruckweise. Mich macht das ebenso wütend!

Sei froh, dass Du da raus bist!

Ich kann
Dich sehr gut verstehen, obwohl es bei mir nicht so heftig ist. Oder ich nicht weiss, dass es evt. schlimmer ist als es ist.

Ich verstehe einfach nicht, warum man sich anlügen muss. Warum sagt er, dass er ehrlich sein will und lügt dann doch wieder? Dann sollen sie doch einfach still sein und nicht noch für uns Hoffnung weckend von Ehrlichkeit sprechen...

Gefällt mir

2. August 2005 um 16:09
In Antwort auf

Irgendwann lernt man's?
ich habe eher das gefühl ihr seid immer noch nicht weiter

ER denkt immer noch du wirst schnell eifersüchtig und DU denkst immer noch er lügt.
in der konsequenz tut ER dich beschummeln( eine handfeste lüge ist das in meinen augen nicht) und DU tust ihn kontrollieren.
will heissen ihr habt nichts daraus gelernt- es ist immer noch das selbe muster.

wenn du anfangen könntest ihm zu vertauen, könnte er auch aufhören dich zu beschummeln.

ich würde euch wünschen, dass ihr zueinander findet!

sparkling

Vertrauen.
Es gibt immer einen Grund, warum man jemandem nicht vertraut! Vertrauen kann man nicht lernen, für mich hat das sehr viel mit Intuition zu tun.


Ich habe meinem Ex auch nie 100% tig vertraut!
Und nach allem, was passiert ist, und ich nun weiß, kann ich nur sagen: GOTT SEI DANK!

Der Bauch verwahrt einen schon manchmal vor Schlimmerem!

Gefällt mir

2. August 2005 um 16:11
In Antwort auf

Also
Du bist doch nicht mehr mit ihm zusammen und Halbwahrheiten hin oder her, Du hast gesehen, dass er sich nicht geändert hat, also was soll`s. Damit weißt Du doch Bescheid, dass er wohl doch nicht der richtige Partner für Dich ist und er sich nicht ändern wird.

Ja,
das weiss ich JETZT. Doch in den letzten Wochen haben wir wieder ab und zu Zeit zusammen verbracht und auch über ein mögliches "uns" gesprochen. Er hat gesagt, dass er ehrlich sein will. Dass er mich nicht mehr anlügen will. Egal, ob wir zusammen sind oder nicht.

Es stand im Raum, ob wieder was mit uns wird - bis heute morgen... Deshalb geht das alles nicht so ohne weiteres oder gefühlslos an mir vorbei.

Gefällt mir

2. August 2005 um 16:20
In Antwort auf

Nein,
kann ich nicht. Wenn jemand lügt, kann ich das nicht liebevoll annehmen.

Flöckli,
es geht darum den MENSCHEN anzunehmen, nicht *etwas*
denn wenn wir das können werden wir nicht belogen( i.d.r. es gibt auch pathologische lügner).

ich habe das gefühl du WILLST gar nicht aus deiner haut... du kannst gar nicht einfach geniessen... du suchst regelrecht nach *problemen* nach *schwachstellen* ?


sparkling

Gefällt mir

2. August 2005 um 16:25
In Antwort auf

Flöckli,
es geht darum den MENSCHEN anzunehmen, nicht *etwas*
denn wenn wir das können werden wir nicht belogen( i.d.r. es gibt auch pathologische lügner).

ich habe das gefühl du WILLST gar nicht aus deiner haut... du kannst gar nicht einfach geniessen... du suchst regelrecht nach *problemen* nach *schwachstellen* ?


sparkling

Och nö...
... bitte nicht dieses "Du willst leiden, Du suchst Probleme". Wenn es so einfach wäre!
Ich habe mich in eine Verhaltenstherapie begeben, weil ich inzwischen schon fast genauso denke ("ich suche mir diese Kerle, Verhaltensmuster, bla bla").

Inzwischen glaube ich aber, nicht ich muss auf die Couch, sondern ein paar andere ... naja, ok, bleibt die Fragen, warum ich die anziehe Deshalb bleibe ich ja auch in Theraoie.

Will sagen: HAB KEIN BOCK MEHR DRAUF und Floeckli sicher auch nicht!

Gefällt mir

2. August 2005 um 16:31
In Antwort auf

Och nö...
... bitte nicht dieses "Du willst leiden, Du suchst Probleme". Wenn es so einfach wäre!
Ich habe mich in eine Verhaltenstherapie begeben, weil ich inzwischen schon fast genauso denke ("ich suche mir diese Kerle, Verhaltensmuster, bla bla").

Inzwischen glaube ich aber, nicht ich muss auf die Couch, sondern ein paar andere ... naja, ok, bleibt die Fragen, warum ich die anziehe Deshalb bleibe ich ja auch in Theraoie.

Will sagen: HAB KEIN BOCK MEHR DRAUF und Floeckli sicher auch nicht!

Kennst du...
... die alten postings von flöckli?
ich meine nämlich durchaus immer noch ein ähnliches muster zu erkennen

mir ist übrigends auch nicht klar warum DU dich jetzt plötzlich so angesprochen fühlst??


sparkling

Gefällt mir

2. August 2005 um 16:35
In Antwort auf

Kennst du...
... die alten postings von flöckli?
ich meine nämlich durchaus immer noch ein ähnliches muster zu erkennen

mir ist übrigends auch nicht klar warum DU dich jetzt plötzlich so angesprochen fühlst??


sparkling

Wegen der Lügerei
s.o.

Kenne ein paar postings von ihr, ja, wieso? Es lief die ganze Zeit Sch****, mal ehrlich! Oder? Es gilt daraus zu lernen, und seine Energie besser einzusetzen!

Verhaltensmuster haben wir alle, Du auch, es ist nur die Frage, wie wir damit umgehen... es muss ja nicht immer im Desaster enden!

Gefällt mir

2. August 2005 um 16:44
In Antwort auf

Wegen der Lügerei
s.o.

Kenne ein paar postings von ihr, ja, wieso? Es lief die ganze Zeit Sch****, mal ehrlich! Oder? Es gilt daraus zu lernen, und seine Energie besser einzusetzen!

Verhaltensmuster haben wir alle, Du auch, es ist nur die Frage, wie wir damit umgehen... es muss ja nicht immer im Desaster enden!

Ich bin einfach überrascht...
... dass du ein "du willst leiden, du suchst probleme" rausliest und auf dich beziehst.
denn das hat mit dem was ich geschrieben habe NICHTS zu tun.

der rest deines postings ist mir übrigends völlig schleierhaft.


sparkling

Gefällt mir

2. August 2005 um 18:57
In Antwort auf

Keine Aufregung,
nur Ent-täuschung und auch Traurigkeit, dass er behauptet ehrlich zu sein und es im gleichen Atemzug doch nicht ist.

Man, floeckli...
du empfindest doch noch so viel für ihn, ihr beide seit gefühlsmäßig noch lange nicht fertig miteinander.

meinst du nicht, dass ihr es doch wieder schaffen könntet?

aber ich denke, das geht nur, wenn ihr euch endlich mal zusammen setzt und offen redet, ohne wenn und aber.

ich drück dir und ihm die daumen, da ist noch soviel liebe zwischen euch zu fühlen---kitty

Gefällt mir

3. August 2005 um 7:19
In Antwort auf

Man, floeckli...
du empfindest doch noch so viel für ihn, ihr beide seit gefühlsmäßig noch lange nicht fertig miteinander.

meinst du nicht, dass ihr es doch wieder schaffen könntet?

aber ich denke, das geht nur, wenn ihr euch endlich mal zusammen setzt und offen redet, ohne wenn und aber.

ich drück dir und ihm die daumen, da ist noch soviel liebe zwischen euch zu fühlen---kitty

Du hast Recht,
da sind noch viele Gefühle da.

Wir hatten auch letztes We sehr gute Gespräch. Darüber, was anders werden müsste, was man akzeptieren müsste etc. Unter anderem hat er selber gesagt, er wolle nicht mehr schummeln oder die Wahrheit "verschönern" und im gleichen Atemzug tut er es doch wieder.

Ich kann doch nicht alles einfach als "ja ja, ist halb so schlimm" abtun.

Gefällt mir

3. August 2005 um 8:17
In Antwort auf

Irgendwann lernt man's?
ich habe eher das gefühl ihr seid immer noch nicht weiter

ER denkt immer noch du wirst schnell eifersüchtig und DU denkst immer noch er lügt.
in der konsequenz tut ER dich beschummeln( eine handfeste lüge ist das in meinen augen nicht) und DU tust ihn kontrollieren.
will heissen ihr habt nichts daraus gelernt- es ist immer noch das selbe muster.

wenn du anfangen könntest ihm zu vertauen, könnte er auch aufhören dich zu beschummeln.

ich würde euch wünschen, dass ihr zueinander findet!

sparkling

Halloooo ?
entschuldige bitte, aber ist es dür dich nicht normal das man NICHT lügt??
Ich hab eher probleme zu lügen. Und warum sollte ich? Warum lügen männer frauen an? WEIL sie nICHT vertaruen? Lachhh Ich bitte dich. Warum vertraut man nicht? Weil man merkt er lügt. Also bitte, das ist doch keine art und weise. Weder in der partnerschaft noch in einer freudschaft.
Und wenn ein mann schon online geht und in singlebörsen, *ggg* was kann eine frau noch von ihm erwarten???????Was bitte?
Das er treu ist und sie liebt?

LG lisa

Gefällt mir

3. August 2005 um 8:47
In Antwort auf

Ja,
das weiss ich JETZT. Doch in den letzten Wochen haben wir wieder ab und zu Zeit zusammen verbracht und auch über ein mögliches "uns" gesprochen. Er hat gesagt, dass er ehrlich sein will. Dass er mich nicht mehr anlügen will. Egal, ob wir zusammen sind oder nicht.

Es stand im Raum, ob wieder was mit uns wird - bis heute morgen... Deshalb geht das alles nicht so ohne weiteres oder gefühlslos an mir vorbei.

Kann es sein...
...dass dich weniger diese "lüge" (für mich ist es keine, aber egal) verletzt, sondern eher die tatsache, dass er noch andersweitig unterwegs ist und es nicht ausschliesst auch andere frauen zu treffen und mit denen etwas anzufangen?

tigerle

Gefällt mir

3. August 2005 um 9:20
In Antwort auf

Kann es sein...
...dass dich weniger diese "lüge" (für mich ist es keine, aber egal) verletzt, sondern eher die tatsache, dass er noch andersweitig unterwegs ist und es nicht ausschliesst auch andere frauen zu treffen und mit denen etwas anzufangen?

tigerle

Klar
"nervt" es mich, dass er sich überhaupt eingeschrieben hat, aber die Tatsache, dass er wieder gelogen hat, ist für mich schlimmer und auch zentral. WEIL er am selben Tag gesagt hat, er will es nicht mehr machen.

Die Aussagen, dass er sich nur "schnell" registriert hat und einfach "schenll" ein Foto genommen hat, stimmen einfach nicht. Das Foto hat er extra eingescannt (also nicht ein vorhandenes genommen) und sein Profil ist sehr gründlich ausgefüllt worden. Auch die Felder, in denen man selber (also nicht nur anklicken) ausfüllen musste, hat er sehr gewissenhaft ausgefüllt. Und das verstehe ich nun mal nicht darunter, wenn jemand sagt, dass er sich aus Neugierde mal so eben anmeldet. Ausserdem stelle ich kein Foto von mir rein, wenn ich nicht wirklich Absichten habe, jemanden kennen zu lernen.

Auf die Frage, wie seine Traumfrau sein soll, hat er geantwortet "Das weiss ich, wenn sie vor mir steht". Super! Und mir hat er x-mal gesagt, dass ich seine Traumfrau bin. Solche Seitenhiebe tun halt einfach weh. Nicht mehr und nicht weniger.

Gefällt mir

3. August 2005 um 9:24
In Antwort auf

Klar
"nervt" es mich, dass er sich überhaupt eingeschrieben hat, aber die Tatsache, dass er wieder gelogen hat, ist für mich schlimmer und auch zentral. WEIL er am selben Tag gesagt hat, er will es nicht mehr machen.

Die Aussagen, dass er sich nur "schnell" registriert hat und einfach "schenll" ein Foto genommen hat, stimmen einfach nicht. Das Foto hat er extra eingescannt (also nicht ein vorhandenes genommen) und sein Profil ist sehr gründlich ausgefüllt worden. Auch die Felder, in denen man selber (also nicht nur anklicken) ausfüllen musste, hat er sehr gewissenhaft ausgefüllt. Und das verstehe ich nun mal nicht darunter, wenn jemand sagt, dass er sich aus Neugierde mal so eben anmeldet. Ausserdem stelle ich kein Foto von mir rein, wenn ich nicht wirklich Absichten habe, jemanden kennen zu lernen.

Auf die Frage, wie seine Traumfrau sein soll, hat er geantwortet "Das weiss ich, wenn sie vor mir steht". Super! Und mir hat er x-mal gesagt, dass ich seine Traumfrau bin. Solche Seitenhiebe tun halt einfach weh. Nicht mehr und nicht weniger.

Dann lass es sein...
...mit dem mann. ich denke, ihr werdet euch nie einig werden und auf einen grünen zweig kommen. löst euch ganz von einander....so hat es doch keinen sinn, oder? du willst was, was er nicht erfüllen kann/will und er ist nicht auf dich fixiert bzw. sucht offensichtlich was anderes.

tigerle

Gefällt mir

3. August 2005 um 9:33
In Antwort auf

Dann lass es sein...
...mit dem mann. ich denke, ihr werdet euch nie einig werden und auf einen grünen zweig kommen. löst euch ganz von einander....so hat es doch keinen sinn, oder? du willst was, was er nicht erfüllen kann/will und er ist nicht auf dich fixiert bzw. sucht offensichtlich was anderes.

tigerle

Ja,
so sehe ich das leider auch.

Ehrlichkeit ist halt einfach wichtig für mich.

Gefällt mir

3. August 2005 um 9:38
In Antwort auf

Wer einmal lügt dem glaubt man nicht....
... war einer der lieblingssätze meiner eltern
in verbindung mit einer enormen erwartungshaltung ihrerseits habe ich beim nächsten mal natürlich wieder gelogen( schliesslich wollte ich nicht das meine eltern böse/ enttäuscht/ traurig/ wütend etc. sind).
und ich denke dieser anspruch das der gegenüber IMMER ehrlich und aufrichtig zu sein habe ist schon ausdruck einer extrem erwartungshaltung die schnell überfordern kann.

wir sind alle nicht perfekt- vielleicht hat man nicht immer die stärke einen fehler einzugestehen, vielleicht hat man angst jemanden zu verletzen- dessen erwartungen nicht gerecht zu werden, vielleicht schämt man sich dessen was passiert ist ...

ich bin der meinung, dass menschen die die unaufrichtigkeit anderer beklagen sich auch selbst einmal fragen sollten, ob sie WIRKLICH fähig sind andere so anzunehmen( und das liebevoll ) wie sie SIND.


sparkling

Naja, der Spruch hat ja auch was...
... für sich. Abgesehen davon, dass das Verhältnis zwischen Eltern, die ihre Kinder unter Druck setzen, und Kindern, die deswegen lügen nicht zu vergleichen ist mit Erwachsenen, die irgendwann einmal für ihr Handeln und Tun Verantwortung übernehmen müssten, ist der Rückschluss auf Perfektion für mich nicht plausibel.

Was hat bitte Ehrlichkeit mit Perfektion zu tun ?

Und bitte... ich "erwarte" überhaupt keine Ehrlichkeit, ich vertraue grundsätzlich einmal darauf, dass mir die Wahrheit gesagt wird, allerdings lasse ich mich nie und nimmer manipulieren, sprich - anlügen.

Außerdem habe ich einen Vater, der der reinkarnierte Lügenbaron "Münchhausen" ist und mir mit Geschichten kommt, wo ich mich nur frage, ob er die Intelligenz seiner Tochter so in Frage stellt.
Und ? Ich akzeptiere ihn wie er ist.

Dennoch geht es nur um eines... nämlich darum, ob man einen Menschen, der lügt jemals wieder vertrauen kann (vor allem wenn man checkt, dass dieser Mensch weiterhin lügt), und ich würde so einen Menschen ganz sicher auch auf die Probe stellen, alles andere würde ich ansonsten als ziemlich naiv betrachten.

Liebe Grüße
Elbe

Gefällt mir

3. August 2005 um 9:54
In Antwort auf

Naja, der Spruch hat ja auch was...
... für sich. Abgesehen davon, dass das Verhältnis zwischen Eltern, die ihre Kinder unter Druck setzen, und Kindern, die deswegen lügen nicht zu vergleichen ist mit Erwachsenen, die irgendwann einmal für ihr Handeln und Tun Verantwortung übernehmen müssten, ist der Rückschluss auf Perfektion für mich nicht plausibel.

Was hat bitte Ehrlichkeit mit Perfektion zu tun ?

Und bitte... ich "erwarte" überhaupt keine Ehrlichkeit, ich vertraue grundsätzlich einmal darauf, dass mir die Wahrheit gesagt wird, allerdings lasse ich mich nie und nimmer manipulieren, sprich - anlügen.

Außerdem habe ich einen Vater, der der reinkarnierte Lügenbaron "Münchhausen" ist und mir mit Geschichten kommt, wo ich mich nur frage, ob er die Intelligenz seiner Tochter so in Frage stellt.
Und ? Ich akzeptiere ihn wie er ist.

Dennoch geht es nur um eines... nämlich darum, ob man einen Menschen, der lügt jemals wieder vertrauen kann (vor allem wenn man checkt, dass dieser Mensch weiterhin lügt), und ich würde so einen Menschen ganz sicher auch auf die Probe stellen, alles andere würde ich ansonsten als ziemlich naiv betrachten.

Liebe Grüße
Elbe

Hallo Elbengel
Ja, so sehe ich es auch. Klar habe ich ihn wieder "kontrolliert". Aber ist das nicht normal, wenn man angelogen wurde? Wird man nicht mehr angelogen, wenn man einfach vertraut? Ich denke nicht. Er hat mir leider bewiesen, dass er es mit der Wahrheit noch immer nicht so genau nimmt, obwohl er mir Gegenteiliges gesagt hat. Ich verstehe auch nicht, warum man nicht einfach ehrlich sein kann. Warum man die Tatsachen immer noch etwa abschwächen muss und sich durchmogelt.

Naja, ich kann's nicht ändern und muss es so hinnehmen wie es ist. Mehr als meine Meinung sagen, kann ich ja nicht. Er hat bis anhin auch nicht auf meine Mail reagiert. Entweder, weil er wütend ist und findet, dass ich gar kein Recht dazu habe oder weil er einsieht, dass ich tatsächlich in einigen Dingen recht habe und ihn wieder "erwischt" habe.

Manchmal verstehe ich ihn einfach nicht. Hält er mich denn für so doof? Er kennt mich mittlerweile 3,5 Jahre und er hätte wissen müssen, dass ich seine Aussagen prüfe, wenn ich schon die Gelegenheit dazu habe...

Das ist wohl einfach das Leben...

lG
flöckli

Gefällt mir

3. August 2005 um 11:15
In Antwort auf

Hallo Elbengel
Ja, so sehe ich es auch. Klar habe ich ihn wieder "kontrolliert". Aber ist das nicht normal, wenn man angelogen wurde? Wird man nicht mehr angelogen, wenn man einfach vertraut? Ich denke nicht. Er hat mir leider bewiesen, dass er es mit der Wahrheit noch immer nicht so genau nimmt, obwohl er mir Gegenteiliges gesagt hat. Ich verstehe auch nicht, warum man nicht einfach ehrlich sein kann. Warum man die Tatsachen immer noch etwa abschwächen muss und sich durchmogelt.

Naja, ich kann's nicht ändern und muss es so hinnehmen wie es ist. Mehr als meine Meinung sagen, kann ich ja nicht. Er hat bis anhin auch nicht auf meine Mail reagiert. Entweder, weil er wütend ist und findet, dass ich gar kein Recht dazu habe oder weil er einsieht, dass ich tatsächlich in einigen Dingen recht habe und ihn wieder "erwischt" habe.

Manchmal verstehe ich ihn einfach nicht. Hält er mich denn für so doof? Er kennt mich mittlerweile 3,5 Jahre und er hätte wissen müssen, dass ich seine Aussagen prüfe, wenn ich schon die Gelegenheit dazu habe...

Das ist wohl einfach das Leben...

lG
flöckli

Naja...
... ich versteh deine Kontrolle sehr gut, ich hab ja selbst auch so gehandelt, aber... müssen wir uns nicht insofern bei der Nase nehmen, als dass wir viel zu spät Konsequenzen gezogen haben ?

Ich zumindest schon, ich hab sehr früh gecheckt was mit meinem Ex los ist, und wenn ich der Meinung bin ihn missionieren zu müssen, bin ich selbst schuld.

Die Frage, die sich eigentlich immer gestellt hat... kannst du mit so einem Menschen leben, bzw. kannst du ihn akzeptieren wie er ist ?
Ich kann es nicht, da ich dazu tendiere mich auf das gleiche Niveau zu begeben. Sprich, ich beginne auch zu lügen und manipulieren.

Ich will das nicht, also hab ich mich verabschieden müssen. Natürlich müssen solche Menschen, wenn sie "erwischt" werden einmal mit einer gewissen Peinlichkeit, die ihr Verhalten mit sich bringt, fertig werden. Und es glauben viele, dass sie im "Recht" sind.

Mein Ex-emplar war damals auch der Meinung, dass ich die Wahrheit nicht verdienen würde (was immer das auch heißen mag), naja und was meine Ehrlichkeit auf diese Aussage hin ihm gegenüber betroffen hat... muss ich da jetzt die Wahrheit sagen

Naja, für "doof" hält er dich sicher nicht, aber mit Garantie für jemanden, bei dem sein "Spiel" spielen kann.

LG
Elbe

Gefällt mir

3. August 2005 um 13:02
In Antwort auf

Naja...
... ich versteh deine Kontrolle sehr gut, ich hab ja selbst auch so gehandelt, aber... müssen wir uns nicht insofern bei der Nase nehmen, als dass wir viel zu spät Konsequenzen gezogen haben ?

Ich zumindest schon, ich hab sehr früh gecheckt was mit meinem Ex los ist, und wenn ich der Meinung bin ihn missionieren zu müssen, bin ich selbst schuld.

Die Frage, die sich eigentlich immer gestellt hat... kannst du mit so einem Menschen leben, bzw. kannst du ihn akzeptieren wie er ist ?
Ich kann es nicht, da ich dazu tendiere mich auf das gleiche Niveau zu begeben. Sprich, ich beginne auch zu lügen und manipulieren.

Ich will das nicht, also hab ich mich verabschieden müssen. Natürlich müssen solche Menschen, wenn sie "erwischt" werden einmal mit einer gewissen Peinlichkeit, die ihr Verhalten mit sich bringt, fertig werden. Und es glauben viele, dass sie im "Recht" sind.

Mein Ex-emplar war damals auch der Meinung, dass ich die Wahrheit nicht verdienen würde (was immer das auch heißen mag), naja und was meine Ehrlichkeit auf diese Aussage hin ihm gegenüber betroffen hat... muss ich da jetzt die Wahrheit sagen

Naja, für "doof" hält er dich sicher nicht, aber mit Garantie für jemanden, bei dem sein "Spiel" spielen kann.

LG
Elbe

Hallo
Ich reagiere glücklicherweise nicht lügen auf seine Lügen.

Mittlerweile hat er auf meine Mail reagiert und sieht das wieder alles ganz anders als ich. Auf einige Punkte ist er eingegangen, zu denen ich sagen muss "ok, ich war vielleich ein bisschen ZU voreilig", doch zu anderen, hat er keine Stellung genommen.

Wie auch immer... zum Schluss meinte er, dass er mir nicht mehr im Weg stehen will und mir alles Gute wünscht.

So kann man sich natürlich auch aus der Geschichte ziehen! Leider hat er bei keinem der Punkte mal geschrieben "da muss ich Dir Recht geben. Da habe ich vielleicht wieder mal etwas gelogen". Er hat meine Mail gekriegt und dann einfach seiner wütenden Stimmung entsprechend zurück geschrieben.

Hmm, werde es wohl auf sich beruhen lassen.

flöckli

Gefällt mir

3. August 2005 um 13:54
In Antwort auf

Hallo
Ich reagiere glücklicherweise nicht lügen auf seine Lügen.

Mittlerweile hat er auf meine Mail reagiert und sieht das wieder alles ganz anders als ich. Auf einige Punkte ist er eingegangen, zu denen ich sagen muss "ok, ich war vielleich ein bisschen ZU voreilig", doch zu anderen, hat er keine Stellung genommen.

Wie auch immer... zum Schluss meinte er, dass er mir nicht mehr im Weg stehen will und mir alles Gute wünscht.

So kann man sich natürlich auch aus der Geschichte ziehen! Leider hat er bei keinem der Punkte mal geschrieben "da muss ich Dir Recht geben. Da habe ich vielleicht wieder mal etwas gelogen". Er hat meine Mail gekriegt und dann einfach seiner wütenden Stimmung entsprechend zurück geschrieben.

Hmm, werde es wohl auf sich beruhen lassen.

flöckli

Hallo !
Weißt, eines muss dir immer klar sein...

...die "Lügen", die er verbreitet sind SEINE Wahrheiten.
Er lebt in dieser eigens von ihm kreierten Welt und hat auch sein gutes Recht darauf.

Es ist immer einzig und allein deine Entscheidung, ob du an dieser Welt, die du mittlerweile ja sehr gut kennst, teilnimmst.
Und "erwarten" (...zu diesen Punkten nimmt er Stellung, zu diesen nicht....)kannst du dir von jemanden, der glaubt, dass SEINE Wahrheit angegriffen wird gar nix.

Ja, es ist wohl das Beste das Ganze sein zu lassen (ob da seine Person inbegriffen ist, musst du dir überlegen)

LG
Elbe

Gefällt mir

3. August 2005 um 14:25
In Antwort auf

Hallo !
Weißt, eines muss dir immer klar sein...

...die "Lügen", die er verbreitet sind SEINE Wahrheiten.
Er lebt in dieser eigens von ihm kreierten Welt und hat auch sein gutes Recht darauf.

Es ist immer einzig und allein deine Entscheidung, ob du an dieser Welt, die du mittlerweile ja sehr gut kennst, teilnimmst.
Und "erwarten" (...zu diesen Punkten nimmt er Stellung, zu diesen nicht....)kannst du dir von jemanden, der glaubt, dass SEINE Wahrheit angegriffen wird gar nix.

Ja, es ist wohl das Beste das Ganze sein zu lassen (ob da seine Person inbegriffen ist, musst du dir überlegen)

LG
Elbe

Wie meinst Du das?
"ob da seine Person inbegriffen ist, musst du dir überlegen"

Gefällt mir

3. August 2005 um 14:37
In Antwort auf

Wie meinst Du das?
"ob da seine Person inbegriffen ist, musst du dir überlegen"

Ich meinte damit, dass...
... du diese Internet-Geschichte ad acta legen kannst oder die Beziehung zu ihm, oder gar nix mehr mit ihm zu tun haben willst (nicht einmal mehr Freundschaft) etc.

Das "Ganze" setzt sich ja aus vielen Teilchen zusammen.

Gefällt mir

3. August 2005 um 14:42
In Antwort auf

Ich meinte damit, dass...
... du diese Internet-Geschichte ad acta legen kannst oder die Beziehung zu ihm, oder gar nix mehr mit ihm zu tun haben willst (nicht einmal mehr Freundschaft) etc.

Das "Ganze" setzt sich ja aus vielen Teilchen zusammen.

Ja,
darüber hab ich auch schon nach gedacht. Dass ich einfach diese ganze Internetgeschichte abhake und die Beziehung? Das weiss ich noch nicht. Da muss ich mir erst klar werden.

Es hat ihn ziemlich getroffen, dass ich ihn so angegriffen habe. Verteidigung pur. Ich möchte nichts besser oder schlechter machen, aber vielleicht sollte ich diese Sache nicht als Entscheidungsträger für oder gegen eine Beziehung nehmen...

Gefällt mir

5. August 2005 um 8:33

SO,
nachdem nun ein paar Mails hin und her sind, weiss ich auch, weshalb er sich nicht entscheiden konnte, ob er wieder mit mir zusammen sein will oder nicht.

Er hat gesagt, dass er nicht vergleichen kann, da ich bis anhin seine einzige feste Partnerin war. Er habe vielleicht Vorstellungen von einer Beziehung, die gar nicht real sind, die gar nicht erfüllbar sind. Dass wir zwar viele Gemeinsamkeiten, aber vielleicht doch eine zu unterschiedliche Grundeinstellung haben. Dass wir vielleicht eine gute Beziehung hatte, er das aber nicht zu schätzen weiss, weil er keinen Vergleich hat.

Nun ja: seine Worte treffen mich hart, aber sie sprechen wenigstens die Wahrheit und geben Klarheit. Wenn er noch austesten muss, dann soll er das machen. Ich hab das hinter mir und möchte einen Mann, der das auch hinter sich hat und weiss, was er möchte.

So geht's nun zu Ende...

Liebe Grüsse von einem doch bisschen traurigen
Flöckli

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers