Home / Forum / Liebe & Beziehung / Inwieweit ist flirten okay, wenn man vergeben ist

Inwieweit ist flirten okay, wenn man vergeben ist

31. Dezember 2012 um 13:31 Letzte Antwort: 31. Dezember 2012 um 14:08

Mich würde mal interessieren wie weit ihr beim flirten geht, wenn ihr in einer Beziehung seid.
Lächeln, macht ihr direkte Komplimente, zeigt ihr mit Blicken, dass ihr euer Gegenüber attraktiv findet, neckt ihr euch gegenseitig? Gibt es da Grenzen?

Ich frage, deshalb, weil ich (Single, w) vor kurzem einen vergebenen Mann kennengelernt habe, der mir für mich- verwirrende Signale gesendet hat. Er hat all das oben Beschriebene gemacht und mir z.T. sehr persönliche Dinge von sich erzählt. Ich war bei ihm in Behandlung und konnte ihm daher nicht aus dem Weg gehen. Ich hab mich noch nie für einen vergebenen Mann interessiert und bin momentan einfach nur verwirrt. Ist derartiges flirten normal?
Ich arme Singlefrau konnte mit seinem Geflirte irgendwann überhaupt nicht mehr einschätzen, was es damit auf sich hatte.
Und nein, ich habe mir da nichts eingebildet. Es war offensichtllich, dass er mich auch attraktiv fand. Man weiß das einfach an der Art und Weise wie Mann einen anschaut und dann in recht zärtlichem Tonfall mit einem spricht etc.
Warum macht er das?Offensichtlich natürlich nur aus Spaß/Selbstbestätigung, aber wirklich fair ist das einer Singlefrau gegenüber nicht.

Mehr lesen

31. Dezember 2012 um 14:08

Flirten
endet für mich bei ernsthaften Gefühlen und körperlichen Annäherungen. So lange es nur Spielereien sind, ist es einfach Spaß und ein bisschen Selbstbestätigung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest